PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : valette, absetzen und alternativen



tooth.fairy
07.12.2008, 21:10
ich hab valette vor drei monaten abgesetzt, weil ich im moment nicht zu verhüten brauche (freund ein jahr im ausland) und ich einfach keine lust mehr auf diese pille hatte.
die hat mich wirklich fertig gemacht:durchgeknallt: , ging euch das auch so?
und falls ihr sie abgestzt habt, wie verhütet ihr jetzt? / nehmt ihr eine andere pille und wenn ja, welche?

danke

Rhyme
07.12.2008, 21:17
ich habe wegen depressiver verstimmungen auf die leona hexal gewechselt (ist eine kopie der leios), eigentlich nur um es mal zu probieren, große hoffungen hatte ich nicht. ich sehe halt nur im moment für mich keine andere alternative für die pille:/ geändert hat sich gar nichts, nicht die haut, nicht die brüste oder die periode oder die stimmung. aber wenigstens ist sie um einiges billiger ;)

Täumerchen
07.12.2008, 21:27
ich hab die Valette auch abgesetzt vor nem Monat. Hatte mit ihr NIE Probleme, aber habe momentan kein Grund mehr zu verhüten (kein Freund.....+ ich wars Leid, jeden Tag an die pille zu denken).

Aber jetzt gehts mit den stimmungen kunterbunt...weiß nicht, glaube die Valette hatte das alles im grünen Bereich gehalten und mir fehlt jetzt der Zusatz durch die Hormone oder so.
Würd mich auch freuen, wenns ne billigere Alternative gibt ;)

tooth.fairy
07.12.2008, 21:33
ich hab jetzt irgendwie haarausfall und komische kopfhaut, und das hatte ich vorher NIE

lasol
07.12.2008, 22:28
Ich hatte starke depressive Verstimmungen ab dem Tag als ich die Valette genommen habe. Nehme jetzt die Belara und ich weine viel, viel weniger! Denke schon, dass man drauf verzichten sollte, wenn man nicht auf die Pille angewiesen ist bzw. sich ein Präperat suchen sollte, bei dem man annähernd keine Nebenwirkungen hat.

juli
08.12.2008, 01:15
.

geheimnisvoll
10.12.2008, 22:27
die valette war für mich auch sehr sehr schlimm. haut und haare waren supertoll, aber psychisch hat sie mich echt an meine grenzen gebracht.
ich hab sie vor etwa vier monaten abgesetzt und bin sooo froh über diese entscheidung, mir geht es schon viel besser. haut und haare brauchen jetzt ein bisschen mehr pflege und fürsorge, aber sonst ist alles super.
wir verhüten seitdem mit kondom und nfp.

tooth.fairy
10.12.2008, 23:32
was bedeutet bei dir "haut und haar brauchen ein bisschen mehr pflege", was machst du?

und -vielleicht ist de frage blöd:D- was ist nfp?

Lina88
10.12.2008, 23:47
ich hatte auch probleme mit der valette. vor allem magen-darmprobleme, ne zeitlang fast täglich bauchkrämpfe und blähungen, erhöhte leberwerte, etc. habe erst auf die aida gewechselt und als dann die weinerlichkeit, die unter der valette auch schon da war noch schlimmer geworden ist und die haut so trocken schuppig wurde, da hats mir gereicht.
hab im januar abgesetzt. seit dem gab es natürlich erstmal ne verschlechterung der haut, fettige haare, usw., aber die stimmung war schnell besser, ich bin sehr froh über die entscheidung. mittlerweile habe ich auch höchstens noch so 2-3 pickel im zyklus, und vor allem oberflächliche, selten so richtig blöde (, die gabs unter der pille eh noch manchmal) und ich bin viel seltener am rumweinen. außerdem find ich es interessant den eigenen körper besser kennen zu lernen und den zyklus zu beobachten.

ich verhüte jetzt mit nfp+ kondomen und in der heißen phasen auch manchmal mit dia zusätzlich.
nfp steht für natürliche familienplanung und meint in den meisten fällen im forum hier die symptothermale methode. du führst ein kurvenblatt, misst deine temperatur und wertest dein schleimmuster aus (klingt komplizierter, als es ist, läuft mittlerweile ganz automatisch nebenher) und kannst dann gewisse tage im zyklus sicher freigeben. (bei mir war schon alles zwischen 10 und 50% dabei).
der pearl index liegt bei richtiger anwendung bei 0,3, also so sicher wie die pille ;) wenn du keine tage am zyklusanfang freigibst, sondern nur nach der regelgerechten auswertung in der hochlage, dann besteht rein logisch betrachtet eine chance von 0% schwanger zu werden.

tooth.fairy
11.12.2008, 00:02
huiui ich finde das klingt kompliziert :D
hast du dir das von der frauenärztin erklären lassen?


(mich wundert mittlereweile echt, wie die ärzte einem die valette verschreiben können.. je länger ich sie abgesetzt habe desto besser fühle mich und merke erst, dass es wirklich auch an der pille lag, dass ich so komisch drauf war (=weinerlich, fertig , bisschen depri)... ich bin dafür, dass die jungs jetzt tabletten schlucken, die ihre spermien unfruchtbar machen (für ne bestimmt zeit natürlich nur ;)))

Lina88
11.12.2008, 00:36
ja, ich weiß. ist es aber wirklich nicht. und das mein ich so. also ich mach mittlerweile auch ne "sparversion", weil ich ungefähr weiß, wann es interessant ist. das heißt, dass ich diesen zyklus ungefähr 10 mal überhaupt nur gemessen habe. das geht automatisiert morgens im halbschlaf.
die beobachtung läuft auch ganz automatisch, das nehm ich eh wahr, wenn was besonderes ist, schreib ichs halt auf.

ich hab mir das alles in ruhe im nfp-forum durchgelesen nach und nach und mir das "standardwerk" namens "natürlich und sicher" gekauft und durchgelesen.
am anfang dachte ich auch, das ist bestimmt stressig, aber das hat sich ziemlich schnell gelegt.
und nein, der ärztin hab ich das erst danach erzählt. sie war zwar nett und alles, aber anhand der tatsache, dass sie meinte, dass das ja nur so richtig bei regelmäßigen zyklen geht, hab ich gemerkt, dass sie scheinbar von der kalendermethode ausgegangen ist, das ist ja ne völlig andere geschichte. hatte also nicht so viel ahnung. würde deshalb nicht auf die erklärung der ärztin vertrauen ;).

falls es dich interessiert, kann ich dir den "schnellkurs" empfehlen:
http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

mich fragen darfst du natürlich auch gerne. wär ja jetzt eine gute gelegenheit sich da in ruhe ranzutasten und erstmal nur zu beobachten, ohne gleich zu entscheiden, ob man freigeben möchte.

geheimnisvoll
11.12.2008, 09:23
was bedeutet bei dir "haut und haar brauchen ein bisschen mehr pflege", was machst du?

und -vielleicht ist de frage blöd:D- was ist nfp?

nfp hat dir lina ja schon erklärt. bei mir funktioniert es aber noch nicht so gut, da sich mein körper von der pille wohl noch erholen muss. also weder schleim- noch mumu-auswertung funktionieren so gut, dass ich mich auf sie verlassen kann.

ja, und haare muss ich halt viel öfter waschen, sie sehen während meiner tage schon nach paar stunden total schmierig aus. und meine haut muss ich zweimal täglich mit waschgel oder tonic waschen. sonst wird sie auch zu fettig.
das wars aber schon :-)

Keksmadam
11.12.2008, 15:00
ich hab sie auch vor zwei monaten abgesetzt, weil ich sie nicht gut vertragen habe. hab meine tage bisher ein mal bekommen und fühle mich allgemein wohler. haut ist aber schlechter geworden und bei den haaren meine ich, dass sie schneller fetten. mal abwarten wie es sich entwickelt.

momentan verhüte ich mit kondom, werde mir aber wahrscheinlich die gynefix setzen lassen. mit kondomen ist mir das auf die dauer zu unsicher...

Karin
21.12.2008, 09:30
Komisch...ich nehme auch die Valette und ich hab keins von den Symptomen...ich fühle mich an sich so wie immer.

Hmm...wäre mal interessant, wie ich mich verändere, wenn ich sie absetze.

ladyinrosa
21.12.2008, 20:09
yasminelle. mit der komme ich wunderbar zurecht. keine nebenwirkungen.