PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : in dozenten/profs vergucken



bädpüppi
09.12.2008, 23:08
wem ists schonmal passiert?

gestern habe ich mit einer freundin darüber geredet und wir haben uns eingestanden, dass wir beide ein bisschen verguckt sind, sie in ihren erstprüfer und ich in einen ehemaligen dozenten.
ich würde ja jedem davon abraten, den prüfer anzubaggern, aber wie ist das in meinem fall beim ehemaligen dozenten, der auch kein prof ist, sondern wissenschaftlicher mitarbeiter und höchstens zehn jahre älter als ich?ich bin inzwischen sogar an einer anderen uni...das ginge theoretisch doch schon, oder?
(mein ex-freund hat sogar behauptet, nachdem wir mal zusammen bei dem dozenten im seminar waren, dass der auf mich stehen würde, so wie der mich anguckt...uiuiui, wenn das wirklich stimmen würde... :D )

so, jetzt will ich aber schöne geschichten von euch hören!

Zoor
10.12.2008, 00:05
,

Inaktiver User
10.12.2008, 11:03
Bei uns gehen ein paar WiMas sehr gerne auch auf Studi-Feten, da dort einfach billige Mädels für eine unverbindliche Nummer abzustauben sind.

das muss aber doch nicht immer so sein.
von prüfern und co würde ich allerdings auch abstand halten... das gibt nur ärger.

Inaktiver User
10.12.2008, 14:02
ich hatte auch mal nen professor, den hätt ich am liebsten .. eh schon wissen. ;) aber mit freund und sowieso zu feig.

Inaktiver User
10.12.2008, 14:18
is mir noch nie passiert- die sind alle zu alt und staubig bei uns;)

Zoor
10.12.2008, 14:19
.

Inaktiver User
10.12.2008, 16:38
mein ex-freund war mal mein dozent. :P

Fettnäpfchen
10.12.2008, 17:06
Bei uns gehen ein paar WiMas sehr gerne auch auf Studi-Feten, da dort einfach billige Mädels für eine unverbindliche Nummer abzustauben sind.

Ist bei meinen männlichen Kollegen ähnlich. Vor allem bei den besser aussehenden findet sich fast immer eine... Die meisten Mädels sind sich aber, glaube ich, nicht ganz im Klaren darüber, dass das nur eine unverbindliche Nummer ist.


Ansonsten, ganz allgemein: von Prüfern würde ich auch die Finger lassen, aber wenn es ein Dozent ist, mit dem man studientechnisch nix mehr zu tun hat - warum nicht, wenn das Interesse beiderseitig ist?

ginsoakedgirl
10.12.2008, 17:33
Hat nur für Tagträumereien gereicht, war aber irgendwie verwirrend.

mau
10.12.2008, 17:51
naja verguckt wäre übertrieben, aber zumindest fand ich schon ein paar meiner dozenten anziehend. obwohl da eigentlich keiner wirklich toll aussah oder so, aber wissen macht irgendwie sexy :D


bei uns haben sich übrigens einige studentinnen irgendwelche dozenten oder wimas geangelt.. aber ist ja sicher an jeder uni so

bädpüppi
10.12.2008, 18:05
mau, ich weiß, was du meinst, diese bildung und souveränität ist wohl das, was am anziehendsten ist.

der dozent, den ich gut finde, ist allerdings auch noch außerordentlich humorvoll, das alles in kombination mit gutem aussehen ist fast ein bisschen viel des guten ;)
ich hätte da auch nie ernsthafter drüber nachgedacht, bevor mein exfreund das gesagt hat, weil der mir viel zu hoch schien.jetzt grad steiger ich mich da allerdings ein bisschen rein...nur: was tun, ich bin jetzt in einer anderen stadt (in der, in der er eigentlich wohnt!!), aber ich hab ihn hier noch nie gesehen.kagge.dabei ist sein doktorvater an meiner jetzigen uni angestellt.aaaaah ich will ihn (wenigstens mal wieder sehen)!

wie ists bei euch, würde euch diese hierarchie nicht stören, wenn man mit jemandem was anfängt, der die eigenen hausarbeiten bewertet?
mit nem prof könnte ich wirklich nichts anfangen, das wäre mir zu daddy-mäßig und ich würde mir klein und doof vorkommen.

mau
10.12.2008, 18:18
das ist glaube ich ne typsache. am besten wärs wohl, privates strikt von unikram zu trennen.
problematisch fänd ichs aber, wenn man den typ zu sehr wegen seiner bildung/seinem wissen bewundert oder gar sich selbst an ihm misst. das ist irgendwie keine gute basis.

was willst du eigentlich - beziehung oder eher ne affäre?

bädpüppi
10.12.2008, 18:58
ich glaub, für ne affäre würde ich den zu gut finden, das könnte ich dann nicht von mir abgrenzen.

aber wahrscheinlich wirds ja eh bei meiner imaginären schwärmerei bleiben, weil ich es nicht auf die reihe kriegen würde, irgendwas zu unternehmen.denn ich hab auch so schon ein problem mit der vorhandenen hierarchie und würde mich, auch wenn ich ihn sähe, als kleines mädchen fühlen.

/Captivated/
10.12.2008, 19:16
Hat nur für Tagträumereien gereicht, war aber irgendwie verwirrend.

Dito - Anfang des Semester ging es mir ein bisschen so mit einem Dozenten im Hauptfach: seine ganze Erscheinung, seine Ausstrahlung (und damit meine ich ausnahmsweise mal nicht ein umwerfend scharfes Äußeres :-) ), gepaart mit einer sehr subtilen Art von Charme und Sexiness und natürlich die geballte Ladung Wissen haben mich zunächst ein bisschen aus der Bahn geworfen :-) Aber um ehrlich zu sein glaube ich, dass das meistens nicht mehr als ein Strohfeure ist (zumindest ging es mir so). Die Kombination war einfach neu für mich, von der Schule ist man das ja selten gewohnt...

Inaktiver User
10.12.2008, 19:30
ich glaub, für ne affäre würde ich den zu gut finden, das könnte ich dann nicht von mir abgrenzen.

aber wahrscheinlich wirds ja eh bei meiner imaginären schwärmerei bleiben, weil ich es nicht auf die reihe kriegen würde, irgendwas zu unternehmen.denn ich hab auch so schon ein problem mit der vorhandenen hierarchie und würde mich, auch wenn ich ihn sähe, als kleines mädchen fühlen.

das problem dürfte wohl weniger die "hierarchie" sein, wie du es nennst, sondern eher die tatsache, dass der betreffende dich dann unter umständen prüft und bewertet. wenn die gefahr aber nicht besteht, dann seh ich allerdings wenig, was dagegen spricht.

Inaktiver User
11.12.2008, 10:57
Mein Freund ist Dozent - aber nicht meiner.
Wenn ich doch bei ihm studieren würde, würde ich einen anderen Prüfer oder einen Zweitprüfer verlangen. Aus Sicherheit.
Ansonsten... verboten ist es nicht.

Lina88
15.12.2008, 18:34
.

Inaktiver User
15.12.2008, 18:37
ich kenn das auch von mir, also ist mir schon mehrmals passiert, dass mich das dann ein paar wochen "begleitet hat". liegt wahrscheinlich echt u.a. am wissen und vermuteter intelligenz, meistens sinds ja auch selbstdarsteller auf ihre art und wenn dann noch humor und ein paar andere sachen dazu kommen, kann so jemand schon sehr attraktiv sein.
waren aber keine sachen, die realistisch geworden wären. einmal wegen eigener beziehung und die waren auch vergeben und auch, weil ich sowas eh nicht bringen würde vermutlich. wäre auch sehr skeptisch, ob so jemand einen dann wirklich ernst nimmt und nicht nur für leichte beute hält^^

vom altersunterschied in vielen fällen mal ganz abgesehen (15-20 jahre älter als man selbst).

Lina88
15.12.2008, 19:10
.

Inaktiver User
15.12.2008, 19:15
meine mutter frag ständig,obs bei uns keine netten dozenten gäbe,wo man sich mal dran hängen könnte...:augenroll:

erstens sind die aller mind. Ü40,meist eher nicht so attraktiv und zweitens hasse ichs wenn sie von sich auf andere schließt;)

Inaktiver User
15.12.2008, 19:20
meine mutter frag ständig,obs bei uns keine netten dozenten gäbe,wo man sich mal dran hängen könnte...:augenroll:

erstens sind die aller mind. Ü40,meist eher nicht so attraktiv und zweitens hasse ichs wenn sie von sich auf andere schließt;)

ach, es gibt auch attraktive mitt- bis endvierziger, so ist es nicht - aber die sind dann meist schon vergeben. ;)

Inaktiver User
15.12.2008, 19:26
ja wenn ich nen prof wie hugh jackman hätte,würd ich da auch nich nein sagen und das alter wär dann mal so ziemlich relativ;)

aber bei uns sind das echt alles sone papis...:durchgeknallt:

wir hatten mal spasseshalber bei uns überlegt mit wem wir denn "am ehesten" ins bett steigen würden wenns um ne note geht:D
Die entscheidung viel echt schwer,weil man nicht wusste,was nun das kleinste übel wär:D

Inaktiver User
15.12.2008, 19:32
ja wenn ich nen prof wie hugh jackman hätte,würd ich da auch nich nein sagen und das alter wär dann mal so ziemlich relativ;)

aber bei uns sind das echt alles sone papis...:durchgeknallt:

wir hatten mal spasseshalber bei uns überlegt mit wem wir denn "am ehesten" ins bett steigen würden wenns um ne note geht:D
Die entscheidung viel echt schwer,weil man nicht wusste,was nun das kleinste übel wär:D

haha... ;D
hm. bei uns gibt es sowohl "opas" als auch attraktive. und auch einige, die deutlich jünger sind (so mitte 30). aber i.d.r. eben meist schon vergeben.

Inaktiver User
15.12.2008, 20:51
ja, das mit dem ernst nehmen bezieht sich schon auch auf den altersunterschied dann. gerade wenn es der gleiche fachbereich ist, dann sehen die einen doch als völlige anfänger und sind ja zumindest fachlich von anfang an total überlegen. also ne beziehung ist sicher nicht problemfrei.
das kommt immer auf die persönlichkeiten beider an, kann sich aber auch sehr gut handeln lassen. :P

Liv
16.12.2008, 00:52
Mein Chef = Prof ist 34 und seeeehrrr attraktiv :D Aber sowohl er als auch ich sind anderweitig vergeben und sowieso, don't fuck the company ;)

5% mehr
16.12.2008, 09:40
Ich hatte vor vielen Jahren einen Dozenten, der Ende 20 war, irgendwann haben wir uns zufällig in einer Kneipe getroffen und haben angefangen rumzuknutschen. Mir ging es zu der Zeit wirklich schlecht und war schon sehr betrunken, er war noch quasi nüchtern und im Nachhinein war es unmöglich von ihm, zu gucken, ob da überhaupt was geht... Ach so, ich war ziemlich jung, gerade 18 geworden, und er wusste das. Glücklicherweise hat mich irgendwann meine Mitbewohnerin gefunden und mit nach Hause genommen.

Obwohl es klar sein Tun war, hat es der Dozent hinterher geschafft, es so hinzudrehen, daß ich die Böse war, war insgesamt eher unangenehm. Muß irgendwie nicht...

sparklehorse
16.12.2008, 11:00
vom altersunterschied in vielen fällen mal ganz abgesehen (15-20 jahre älter als man selbst).

die meisten wissenschaftlichen mitarbeiter sind bei uns doktoranden und die sind oft nur 3-4 jahre älter als ich..

Inaktiver User
16.12.2008, 11:56
die meisten wissenschaftlichen mitarbeiter sind bei uns doktoranden und die sind oft nur 3-4 jahre älter als ich..

äh, ja, dass die wimas jünger sind, is klar. die profs sind aber (in aller regel) älter.

sparklehorse
16.12.2008, 16:02
äh, ja, dass die wimas jünger sind, is klar. die profs sind aber (in aller regel) älter.

hier gings ja nicht nur um professoren..

mal abgesehen davon, dass mir mir auch z.b. einige studieren, die schon anfang/mitte 30 sind, da wäre der altersabstand zu einem professor auch nicht mehr so groß.

Generica
17.12.2008, 19:09
An unsere, kleinen Fakultät gibt es nur einen "jüngeren" Prof, so Ende 30 und der ist seeeeeeeeeeeeehr schnatz :D :D :D :D Eher so kumpelmäßig, sehr Profuntypisch...und genau deswegen sind seine Seminare immer total voll, und die Hälfte ist nur wegen ihm da und nicht wegen dem Thema was auch sehr nervig sein kann manchmal....

Zoor
17.12.2008, 22:48
.

Tigerente99
18.12.2008, 00:33
Ansonsten... verboten ist es nicht.
Mh, uns hat mal ein Dozent erzählt, dass es sehr wohl verboten ist (Unzucht mit Abhängigen und so). Und zwar auch dann, wenn es gar nicht der eigene Dozent ist und nie sein wird. Immerhin könnte er versuchen, Einfluss auf Kollegen zu nehmen.

Inaktiver User
25.12.2008, 14:08
naja verguckt wäre übertrieben, aber zumindest fand ich schon ein paar meiner dozenten anziehend. obwohl da eigentlich keiner wirklich toll aussah oder so, aber wissen macht irgendwie sexy :D


hihi, geht mir auch so! :mrnerd: :D

Inaktiver User
25.12.2008, 15:41
Unzucht mit Abhängigen

:lof:

funkysun
26.12.2008, 18:24
Mein Pädagogikprof is jetzt mit seiner Tutorin verheiratet und hat Kinder... bei uns is das schon fast normal... wir hatten da auch mal so nen ganz netten (der war voll schnuckelig, aber jetzt net so des Model ;) )

funkysun
26.12.2008, 18:25
An unsere, kleinen Fakultät gibt es nur einen "jüngeren" Prof, so Ende 30 und der ist seeeeeeeeeeeeehr schnatz :D :D :D :D Eher so kumpelmäßig, sehr Profuntypisch...und genau deswegen sind seine Seminare immer total voll, und die Hälfte ist nur wegen ihm da und nicht wegen dem Thema was auch sehr nervig sein kann manchmal....
Ich hab auch ne Dozentin, zu der geh ich nur, weil ich sie unglaublich cool finde (also menschlich udn net weil ich auf sie steh ;) )
der Philosophiprof von meinem Freund der hat nen genzen Fanclub... und der is auch nicht hässlich für seine 50 ;)

Zoor
26.12.2008, 23:18
.

Inaktiver User
26.12.2008, 23:32
.

puschkin
26.12.2008, 23:50
Einer unserer Profs war wirklich attraktiv. Und sehr nett und locker im Umgang mit den Studenten. Ich würd sagen, in den war ich schon ein bisschen verguckt.

Fand ihn aber auch fachlich sehr gut und seinen Lehrstuhl den besten an unsrer Uni und hab bei ihm Diplomarbeit geschrieben. Er war dann eh vergeben (und ich übrigens auch). Aber es hat mich schon ein bisschen stolz gemacht, dass er meine Arbeit so gut fand und mich auch für einen Job empfohlen hat :)

Übrigens: Er ist mit einer Sekretärin zusammengekommen. Und DAS gab schon mächtig Getratsche und Ärger an der Uni. Von wegen, sie würde als Freundin vom Prof bevorzugt behandelt etc. ...

sunnysky
28.12.2008, 20:44
ich kenn gegenbeispiele :D

ich auch ;)

funkysun
30.12.2008, 11:16
Frauen sind echt merkwürdig. Ich kenn keinen einzigen Kommilitonen, der wegen einer attraktiven Dozentin irgendwas belegen würde.
Naja... als Frau muss man gucken, wo man bleibt... erwerb sozialen kapitals und so :D