+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 104
  1. #21
    gelöscht

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Hier so gut wie nie. Punks oder was gibts hier so gut wie nicht, die sind alle in Köln oder wo. Und penetrante Alkis, die unverschämt sind oder aufdringliche Sippen, die keinen deutschen Satz können, kriegen nichts.

    In Berlin recht oft, auch wenn ich wieder zu Besuch da bin, Punks oder Jugendliche auf der Straße. Mit denen kann man sich aber auch oft sehr nett unterhalten und zumindest eine Kippe hab ich da immer übrig. Die kennen einen dann oft nach 2, 3 Malen sehr schnell und sagen dann auch "Nein nein, nicht schon wieder, du hast mir gestern schon 2€ gegeben, danke" oder sowas.
    Beim letzten Mal hat ein vielleicht 15jähriger so eindrucksvoll Dire Straits auf der Gitarre gespielt und wollte den 5er gar nicht so recht annehmen.

    Es gibt viel bettelnden Abschaum, keine Frage. Und wenn mir wer dumm kommt, weil ich ihm keine Kippe geben will, dann fang ich auch an zu schimpfen. Aber die Leute, die grundsätzlich alle Menschen, die auf der Straße leben oder sonst um Geld fragen, behandeln wie den letzten Dreck, sind der eigentliche Abschaum der Gesellschaft. Wenn sie denen nichts geben wollen, dann sollen sies halt lassen.

  2. #22
    Stranger Avatar von Stadtelfe
    Registriert seit
    31.08.2011
    Ort
    Amsterdam
    Beiträge
    63

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    punks kriegen immer und ich hab 2 nette herren, die hier die strassenzeitung verkaufen, den spendier ich immer nen kaffee oder so, wenn ich auf dem weg zur arbeit vorbei komme (geld möchten die nie, dafür gibts weihnachten immer ein geschenk oder so..), der rest kriegt nichts, außer ganz selten mal coole straßenmusiker...

  3. #23
    Senior Member Avatar von resonanz
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    5.523

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    ich finde es nimmt halt auch noch ein stück selbstbestimmung, der gedanke gefällt mir nicht.
    Eben. Mal davon abgesehen, daß die meisten sich eh nichts zu essen kaufen würden/müßten. Und naja, ich finde es weder persönlich, jemandem ein Rosinenbrötchen in die Hand zu drücken, noch ihm einen Euro zu geben. Oder ich sehe zumindest nicht, wo da die persönlichere Ebene sein und wieso ich die anstreben sollte.
    edit: Spekulation gelöscht.

    hyper hyper

  4. #24
    Alter Hase Avatar von Loreley
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    7.302

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Wenn jemand bettelt, muss ich immer an mein Konto denken das wieder kurz vor minus ist und geb nichts. (Ich spende dafür aber meistens einen kleinen Teil von dem Geld das ich zu Weihnachten bekomme)
    Zigaretten geb ich immer, und Straßenmusikern auch hin und wieder, wenn ich es schön finde und zuhöre.

    Mir ist es auch schon zwei Mal hier in der Stadt passiert dass ich grad ne Tüte Kekse oder Lebkuchen oder so gekauft und gegessen hab, da hab ich dann gesagt ich hab leider kein Geld übrig, aber ob er vielleicht was will. Beim letzten Mal war es so ein Mann der hier immer in der Stadt zu sehen ist, ich weiß nicht ob er wirklich Bock drauf hatte, aber ich glaub er fand's nett, jedenfalls grüßt er mich jetzt immer.
    fight, kill, and die

  5. #25
    Get a life! Avatar von SunburntParanoid
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    BYM
    Beiträge
    93.829

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Zitat Zitat von MilchkaffeeKeks Beitrag anzeigen
    Vor allem an die, die ihnen fast täglich begegnen.
    Und sagt ihr was, wenn die Euch belästigen?
    nie geb ich denen geld. und sagen tu ich denen auch nix. so wirklich belästigt hat mich aber auch noch keiner so wirklich... (auf hinterhergepöbeltes von denen scheiß ich grundsätzlich)
    allerhöchstens tabak für ne kippe.

    ich kenn einen schnorrerpunk persönlich und wenn ich dem beim schnorren begegne dann grüßt er mich nur und wir quatschen etwas aber er hat noch nie bei mir geschnorrt. und wenn ich dann mal abends im club veranstalter bin lass ich ihn für umme rein und geb ihm das bier billiger oder geb ihm auch mal eins aus oder lass ihn ein paar kippen von meinem tabak drehen. das ist dann halt so mehr ein kumpel-verhältnis. und es passt so.

    ansonsten verdienen die tübinger flaschensammler schon ganz gut durch mich. oder wenn mal wieder einer aufm marktplatz ne feuershow macht und hinterher mitm hut rumläuft werf ich dem auch ein paar münzen rein...
    Geändert von SunburntParanoid (25.09.2011 um 21:13 Uhr)


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  6. #26
    Urgestein Avatar von Der vollschlanke Hase
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.495

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Ich gebe fast immer was, egal wer fragt. Sogar Japanern.

  7. #27
    Member
    Registriert seit
    31.07.2008
    Beiträge
    1.678

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    selten. wenn mir mal einer sympathisch ist, dann vielleicht mal. ich bin schülerin und hab's nicht so dicke, ausserdem haben freunde von mir mal beobachtet, wie rumänische bettler mit kind nach "schichtende" von einem dicken auto abgeholt wurden. die sind mir wirklich zuwider.

  8. #28
    Foreninventar Avatar von Eliza Day
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Münster im ♥
    Beiträge
    51.420

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Ich gebe kein Bargeld.

    Ich kaufe die Obdachlosenzeitung, manchmal auch mehrfach, und spende. Aber ich gebe prinzipiell kein Bargeld, es sei denn, jemand kann mir wirklich plausibel glaubhaft machen, dass er sonst den einzigen Zug zu Ommas 80. Geburtstag verpasst...
    Life will pass me by if I don't open up my eyes?
    Well, that's fine by me.
    So wake me up when it's all over
    When I'm wiser and I'm older...

  9. #29
    Regular Client Avatar von Hildekind.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    4.455

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    ich kaufe auch ab und zu die obdachlosenzeitung und gebe dann meistens noch nen euro extra.
    Fear cuts deeper than swords.

  10. #30
    Senior Member Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6.061

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Ich hab hier in der Stadt zwei, denen ich immer etwas gebe. Der eine war mal der Besitzer meines Lieblingskiosk und ist jetzt leider obdachlos. Der andere ist in meinem Alter und sitzt immer ganz friedlich mit Hund in Bahnhofsnähe rum und liest gute Bücher.
    Mit ihm hab ich mich mal recht lange unterhalten und finde seine Gründe um auf der Straße zu leben nachvollziehbar.

  11. #31
    Get a life! Avatar von Lively
    Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    63.392

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Hier in der Stadt gibt es kaum Bettler. Eigentlich nur die Rumänen-Mafia und denen geb ich nix. Wenn ich jemanden ganz klar von denen abgrenzen kann, geb ich manchmal was. Relativ oft werf ich Straßenmusikern was in den Hut.
    Du Oasch.



  12. #32
    gesperrt
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    95

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    den japanern gebe ich was, den zigeunern nicht.

  13. #33
    V.I.P.
    Registriert seit
    27.06.2004
    Beiträge
    12.313

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Selten, weil´s einfach zu viele sind.
    Und rumänischen Drückerbanden nie, mit Kindern schon gleich dreimal nicht.

    Manchmal kauf ich die Straßenzeitung und geb Musikern was, weil ich mich über die Musik freue.

    Die Straßenzeitung find ich ne sehr gute Initiative und unterstütz das gerne. Anfangs hat man auch gemerkt, daß die Verkäufer dahinterstanden und eben das Produkt ihrer Arbeit verkauft haben. In den letzten Jahren hat das aber stark abgenommen. Da hatte ich mir mal die Regel gesetzt, daß ich sie immer kaufe, wenn jemand sie wirklich "verkauft" und nicht als Anlaß zum Betteln nimmt. Das passiert aber fast nie

    Ich spende lieber an eine Organisation, die den Obdachlosen tatkräftig hilft, mit Essen und Übernachtung und Sozialarbeitern, das find ich sinnvoller, als mein Geld in kleinen Münzen unter´s Volk zu bringen.
    Geändert von Blodeuwedd (26.09.2011 um 10:50 Uhr)
    Lyckan kommer, lyckan går,
    Gud förbliver fader vår
    .

  14. #34
    V.I.P. Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.902

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    ich geb nur ganz selten was und dann nur guten straßenmusikern.

    ich bin studentin und muss mein geld einfach zusammen halten und ja, manchmal sind da zwei verschenke euro schon zu viel.

    außerdem finde ich es unglaublich schwierig einzuschätzen, wer das geld wirklich drigender brauchen würde als ich. bei den punks kenn ich einige, die eigentlich studenten sind und durchaus geld haben (mehr als ich teilweise) und das betteln als netten zuverdienst sehen. bei den rumänen und co wurden ja schon genug gründe genannt und bei den zeitungsleuten hab ich letzten beobachtet, die die das auch teilweise in banden organisieren und dann das geld an den "vorsteher" abgeben. natürlich gibt es menschen, die das geld benötigen würden, aber ich kann das nicht einschätzen, wenn er mich auch der straße anspricht. dafür hab ich einfach wirklich zu wenig geld.

    mein freund hat mir zum beispiel letztens erzählt, dass er morgends von zwei mädel angequascht wurden ist, dass sie dringend irgendwie 90cent bräuchten und er war gut gelaunt und es war morgends und die haben ihn gut bequascht. dann hat er die beiden später gesehen, wie sie sich kippen gekauft haben und sind wir mal ehrlich, die sind nicht überlebensnotwendig.

    hinzu kommt dass ich mal in einer situation war, die mir unglaublich unangenehm war: ich kam von einem unikurs und hatte unglaublichen mittagshunger und hatte mir, glaub ich, eine kleine pizza auf die hand gekauft und dann geh ich den u-bahnhof hoch und da meint halt wieder mal einer: "ey, haste nen euro?". weil ich einen vollen mund hatte, hab ich einfach nur den kopf geschüttelt. worauf hin er zwei schritt auf mich zu machte und mir wirklich fies und befehlend sagt: "kannst mir ja auch dein essen geben!". ich hatte wirklich hunger und so bekommt er erst recht nix.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  15. #35
    Alter Hase
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    7.269

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Das einzige was ich mache ist in HH die Obdachlosenzeitung kaufen. Da aber auch immer beim gleichen, der nett ist und den ich kenne.

  16. #36
    V.I.P. Avatar von MädchenMitPlan
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    13.911

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    ich geb auch ab und an was, eher am Anfang als am Ende des Monats Wenn mir ein Straßenmusiker richtig gut gefällt, ich das Lied schön finde oder die Art und Weise wie er spielt, dann geb ich auch was. Auch Motz-/Straßenfeger-/etc-Verkäufer kriegen manchmal was, auch ohne, dass ich die Zeitung kaufe. Nie wirklich viel, meist so 50 Cent bis allerhöchstens 1€. Habe auch schon mal was zu essen gegeben, aber nur, weil ich zufällig was Verpacktes (so Mini-Prinzenrolle) dabei hatte. Am nächsten Tag hab ich das Mädel allerdings wieder gesehen und wieder ihre Leier "Habe seit drei Tagen nix gegessen bla" gehört und seitdem bin ich da irgendwie vorbelastet, naja, ich habe aber auch meine "Lieblings"-Obdachlosen und Straßenbahnmusiker
    Bettelfrauen ("Speak english?") mit Kindern kriegen nix. Erlebe das ständig, wie die Touris regelrecht ausnehmen und nach der ersten Bratwurst, die sie spendiert kriegen, noch eine wollen und noch was zu trinken und Geld. Und die Leute werden die kaum los, die werden dann richtig bedrängt.

  17. #37
    Foreninventar Avatar von Eliza Day
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Münster im ♥
    Beiträge
    51.420

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    Zitat Zitat von Blodeuwedd Beitrag anzeigen
    Die Straßenzeitung find ich ne sehr gute Initiative und unterstütz das gerne. Anfangs hat man auch gemerkt, daß die Verkäufer dahinterstanden und eben das Produkt ihrer Arbeit verkauft haben. In den letzten Jahren hat das aber stark abgenommen. Da hatte ich mir mal die Regel gesetzt, daß ich sie immer kaufe, wenn jemand sie wirklich "verkauft" und nicht als Anlaß zum Betteln nimmt. Das passiert aber fast nie
    Ich wunder mich... Also, bei uns ist das so

    - die Verkäufer haben mit der Erstellung nix zu tun. Die kaufen sie halt von der Redaktion und verkaufen sie weiter und das, was darüber reinkommt, behalten sie.

    - Die Verkäufer, die von der Redaktion kommen, tragen einen Ausweis und betteln nicht.
    Wenn doch sollte man bei ihnen nicht kaufen und das der Redaktion melden (so steht es auf der Zeitung selbst drauf.)

    - Es gibt schwarze Schafe, die zum Beispiel Zeitungspacken von den "echten" Verkäufern aufkaufen (oder wie das sonst gehen soll, weiß ich nicht) und sie dann ohne Ausweis weiterverkaufen und dabei betteln. Ich hatte auch schon mal nen Fall, wo einer uns ne Zeitung angeboten hat, ich hab ihm dann 2€ in ne Büchse geschmissen und er meinte dann, sein Kumpel käme gleich mit den Zeitungen.
    Als der richtige Verkäufer dann kam, war er total sauer und hat uns erzählt, dass dieser Typ auf diese Weise immer die Leute abzockt (war vorm Eingang eines Theaters) und er dann das Nachsehen hat...
    Life will pass me by if I don't open up my eyes?
    Well, that's fine by me.
    So wake me up when it's all over
    When I'm wiser and I'm older...

  18. #38
    Junior Member Avatar von out of control
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    470

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    nie. hier muss doch niemand auf der strasse leben und betteln. ich finde es eine frechheit, dass man angebettelt wird. und es löst das problem ja auch nicht, wenn man denen geld gibt.

    obdachlosenzeitung hat ja jetzt nicht unbedingt etwas mit betteln zu tun.

  19. #39
    Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    43.745

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    du findest es eine frechheit dass man überhaupt gefragt wird..?

  20. #40
    Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    22.409

    AW: Wie oft gebt ihr Bettlern/Punks/rumänischen Drückerkolonnen/Japanern ;) was?

    eigentlich nie. hier gibts das aber auch recht wenig (ich glaube, die bayerische polizei ist da gründlich :/)

    ich weiß nie, ob ich die begründungen, die genannt werden (hunger, die kinder, krank...) glauben soll. mir ist es im prinzip egal, ob sich jemand drogen kaufen will oder säuft, ich will das niemandem aberziehen, aber das gefühl, nicht sicher sein zu können, ob derjenige einen gerade verarschen will, macht, dass ich nichts geben will. also gebe ich nichts.

    okay, straßenmusikern gebe ich manchmal was, wenn ich sie gut finde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •