PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trier& Luxemburg - was sollte man gesehen haben?



XzauberinX
24.08.2008, 19:39
fahre für ein wochenende hin mit einer übernachtung in tier und einer in luxemburg. was sollte man sich unbedingt anschauen?

Asterisque
25.08.2008, 19:32
Hm... in Luxemburg kenn ich nur Tankstellen und in Trier sind die römischen Bauten schon sehr sehenswert.

Dampfwutz
25.08.2008, 19:59
Ja, Trier ist toll!
Da gibt's zum Beispiel die Porta Nigra und ein Museum, ich weiß leider nicht, wie das heißt, aber vielleicht gibts da auch nur eins. =)

Inaktiver User
26.08.2008, 01:21
Luxemburg ist schön. man sollte unbedingt man auf den Stadtmauern rumgelaufen sein.
Und sich in einem Supermarkt die Warenvielfalt anschauen. Und, wenn man es sich leisten kann, französisch essen gehen.

MissDevil
28.08.2008, 21:57
hab jahrelang in lux gewohnt, kann dir also gerne tipps geben... ja neben den stadtmauern musste dir noch die kathedrale und die altstadt ansehen...

aber französisch essen gehn?? weiß gar nich, wo man das machen kann... und die luxemburgische küche is nich so der hit, trotz lea linster...

Nimrodel
29.08.2008, 01:01
Ja, Luxemburg ist echt schön, aber außer den schon genannten Sehenswürdigkeiten wüsste ich jetzt auch nix. Ist einfach super zum spazierengehen...echt schöne Altstadt. Und beim Auchan einkaufen gehen ist schon toll aber vielleicht nicht unbedingt was für einen Tagestrip :).
Was Trier angeht (meine Heimatstadt), könnte ich dir jetzt eine ellenlange Liste schreiben, aber ich versuche mich auf das Wichtigste zu beschränken: Die Römerbauten (Porta Nigra, Dom, Basilika, Kaiserthermen und Amphitheater) sind echt sehenswert und in ca 2,5 Stunden zu schaffen, wenn man sich nicht zu lange aufhält. Wenn du dich für diesen Teil der Geschichte näher interessierst, dann ist das schon erwähnte Rheinische Landesmuseum (zwischen Kaiserthermen und Kurfürstlichem Palais) sehr zu empfehlen. Allerdings bist du dann auch schon fast den ganzen Tag beschäftigt. Ansonsten würde ich dir empfehlen, einfach beim Amphitheater anzufangen und dich langsam zur Porta durchzuarbeiten mit einem kleinen Abstecher durch das Domviertel, den Palastgarten und natürlich die Altstadt.
Unbedingt ein Eis beim Calchera an der Ecke Glockenstraße/Simeonstraße holen (nur zum Mitnehmen, Schoko ist göttlich, aber alle anderen Sorten eigentlich auch)...eventuell auch mehr als eins! :)

Schöne Orte zum...

Essen:
Klein Florenz in der Brückenstraße gegenüber vom Karl Marx Haus (Italiener),
Delikat in der Neustraße (Baguettes, Salate und so),
Krim in der Glockenstraße (südfranzösische Küche),
Bagel Sisters in der Moselstraße (Bagels halt),
Fudji in der Deworastraße hinterm Dom (Sushi).

Trinken:
Coyote Café am Nikolaus Koch Platz (Donnerstags den ganzen Abend Cocktail Happy Hour),
Simplizissimus am Viehmarkt (leckeres Trierer Bier: Kraft Bräu! Trink bloß kein Löwenbräu!),
Piranha in der Karl Marx Straße (urige Bar in ner ehemaligen Garage), Blut am Pferdemarkt (meine Stammkneipe),
Cubiculum in der Hosenstraße (Studentenkneipe in altem Gewölbekeller).

Tanzen:
Lucky's Luke in der Luxemburger Straße, direkt an der Römerbrücke (Rock bis Metal, wird erst spät voll, hat aber dafür oft bis um 7 auf),
Forum in der Hindenburgstraße (ehemaliges Kino, Donnerstags Studiparty, Freitags RnB/Soul, Samstags house),
Produktion am Domfreihof (in altem Gewölbekeller, sehr unterschiedliches Programm von house bis 80/90er Parties).

Und zum Schluss noch der Tipp für Autobesitzer: Fahr auf den Markusberg zur Mariensäule und guck dir die Stadt von oben an (besonders schön mit ein Paar Freunden, ein Paar Bier und einem Grill ). Dazu musst du auf die andere Moselseite (Trier West) und dann den Berg hoch. Einfach den Schildern "Katholische Akademie" nachfahren, dann aber noch weiter hoch, an einem Restaurant vorbei in ein kleines Waldstück. In der Nähe des Bushalteschildes parken und die Treppe zur Mariensäule hoch.

So, dann wünsch ich dir viel Spaß und vielleicht sieht man sich ja unbekannterweise :).

Asterisque
29.08.2008, 23:22
Ich hasse Calchera-Eis. Aber es ist mittlerweile irgendwie Tradition bei uns, dass wir mit Freunden da immer an Neujahr Waffeln essen gehen. Die sind lecker.
Und in der Krim sowieso ständig frühstücken, weil es ja bis abends geht. ;-) (Gibt's das lange Frühstück noch? War schon einige Monate nicht mehr richtig bewusst in Trier, nur mal kurz bei 'nem Umzug helfen)

Nimrodel, tolle Tipps hast du geschrieben.

Zum Spazierengehen ist übrigens das Geländer das Landesgartenschau auch echt super schön.

Nimrodel
30.08.2008, 00:12
Was? Wie kann man denn Calchera-Eis hassen?
Das mit dem Frühstück weiß ich nicht, ich war noch nie zum Früchstück in der Krim...wir gehen da immer eher für Fisch/Meeresfrüchte hin...sooo lecker!

Oh ja, der Petrisberg (LGS-Gelände) ist auch sehr schön! Da war ich schon lange nit mehr...

@asterisque: Wohnst du nicht mehr in Trier? Fertig mit dem Studium?

Asterisque
31.08.2008, 18:29
Ich hab da noch nie gewohnt, aber mein Freund kommt aus Trier. Er hat aber bis April zwei Jahre in Heidelberg gewohnt, und in den zwei Jahren waren wir nur selten in Trier und seit er wieder da ist war's zwischen uns bissl schwierig.
Außerdem nervt mich die Parkerei (Deworastraße, ganz toll, wenn man kein Anwohner ist), bei mir ist das dann einfach alles praktischer.
Er zieht aber wahrscheinlich zum 1.10. um, da kann ich dann zwar parken, kann aber nicht spontan bissl bummeln gehen.

Ich muss mir einige deiner Tipps mal näher anschauen. ;-)

kaugummi
01.09.2008, 19:34
Porta Nigra :D

Nimrodel
03.09.2008, 21:32
Oh, dann hab ich mich vertan. Irgendwer hier im Forum hat nämlich (zumindest so vor 3 Jahren) in der Kohlenstraße gewohnt und ich dachte gerade, das wärst du gewesen. Sorry!

Ja, Domviertel ist doof zum parken, aber so schön zentral. Ich wohn überm Aldi in der Nagelstraße und da gibts Gott sei Dank nen Parkplatz, den nicht sooo viele Leute kennen (die Einfahrt ist in der Stresemannstraße, quasi durch die Sparkasse, falls du mal wieder was suchst ;) .)

starbutterfly17
04.09.2008, 01:34
also ich bin luxemburgerin. unbedingt altstadt und stadtmauern ansehen. auch nachts ist es echt toll. im "gronn" gibts einige tolle cafes. das ist das tal. wenn du jemanden fragst wird er dir sofort den weg sagen können. dann gibts noch die "gelle fra" (goldene frau). zum shoppen ist es super. ein tolles geschäft heißt EXTRABOLD und ist auf der großen straße vom bahnhof zur goldenen frau. naja alles ein bisschen schwer zu erklären.
zum tanzen gibts das muko muko, melu usw. alles house musik, im muko muko gibts allerdings verschiedene räume mit verschiedener musik. UND momentan ist die SCHUEBERFOUER. unbedingt hingehen!!!! das ist eine der größten in ganz europa. mega mega viele spiele, riesenrad, essen, schießbuden, party, stände... alles. ist echt toll.

Asterisque
07.09.2008, 19:15
Oh, dann hab ich mich vertan. Irgendwer hier im Forum hat nämlich (zumindest so vor 3 Jahren) in der Kohlenstraße gewohnt und ich dachte gerade, das wärst du gewesen. Sorry!

Ja, Domviertel ist doof zum parken, aber so schön zentral. Ich wohn überm Aldi in der Nagelstraße und da gibts Gott sei Dank nen Parkplatz, den nicht sooo viele Leute kennen (die Einfahrt ist in der Stresemannstraße, quasi durch die Sparkasse, falls du mal wieder was suchst ;) .)

Danke für de Tipp! Ich hab früher in der Hermesstraße und in der Ecke da am Museum geparkt bis es da plötzlich auch immer total voll war.
Dann einige Zeit am Stadion, da stehen jetzt aber Automaten. Aber da in der Nähe (an der St. Martin Kirche) ist so eine Sackgasse, wo man noch parken kann. Aber immer so weit zu laufen.

Ich muss mich übrigens berichtigen. Schokoeis von Calchera ist sehr lecker!:-) Vanille fand ich das so eklig, deshalb hab ich da seit Jahren kein Eis mehr gegessen.