PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : lasst uns tolle komponisten und werke sammeln



mau
22.11.2008, 22:42
:-)

chiefette
23.11.2008, 11:13
jean sibelius - Konzert für violine und orchester op. 47, und davon das allegro moderato

16 minuten dramatik pur! :lof:

Benny
25.11.2008, 20:58
Mozart, Requiem

Schubert, Streichquintett

Rossini, Die Italienerin

Inaktiver User
26.11.2008, 23:49
*grad hörend* Arnold Schönberg: Gurrelieder (http://www.amazon.de/Gurrelieder/dp/B0000035RF)

dazed
28.11.2008, 00:25
wirklich große, berühmte werke, die jeder schon mal gehört hat:

johannes brahms - hungarian dance no. 5
antonin dvorak - humoresque
johann sebastian bach - badinerie, air, toccata & fugue in d-moll
franz schubert - ave maria, allegro
antonio vivaldi - spring, presto
georg friedrich händel - halleluja
dmitri shostakovick - waltz jazz suite no. 2
johann pachelbel - canon in d major
eric satie - gnossiennes no. 1, je te veux
ludwig van beethoven - moonlight sonata, für elise
edvard grieg - morning mood
maurice ravel - bolero
frédéric chopin - minute waltz, mazurka no. 3, funeral march, waltz no. 19 in a minor op. posthumous, winter wind etude opus 25 no. 11

mau
28.11.2008, 18:56
wirklich große, berühmte werke, die jeder schon mal gehört hat:

johannes brahms - hungarian dance no. 5
antonin dvorak - humoresque
johann sebastian bach - badinerie, air, toccata & fugue in d-moll
franz schubert - ave maria, allegro
antonio vivaldi - spring, presto
georg friedrich händel - halleluja
dmitri shostakovick - waltz jazz suite no. 2
johann pachelbel - canon in d major
eric satie - gnossiennes no. 1, je te veux
ludwig van beethoven - moonlight sonata, für elise
edvard grieg - morning mood
maurice ravel - bolero
frédéric chopin - minute waltz, mazurka no. 3, funeral march, waltz no. 19 in a minor op. posthumous, winter wind etude opus 25 no. 11




mir gehts nicht unbedingt um werke, die jeder kennt. mich interessiert vielmehr, was IHR herausragend findet oder einfach nur sehr gern hört.

ich mag bspw. trois nocturnes, insbesondere nuages, von debussy sehr gern

Benny
28.11.2008, 23:09
wirklich große, berühmte werke, die jeder schon mal gehört hat:

johannes brahms - hungarian dance no. 5
antonin dvorak - humoresque
johann sebastian bach - badinerie, air, toccata & fugue in d-moll
franz schubert - ave maria, allegro
antonio vivaldi - spring, presto
georg friedrich händel - halleluja
dmitri shostakovick - waltz jazz suite no. 2
johann pachelbel - canon in d major
eric satie - gnossiennes no. 1, je te veux
ludwig van beethoven - moonlight sonata, für elise
edvard grieg - morning mood
maurice ravel - bolero
frédéric chopin - minute waltz, mazurka no. 3, funeral march, waltz no. 19 in a minor op. posthumous, winter wind etude opus 25 no. 11



Das finde ich eine recht lustige Zusammenstellung. Wo hast Du die denn her? Denn Du selbst hättest sie ja wohl kaum auf Englisch geschrieben. ;)

Und alle aufgeführten Komponisten haben ganz sicher Werke geschrieben, die "größer" sind, wenn vielleicht auch nicht ganz so populär wie der aufgezählten. Es ist mehr eine Liste: Die besten evergreens der klassischen Musik, oder so.

Benny
28.11.2008, 23:10
mir gehts nicht unbedingt um werke, die jeder kennt. mich interessiert vielmehr, was IHR herausragend findet oder einfach nur sehr gern hört.

So habe ich es auch verstanden und dementsprechend die Werke aufgezählt, wobei das natürlich nicht alle sind, die ich gerne höre. Nicht mal alle die ich herausragend finde. :)

Zoor
29.11.2008, 19:08
.

mau
29.11.2008, 20:30
wirklich unglaublich schön, da bekomm ich jedes mal gänsehaut:
ravel - daphis et chloé

Zoor
29.11.2008, 22:36
.

dazed
30.11.2008, 01:29
mir gehts nicht unbedingt um werke, die jeder kennt. mich interessiert vielmehr, was IHR herausragend findet oder einfach nur sehr gern hört.
das eine schließt das andere doch keinesfalls aus.
ich habe von den werken, die ich immer wieder sehr gerne höre eben die stücke ausgewählt, die bekannter sind und mir spontan einfielen weil das "lasst uns tolle komponisten und werke sammeln!" so klang als würdest du eher klassiker denn extravagante vorlieben sammeln wollen.

dazed
30.11.2008, 01:31
Das finde ich eine recht lustige Zusammenstellung. Wo hast Du die denn her? Denn Du selbst hättest sie ja wohl kaum auf Englisch geschrieben. ;)bitte was?


Und alle aufgeführten Komponisten haben ganz sicher Werke geschrieben, die "größer" sind, wenn vielleicht auch nicht ganz so populär wie der aufgezählten. Es ist mehr eine Liste: Die besten evergreens der klassischen Musik, oder so. ich habe mitnichten behauptet, dass es die größten werke wären.
zumal einige der größten komponisten wie z.b. mozart und haydn ganz fehlen.

mau
30.11.2008, 10:58
das eine schließt das andere doch keinesfalls aus.
ich habe von den werken, die ich immer wieder sehr gerne höre eben die stücke ausgewählt, die bekannter sind und mir spontan einfielen weil das "lasst uns tolle komponisten und werke sammeln!" so klang als würdest du eher klassiker denn extravagante vorlieben sammeln wollen.

das war wohl ein missverständnis. "wirklich große, berühmte werke, die jeder schon mal gehört hat" klang für mich nicht unbedingt nach einer persönlichen auswahl von dir.
worums mir geht, hab ich weiter oben ja schon erklärt, also scheu dich nicht, hier auch eher unbekannte, experimentelle, extravangante oder wasauchimmer stücke oder komponisten zu posten ;)

mau
30.11.2008, 11:06
Wobei es bei allen Sachen auch immer stark drauf ankommt, wer es spielt. Hab mir gerade nochmal ein paar Klavierkonzerte angehört und die Unterschiede sind schon gewaltig, wenn man mal direkt vergleicht.

ja das stimmt wohl, obwohl ich da ehrlich gesagt nicht so das feingefühl habe, da ich weder selbst in irgendeiner weise musikalisch bin, noch mich groß auskenne mit komponisten, werken usw.
und dann ist es ja noch einmal ein grundlegender unterschied, ob man ein stück/werk in einem konzert hört oder nur zuhaus als cd, lp oder mp3 - im konzert berührt einen die musik ja ganz anders.

Inaktiver User
30.11.2008, 19:33
und dann ist es ja noch einmal ein grundlegender unterschied, ob man ein stück/werk in einem konzert hört oder nur zuhaus als cd, lp oder mp3 - im konzert berührt einen die musik ja ganz anders.

Das kommt aber SEHR darauf an, wie gut deine Musikanlage ist. Trotz technologischem Fortschritt gibt es dank Musik aus Handylautsprechern und schicken Microanlagen sowie Datenreduktion (MP3) in dieser Hinsicht kulturell ziemlichen Verfall. Mit MP3 wirds bei klassischer Musik eher schwierig, weils einfach zu flach klingt. Dabei ist mit Verstand und für nicht zuviel Geld ein Musikerlebnis von Konserve möglich, das sehr an ein Livekonzert erinnert.

Ist man einen guten Standard der Musikwiedergabe zuhause gewöhnt, überzeugt so manches Konzert nicht mehr so recht, weil man viel bessere Interpretationen kennt.

Zoor
01.12.2008, 14:44
.

Benny
01.12.2008, 15:56
Ich steh auf bombastische, atmosphärische Soundwände. :D

Ich auch. :)

So_strange
03.12.2008, 08:29
zählt Filmmusik auch?;)

Dann John Williams - Harry Potter III - a window to the past
- Star Wars Opening Credits
- Indiana Jones Opening und End Credits
- komplette Schindlers Liste
- usw.

Yann Tiersen - Fabelhafte Welt der Amelie

Gabriel Yeard - Unterwegs nach Cold Mountain :lof:

Philipp Glass - The Hours


hach, toll!

Inaktiver User
03.12.2008, 09:59
Claude Debussy - Prélude à l'après-midi d'un faune
Claude Debussy - Golligwogg's cake-walk
Claude Debussy - Premiere Rhapsodie
Igor Strawinsky - Danse sacrale (aus La sacre du printemps)
Edvard Grieg - Hochzeitstag auf Troldhaugen
Gustav Holst - Die Planeten (ich find die ganze Suite so :lof:, aber vor allem Jupiter und Mars sind einfach nur toll~)
Gustav Holst - A Somerset Rhapsody
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky - Ouverture 1812
Béla Bartók - Rumänische Volkstänze (vor allem der Braûl :lof: )

Dann die Blasmusik (also gell die gute, nicht das Umpapa-Zeugs ;)):
Gustav Holst - First Suite in Eb
Gustav Holst - Second Suite in F
Ralph Vaughan Williams - English Folk Song Suite
Johan de Meij - T-Bone Concerto
Johan de Meij - Madurodam
Johan de Meij - The Lord of the Rings (hat nichts mit der Filmmusik zu tun, sondern stellt eine Vertonung der Bücher dar, ist aber einfach nur geil)
Steven Reineke - The Witch and the Saint
Philip Sparke - Hanover Festival
Philip Sparke - Valerius Variations
Jan van der Roost - Olympica

kilauea
05.12.2008, 21:01
momentan find ich mozarts requiem grandios.
und carmina burana.
und hänsel und gretel. :)

kilauea
12.12.2008, 17:51
va pensiero (http://www.youtube.com/watch?v=4BZSqtqr8Qk) aus nabucco noch.

Nimrodel
17.12.2008, 11:55
Debussy: Arabesque No.1
Chopin: eigentlich alle Nocturnen, besonders Nr.1 in b-moll
Bizet: Au fond du temple saint aus den Perlenfischern
Mozart: Le Nozze di Figaro
Satie: Gymnopedie
Verdi: Der Gefangenenchor aus Nabucco

*inertia*
18.12.2008, 14:49
ich mag irgendwie nur sachen, die ich schon selbst gesungen habe :D
vor allem benjamin britten - war requiem
verdi - requiem (das ist von vorn bis hinten einfach nur so toll und wunderschön)
felix mendelssohn-bartholdy - elias

Morena
20.12.2008, 16:52
ich liebe ja yiruma.... und von ihm vorallem "river flows"

tinki
21.12.2008, 15:04
schubert impromtu as-dur, op90, nr4

mau
13.01.2009, 00:10
morton feldman - rothko chapel pt. 5

Inaktiver User
13.01.2009, 07:12
bach praeludien und fugen. fast alle, besonders die in moll.
und die fantasie und fuge.

mau
16.01.2009, 22:00
arvo pärt - fratres.
liebe!

Inaktiver User
23.05.2009, 15:30
Dabei ist mit Verstand und für nicht zuviel Geld ein Musikerlebnis von Konserve möglich, das sehr an ein Livekonzert erinnert.

Ist man einen guten Standard der Musikwiedergabe zuhause gewöhnt, überzeugt so manches Konzert nicht mehr so recht, weil man viel bessere Interpretationen kennt.


was würdest du denn da so empfehlen? also welche art von "konserve" (cd? lp?) und welche anlagen so? entschuldige, falls die frage zu allgemein ist, aber ich bin ein wenig verloren bei der vielfalt an angeboten.

Inaktiver User
20.08.2009, 16:23
Henryk Mikołaj Górecki: z.B. Miserere (Op. 44)
Krzysztof Penderecki: z.B. Lukas-Passion
Arvo Pärt mag fast jeder, den ich kenne.
Nico Muhly: Speaks Volumes u. Mothertongue (Alben sind das)
Steve Reich: Music for Mallet Instruments, Music for 18 Musicians, Different Trains usw.
Vom Kronos Quartet kann man sich sehr schöne Sachen anhören.

Inaktiver User
20.08.2009, 16:50
.

mau
20.08.2009, 18:05
.

Drogenberaterin
10.09.2009, 13:20
YouTube - Clint Mansell - Welcome To Lunar Industries (Three Year Stretch) [Moon O.S.T.] (http://www.youtube.com/watch?v=BtCpttsZiys&feature=related)
YouTube - World's End Girlfriend - Bless Yourself Bleed (http://www.youtube.com/watch?v=z69fxhKOFtc&feature=PlayList&p=ADDCFD7258730952&playnext=1&playnext_from=PL&index=32)
YouTube - Requiem for a Dream Soundtrack - Theme Song (http://www.youtube.com/watch?v=SmijKjosplM)

Inaktiver User
11.09.2009, 11:44
ich mag sehr gerne...


- das violinkonzert von bériot in a-moll
- den 1. satz vom 3. klavierkonzert und das ganze 2. klavierkonzert von rachmaninov
- das adagio for strings von samuel barber :lof:
- natürlich dvorak's neue welt..^^
- die musik zum ballett "giselle" von adolphe adan (schon die ersten szenen sind der hammer)

mau
17.12.2009, 19:35
mal wieder debussy:

le martyre de saint sebastian.

Vancouver-Girl
18.12.2009, 22:33
Wagner - Chor der Matrosen aus "Der Fliegende Holländer" (http://www.youtube.com/watch?v=fztb-TipoH0&feature=related) :lof:

Prokofiev - Tanz der Ritter aus "Romeo und Julia" (http://www.youtube.com/watch?v=bI9akyHz_wc&feature=related)

mau
13.01.2010, 22:00
silvestrov - postludium für cello und klavier.

Inaktiver User
21.01.2010, 14:13
x