+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 70
  1. #1
    Senior Member Avatar von tragedy
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    6.357

    Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Editiert.
    Geändert von tragedy (03.06.2017 um 14:40 Uhr)

  2. #2
    V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    12.035

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Ich wuerde sowas wie "ich weiss nicht, was ich sagen soll. Keine Worte koennen euren Schmerz nehmen. Mein tiefes Beileid fuer euren Verlust."
    Also kein Scheiss a la Himmel etc oder fancy brainy Zitate ueber den Tod. Wenn du ihnen nahe stehst vielleicht noch sagen dass du fuer sie da bist, jederzeit.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    9.307

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Ich kopiere mal Sprüche, die Sophie mir damals gesagt hatte:

    Es geschieht, dass eine kleine Seele
    die Erde nur streift.
    Ihr Ankommen und Gehen fallen in eins.
    Ihr kurzes Verweilen ist nicht umsonst,
    denn sie verändert die Erde.
    Sie hinterlässt Spuren in den Herzen derer,
    die sie erwartet haben.
    Mögen diese Spuren in die Zukunft führen.
    Von Hermann Hesse:
    Ein Tod zur Unzeit
    Jetzt bist du schon gegangen, Kind,
    Und hast vom Leben nichts erfahren,
    Indes in unsern welken Jahren
    Wir Alten noch gefangen sind.
    Ein Atemzug, ein Augenspiel,
    Der Erde Luft und Licht zu schmecken,
    War dir genug und schon zuviel;
    Du schliefest ein, nicht mehr zu wecken.
    Vielleicht in diesem Hauch und Blick
    Sind alle Spiele, alle Mienen
    Des ganzen Lebens dir erschienen,
    Erschrocken zogst du dich zurück.
    Vielleicht wenn unsre Augen, Kind,
    Einmal erlöschen, wird uns scheinen,
    Sie hätten von der Erde, Kind,
    Nicht mehr gesehen als die deinen.
    Steh' nicht weinend an meinem Grab,
    ich bin nicht dort unten,
    ich schlafe nicht.

    Ich bin tausend Winde, die weh'n,
    ich bin das Glitzern der Sonne im Schnee,
    ich bin das Sonnenlicht auf reifem Korn,
    ich bin der sanfte Regen im Herbst.
    Wenn Du erwachst in der Morgenfrühe
    bin ich das schnelle Aufsteigen der Vögel
    im kreisenden Flug.
    Ich bin das sanfte Sternenlicht in der Nacht.

    Steh' nicht weinend an meinem Grab,
    ich bin nicht dort unten,
    ich schlafe nicht.

    (American Indian)
    Regenbogenbrücke

    Uns blieb wenig Zeit zum Abschied nehmen.
    Aus grauen Wolken regnet Traurigkeit,
    sammelt sich mit meiner Augen Tränen
    in einem See, geflutet zwischen Raum und Zeit.

    Es ist nicht leicht, den Tod zu akzeptieren,
    so schwer Realitäten zu versteh'n.
    Es tut so weh, Dich zu verlieren,
    doch Du hilfst mir, die Wunderwelt zu seh'n.

    In meinen Träumen kann ich Dich noch spüren,
    hör' wie Du sagst, Du bist nicht fern von hier.
    Wenn Sonnenschein und Regen sich berühren,
    dann zeigst Du mir den Weg von mir zu Dir.

    Die grauen Wolken haben sich verzogen.
    Ein Sonnenstrahl benetzt den letzten Regen.
    Und aus dem See entsteigt ein Regenbogen,
    ich schick' Dir darauf einen Gruß entgegen.

    - Isolde Kokoschky -

    Was ich damals als sehr passend bzw treffend empfunden habe, allerdings gar nicht tröstend ist ist folgendes von Mascha Kaleko

    Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,

    nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.

    Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

    Allein im Nebel tast’ ich todentlang

    und laß mich willig in das Dunkel treiben.

    Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.

    Der weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr;
    – und die es trugen, mögen mir vergeben.

    Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,

    doch mit dem Tod der andern muß man leben.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    9.307

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Das sind jetzt nur Sprüche, ansonsten würde ich das schreiben, was du empfindest. Das du keine Worte findest, dass du mitleidest und an ihr Baby denkst. Viel mehr kann man ja eigentlich nicht sagen. Und sie hassen dich sicherlich nicht, weil du ein Baby bekommen hast, aber vielleicht brauchen sie erstmal etwas abstand deshalb.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  5. #5
    Senior Member Avatar von tragedy
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    6.357

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Danke euch. Da ist auf jeden Fall was dabei.
    Ja klar werden sie uns nicht hassen, aber wir sind wahrscheinlich gerade die Menschen, die ihnen am wenigsten geben können.
    Es tut mir schon so unfassbar weh, ich kann es einfach nicht fassen und auch überhaupt nicht erahnen wie schlimm dieser Verlust ist.

  6. #6
    V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    12.035

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Das muss die Hoelle sein, ich kann mir nicht mal ansatzweise vorstellen wie schlimm das sein muss. Wie man es nach so einem Verlust schafft, sich wieder ins Leben zu kaempfen nachdem eine Welt zerbrochen ist.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  7. #7
    Alter Hase
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    7.470

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    tragedy, auch das muss nicht sein. ich war damals parallel schwanger mit einer freundin, die ihr kind um die 20. woche rum verloren hat. sie hat aber trotzdem meine schwangerschaft nicht als belastend empfunden, sondern wollte weiterhin daran teilhaben. ich war sogar langezeit die einzige, mit der sie über die geburt und das kind reden mochte. vor dem ersten wiedersehen war ich natürlich genauso besorgt wie du. eine bekannte, deren baby einige zeit vorher sehr spät in der schwangerschaft verloren hat, hat mir übrigens vorgeworfen, dass ich nicht für sie da war, obwohl ich doch gerade ein neugeborenes hatte und sie besonders gut hätte verstehen müssen. aufgrund dieser erfahrung möchte ich nie wieder hemanden in einer so traurigen situation dadurch enttäuschen, dass ich mich nicht traue. wenn die betroffene keinen kontakt will, ist das verständlich. aber sie muss selbst wählen können und wissen, dass ich da bin, wenn es gewünscht ist.

  8. #8
    Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.264

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Ich musste heute leider an diesen Thread zurück denken. Meine Schwägerin hatte heute 9 Tage vor ET eine stille Geburt. Das ganze kam völlig überraschend. Das Kind war wohl schon ein paar Tage tot. Mit wegen ist sie dann heute ins Krankenhaus und man konnte keine Herztöne mehr finden. Seit ich das erfahren habe, fühle ich mich völlig taub und mag gar nicht erahnen wie es meiner Schwägerin und meinem Bruder geht. Warum passiert sowas?

  9. #9
    Senior Member Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    6.647

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Mein Beileid Wolkenlos! Wie schrecklich.

    Einer guten Bekannten von mir ist das auch passiert. Ganz schlimm. Die Nabelschnur hatte sich wohl mehrfach um den Hals gelegt. Auch ein paar Tage vor der Geburt.

    Sie durfte das Baby mit nach Hause nehmen, das hat ihr wohl geholfen. ( Auch wenn andere das eher gruselig fanden). Sie hatte das starke Bedürfnis ihrem Kind sein zu Hause "zeigen" zu wollen. Vielleicht hilft das ja auch deiner Schwägerin?

  10. #10
    Urgestein Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    9.307

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Oh nein, das tut mir auch sehr leid
    Gründe gibt es da ja mehrere, warum so etwas passiert. Das wird ja wahrscheinlich auch noch untersucht werden.
    Auch als Angehörige ist das ja schlimm, stehst du deinem Bruder nah?
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  11. #11
    Alter Hase Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    7.268

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Das tut mir sehr leid.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?

  12. #12
    Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.264

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Wir wohnen leider 600km voneinander entfernt, sind aber viel in Kontakt. Er hatte mich gleich kontaktiert als sie es erfahren haben. Da war das Baby noch nicht geboren. Hoffe die erste Nacht haben sie einigermaßen geschafft. Sie sind gestern abend noch nachhhause, haben sich aber auch lange im Krankenhaus verabschieden können. Zuhause wartet der kleine Sohn, der gerade 1 geworden ist....sowas passiert doch immer nur anderen 😣
    Geändert von Wolkenlos (13.08.2017 um 09:03 Uhr)

  13. #13
    V.I.P. Avatar von Doodlebug
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    18.907

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Wie furchtbar, Wolkenlos
    Statt Haaren wachsen mir wundervolle Flausen aus dem Kopf

  14. #14
    Senior Member Avatar von tragedy
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    6.357

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Es ist so schrecklich Wolkenlos, tut mir sehr leid für eure Familie.

    Bei uns ist es nach wie vor sehr sehr hart und schwierig alles.

  15. #15
    Member Avatar von kürbis
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    1.096

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Wolkenlos, herzliches Mitgefühl für dich und deine Familie.

    Kennt dein Bruder die Möglichkeit, durch ehrenamtliche Fotografen Bilder von seinem Kind machen zu lassen?
    Freunde von mir haben das gemacht und so gab es später wenigstens eine bildliche Erinnerung an das Kind.
    "If there's anything more important than my ego around, I want it caught and shot now."

  16. #16
    Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.065

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Ja, unter dein-sternenkind.eu gibt es Fotografen, das sollten sie unbedingt wissen.

    Unser Sohn wurde am Freitag viel zu früh geboren und wir mussten ihn zwei Stunden später wieder gehen lassen.
    Eine Kollegin hat mir morgens um neun darüber eine Fotografin organisiert, die kam um 13 Uhr und war ganz wunderbar. Ich freue mich sehr auf die Fotos, viel mehr Erinnerungen an ihn haben wir ja leider nicht.

  17. #17
    Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.264

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Oh Gott, Sophie. An diesem Freitag? Mein herzliches Beileid. Wie traurig.

    Ich hatte ihnen gestern gesagt dass sie unbedingt Fotos machen sollen weil ich das hier gelesen hatte. Für einen externen Fotografen ist es nun wohl zu spät. Ob sie welche gemacht haben, weiß ich nicht.

  18. #18
    Senior Member Avatar von tragedy
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    6.357

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Oh Sophie, mein allerherzlichstes Beileid. Mir fehlen die Worte.

  19. #19
    V.I.P. Avatar von Doodlebug
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    18.907

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    Sophie, das tut mir wahnsinnig leid für euch. Ich wünsche euch ganz viel Kraft!
    Statt Haaren wachsen mir wundervolle Flausen aus dem Kopf

  20. #20
    Alter Hase
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    7.470

    AW: Trauerkarte / Brief bei stiller Geburt

    sophie, das tut mir so leid!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •