+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Member Avatar von s.mile
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.088

    Daumen runter wer kennt sich mit spss und längsschnittstudien aus?

    ... und kann mir mit der Anlage einer Längsschnittstudie weiterhelfen?

    Ich habe überhaupt keine Vorstellung, wie man einen Längsschnittdatensatz anlegt.
    In der Vergangenheit habe ich die zweite Studie einfach beim selben Fall als neue Variablen angelegt.
    Nun habe ich aber gesehen, dass man Längsschnittstudien auch direkt parallel über die Zeilen eingeben kann, laut Schema:
    id1 t1
    id1 t2
    id2 t1
    id2 t2

    Für mich klingt diese Variante deshalb besser als die variablenbasierte, weil es insgesamt mal drei Messzeitpunkte geben wird und das den Datensatz nach hinten (bzgl. der Variablen) sehr aufblähen würde. Außerdem haben nicht alle Probanden an allen drei Befragungen teilgenommen, sondern nur einige, d.h. bei diesen würden bei den entsprechenden Variablen überall fehlende Werte auftreten.

    Wenn ich mich aber für o.g. Eingabe entscheide:
    Wie mache ich SPSS klar, dass mehrere Zeilen ein Fall sein können?
    Wie analysiere ich die Daten dann im Vergleich?
    ...
    (Meine Probedatenanalyse für das Geschlecht führt dann nämlich jede Zeile als Einzelfall auf und verfälscht damit die Mittelwerte usw.)

    Kann mir jemand helfen? Das wäre super!

  2. #2
    Junior Member Avatar von La Reina Roja
    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    507

    AW: wer kennt sich mit spss und längsschnittstudien aus?

    Hey, ich versuch mich mal mit nem Tip. Ich habe nie mit SPSS gearbeitet, aber das Prinzip der Längsschnittsstudien/Panelstudien ist ja immer dasselbe. Der Datensatz ist gut so wie du ihn aufgeführt hast, das Problem ist, dass du kein OLS schätzen darfst, weil es sonst in der Tat verzerrt wird. Es ist ja klar, dass Variablen einer Person über die Zeit stärker korrelieren als Variablen verschiedener Personen. Deswegen schau dir mal die Varianten pooled OLS estimation, fixed effects und random effects estimation an (Varianten der Panel Analyse). Bin grad auch zu lang wieder draussen aus der Thematik, aber würd ich einfach mal in nem vernünftigen Statistikbuch nachlesen (Wooldridge kann ich sehr empfehlen! sehr intuitiv) und dann in einem SPSS Anleitungsbuch, wie die Befehle funktioneren

  3. #3
    Member Avatar von s.mile
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.088

    AW: wer kennt sich mit spss und längsschnittstudien aus?

    Danke - vor allem für den guten Literaturtip und die Stichworte; damit habe ich einen super Ansatz, um mich weiter zu belesen... hoffe, ich stoße damit auf den besten Weg.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •