+ Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 187
  1. #41
    Ureinwohner Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    29.172

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Sind die Chefs denn dann wenigstens immer gesund?

  2. #42
    Member Avatar von Serendipity1
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    1.588

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Ich kenn das mit der Prämie auch, und finde das nicht schlecht.
    Bei uns ist es abgestuft, das heisst man bekommt auch noch was bis zu 3 Tag krank sein.

    Es schafft bestimmt einen Anreiz umd montags nicht mal zu denken "ach heute bleibe ich einfach zu Hause". Oder wegen Schnupfen oder Kopfweh gleich nicht zu kommen.
    Wenn die Winde der Veränderung wehen,
    bauen einige Menschen Mauern, andere Windmühlen

  3. #43
    Enthusiast Avatar von mybmyb
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    942

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Wir werden bei einem heftigen Schnupfen eher nach Hause geschickt, weil man die Viren in dem Großraumbüro ratzfatz verteilt und dann irgendwann alle krank sind - ist schon oft passiert.
    Von daher kommt mein Chef dann eher und schickt einen nach Hause. Von so einer Prämie habe ich noch nie gehört.

  4. #44
    V.I.P. Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    14.832

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    ja. das ist nämlich wertschätzung.
    hm, also ob es da jetzt direkt um WERTSCHÄTZUNG geht,à la "wir wollen einfach, dass es ihnen gut geht", da wäre ich jetzt nicht so sicher.

    klar ist so ein gesundheitsprogramm als fehltageprävention tausendmal sinnvoller und auch netter dem arbeitnehmer gegenüber als eine prämie für leute, die nie gefehlt haben. aber am ende geht es doch immer noch um die (für den arbeitgeber nun mal teuren) fehltage und nicht um die gesundheit der arbeitnehmer.

    ich fände es schon trotzdem super, wenn ich so ein gesundheitsprogramm nutzen könnte, aber ich glaube, mir würde da das mulmige gefühl bleiben, dass sich mein arbeitgeber auf die privatangelegenheit einfluss nehmen zu versucht, die meine gesundheit nun mal eigentlich sein sollte.

    (gut, das könnte man über betriebskindergärten vermutlich auch sagen, und die finde ich trotzdem gut. ich weiß auch nicht.)

  5. #45
    Senior Member Avatar von uschiroschinski
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    5.888

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Mich wundert, dass ihr euch alle so empört. Ich dachte, das gibt es heutzutage in allen großen Firmen. Meist in Form von Geldprämien.

  6. #46
    Foreninventar Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    54.782

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Also ich kenns nicht und ich bin in nem großen Konzern.
    I will dance
    when I walk away

  7. #47
    Ureinwohner Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    29.172

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Ich kann mir das in großen Betrieben mit funktionierendem Betriebsrat auch schlecht vorstellen.

  8. #48
    Addict Avatar von _Supernova
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    2.776

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Anathema Beitrag anzeigen
    die offizielle Argumentation der Arbeitgeber ist wohl, dass ihnen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt und sie diejenigen belohnen wollen, die viel dafür getan haben (und deswegen nicht krank sind).

    letztens stand auch irgendwas darüber auf Spiegel Online....
    was dafür getan hab ich aber auch, wenn ich mal einen tag im Bett blebe, wenns mir nich so gut geht, anstatt zur Arbeit zu gehen und dann vielleicht 2 Wochen flach zu liegen.

    Ich finds ätzend. Leistungsgesellschaft ahoi.
    You wore
    That look of yours
    That once took my
    breath away

  9. #49
    Alter Hase Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    7.943

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Serendipity1 Beitrag anzeigen
    Ich kenn das mit der Prämie auch, und finde das nicht schlecht.
    Bei uns ist es abgestuft, das heisst man bekommt auch noch was bis zu 3 Tag krank sein.

    Es schafft bestimmt einen Anreiz umd montags nicht mal zu denken "ach heute bleibe ich einfach zu Hause". Oder wegen Schnupfen oder Kopfweh gleich nicht zu kommen.
    ich find sowas ja seltsam. ich kenn das eher umgekehrt.
    mein prof letztens mit 40° fieber in der uni gesehen (ok, er musste ein vordiplom abnehmen, am tag drauf war er auch im bett), mein chef bei der arbeit mit hexenschuss, sein bruder (ist auch fillialleiter) mussten sie im krankenhaus förmlich anbinden, der wollte wieder arbeiten, obwohl er einen herzinfarkt (!!!) hatte (einen leichten ok, also einen von der sorte, den man vor zwanzig jahren noch nicht als solchen erkannt hätte), die kollegin kommt, obwohl sie kaum atmen kann vor erkältungsscheiss. usw... und das sind alles jobs, mit lohnfortzahlung im krankheitsfall.
    Anarchie ist nur noch für mich einen Stöpsel im Baumarkt zu klauen.

    BLOG

  10. #50
    Foreninventar Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    54.782

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Ich kann mir das in großen Betrieben mit funktionierendem Betriebsrat auch schlecht vorstellen.
    Yeah, noch mehr Spam vom Betriebsrat
    Bei uns wurden auch die zusätzlichen Urlaubstage ab nem bestimmten Alter abgeschafft, weil das ja diskriminierend ist und man bekommt die stattdessen jetzt nach Betriebszugehörigkeit.
    Da kann ich mir auch schwer vorstellen, dass das mit Geschenke für krank auf Arbeit gehen durchgehen würde.
    I will dance
    when I walk away

  11. #51
    Alter Hase Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    7.051

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    .
    Geändert von hellogoodbye (30.04.2013 um 16:23 Uhr)
    It's times like these you learn to live again
    It's times like these you give and give again
    It's times like these you learn to love again
    It's times like these time and time again

  12. #52
    Foreninventar Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    54.782

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Ich kenn vereinzelt Leute, die sich krank melden, weil sie am Abend vorher zuviel getrunken haben. Aber die Mehrheit sind eigentlich wirklich die, die dann eher noch trotzdem auf Arbeit gehen, weil sie sich sehr verantwortlich für ihre Aufgaben fühlen. Oder man arbeitet dann halt noch von zu Hause so gut es geht.
    I will dance
    when I walk away

  13. #53
    Ureinwohner Avatar von Spinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    20.082

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    wer sich für ne schachtel pralinen krank zur arbeit schleppt, hat selbst schuld. ich finds ok. bei meinem vorigen arbeitgeber gab es sogar eine prämie in vierstelliger höhe fürs nichtkranksein. man konnte am ende des jahres auch noch kranktage gegen urlaubstage "tauschen", damit man nicht krank war. hab ich nie gemacht, wenn ich krank bin, bin ich krank und opfere dafür nicht meinen urlaub. aber es gab durchaus welche, die das geld gern genommen haben und urlaub aufgespart haben um am ende des jahres zu "tauschen".

  14. #54
    Senior Member Avatar von allo
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    6.331

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    klar ist so ein gesundheitsprogramm als fehltageprävention tausendmal sinnvoller und auch netter dem arbeitnehmer gegenüber als eine prämie für leute, die nie gefehlt haben. aber am ende geht es doch immer noch um die (für den arbeitgeber nun mal teuren) fehltage und nicht um die gesundheit der arbeitnehmer.

    ich fände es schon trotzdem super, wenn ich so ein gesundheitsprogramm nutzen könnte, aber ich glaube, mir würde da das mulmige gefühl bleiben, dass sich mein arbeitgeber auf die privatangelegenheit einfluss nehmen zu versucht, die meine gesundheit nun mal eigentlich sein sollte.

    (gut, das könnte man über betriebskindergärten vermutlich auch sagen, und die finde ich trotzdem gut. ich weiß auch nicht.)
    Bei den Kampagnen gegen Arbeitsunfälle geht es in letzter Konsequenz auch um Kostensenkung.

  15. #55
    Addict Avatar von _Supernova
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    2.776

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Spinelli Beitrag anzeigen
    wer sich für ne schachtel pralinen krank zur arbeit schleppt, hat selbst schuld. ich finds ok. bei meinem vorigen arbeitgeber gab es sogar eine prämie in vierstelliger höhe fürs nichtkranksein. man konnte am ende des jahres auch noch kranktage gegen urlaubstage "tauschen", damit man nicht krank war. hab ich nie gemacht, wenn ich krank bin, bin ich krank und opfere dafür nicht meinen urlaub. aber es gab durchaus welche, die das geld gern genommen haben und urlaub aufgespart haben um am ende des jahres zu "tauschen".
    VIERstellig? alter!
    You wore
    That look of yours
    That once took my
    breath away

  16. #56
    Ureinwohner Avatar von Gretchen1984
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    29.036

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Mich wundert das mit dem "krankfeiern" auch. Gibt es bei uns nicht. Da muss man die Kolleginnen regelrecht zwingen sich mal krankschreiben zu lassen und unsere Chefin findet es ganz toll dass "alle so tapfer sind" und trotz Krankheit ins Büro kommen. Der Druck ist halt einfach zu groß. Ich hatte das schon häufiger (und KOlleginnen auch), dass ich eigentlich hätte zuhause bleiben sollen und trotzdem ins Büro bin, weil ich wusste, meine ARbeit bleibt sonst liegen. Das machen bei uns in der Regel alle so, was zur Folge hat, dass ganz viele ewig an Krankheiten rumlaborieren, ich habe seit ca. 6 Wochen (immer mal wieder mit ein paar Tagen Pausen) Husten, Schnupfen, Halsweh, alles nie so schlimm, dass ich mich dafür krank schreiben lassen würde, aber normal ist das nicht.
    Als eine Kollegin neulich krank geschreiben wurde (das erste Mal in diesem Jahr) musste sie sich von der Chefin anhören: "Du klingst aber gar nicht krank!"
    Und wir werden alle so schlecht bezahlt, dass das Geld schon noch ein zusätzlicher Anreiz wäre wirklich immer ins Büro zu kommen.



    "If I'd known it was the end of the world, I would have brought better books!""



  17. #57
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    bei uns schleppen sich auch alle krank zur arbeit und stecken sich gegenseitig an.

    und ich find es zum kotzen, wenn leute, die das glück haben, selten krank zu sein, das als besondere leistung darstellen.

    ich versteh nicht, wie man NICHT der meinung sein kann, dass so eine prämie unfassbar ungerecht ist.

  18. #58
    V.I.P. Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    14.832

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von Nouvelle Beitrag anzeigen
    ich versteh nicht, wie man NICHT der meinung sein kann, dass so eine prämie unfassbar ungerecht ist.
    UND eine unverschämte unterstellung, weil sie suggeriert, dass man es selbst in der hand hat, ob man krankheitsbedingte fehltage hat oder nicht.

    und ich kenne auch überhaupt niemanden, der krankfeiert.

  19. #59
    Gelöschter Benutzer
    gelöscht

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    UND eine unverschämte unterstellung, weil sie suggeriert, dass man es selbst in der hand hat, ob man krankheitsbedingte fehltage hat oder nicht.

    und ich kenne auch überhaupt niemanden, der krankfeiert.
    .

  20. #60
    Ureinwohner Avatar von Spinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    20.082

    AW: Keine Fehltage - Geschenk vom Arbeitgeber

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    UND eine unverschämte unterstellung, weil sie suggeriert, dass man es selbst in der hand hat, ob man krankheitsbedingte fehltage hat oder nicht.

    und ich kenne auch überhaupt niemanden, der krankfeiert.
    ja, so seht IHR das.
    es gibt aber auch menschen, die es als kleine anerkennung fürs nichtkranksein sehen. oder als prämie, je nach aufwand. verstehe überhaupt das problem nicht. für diejenigen, die krank sind, ändert sich doch nix. und diejenigen, die nicht krank sind bekommen ein "geschenk". wer krank ist, gehört nicht an den arbeitsplatz und wenn er sich von einem geschenk locken lässt, ist er meiner meinung nach selbst schuld.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •