+ Antworten
Seite 308 von 322 ErsteErste ... 208258298306307308309310318 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.141 bis 6.160 von 6421
  1. #6141
    Member Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    1.419

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Den ganzen Tag ohne Termin würde ich den Großen nicht daheim lassen (er käme aber vermutlich auch nie auf die Idee, nicht in die Kita zu wollen).
    Manchmal hole ich ihn früh (direkt nach dem Mittagsschlaf) und dann fahren wir noch Bus, weil er das liebt.
    Als mein Bruder hier war, hab ich ihn auch nicht in die Kita gebracht, sondern wir sind lieber mit dem Zug an die Ostsee gefahren; das sind nur 20 Minuten, aber allein mit 2 Kindern ist mir das trotzdem zu stressig.

  2. #6142
    Senior Member Avatar von tragedy
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    6.542

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Wenn Backen eine Option ist , ich hab vorgestern mit Baby und Kleinkind die Traumstücke von 'Experimente aus meiner Küche' gemacht.
    Das ging super einfach und auch für den 3 jährigen.

    Die Ausstechplätzchen haben ihm am Wochenende echt keinen Spaß gemacht, er hat entweder zu fest angedrückt, es ist auseinander gebrochen oder der Teig war von seiner vielen Kneterei dann bröselig. Dann wollte er natürlich nicht mehr mitmachen.

  3. #6143
    Senior Member Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    5.972

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Ja, das Ausstechen ist motorisch anspruchsvoll, aber sowas wie beim Abwiegeb helfen, Küchenmaschine anstellen und später verzieren gehen super in dem Alter.

  4. #6144
    Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    21.609

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Ohja.. Wir haben am Wochenende auch gebacken. Das Kind mischt am liebsten die Zutaten und verzieht sich dann aus der Küche..

    Engel, ich bin so neidisch... Ich komme auch direkt von der Ostsee und das fehlt mir im tiefsten Süden so sehr.
    och... nö.

  5. #6145
    Senior Member Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6.096

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Nähe zum Meer hätte ich auch gerne mal wieder.

    Ich brauche mal eure Einschätzung. M (21 Monate, 92cm, eigentlich gut 12kg) hat ne eitrige Mandelentzündung. Er hatte von Samstag bis gestern früh hohes Fieber, aber viel getrunken. Er hat schon in der Woche davor wesentlich weniger gegessen als sonst und seit Samstag dann absolutes Sparprogramm. (1/2 Brötchen und etwas Joghurt am Tag. Oder heute 1 Apfel und 1/2 Minipizzaschnecke bisher)

    Heute morgen hat er sich voll bekleidet auf die Waage gestellt und nur noch 10 Kilo gewogen. Beim Wickeln ist mir auch aufgefallen, dass er ziemlich mager aussieht. Er hat schon früh seinen Babyspeck abgelegt (außer im Gesicht) und hatte eh nie so viele Reserven.

    Reguliert sich das von selbst, wenn es ihm besser geht, oder sollte ich ihm irgendwie Kalorien unterjubeln?
    Er trinkt seit die Babyschwester da ist wieder viel Pre... aber die schmeckt ihm plötzlich nicht mehr (wegen der Mandeln?), sonst hätte ich die durch 3er Milch ersetzt.

    Und er ist schlapp. Aber da kann ich nicht sagen, ob das noch vonder Mandelentzündung, dem Fieber und Antibiotikum kommt oder langsam an Unterernährung liegt.

  6. #6146
    Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.181

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Wir backen oft zu Hause, das macht der große gerne. Sonst gehen wir raus, er meist mit dem Laufrad. Wenn schlechtes Wetter ist, dann puzzeln wir oft oder spielen mit irgendwas. Ach und einkaufen gehen wir oft, das macht er auch gerne.

    Sagt mal, wie schafft man es denn, dass das Kind wieder besser hört? Hier werden gerade ordentlich Grenzen ausgetestet. Er haut uns und auch die kleine Schwester. Dann lacht er und erzählt das auch. Er weiß genau, dass er das nicht machen soll. Also am Verständnis hängt es nicht. Ich rede ständig mit ihm, ich werde auch mal sauer. manchmal sagt er: „jetzt bist du traurig.“ und will mich dann trösten. Ich weiß echt nicht, wie ich das durchbrechen kann. Oder muss man echt einfach abwarten?
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  7. #6147
    Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    1.494

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Biblio, hast du schon den Kinderarzt gefragt? Würde mir da wohl ärztliche Tipps holen.
    Einzige Idee, die ich habe: Trinkt er die Milch vielleicht eher, wenn sie kühlschrankkalt ist, weil es dann für den Hals angenehmer ist?

  8. #6148
    Alter Hase Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    7.592

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Biblio, meiner Erfahrung nach reguliert sich das, wenn die Kinder wieder richtig fit sind. Vielleicht Kalorien in flüssiger Form (Bananenmilch z.B.) anbieten? Ist vielleicht bei Halsentzündung angenehmer als festes Essen.

    Teddy, bei unserem Großen ist das fast immer ein Ruf nach Aufmerksamkeit.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?

  9. #6149
    Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.181

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Ja, das dachte ich auch. Aber er kriegt so viel Aufmerksamkeit. Auch ungeteilte Aufmerksamkeit. 100% geht halt nicht immer. Daher bleibt ja die Frage wie man damit umgeht. Keine Aufmerksamkeit schenken geht da ja nicht wirklich. Zumindest nicht wenn das Baby was abkriegt (oder der Hund).
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  10. #6150
    Senior Member Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6.096

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Biblio, hast du schon den Kinderarzt gefragt? Würde mir da wohl ärztliche Tipps holen.
    Einzige Idee, die ich habe: Trinkt er die Milch vielleicht eher, wenn sie kühlschrankkalt ist, weil es dann für den Hals angenehmer ist?
    Die Kinderärztin sagte, dass er essen soll, was er mag und es auch mal okay ist, wenn er sich jetzt 4, 5 Tage von Vanillepudfing ernährt.
    Ich habe einfach nicht damit gerechnet, dass er so viel abnimmt

  11. #6151
    Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.181

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Dann würde ich das so machen. Ich denke auch, dass es sich dann wieder reguliert. Mein großes Kind ist auch schon immer eher dünn und bei Krankheit kann man ihn dann schon auch ansehen, dass er angenommen hat. Aber es hat sich immer wieder alles eingependelt.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  12. #6152
    Senior Member Avatar von tragedy
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    6.542

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Bei uns ist das auch so, L. ist schon eher mager, er wiegt gar nicht mal so wenig, aber hat wirklich nur Haut überall dran und kein Gramm Fett drunter.
    Nimmt bei Krankheit oft stark ab und haut danach oft Portionen runter, da frag ich mich wo das hingeht. Ich biete dann schon auch viel und gute Sachen an, dauert aber immer ein bisschen bis der Appetit zurück kommt.

  13. #6153
    Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    1.494

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Biblio, das kann ich mir vorstellen, dass man da erschrickt! Aber ich denke auch, dass er sich das wieder reinholen wird, wenn jetzt es ihm wieder besser geht. Ich würde wohl auch ein paar Tage drauf achten, dass es oft kalorienreiche Sachen zu essen gibt.

  14. #6154
    Senior Member Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    5.972

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Dann würde ich das so machen. Ich denke auch, dass es sich dann wieder reguliert. Mein großes Kind ist auch schon immer eher dünn und bei Krankheit kann man ihn dann schon auch ansehen, dass er angenommen hat. Aber es hat sich immer wieder alles eingependelt.
    Dito.

  15. #6155
    Alter Hase Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    7.592

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Ja, das dachte ich auch. Aber er kriegt so viel Aufmerksamkeit. Auch ungeteilte Aufmerksamkeit. 100% geht halt nicht immer. Daher bleibt ja die Frage wie man damit umgeht. Keine Aufmerksamkeit schenken geht da ja nicht wirklich. Zumindest nicht wenn das Baby was abkriegt (oder der Hund).
    Hm, schwierig. Bei uns ist es seit ein paar Tagen auch wieder ziemlich anstrengend. Er ärgert das Baby und hört nicht auf, wenn ich ihn bitte. Leider bin ich in Moment auch ziemlich angespannt und habe daher jeweils sehr unsouverän reagiert. :-/
    Ich glaube, bei uns kommen momentan mehrere Faktoren zusammen. Unter anderem ist das Baby zu Hause sehr anhänglich gegenüber mir und unterwegs dann ein kleiner Sonnenschein. Wenn wir den Großen vom Kindergarten abholen, wird immer von irgendwem gesagt, wie süß sie doch ist. Ich glaube, das macht ihm schon zu schaffen. :-/
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?

  16. #6156
    Regular Client Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    4.918

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Unser Kind ist ja noch klein, aber bei uns werden Nikolaus, Christkind und Osterhase schon eine Rolle spielen. Ich habe keinerlei Erinnerung daran, mich da von meinen Eltern „belogen“ gefühlt zu haben oder “mitspielen” zu müssen.

    Ich glaube aber auch, dass meine Mutter das nicht als Fakten präsentiert hat, sondern immer viele geheimnisvolle „vielleicht“s eingebaut hat, wenn wir nachgefragt haben, also nicht einfach erzählt hat, der Nikolaus könne dieses und das Christkind wisse jenes, sondern auf unsere Fragen hin zB geantwortet hat „Vielleicht hat dir das Christkind ja immer beim Spielen zugeschaut und weiß jetzt, was dir gefallen könnte.“ etc., und auch auf die Frage “Gibt es das in echt?” nie einfach mit “Ja, klar!” geantwortet hat, eher mit “Wer weiß? ”.
    Hier genauso.

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen

    Reguliert sich das von selbst, wenn es ihm besser geht, oder sollte ich ihm irgendwie Kalorien unterjubeln?
    Er trinkt seit die Babyschwester da ist wieder viel Pre... aber die schmeckt ihm plötzlich nicht mehr (wegen der Mandeln?), sonst hätte ich die durch 3er Milch ersetzt.
    3er hat aber nichts mehr Kalorien als Pre (hab grade extra im Schrank nachgeschaut, haben beides da). Vielleicht geht Mandelmilch oder so besser?

    Der Bub ist auch seit 2 Tagen schlapp und will kaum was zu sich nehmen. Am besten geht noch dieser Babylove Saft in diesen kleinen Plastikflaschen, Christstollen und Weintrauben. Gerade bin ich froh, dass er immerhin das isst, also lass ich ihn.

  17. #6157
    Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.359

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Sagt mal, die mit den eher jüngeren Kindern: wie sehr achtet ihr darauf, Kuhmilchprodukte zu beschränken? Und was genau ist da das Problem, „nur“ späteres Übergewicht oder sind es immer noch die Nieren (?) wie bei Babys?

    Mein Sohn (1j, 5m) liebt Milch und Joghurt, und isst sonst oft “schlecht”. Wir versuchen, es pro Tag auf zwei kleine Tassen (je ca. 100ml) und einen Naturjoghurt (150g) zu beschränken, aber er würde locker mehr nehmen. Was es ggf in der Kita gibt, kommt noch oben drauf.
    Er ist abgestillt, Pre hat er nie bekommen. Wie streng wärt ihr da?
    Ist bei uns immer noch ganz ähnlich bzw. war auch so, als E. 1,5 war. Hier ist es aktuell allerdings nur Milch, nie Joghurt. Es ist oft so, dass er bei den Mahlzeiten nur 1x probiert oder drei Löffel isst, dann aber 30 Min. später gerne einen halben Liter Milch trinken will. Wir limitieren nicht sehr streng, aber mehrere riesige Gläser voll Milch am Tag gibt es höchstens beim Kranksein oder so. Wir haben feste Zeiten für Milch (morgens und wenn er danach fragt nachmittags) und mittlerweile funktioniert es ganz gut, darauf zu verweisen, dass jetzt keine Uhrzeit für Milch ist.
    Ich kannte nur das Argument mit den Nieren, inwiefern soll denn Milch späteres Übergewicht fördern?

  18. #6158
    Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.359

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Biblio, mag er vielleicht (Milch)eis essen?
    Das ging hier mal super bei einer Halsentzündung.
    Er war sonst auch so super nörgelig und offensichtlich schlapp durch das fehlende Essen und Trinken, dass mir das lieber war als nichts essen.

    Sonst würde ich es wohl im Auge behalten, aber bestimmt geht die Entzündung ja in den kommenden Tagen zurück und dann normalisiert sich sicher alles. War jedenfalls hier so, hier waren auch immer alle Ärzte unbesorgt bei einer kurzfristigen Gewichtsabnahme, solange ein Minimum an Flüssigkeit täglich ins Kind kommt.

  19. #6159
    Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.121

    AW: Mein Kleinkind 2017

    Biblio, meiner Erfahrung nach reguliert sich das, sobald er gesünder ist und Appetit hat. Bis dahin soll er essen, was er will.
    J. Hatte so schlimm Hand Mund Fuß mit 20 Monaten und auch von 11 auf 9 kg abgenommen. Die im Krankenhaus (fehlende Flüssigkeitszufuhr) sagten, dass Trinken wichtiger ist. Er hat echt gut 6 Tage kaum was gegessen und sich danach Berge reingeschaufelt.
    Es ist aber immer ein ungutes Gefühl, wenn er nix isst.
    Probier sämtliches Essen und Trinken aus. Inn KH haben sie ihm Kaffeesahne in die Milch gekippt und er mochte es. Wäh. Hat aber Energie gegeben und damit kam der Hunger zurück.

  20. #6160
    Get a life! Avatar von Feuerfee
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    61.046

    AW: Mein Kleinkind 2017

    sagt mal, wie habt ihr euren kindern den babysitter erklärt? wir wollen jetzt eine anheuern, mein großer ist fast 5, und ich frage mich, wie wir ihm die notwendigkeit dessen klarmachen, ohne dass es ihm komisch vorkommt, weil das ja erstmal jemand ganz fremdes ist. zb mit erzieherinnen vergleichen?

    und anschlussfrage: sind eure babysitter angemeldet?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •