+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Member Avatar von Wackelschaf
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.673

    Schmerz vom Muttermal aus

    Ich hab ein Muttermal am Rücken, seit ein paar Tagen habe ich einen stechenden, pulsierenden Schmerz an genau der Stelle und heute bin ich mit starken Schmerzen im rechtenn Arm aufgewacht der von der Stelle aus "zieht" und ich bilde mir auch ein dass es höher geworden ist. Kann da was sein? Ich bin eigentlich kein Hypochonder...

    Danke schon mal

  2. #2
    Addict Avatar von reena
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    2.405

    AW: Schmerz vom Muttermal aus

    hm also ich hab sehr viele muttermale/leberflecken und es kommt immer mal wieder vor, dass eines/einer davon "spannt" und druckempfindlich ist. ich mach mir darüber dann meistens keine weiteren gedanken, wenn es nach 1-2 tagen wieder weg geht.

    wenn es dich belastet (was ich verstehen kann), dann schau doch schnell bei deinem hautarzt vorbei und frag, ob dieser schnell mit seiner lupe (oder wie das heisst, womit er "unter die haut" schauen kann) einen blick drauf werfen könnte?

    mach dir nicht zuviele sorgen.

    wenn du pech hast, ahst du vielleicht auch einfach genau an dieser stelle einen pickel/eine entzündete hautdrüse drunter?
    Beherzt ist nicht, wer keine Angst kennt, beherzt ist, wer die Angst kennt und sie überwindet. Khalil Gibran

  3. #3
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Schmerz vom Muttermal aus

    ich will dir keine angst machen, ist vielleicht auch nur so ein bauern-mythos... aber können die dinger nicht auch zu hautkrebs werden oder so?
    wenn du schmerzen im arm hast, und meinst, dass es vom leberfleck ausgeht, dann geh zum arzt und klär das wenigstens mal ab...

  4. #4
    Addict Avatar von reena
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    2.405

    AW: Schmerz vom Muttermal aus

    ja - jeder leberfleck KÖNNTE sich negativ verändern und zu hautkrebs werden. aber wie bereits gesagt: ich habe hunderte dieser dinger und habe immer mal wieder "schmerzen" auf/an/um einzelne leberflecken rum.

    es gibt eh nur einen weg: wenn man die gewissheit haben will, muss man den facharzt konsultieren. alles andere ist blödsinn und bringt nichts, nur noch mehr unsicherheit.

    was ich wackelschaf einfach sagen wollt: nicht jedes muttermal, das mal schmerzt, muss zwangsläufig etwas schlimmes bedeuten.

    wackelschaf - wie gings weiter mit deinem muttermal? berichte doch mal, wenn du magst.
    Beherzt ist nicht, wer keine Angst kennt, beherzt ist, wer die Angst kennt und sie überwindet. Khalil Gibran

  5. #5
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Schmerz vom Muttermal aus

    ja, würde mich auch mal interessieren...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •