+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    V.I.P. Avatar von Fettnäpfchen
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    10.537

    Noten einschätzen

    Könnt ihr das ungefähr? Also nach einer Prüfung ungefähr sagen, in welchem Bereich ihr liegen müsstet oder ob ihr bestanden habt oder nicht?
    Und falls ihr es nicht könnt, woran liegt das? Am Prüfungsblackout (ich weiß zum Teil danach nicht mehr, was ich geschrieben habe ) oder an den unklaren Prüfungsanforderungen oder an was anderem?
    我不明白你的意思 . 别胡说了!

  2. #2
    V.I.P. Avatar von engl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.755

    AW: Noten einschätzen

    ja, ich kann das ziemlich gut. also so spannen wie "zwischen 2,0 und 3,0" stimmen meistens.
    wenn ich daneben liege, dann habe ich mich oft zu schlecht eingeschätzt. das ist aber kein "es war ja sooo schwer"-gejammer , sondern liegt dann glaube ich eher an einer großzügigen benotung.

    If it's not forever, if it's just tonight
    Oh, it's still the greatest, the greatest, the greatest



  3. #3
    V.I.P. Avatar von susiklub
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    14.797

    AW: Noten einschätzen

    -
    Geändert von susiklub (15.10.2011 um 17:44 Uhr)
    Vater unser, mach mir noch mit einem Wunder eine feine Bildung
    - das Übrige kann ich ja selbst machen mit Schminke.

  4. #4
    Addict Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    2.683

    AW: Noten einschätzen

    Bei Multiple-Choice-Klausuren geht's ganz gut, da ist die Berechnungsgrundlage ja von vorne herein festgelegt und ich seh wenigstens, wieviel ich sicher wusste, wo ich nix angekreuzt habt etc.
    Bei allem anderen: Geht gar nicht mehr. Ich habe schon Hausarbeiten abgeben, für die ich mich schon bei Abgabe geschämt habe - die dann ziemlich gut bewertet wurden.
    Und erst neulich bin ich mit supergutem Gefühl aus einer mündlichen Prüfung gekommen und anschließend gab's leider ne Note, mit der ich nie gerechnet hätte. Und deren Begründung ich auch nicht verstehe.

  5. #5
    Ureinwohner Avatar von Regenwurm
    Registriert seit
    27.04.2002
    Beiträge
    36.594

    AW: Noten einschätzen

    Nee, war nie meine Stärke, bei mündlichen Prüfungen habe ich mich i.d.R. immer schlechter geschätzt.

    Und sonst hatte ich fast nur Multiple-Choice, das lässt sich teilweise ganz gut einschätzen, manchmal aber auch gar nicht, je nachdem wie eindeutig die Fragen gestellt sind.


  6. #6
    V.I.P. Avatar von J.Fairfax
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    17.241

    AW: Noten einschätzen

    Ich kanns ziemlich gut einschätzen, in den meisten Fällen jedenfalls. Nur einmal lag ich völlig daneben, da hab ich mir beim Abholen der Arbeit noch gesagt, dass ich erst ab 2,7 traurig sein darf, und dann wars eine 1,0. Im Nachhinein find ich die Arbeit auch gut, keine Ahnung, was ich mir da gedacht habe.
    Ich ess so gerne Sauerkraut und tanze dazu Polka

  7. #7
    V.I.P. Avatar von susiklub
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    14.797

    AW: Noten einschätzen

    -
    Geändert von susiklub (15.10.2011 um 17:44 Uhr)
    Vater unser, mach mir noch mit einem Wunder eine feine Bildung
    - das Übrige kann ich ja selbst machen mit Schminke.

  8. #8
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Noten einschätzen

    Ich konnte das immer ganz gut.
    Nur wenn eine Klausur mal nicht so gut lief, hab ich mich immer zu schlecht geschätzt. Denke aber auch, dass das daran lag, dass dann immer noch hochkorrigiert wurde.

  9. #9
    V.I.P. Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    14.406

    AW: Noten einschätzen

    wenn ich es nicht einschätzen kann, liegt es an den unklaren prüfungsanforderungen, ja.

    ich habe gerade das schriftliche staatsexamen hinter mich gebracht und bei vier von fünf prüfungen das gefühl, dass ich es gut gemacht habe, aber leider keine ahnung, ob ich es so gemacht habe, wie die prüfer das wollen, da es dazu leider keine verbindlichen informationen gibt (falls es überhapt informationen gibt).

    was ich leider gar nicht kann, ist, vorher einzuschätzen, ob ich gut vorbereitet bin oder nicht.

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    15.12.2002
    Beiträge
    1.419

    AW: Noten einschätzen

    Nein. Ist oft auch kaum möglich, da viele Prüfungen in meinem Studiengang runtergesetzt werden. Es kann also durchaus sein, dass man total frustriert rausgeht, weil man gerade die Hälfte der Aufgaben bearbeitet hat und dann trotzdem noch eine zwei bekommt, weil die Klausur so extrem rutnergesetzt wurde. Ich kann meistens ganz gut abschätzen ob es zum Bestehen gereicht hat oder nicht, aber mehr auch selten.

  11. #11
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Noten einschätzen

    .
    Geändert von Gelöschter Benutzer (12.01.2012 um 00:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •