+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    V.I.P. Avatar von Lucina
    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    18.786

    Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Wer ist noch betroffen? Wie geht es euch damit?

    Ich weiß es erst seit Kurzem und ärgere mich sehr, dass man da nicht früher drauf gekommen ist, da ich seit über 10 Jahren Beschwerden habe Leider waren meine Beschwerden nicht klassisch, so dass eben keiner drauf kam.

    Jedenfalls weiß ich es jetzt und bin sehr froh, dass das endlich ein Ende hat. Aber es nervt mich ja sehr, dass ich kleinste Mengen merke und in Restautants etc. immer nachfragen muss und die Leute oft so super genervt sind und eigentlich auch kein Verständnis haben. Und sich dann obendrein nicht auskennen und dann meckern, warum man denn Parmesan isst, wenn man doch Milch nicht verträgt . Wie geht es euch damit? Ich bin ja schon oberfroh, dass ich immerhin weiß, dass der Pizzaservice Smileys laktosefreien Käse benutzt und ich somit wenigstens Pizza bestellen kann
    Geändert von Lucina (21.04.2017 um 12:09 Uhr)

  2. #2
    V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    13.611

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Was waren denn deine untypischen Beschwerden?
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  3. #3
    Regular Client Avatar von MissBlurry
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    3.565

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Ich bin unter anderem auch laktoseintolerant. Mit den Lactase-Tabletten gehts aber ganz gut.
    Was deine Beschwerden waren würde mich auch interessieren, bei mir waren es die typischen Magen-Darm-Sachen (bei mir ist eher Fructose und Sorbit schlimm und Laktose nicht gar so, ich kann auch Schokolader oder n Milcheis essen ohne ne Tablette nehmen zu müssen).

  4. #4
    Urgestein Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    9.484

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Ich habe drei Monate nach der Diagnose konsequent auf alles laktosehaltige verzichtet und esse mittlerweile aber auch wieder Dinge, die ein bisschen Laktose enthalten. Bei mir ist das sehr tagesformabhängig mittlerweile und das macht es mit den Mitmenschen manchmal schwierig ("Aber letzte Woche hast du doch Schokolade gegessen?!"). Restaurants finde ich gar nicht mehr so schwer, da hier mittlerweile eh auch viel veganes angeboten wird. Und manche Küchen sind ja eh von Grund auf laktosefrei. Vieles laktosehaltige mochte ich tatsächlich sowieso noch nie besonders (Sahne, Milch, Pudding), daher fällt mit der Verzicht nicht schwer. Und dann ist es im Vergleich zu vor 10-15 Jahren eh noch mal leichter, weil eigentlich jeder Supermarkt laktosefreie Ersatzprodukte führt.
    I don't believe in guilty pleasures. If you f*cking like something, like it.

  5. #5
    Enthusiast Avatar von maaike
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    dortmund
    Beiträge
    859

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Ich kann sogar nen kleinen Milchkaffee trinken, daher hab ich mit speisen meist keine Probleme (ausser jetzt sahnesossen oder so).
    Bei mir ist es aber auch so, dass ich die meisten Milchprodukte noch nie mochte, Käse, Joghurt und Quark finde ich sogar ekelig.

  6. #6
    Ureinwohnerin Avatar von Softball-girl
    Registriert seit
    26.06.2001
    Beiträge
    30.226

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Ich finde das sehr undramatisch. Ich verzichte größtenteils auf Milch, aber esse eben einfach gerne Milcheis. Eine Allergie wäre wirklich schlimm und gefährlich, die intoleranz ist ja kalkulierbar.

  7. #7
    V.I.P. Avatar von Lucina
    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    18.786

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Meinr Beschwerden kommen halt seeerhr zeitversetzt, also wenn ich morgens Milch getrunken habe, hatte ich frühestens abends Beschwerden. Und dann eben nicht wie viele Durchfall, sondern eher das Gegenteil. Und einfach Schmerzen im Darmbereich und totales Aufgebläht fühlen. Und das dann leider so lange, bis quasi alles "raus" ist und das kann dann gut mal drei Tage oder mehr dauern. Daher teste ich ungern aus, was ich vertrage, weil ich dann damit so lange zu tun hab.... und das nervt mich so, da ich leider kleine Mengen schon merke. Laktosefreie Milch und so gehen aber echt gut zum Glück. Mein Problem ist, dass ich nicht so gerne vegan esse, sondern schon gern was mit Käse und Co und dann eben fragen muss, was mir unangenehm ist und einfach nervt. In fast jedem Laugenbrötchen beim Bäcker ist Milch drin
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  8. #8
    Ureinwohnerin Avatar von LadyGola
    Registriert seit
    26.11.2002
    Beiträge
    25.510

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Du kannst ja auch ab und zu Tabletten nehmen. Ich finde, es gibt schon sehr viele laktosefreie Produkte, da können wie uns schon glücklich schätzen.
    Kinder brauchen Wurzeln und Flügel.
    Wurzeln um zu wissen wo sie herkommen und Flügel um die Welt zu erkunden.

    ein wunsch für mich

  9. #9
    V.I.P. Avatar von Lucina
    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    18.786

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Zitat Zitat von LadyGola Beitrag anzeigen
    Du kannst ja auch ab und zu Tabletten nehmen. Ich finde, es gibt schon sehr viele laktosefreie Produkte, da können wie uns schon glücklich schätzen.
    Wir ich schon schrieb, helfen die Tablettem bei mir nicht zu 100 Prozent und ich habe dann trotzdem Probleme Daher fällt für mich vieles flach beim Essen gehen (selberkochen ist ja kein Problem). Wir gehen leider ständig Essen und es nervt so, dass man dann alles, was man vielleicht gerne essem würde, nicht geht, weil irgendwas mit Milch dabei ist.

    Und ja, man kann sich glücklich schätzen, dass es viele laktosefreie Sachen gibt, abertrotzdem wollte ich hier gerne fragen, ob es jemandem ähnlich geht wie mir
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  10. #10
    Ureinwohnerin Avatar von LadyGola
    Registriert seit
    26.11.2002
    Beiträge
    25.510

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Warte noch ein paar Monate ab und dann hat es sich bei dir eingependelt hat und dann findest du es nicht so schlimm.
    Kinder brauchen Wurzeln und Flügel.
    Wurzeln um zu wissen wo sie herkommen und Flügel um die Welt zu erkunden.

    ein wunsch für mich

  11. #11
    Urgestein Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    9.484

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Bei mir funktionieren die Laktasetabletten übrigens auch nicht richtig. Da mir aber eh vieles mit Laktose nicht schmeckt, ist für mich essen gehen nicht so problematisch. Und ich esse auch relativ häufig auswärts.

  12. #12
    V.I.P. Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.248

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    ich musste ein paar marken der laktasetsbletten testen. am besten klappen die von biolabor. die von dm schlagen kaum an.

    milch und eis gehen gar nicht. leider mag ich soja-produkte meistens nicht. meinen milchkaffee mag ich nur mit richtiger milch. zum glück gibt es ja fast alles auch laktosefrei. man gewöhnt sich echt an alles. meine mutter hat nach über zwei jahren leider immer noch nicht gecheckt, was geht und was nicht. die schwangerschaft hatte lustigerweise den effekt, dass ich fast alles wieder essen konnte, sogar eis. milch ging aber nie. langsam merk ich, wie mein körper wieder weniger verträgt. mein milcheis mach ich jetzt immer selbst dank der eismaschine, die mir meine schwersten geschenkt haben.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  13. #13
    Urgestein Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    9.484

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Milcheis mochte ich bspw. noch nie. Da war ich schon immer Fan von Frucht- und Wassereis.

    Tabletten habe ich verschiedene aus Apotheke und Drogerie getestet und es führt immer dazu, dass ich einen riesigen Blähbauch und leichte Verstopfung bekomme.

    Sojaprodukte nutze ich übrigens auch gar nicht, da ich die a) nicht vertrage und b) sie mir oft auch nicht schmecken. Für den Kaffee nutze ich laktosefreie Milch. Die gibt es bei DM sogar in der Biovariante.

    Wie gesagt, als das bei mir diagnostiziert wurde, fand ich es viel dramatischer. Da gab es Ersatzprodukte eigentlich ausschließlich im Reformhaus und da auch nur wenige. Auswärts konnte ich nie mal einen Cappuccino oder so trinken. Mittlerweile bieten fast alle Kaffees verschiedene Milchvarianten an. Da bin ich der Entwicklung schon sehr dankbar.
    I don't believe in guilty pleasures. If you f*cking like something, like it.

  14. #14
    Addict Avatar von boredbambi
    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    2.410

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    lucina, das sind doch gar nicht so untypische beschwerden?
    ich hab auch keinen durchfall, sondern extreme krämpfe und blähungen, die sich nicht nach außen äußern und das über x stunden (eben bis alles verdaut ist) und oft auch erst stunden nach verzehr, jop.

    ich weiß inzwischen seit +6 jahren, dass ich es habe und komme gut klar. gibt seitdem auch wesentlich mehr ersatzprodukte.
    ich weiß, was gut geht (normale milchschokolade, butter, hartkäse), was auch in relativ kleinen mengen ohne tabletten gar nicht geht (milch, sahne, joghurt, mascarpone, mozzarella) bzw welche dosis ich ohne etwas zu nehmen vertrage und welche l-freien produkte mir schmecken (der philadelphia laktosefrei ist zb grooooßartig und kein vergleich zu sonstigen l-freien frischkäsen, oatly macht meiner meinung nach die beste getreidemilch und laktosefreier naturjoghurt schmeckt immer irgendwie eklig) und wieviel/wann ich tabletten nehmen muss, um das ggf. gut zu regulieren.

    das einzige was ich wiiirklich vermisse und wofür ich regelmäßig tabletten nehme, ist eis im sommer.
    mein kühlschrank zuhause ist aber zu 98% laktosefrei, wenn ich auswärts esse oder eingeladen bin mache ich da aber keinen großen terz drum und nehme entsprechend tabletten u/o lass halt einfach bestimmte sachen weg.

    das pendelt sich echt ein und laktose lässt sich echt gut vermeiden und ersetzen. ich bin heilfroh, das erwischt zu haben und nichts anderes.

  15. #15
    Ureinwohnerin Avatar von Softball-girl
    Registriert seit
    26.06.2001
    Beiträge
    30.226

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    die schwangerschaft hatte lustigerweise den effekt, dass ich fast alles wieder essen konnte, sogar eis. milch ging aber nie. langsam merk ich, wie mein körper wieder weniger verträgt. mein milcheis mach ich jetzt immer selbst dank der eismaschine, die mir meine schwersten geschenkt haben.
    War bei mir auch so.
    Denn ich bin total gegen Sekten!

  16. #16
    V.I.P. Avatar von Lucina
    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    18.786

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Zitat Zitat von boredbambi Beitrag anzeigen
    lucina, das sind doch gar nicht so untypische beschwerden?
    ich hab auch keinen durchfall, sondern extreme krämpfe und blähungen, die sich nicht nach außen äußern und das über x stunden (eben bis alles verdaut ist) und oft auch erst stunden nach verzehr, jop.

    ich weiß inzwischen seit +6 jahren, dass ich es habe und komme gut klar. gibt seitdem auch wesentlich mehr ersatzprodukte.
    ich weiß, was gut geht (normale milchschokolade, butter, hartkäse), was auch in relativ kleinen mengen ohne tabletten gar nicht geht (milch, sahne, joghurt, mascarpone, mozzarella) bzw welche dosis ich ohne etwas zu nehmen vertrage und welche l-freien produkte mir schmecken (der philadelphia laktosefrei ist zb grooooßartig und kein vergleich zu sonstigen l-freien frischkäsen, oatly macht meiner meinung nach die beste getreidemilch und laktosefreier naturjoghurt schmeckt immer irgendwie eklig) und wieviel/wann ich tabletten nehmen muss, um das ggf. gut zu regulieren.

    das einzige was ich wiiirklich vermisse und wofür ich regelmäßig tabletten nehme, ist eis im sommer.
    mein kühlschrank zuhause ist aber zu 98% laktosefrei, wenn ich auswärts esse oder eingeladen bin mache ich da aber keinen großen terz drum und nehme entsprechend tabletten u/o lass halt einfach bestimmte sachen weg.

    das pendelt sich echt ein und laktose lässt sich echt gut vermeiden und ersetzen. ich bin heilfroh, das erwischt zu haben und nichts anderes.
    Die Ärzte sehen das leider anders. Ich war mit meinen Beschwerden bei so vielen, sogar in der Uniklinik und überall hieß es, bei LI würde man sofort Durchfall bekommen, sonst ist es keine.. Ich hab es eben lange geglaubt, bis ich doch mal gegoogelt habe und herausgefunden habe, dass es auch andere Symptome gibt und als ich verstanden hab, was bei LI im Darm falsch läuft, konnt ich mir auf einmal alles erklären.. Traurig, dass es so lange gedauert hat, aber ich bin nun froh, es zu wissen..

    Übrigens gibt es einen griechischen Joghurt (natur) von Minus L, der ist der Hammer Der schmeckt besser als alle Joghurts, die ich jemald hatte. Hat mehr Fett als normaler, klar, aber wirklich, der ist großartig!

    Was ich wirklich sehr vermisse, ist Sour Cream. Ich hab noch keine selbst so gut hi gekriegt, wie die in den Restaurants
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  17. #17
    Enthusiast Avatar von maaike
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    dortmund
    Beiträge
    859

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Wo es gerade um minus l Produkte ua geht. Ihr wisst schon, dass das die normalen Produkte mit einfach laktase drin sind? Da kann man die laktase-tablette auch einfach zu normalen und oft viel günstigeren Produkten nehmen.

  18. #18
    Addict Avatar von boredbambi
    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    2.410

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Zitat Zitat von maaike Beitrag anzeigen
    Wo es gerade um minus l Produkte ua geht. Ihr wisst schon, dass das die normalen Produkte mit einfach laktase drin sind? Da kann man die laktase-tablette auch einfach zu normalen und oft viel günstigeren Produkten nehmen.
    na ganz so einfach ist es nicht.
    in laktosefreien produkten ist die laktose durch den laktase-zusatz bereits gespalten. wenn ich normale milch trinke und laktase-tabletten dazu nehme, muss der prozess immer noch IN meinem körper stattfinden und die dosierung ist je nach produkt schwieriger abzuschätzen, als wenn ich eben entsprechend aufbereitete produkte verwende.

  19. #19
    Ureinwohnerin Avatar von Softball-girl
    Registriert seit
    26.06.2001
    Beiträge
    30.226

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Ich hatte früber immer Joghurt von minus l und musste feststellen, dass quasi jeder ein zu geringes füllgewicht hatte. Dafür zahl ich den Preis nicht.
    Denn ich bin total gegen Sekten!

  20. #20
    V.I.P. Avatar von Lucina
    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    18.786

    AW: Thread für alle Laktoseintoleranten!

    Zitat Zitat von boredbambi Beitrag anzeigen
    na ganz so einfach ist es nicht.
    in laktosefreien produkten ist die laktose durch den laktase-zusatz bereits gespalten. wenn ich normale milch trinke und laktase-tabletten dazu nehme, muss der prozess immer noch IN meinem körper stattfinden und die dosierung ist je nach produkt schwieriger abzuschätzen, als wenn ich eben entsprechend aufbereitete produkte verwende.
    Ja, eben. Grad Salat ist ein Problem. Ich glaub, der legt sich im Magen immer als Sperre zwischen Joghurtdressing und Lactasetablette

    Die Tabletten wirken bei mir halt echt nicht gut und ich hab schon echt alle möglichen Dosierarten probiert... :/
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •