PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was schenkt man jemand, der nix haben will?



flokatigörl
20.12.2007, 16:41
Also erstmal: ich schenke gern.

Bei meiner Freundin isses so, wir wohnen seit Jahren etwas weiter voneinander entfernt und haben nicht mehr so oft Kontakt. An ihrem letzten Geburtstag im April ist das auch nicht zustande gekommen, und ich hatte auch kein Geschenk hingeschickt oder ihr danach mal gegeben. Sie meinte auch "lass es".

An meinem Geburtstag im Juni hat sie mich besucht und mich zum Überraschungs-Frühstücks-Brunch eingeladen. Da hab ich gesagt, dass ich ein schlechtes Gewissen habe wegen ihrem Geburtstag und von anderen Geschenken, die ich jemand gemacht habe, erzählt, und sie meinte: Die Schenkerei ist doch doof, warum hast du da imer so den Drang zu, ich finds viel schöner, dass wir uns sehen. So ungefähr.

Jetzt an Weihnachten sehen wir uns wieder und sie meinte schon wieder was von Scheiß Schenkerei. Ich meinte, dass ich aber gern schenke. Ich glaube auch, dass sie sich ein bisschen unter Druck fühlt, weil ich mir da sonst immer voll die Mühe geb und sie hat mir letztes Weihnachten voll komischen Zeug geschenkt, ich hatte den Eindruck, sie hatte gar keine Zeit, und hat irgendwelche Sachen genommen, die sie selbst vorher bekommen hat.

Vielleicht geht sie jetzt auch davon aus, dass ich ihr wieder was schenke, weil ich immer drauf bestehe, dass ich Schenken gerne mag. Und ich würde auch gerne was schenken, aber andererseits hab ich noch nix und auch gar keine Idee.

Wie käm das jetzt rein theoretisch rüber, wenn ich ihr wirklich schon wieder nix schenke? Eher okay, weil sies ja so will oder doppelt blöd?

Sophie-Marie
20.12.2007, 16:44
ich fänds okay. wenn sie es so oft betont, und das hört sich ja so an als ob das über das übliche "ich brauch und will nix" hinausgeht.
also ich würds lassen.

Inaktiver User
20.12.2007, 20:51
Ich würd auch nix schenken, da guckt sie dann bestimmt doof. ;)

Ansonsten ein Gutschein für eine gemeinsame Unternehmung, ein Besuch bei dir oder was ähnliches .

Sonya
20.12.2007, 21:13
würde auch einen gutschein für eine gemeinsame unternehmung schenken. kannst ja selber einen machen, wenn sie ihn dann nicht einlösen mag, ist es nicht so dramatisch

flokatigörl
20.12.2007, 23:38
hm, ist halt schweierig, sowas, weil wir uns ja sowieso gerne öfter sehen würden, es aber meistens nicht auf die reihe kriegen. da hilft auf ein gutschein nicht. aber mal sehen. irgend was kleines ist bestimmt ein kompromiss.

Sonya
20.12.2007, 23:39
ich dachte nur, weil du geschrieben hast, dass sie gesagt hat, dass es ihr wichtig ist, dich zu treffen und sie dann keine geschenke brauch, dann kann man es ja mit dem treffen drauf verbinden

flokatigörl
21.12.2007, 00:00
ja, schon.

Inaktiver User
22.12.2007, 00:27
du kannst ihr ja einen konkreten gutschein schenken. also halt einen eintritt vom zoo oder karten oder restaurantgutschein oder sowas, dass ihr dann zusammen macht. und das "muss" ja dann quasi zusammen eingelöst werden und man vergissts nich grad.

flokatigörl
22.12.2007, 14:56
Hm, ich hab halt nur Angst, wenn man dann mehr oder weniger sagt, lass uns doch mal dahin gehen, heißt ja, und dann wird doch nix draus, wenn ich alles schon ganz festleg (bezahlt und ein festes Datum), dann ist es ja mehr Erpressung als ein Geschenk.

Irgendwer hat hier was von mymuesli.com geschrieben, da hab ich ihr jetzt nen Gutschein gekauft, das passt zu ihr, und dann leg ich noch ne Postkarte von ner Ausstellung dazu, da kann ich sie ja dann zu einladen, wenn es klappen sollte.

Inaktiver User
22.12.2007, 15:38
Warum will sie denn nichts schenken? Hat sie nicht so viel Geld oder keine guten Ideen?

Das mit dem Geschenk klingt zwar eigentlich gut. Könnte aber trotzdem so sein, dass sie sich dann unter Druck gesetzt fühlt dir auch wieder was zu schenken und es ihr eher unangenehm ist was zu bekommen...