+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. #21
    Senior Member Avatar von Sternschnuppe*
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    5.177

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Ich habe früher mal ne zeitlang LAIF 900 genommen. Hatte das Gefühl sie helfen nicht - habe sie dann abgesetzt. Danach ging es mir (gefühlt) noch schlechter. Viell. helfen die Teile doch. Mhmmm ... aber andere Sachen sind sicher sinnvoller wie z.B. eine richtige Therapie. Zumindest wenn man nicht nur was sucht um ein bisschen stabiler wegen z.B. Stress zu werden.

  2. #22
    V.I.P. Avatar von Aurora
    Registriert seit
    08.10.2002
    Beiträge
    16.803

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    ich glaube, es hilft wenn, dann auch nur bei leichten depressionen.
    "Wenn man jung ist, glaubt man noch, dass es normale Leute gibt und man nur das Pech hat, sie nicht zu kennen. Später erkennt man, dass das Unsinn ist, dass es keine normalen Menschen gibt. Es gibt nur Patienten. Manche Patienten können sich auf Kosten anderer über Wasser halten, und dann nennen wir sie nicht Patienten. Dann nennen wir sie erfolgreich." (A. Grünberg)







  3. #23
    Urgestein Avatar von Pinguine1981
    Registriert seit
    01.06.2003
    Beiträge
    9.051

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Mir hat Laif 900 gar nicht geholfen. Daher nehme ich jetzt ein AD.

  4. #24
    Member Avatar von cookie
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    nette kleine Unistadt
    Beiträge
    1.759

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Wann Johanniskraut wirkt?
    Sobald Du daran glaubst.

    Ich persönlich glaube nicht an die Wirkung von Johanniskraut. Habe es selber auch schon mal (hochdosiert) genommen und es hatte keinerlei Wirkung.
    Habe es auch bei anderen nie erlebt, dass es was geholfen hätte.
    Angeblich hat es schon Wirkung bei leichteren Depressionen, aber ich habe das noch nie gesehen.

    Wieso hat Deine Ärztin Dir das verschrieben und nicht ein anderen AD?

  5. #25
    Foreninventar Avatar von sparklehorse
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    49.246

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Zitat Zitat von mikan Beitrag anzeigen
    Johanniskrautpräparate sind meines Wissens frei verkäuflich.
    Jarsin und Co gibts problemlos in der Apoteke, Johanniskrautkapseln von Tetesept oder Kneipp bekommt man auch bei dm.
    nein, es gibt mittlerweile auch rezeptpflichtige in höheren dosierungen.

    die aus der drogerie würde ich sowieso nicht nehmen, wenn man wirklich ne depressive verstimmung damit behandeln möchte..


    und es gibt studien, die die wirkung von johanniskraut belegen..das ist also nicht nur placebo.
    bei leichten-mittleren depressionen wohl ganz gut, aber wenns wirklich richtig schlimm ist, würde ich auch was anderes nehmen.
    i must have been asleep for days


  6. #26
    Enthusiast Avatar von Stollentroll
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    767

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    ich habe auch laif 900 - nach 2 wochen hat die wirkung eingesetzt.
    mein tägliches winter-bonbon.

  7. #27
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Zitat Zitat von cookie Beitrag anzeigen
    Wann Johanniskraut wirkt?
    Sobald Du daran glaubst.

    Ich persönlich glaube nicht an die Wirkung von Johanniskraut. Habe es selber auch schon mal (hochdosiert) genommen und es hatte keinerlei Wirkung.
    Habe es auch bei anderen nie erlebt, dass es was geholfen hätte.
    Angeblich hat es schon Wirkung bei leichteren Depressionen, aber ich habe das noch nie gesehen.

    Wieso hat Deine Ärztin Dir das verschrieben und nicht ein anderen AD?
    Das Johanniskraut wirkt, ist wissenschaftlich belegt. Der Mechanismus selbst ist nur ungeklärt.
    Johanniskraut wirkt erst nach frühestens 2 Wochen, daher setzten viele Leute das Medikament ab, bevor es überhaupt wirken kann. Wir haben sogar sehr viele Kunden, denen es hilft. Und würde es nicht helfen, wäre es wohl nicht Teil des Pharmakologischen Lehrplans in Medizin und Pharmazie.

  8. #28
    V.I.P. Avatar von Aurora
    Registriert seit
    08.10.2002
    Beiträge
    16.803

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Zitat Zitat von Hydrophilie Beitrag anzeigen
    Das Johanniskraut wirkt, ist wissenschaftlich belegt. Der Mechanismus selbst ist nur ungeklärt.
    Johanniskraut wirkt erst nach frühestens 2 Wochen, daher setzten
    in sehr hohen dosen bei leichten (und vllt noch mittelschweren) depressionen (und lt. hersteller meist sogar erst nach 4 wochen) wirkt es mehr oder weniger besser als placebos, aber (meist) nicht ganz so gut wie ADs. aber da ist die datenlage eben doch eher uneinheitlich. und tendenziell kommt in anspruchsvolleren (neueren) studien sowie solchen mit mehr teilnehmern ein "schlechteres ergebnis" zustande als in anderen. aber immerhin: in D wirkt es scheinbar besser als in anderen Ländern (diesen satz bitte nicht ganz so ernst nehmen )

    viele Leute das Medikament ab, bevor es überhaupt wirken kann. Wir haben sogar sehr viele Kunden, denen es hilft. Und würde es nicht helfen, wäre es wohl nicht Teil des Pharmakologischen Lehrplans in Medizin und Pharmazie.
    das glaub ich aber kaum! dass etwas teil eines lehrplans ist, muss nix heißen. die lernen auch freud und PA und das ist als therapie meist eher wirkungslos. und noch dazu gibts als wahlpflichtfächer immer öfter homöopathie und "alternative medizin" und so ein blödsinn. da wirkt auch erwiesenermaßen nichts. aber es ist halt populär.
    Geändert von Aurora (10.01.2010 um 10:18 Uhr)
    "Wenn man jung ist, glaubt man noch, dass es normale Leute gibt und man nur das Pech hat, sie nicht zu kennen. Später erkennt man, dass das Unsinn ist, dass es keine normalen Menschen gibt. Es gibt nur Patienten. Manche Patienten können sich auf Kosten anderer über Wasser halten, und dann nennen wir sie nicht Patienten. Dann nennen wir sie erfolgreich." (A. Grünberg)







  9. #29
    Foreninventar Avatar von sparklehorse
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    49.246

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Zitat Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
    das glaub ich aber kaum! dass etwas teil eines lehrplans ist, muss nix heißen. die lernen auch freud und PA und das ist als therapie meist eher wirkungslos. und noch dazu gibts als wahlpflichtfächer immer öfter homöopathie und "alternative medizin" und so ein blödsinn. da wirkt auch erwiesenermaßen nichts. aber es ist halt populär.
    wir lernen auf jeden fall nicht homöopathie und alternative medizin (und da wird uns auch deutlich gesagt, dass es wissenschaftlich einfach blödsinn ist), dafür aber sehr wohl phytotherapeutika, weil es da eben auch welche mit wirkbeleg gibt (wenns den nicht gibt, lernt man das ja nun auch..). und da zählt johanniskraut z.b. dazu.

    und wenn jemand nicht wirklich unter einer schweren depression leidet, sondern nur kürzere depressive phasen hat, würde ich auf jeden fall erstmal johanniskraut probieren, bevor ich zu einem synthetischen ad greife.
    i must have been asleep for days


  10. #30
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Zitat Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
    in sehr hohen dosen bei leichten (und vllt noch mittelschweren) depressionen (und lt. hersteller meist sogar erst nach 4 wochen) wirkt es mehr oder weniger besser als placebos, aber (meist) nicht ganz so gut wie ADs. aber da ist die datenlage eben doch eher uneinheitlich. und tendenziell kommt in anspruchsvolleren (neueren) studien sowie solchen mit mehr teilnehmern ein "schlechteres ergebnis" zustande als in anderen. aber immerhin: in D wirkt es scheinbar besser als in anderen Ländern (diesen satz bitte nicht ganz so ernst nehmen )

    das glaub ich aber kaum! dass etwas teil eines lehrplans ist, muss nix heißen. die lernen auch freud und PA und das ist als therapie meist eher wirkungslos. und noch dazu gibts als wahlpflichtfächer immer öfter homöopathie und "alternative medizin" und so ein blödsinn. da wirkt auch erwiesenermaßen nichts. aber es ist halt populär.
    Ich bin jetzt grad mitm Pharmaziestudium fertig. Mein lehrplan sah anders aus. Und was die Studien angeht, denke, da kann man ganz gut filtern. Ich vertrau da auf unsere beiden gängigen lehrbücher, unseren Prof und vor allem meine Erfahrung mit unseren Kunden...
    Geändert von Gelöschter Benutzer (11.01.2010 um 08:30 Uhr)

  11. #31
    V.I.P. Avatar von uupsi
    Registriert seit
    24.06.2002
    Beiträge
    10.523

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    "Die Heilpflanze, das weiß inzwischen nahezu jeder, hilft bei Depressionen. Dazu liegen mehr als 50 gute klinische Studien vor. Ihre Ergebnisse sind zwar nicht völlig einheitlich - das ist auch kaum anders zu erwarten - aber die große Mehrzahl dieser Untersuchungen belegt recht eindeutig, dass Johanniskraut wirkt. Zunächst nahm man an, der Effekt beschränke sich auf leichte depressive Verstimmungen. Heute meint man jedoch, dass Johanniskraut auch bei schweren Depressionen hilft. Gemäß einiger Studien wirkt es sogar mindestens so gut wie moderne Antidepressiva wie beispielsweise Fluctin, international auch unter dem Namen Prozac bekannt." quelle (okay, stern ist jetzt super jedenfalls findet man kaum noch gegenteiliges)

    ich hab's letztes jahr gut 6 monate genommen (die von ratiopharm, 425 mg, davon 2 am tag, gibt's im internet recht günstig) und mir hat's DEFEINITIV geholfen hab mich besser gefühl, weniger gegrübelt, ausgeglichener, weniger müde... wirkung hat nach ca. einem monat eingesetzt, hatte ich das gefühl.

    überlege im moment auch, es mal wieder zu nehmen. allerdings nervt mich diese unsicherheit wegen der pille damals haben wir dann zur sicherheit kondome benutzt, aber das find ich ziemlich nervig
    OPERATION DANCE SENSATION

  12. #32
    Junior Member
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    79000 Freiburg
    Beiträge
    672

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Zitat Zitat von Nietzscheente Beitrag anzeigen
    ich nehme seit letztem freitag also heute zum 8. mal johanniskraut jarsin 750 mg wg depressionen und es wirkt kein bisschen. ist das normal?
    Ja. IST normal. wird etwa 18 Tage brauchen. Wenn es nach 28 Tagen nicht wirkt, ist es nicht das richtige Medikament für dich. Dann vielleicht (ARZT FRAGEN!!!) durch einen der drei üblichen, wirklich fast nebenwikungsfreien SSRI ersetzen: Sertralin, Citalopram oder Paroxetin. Eine Nebenwikung tritt allerdings öft auf: Orgasmusverzögerung Sertralin sollte Leuten unter 18 möglichst nicht gegeben werden. Vorteile : hat die wenigsten Interaktionen mit anderen Medis und die beste Rückfallvorbeugung hinsichtlich Depressionen. Citalopram wird in Deutschland und der Schweiz am häufigsten gegeben (Europäischer Hersteller Novartis) Nebenw: machmal Übelkeit. Paroxetin soll Vorteile bei Angsstörungen habe. Prinzipiell wirken alle 2 (allerdings bei dann Mindestdosis in den ersten ca 26 Tagen etwa Doppelt so hoch, wie bei Depressionen. Viel Erfolg!!!
    Für das YOUNG MISS Konrollgremium: Alles ist im Standardlehrbuch : "Benkert, Otto; Hippius, Karl: Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie" nachzulesen!
    Geändert von Mann. (13.07.2013 um 01:09 Uhr) Grund: Shreibfehler

  13. #33
    Junior Member
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    79000 Freiburg
    Beiträge
    672

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Antwort auf Beitrag #26 (von Aurora)

    Ich stimme dir 100% zu.
    Geändert von Mann. (13.07.2013 um 01:15 Uhr)

  14. #34
    Foreninventar Avatar von Eliza Day
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Münster im ♥
    Beiträge
    51.435

    AW: johanniskraut - wann wirkt es endlich?

    Zitat Zitat von Mann. Beitrag anzeigen
    Ja. IST normal. wird etwa 18 Tage brauchen.
    na, dann kann sie ja jetzt, 4 Jahre später, mal berichten.........
    Life will pass me by if I don't open up my eyes?
    Well, that's fine by me.
    So wake me up when it's all over
    When I'm wiser and I'm older...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •