PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ging es euch schon mal so...



Kirschblüte
16.12.2008, 16:11
...dass ihr euch unheimlich von einem Typen angezogen gefühlt habt, sexuell gesehen jetzt, obwohl ihr schon über Jahre einen festen Freund habt?

Ich weiss nich, ob ich spinne.... so ging es mir jedenfalls noch nie!

Ich denk manchmal an nichts anderes mehr, als an diesen Typen...oder eher...ich denke daran, mit ihm zu schlafen!

Ging es euch auch schon mal so, und wie seid ihr damit umgegangen???

DerGute
16.12.2008, 16:29
Es ist zwar keine wirkliche Antwort auf deine Frage, aber ich glaube etwa so kannst du dir das Denken eines mehr oder weniger Triebgesteuerten Mannes vorstellen. Eine Art Tunnelblick auf das Objekt der Begierde.

Dass du Phantasien hast es mit anderen Menschen zu machen finde ich ganz natürlich. Ob du es machst und der andere das auch will ist eine andere Frage.

Pauschal würd ich erstmal davon abraten. Wenn es nur um frischen Wind im Liebesspiel geht könnte man das sicher auch mit dem "aktuellen" realisieren.

Kirschblüte
16.12.2008, 16:47
Ne... um frischen Wind geht es ja nicht!
Bei meinem Freund stehen die Zeichen ja eh schon auf Sturm :)

Und ja, ich weiss, dass es dem anderen auch so geht...

Inaktiver User
16.12.2008, 16:47
.

Kirschblüte
16.12.2008, 16:59
Neee... ich kenne den näher!
weiss ich auch nich, warum das so is...:)
Ist einfach schnieke, der Herr!

(oh man, ich höre mich an, wie eine 16 jährige) ;)

Lina88
16.12.2008, 20:21
also unheimlich angezogen ist zu viel gesagt, aber ab und zu fallen mir schon auch andere männer auf und meistens dann nicht auf rein asexueller ebene.
ich gehe da nicht auf eine besondere art mit um. ich find das, so lange es im rahmen bleibt und nicht häufig vorkommt, ziemlich normal und es geht ja auch wieder weg.
bei mir sind es wenn männer, die völlig anders als mein freund sind und so gesehen dann vermutlich bestimmte "nischen" auffüllen, die er nicht ausfüllt. hier gabs doch mal den begriff des "Spiegelmannes". das trifft es ganz gut.
gerade deshalb mach ich mir da nicht so viele gedanken drum, damit bauscht man das doch nur unnötig auf.

Inaktiver User
16.12.2008, 20:35
.

Misu*
16.12.2008, 20:57
Mir gehts momentan genauso :D
Bin mit meinem Freund seit 8 Jahren zusammen und sein bester Kumpel ist einfach so.... hmmmmm :lof:
Das gute bei mir ist nur, dass unsere Beziehung eher eine lockere ist... ;) uuuund dass der besagte Kumpel nächste Woche bei uns übernachtet... muaahh.. :rotwein:

Pittiplatsch
16.12.2008, 22:33
Ich kenne auch so einen Mann, zu dem ich mich total hingezogen fühle. Ich hatte jahrelang einen Freund, und es war trotzdem so.
Ich hab den gesehen und es hat mich umgehauen.
Ich kann auch nicht sagen woran das liegt. Keine Ahnung.
Klar gefällt er mir optisch, aber da gibt es auch andere. Das muss noch irgendwas anderes sein.
Ich kann es auch nicht erklären.
Aber auf jeden Fall hat es nie aufgehört. Ich seh ihn nicht mehr oft, aber wenn, dann bin ich immer total durcheinander. :o

Lahaina
17.12.2008, 18:17
mir geht es genau gleich. ich hatte vor acht jahren mal was mit einem typen (keinen sex, wir waren noch unschuldige teenies =). jedes mal wenn ich ihn sehe, verdreht er mir so gänzlich den kopf. ich denke dann jedes mal wochenlang nur noch an ihn und wie es wohl mit ihm im bett wäre.
ich bereue es, damals nicht mit ihm geschlafen zu haben.
seither war ich immer in festen und längeren beziehungen, so wie jetzt auch; und obwohl ich sehr glücklich bin mit meinem jetzigen freund, muss ich mich jedes mal so zusammen reissen, wenn ich ihn sehe, dass ich keinen fehler mache! ich weiss echt nicht, woher dieses gefühl kommt, hatte das bei keinem anderen sonst!
das problem ist nur, dass dieser typ gleich denkt wie ich (er hat das letzte woche einer freundin erzählt)! ojeojeoje...
ich denke immer, nur ein einziges mal... helft mir!!!

LittleEve
17.12.2008, 21:23
Hatte ich auch mal. Kam zum knutschen, aber weiter wollte ich nicht gehen, wäre auch gemein gewesen meinem Freund gegenüber. (Wars so auch schon :durchgeknallt: )
Denke, dass sowas vorkommen kann, vor allem in langen Beziehungen.

puschkin
17.12.2008, 21:36
Hatte ich auch schon. Das war ein Typ an der Uni und der war einfach so... *KNURR*
Ich glaub ich war sogar etwas feucht als ich in der Vorlesung hinter ihm sass. :o
Ähm ja, die Anziehung zwischen uns war aber auf rein sexueller Ebene. Gemeinsame Gesprächsthemen haben wir so gut wie keine gefunden. Und ihm ging's damals genauso.

Kirschblüte
18.12.2008, 18:21
naja...da bin ich ja schonmal beruhigt, dass ich nicht alleine so mies bin...
aber trotzdem... Ich habe manchmal so das gefühl, dass ich, wenn ich nicht mit ihm ins bett gehe, nie von diesen Gedanken los kommen werde...

Und wie gesagt, ich weiss, dass er da genauso denkt, das hat er mir schon des öfteren mal gesagt. hm.
Ich bin eigentlich nicht der typ, der fremd geht! Wirklich nicht!
Aber ich hab echt langsam das gefühl, dass das genau das ist, was ich bald machen werd... Oh man, ich weiss nich mehr weiter...

LittleEve
18.12.2008, 21:11
Hm, dann kommst du zwar von dem Gedanken nciht los, aber dafür hast du anders ein schlechtes Gewissen...

Jenny
18.12.2008, 21:39
mir gehts zweitweise bei dem Kumpel meines Freundes so, ich bin aber der Meinung das es dran liegt, weil man
1. nicht zusammen ist/er jemand "Fremdes" ist
2. er einem Komplimente macht, die man vom Freund ja nur noch eher selten hört, vor allem wenn man sehr lange zusammen ist

weiß sowieso nicht, ob der Mensch dafür geschaffen ist mit einer Person glücklch zu werden. Ich meine, ich würde meinen Freund niemals gegen einen anderen Menschen als Beziehungspartner eintauschen aber sexuell gesehen, wäre ich des öfteren schon mal gerne Singel gewesen, so zwischen durch mal einen ONS...

Kirschblüte
20.12.2008, 20:11
So.....er fragt, ob wir uns heut abend treffen wollen.... Und nu??
ich weiss ja, worauf es hinaus laufen wird....

neonblond
20.12.2008, 21:01
nee lass es, das bringt doch nur stress.
ich kenne das aber auch sehr gut, hatte ich bisher in jeder beziehung :o es waren aber immer freunde meines freundes und ich hab es halt ausgesessen weil mir die beziehung wichtiger war. fand es im endeffekt auch recht abtörnend, daß die mich angebraten haben, obwohl sie gut (?) mit meinen freunden befreundet sind/waren :durchgeknallt:

@ just a guy, ich kann dir das schon sagen..alle männer, bei denen das so war, hatten sofort beim ersten kennenlernen irgendwas ganz vertrautes, bekanntes für mich, also so eine prägungssache ;)

Jenny
21.12.2008, 11:51
Ich hätte es auch nicht gemacht...

letztens war die Situation so, dass er und ich alleine noch bei mir waren, weil die anderen noch inne Kneipe sind und er auf sein Taxi gewartet hat, da hat ers versucht, aber die Vernunft und die Liebe zu meinem Freund waren in dem Moment echt größer, als das Verlangen nach ihm, seit dem hab ich ihn nicht mehr gesehen, bin mal auf das nächste Mal gespannt, ob das Verlangen dann immer noch so groß ist, ober ob sichs jetzt erledigt hat...

@Kirschblüte: Was hast du denn jetzt gestern gemacht, hast du dich mit ihm getroffen oder nicht?

Kirschblüte
21.12.2008, 13:54
Ich bin sehr stolz auf mich... :)
Ich bin nämlich NICHT hingefahren....

Wow...vielleicht war das der erste Schritt zur Besserung!

Inaktiver User
21.12.2008, 18:03
.

neonblond
21.12.2008, 18:07
aber dir ist schon klar, du kannst das nicht im geringsten beeinflussen? ;)

Inaktiver User
21.12.2008, 18:13
.

neonblond
21.12.2008, 18:17
Das wäre erstmal zu beweisen. Oder kannst du komplett ausschließen, dass man sich Verhaltensweisen antrainieren kann, die einen für viele Menschen sympatischer machen?


dazu müsstest du sie aber erstmal kennen. wie willst du denn das augenzwinkern des vaters, wenn er lacht oder die selbe mundpartie wie ihre erste jugendliebe imitieren? sowas meine ich und nicht universell positive attribute, falls es die überhaupt gibt.

Inaktiver User
21.12.2008, 18:23
.

neonblond
21.12.2008, 18:26
welche denn zum beispiel? das interessiert mich jetzt!

Inaktiver User
21.12.2008, 18:32
.

neonblond
21.12.2008, 18:51
hm na einen versuch wars wert, ich kann es mir aber eh ca. denken :D das prinzip stimmt sicher.

jklö
24.12.2008, 02:21
...dass ihr euch unheimlich von einem Typen angezogen gefühlt habt, sexuell gesehen jetzt, obwohl ihr schon über Jahre einen festen Freund habt?

Ich weiss nich, ob ich spinne.... so ging es mir jedenfalls noch nie!

Ich denk manchmal an nichts anderes mehr, als an diesen Typen...oder eher...ich denke daran, mit ihm zu schlafen!

Ging es euch auch schon mal so, und wie seid ihr damit umgegangen???
nein, ging es nicht. überdenk lieber mal deine beziehung.

kafkaesque
24.12.2008, 04:50
nein, ging es nicht. überdenk lieber mal deine beziehung.

:augenroll:

Määh_
29.12.2008, 16:13
überdenk lieber mal deine beziehung.
Im Grunde ist da glaub ich schon irgendwas was dran...
Ich hab auch ewig nach ner Antwort auf diese "Gelüste" gesucht bzw was mir in meiner Beziehung fehlt?
Warum diesere andere diese Anziehungskraft hat?!
Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass sie sich den jetzt zwanghaft versucht aus dem Kopf zu schlagen...und dann?? Wie lange gehts gut bis wieder einer kommt, der so ein Gefühl in einem auslöst...? Es macht die Sache natürlich auch nicht leichter, wenn man weiss der andere findet dich auch geil und wäre jederzeit bereit...da ist die Versuchung schon sehr groß....
@Kirschblüte: Wie lange bist du mit deinem Freund zusammen?
Ist das andere nur Sexuell oder auch irgendwie n bisschen Verknalltheit?

kafkaesque
29.12.2008, 23:03
Im Grunde ist da glaub ich schon irgendwas was dran...
Ich hab auch ewig nach ner Antwort auf diese "Gelüste" gesucht bzw was mir in meiner Beziehung fehlt?

natürlich fehlt in jeder beziehung etwas und insofern ist es kein wunder, dass man etwas findet, wenn man danach sucht.
aber alleine dass sie einen anderen attraktiv findet ist kein hinreichender grund anzunehmen, dass irgendetwas in ihrer beziehung nicht in ordnung ist. wäre es nichtmal, wäre sie in ihn verliebt.

Määh_
30.12.2008, 04:23
natürlich fehlt in jeder beziehung etwas und insofern ist es kein wunder, dass man etwas findet, wenn man danach sucht.
aber alleine dass sie einen anderen attraktiv findet ist kein hinreichender grund anzunehmen, dass irgendetwas in ihrer beziehung nicht in ordnung ist. wäre es nichtmal, wäre sie in ihn verliebt.

Ja aber geht ja schonlange nicht mehr nur um attraktiv finden, wenn sie schreibt sie ist kurz vorm fremdgehen...

Attraktiv find ich viele(s) egal ob ich verheiratet bin, in ner Beziehung lebe o.ä...."nur" attraktiv beeinflusst mich mit Sicherheit nicht so...

...spätestens wenn sich aber die Gedanken nur noch / zu oft um den anderen drehen...
...da wird man doch irgendwann selber ganz verrückt...

finessa
30.12.2008, 13:12
Kann mich kafkaesque nur anschließen.
Es ist ein Irrtum, einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Zustand meiner Beziehung und meinem Interesse an anderen Personen zu setzen. Selbst, wenn ich mich in jemand anderen verliebe -warum muss das gleich ein Ausdruck dessen sein, meinen Partner weniger zu lieben?

Benny
30.12.2008, 14:54
Ich sehe das genauso wie Kafkaesque und finessa. Allerdings glaube ich daran, dass man auch grundsätzlich zwei oder mehrere Menschen gleichzeitig lieben kann - da ist es wohl nur konsequent das auch beim Verliebtsein zu unterstellen.

Ich bin nicht der Meinung, dass mir Mensch A automatisch weniger wichtig wird, wenn mir Mensch B immer wichtiger wird. Und zwar völlig egal ob es um gleich- oder andersgeschlechtliche Liebe in oder außerhalb einer Beziehung geht, um Freundschaft oder um etwas ganz anderes. Ich glaube nicht, dass jeder Mensch sozusagen ein Gefühlskonto hat, das er irgendwie verteilen muss. Und wenn jemand anderes hinzutritt, dann wird es für diejenigen weniger die schon da sind.

Kirschblüte
03.01.2009, 00:01
@Kirschblüte: Wie lange bist du mit deinem Freund zusammen?
Ist das andere nur Sexuell oder auch irgendwie n bisschen Verknalltheit?

So, ich melde mich auch mal wieder zu Wort... Fünf Jahre bin ich mit meinem Freund zusammen und nein, verknallt bin ich irgendwie nichts!

Aber ich bin auch nicht in meiner Beziehung unglücklich, mir fehlt da auch nichts!

Aber trotzdem trifft man da diesen einen Mann, der einen so irre im kopf macht, dass man wirklich nichts anderes mehr denken kann.
Klar zweifelt man an sich, auch an der Beziehung.
Aber ich liebe meinen Freund so, wie ich ihn immer geliebt habe.

Ich weiss, dass das komisch klingt...:(

Kirschblüte
03.01.2009, 00:03
Ich sehe das genauso wie Kafkaesque und finessa. Allerdings glaube ich daran, dass man auch grundsätzlich zwei oder mehrere Menschen gleichzeitig lieben kann - da ist es wohl nur konsequent das auch beim Verliebtsein zu unterstellen.

Ich bin nicht der Meinung, dass mir Mensch A automatisch weniger wichtig wird, wenn mir Mensch B immer wichtiger wird. Und zwar völlig egal ob es um gleich- oder andersgeschlechtliche Liebe in oder außerhalb einer Beziehung geht, um Freundschaft oder um etwas ganz anderes. Ich glaube nicht, dass jeder Mensch sozusagen ein Gefühlskonto hat, das er irgendwie verteilen muss. Und wenn jemand anderes hinzutritt, dann wird es für diejenigen weniger die schon da sind.

Jaaaah... genau so ist das....obwohl ich wie gesagt, nicht verliebt oder verknallt bin. Da geht ne unheimliche Anziehungskraft von dem anderen aus...der ich wirklich nicht wiederstehen kann!

puschkin
04.01.2009, 18:36
wie wärs mal mit dem herrn freund das einfach erzählen. also nicht erzählen, dass du schon gedacht hast, dass du jetzt mit ihm schlafen willst, sondern einfach nunr davon erzählen, dass du den scharf findest. sowas kann manchmal wunder wirken. also wenn der partner halt dann nicht anfängt rumzuklammmern und eifersüchtig zu werden
Und was soll das bringen, wenn sie dem Freund davon erzählt? Was für eine Reaktion würdest du dir denn da erhoffen, resp. wie soll er reagieren, damit sich die Situation entspannt? :verwirrt:

Brunnenkresse
04.01.2009, 18:44
Und was soll das bringen, wenn sie dem Freund davon erzählt? Was für eine Reaktion würdest du dir denn da erhoffen, resp. wie soll er reagieren, damit sich die Situation entspannt? :verwirrt:

kann mir auch nicht vorstellen, dass das die Situation besser macht. Mag sicher Leute geben, die damit ganz locker umgehen können, aber ich denke, die Mehrheit wird sicher nicht einfach sagen:"Schön, dass du so ehrlich bist. Find ich absolut ok, dass du mit wem anders schlafen willst."

puschkin
04.01.2009, 21:04
Lockerer in der Beziehung kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht lockerer in dem Sinn, dass die Threadstellerin nicht mehr so krasse Gedanken an den anderen hat und meint ihm nicht wiederstehen zu können. Kann mir allerdings keinen Typen vorstellen, der da entsprechend drauf reagieren würde als Freund. Vielleicht kenn ich da auch die "falschen" Männer...

Inaktiver User
04.01.2009, 21:17
also ich denk auch das mann mit dem freund mal drüber reden kann. mal so generell, ob es dem anderen auch so geht das mann neben der beziehung auch auf andere attraktiv findet, und wie er dazu steht.

ich befinde mich auch in ner ähnlichen situation. ich finde seinen besten freund ziemlich gut, was die sache aber irgendwie komplizierter macht, da hab ich das gefühl ihm das grad nicht sagen zu können. ausserdem hatt der beste freund auch ne freundin, obwohl ich auch das gefühl hab das er mich mag.

aber das ist auch mehr sone schwärmerei, ich krieg jetzt keine schweißausbrüche oder so wenn ich den seh, ich find ihn halt heiss und ich mach gerne was mit ihm. und ich liebe meinen freund sehr.

puschkin
04.01.2009, 21:30
Ja, ich versteh euch schon. Würd mir manchmal auch wünschen mit meinem über sowas reden zu können. Aber er blockt solche Gespräche immer sofort ab.

Kirschblüte
07.01.2009, 14:44
Ich denke eher nicht, dass ich mit ihm darüber sprechen kann. Ich weiss auch nicht, ob ich das will.
Irgendwie wird das dann, denke ich, eher zwischen uns stehen, immerhin sehe ich ihn ja auch des öfteren mal, den anderen.
Und denn würde er wohl immer den gedanken haben, ob ich grade wirklich nen Kaffee trinke, oder ob ich grade mit ihm poppe...

Ich hoff, ihr versteht, wie ich das meine.... :)

Und ich glaub auch nicht, dass mich das bei meinen Gefühlen weiter bringen würde... Klar erzählt man sich in einer Beziehung alles, aber das ist doch irgendwie sehr intim.
Und wenn ich ihm da noch meine Gedanken in die Richtung mitteile, denn würde ich mich ihm vollkommen offenbaren.

Und ich denk, das vollkommene Offenbarung einfach nicht geht... Irgendwelche Geheimnisse, gedanken hat doch jeder Mensch, die er nicht mit seinem Partner teilt.
Irgendwie sind doch die Gedanken noch das Einzige, was man für sich hat, oder?

daybird
08.01.2009, 21:09
ich bin grad in einer ähnlichen situation....die sich aber grad abkühlt...hoffentlich!! zuerst war ich mir nicht sicher, ob ich in den anderen verliebt bin, aber eigentlich nicht. es ist wirklich reine sexuelle anziehung, aber die macht mich dafür wirklich fertig.
ich weiß, dass es ihm genauso geht, wir hätten uns schon fast mal geküsst, bevor ich mich dann doch zusammengerissen hab.
und blöderweise seh ich den typ jeden tag, wir studieren zusammen schauspiel, und wie´s aussieht dürfen wir ab morgen noch dazu einen ziemlich erotische szene zusammen proben....
vielleicht hab ich jetzt dein dilemma noch übertroffen ;) ?!

Kirschblüte
17.01.2009, 14:50
ja, ich denke, das hast du.... :)

da bin ich ja schon mal beruhigt, dass es anderen auch noch so geht, ich dacht schon, ich wäre die Einzige hier, die so abstruse Gedanken hat!

sternenmädchen
20.01.2009, 17:55
same here!

sternenmädchen
26.01.2009, 19:56
Kirschblüte, was ist daraus geworden?

daybird
27.01.2009, 00:12
ja, wie geht es euch mittlerweile damit?? mir leider unverändert: und langsam nimmt die angelegenheit immer negativeren einfluss auf meine beziehung, die noch dazu eine fernbeziehung ist. ich spiele immer mehr mit dem gedanken, was wäre wenn... aber im endeffekt werd ich dann eh nix machen, weil ich meinen freund einfach nicht betrügen will. aber der reiz ist halt schon enorm....
wir waren gerade dieses wochenende wieder zusammen weg, und es ist echt bescheuert, aber sobald ich näher als 20 cm an dem dran bin, wird der drang ihn zu küssen einfach so groß...das ist mir noch mit niemandem so auf die art passiert. und er macht sich noch dazu nen spass daraus, mich immer wieder anzuflirten, weil er weiß, dass es mir schwerfällt. :wirr:

Monica_G
09.03.2009, 01:49
ja, ich denke, das hast du.... :)

da bin ich ja schon mal beruhigt, dass es anderen auch noch so geht, ich dacht schon, ich wäre die Einzige hier, die so abstruse Gedanken hat!

mir gehts wohl auch so. versuche die meiste zeit, es zu unterdrücken, ist aber schwer, weil der typ, der mich so anmacht, mein mitbewohner ist. andererseits gibt es eine sehr große hemmschwelle dadurch, dass seine langjährige freundin eine sehr gute freundin von mir ist, die mir auch wichtiger ist als er. das mit ihm nur auf der sexuellen ebene, dafür aber um so krasser. meinen freund liebe ich trotzdem auch, plane die zukunft mit ihm usw.... :rotwein: