+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Member
    Registriert seit
    15.12.2002
    Beiträge
    1.428

    Daumen runter Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Hallo zusammen.

    Hab seit zwei Tagen so leicht bräunlichen Ausfluss (bin grad in der mitte zwischen meinen Tagen). Der kommt besonders wenn ich mich anstrenge (mit dem Rad den Berg hoch/laufen...).

    Jetzt hab ich echt Angst, dass es Krebs sein könnte und auch schon nen Termin beim FA in Aussicht....

    Beruhigt mich mal. Kann dass auch noch von was anderem kommen? Hattet ihr das auch schonmal?

  2. #2
    Member Avatar von Wollwürmchen
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    1.285

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    kann es nicht einfach eine schmierblutung sein?
    Von den Sternen kommen wir,
    zu den Sternen gehen wir.
    Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde...

  3. #3
    Urgestein Avatar von Lina88
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    8.953

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    in der mitte zwischen deinen tagen? meinst du damit, zyklusmitte oder was? jedenfalls kann es gut eine zwischenblutung oder eisprungblutung sein.
    das bräunliche sagt ja einfach nur, dass es sich um altes blut handelt. dafür kann es viele und überwiegend harmlose gründe geben

  4. #4
    Regular Client Avatar von Plankton
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    4.020

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Riecht es denn unangenehm?

    Asonsten schließe ich mich an. Versuche ruhig zu bleiben. Dafür gibt es sicher einige harmlose Erklärungen.
    Der perfekte Stiefel ist definitiv ein Teil, was passen und sitzen sollte. Es könnte ganz gut bis ans Knie gehen oder auch übers Knie. Wenn er halt zu niedrig ist, dann nennt man ihn Ankleboot. Dann ist es kein Stiefel mehr. Es gibt natürlich auch Stiefel, die bis zur halben Wade gehen, und die sind auch noch Stiefel.

  5. #5
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Oh man... bist du darauf gekommen, weil du Wikipedia gelesen hast? Wenn du da genauer liest, steht da was von wiederholten Zwischenblutungen ohne Rhythmus oder nach der Menopause.
    Ich würd mal sehr davon ausgehen, dass das einfach ne ganz normale Zwischenblutung ist (manche Frauen haben das öfters) und nicht von der schlimmsten Möglichkeit.

    Bist du vielleicht einGoogle-Hypochonder?

    Naja, ich wünsch dir auf jeden Fall, dass die naheliegenden Erkläungen zutreffen und dass es nichts schlimmes ist.

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    15.12.2002
    Beiträge
    1.428

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Danke euch allen!

    (Ja ich bin ein kleiner Google Hyperchonder)

    Ich bin ziemlich genau zwischen zwei Perioden. Aber Schmierblutungen hatte ich bis jetzt noch nicht, deshalb war ich leicht verunsichert.

  7. #7
    Ureinwohner Avatar von TheQueen
    Registriert seit
    23.02.2002
    Beiträge
    26.986

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    du darfst ja auch verunsichert sein, aber nicht alles 'unnormale' an deinem körper ist gleich krebs.
    never, ever call me kitten.

  8. #8
    Alter Hase Avatar von Emily
    Registriert seit
    17.12.2003
    Beiträge
    7.787

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    verhütest du hormonell?

    ich hab irgendwann mit einer pille zwischenblutungen bekommen, weil ich sei eben irgendwann einfach nicht mehr vertragen habe. aber ich würde escht an alles mögliche denken bei sowas aber doch erstmal niht direkt an krebs
    It’s better to be hated for who you are
    than be loved for who you’re not



  9. #9
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Dafür gibt es eine einfache Lösung: Es ist die sogenannte Eisprungblutung.

  10. #10
    Fresher
    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    281

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Mach Dir mal keine Gedanken, ich habe das auch um den Eisprung rum und hatte grad kürzlich wieder eine Krebsvorsorgeuntersuchung und da wurde nichts festgestellt!! Du hast sicherlich keinen Krebs!! Lass es ruhig vom FA abklären, aber da ist nichts schlimmes, sicher nicht!!

  11. #11
    Senior Member Avatar von Mellabelle
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    5.168

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Zitat Zitat von smily Beitrag anzeigen
    Danke euch allen!

    (Ja ich bin ein kleiner Google Hyperchonder)

    Ich bin ziemlich genau zwischen zwei Perioden. Aber Schmierblutungen hatte ich bis jetzt noch nicht, deshalb war ich leicht verunsichert.
    Google NIE deine Erkrankungen/ Symptome !
    Das macht dich nur ganz kirre.
    Du hast das einzig Vernünftige getan, nämlich einen Termin beim FA. Das wird schon .
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  12. #12
    V.I.P. Avatar von Eissturm
    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    16.644

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    ich hatte auch mal plötzlich genau zwischen meinen Tagen Blutungen und hab mir sonst was für sorgen gemacht, meine FA hat mir dann auch erklärt, dass es genau in der mitte schon passieren kann, wenn es nicht zum eisprung kommt. Jede, der ich das erzählt hab, hatte noch nie was davon gehört...
    www.thehungersite.com


    Assumption is the mother of all Fuckups

  13. #13
    V.I.P. Avatar von feem
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    19.059

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    ich würde jetzt mal tippen braun = blut und völlig harmlos.
    obwohl ich selber ein schlimmer hypochonder bin, würde ich bei ausfluss nie im leben krebs denken.
    and to the beat of my automatic heart
    you sing a song of life

  14. #14
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Bräunlicher Ausfluss- Krebs?

    Es kommt nicht zu einer Blutung, weil kein Eisprung statt gefunden hat, sondern eben WEIL einer statt gefunden hat. Googelt doch einfach mal Eisprungblutung oder Ovulationsblutung.

    "Eine Blutung, die um den Eisprung herum auftritt, wird auch als so genannte Mittel- oder Ovulationsblutung bezeichnet, sofern andere Ursachen ausgeschlossen wurden. Sie kann darauf zurückzuführen sein, dass durch das relativ rasche Absinken des Östrogenspiegels kurz vor dem Eisprung in manchen Fällen die kritische Schwelle der körpereigenen Östrogenkonzentration unterschritten wird, so dass das Gefäßsystem der Gebärmutterschleimhaut zu Beginn der Gelbkörperphase mit einer Blutung reagiert."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •