PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Uni Jena



strahleaugen
28.12.2008, 21:18
studiert von euch jemand in jena?
wie ist die uni? wie ist die stadt?

erzählt mal! :rose2:

cielle
28.12.2008, 21:42
ich bin im Oktober nach Jena gewechselt. mir gefällt sowohl die Uni als auch die Stadt gut. Viel besser als gedacht. :)

Mohrrübe
31.12.2008, 16:55
Jena ist ne geile Stadt, besteht ja auch gefühlt nur aus Studenten. Allerdings ist der Wohnraum in Bezug auf Ost-Städte überteuert und es wirklich ein Glückstreffer ne schöne Wohnung zu finden.

Wir feiern gleich dort Silvester.

Die Uni hat einen tollen Ruf, und wird auch überall als "geachtete Uni" anerkannt, selbst im Westen ;-)

ZsaZsaZsu
01.01.2009, 23:13
Ich habe ein Semester in Jena studiert. Die Stadt ist ganz ok und wirklich sehr studentisch. Eine gute, nicht zu teure Wohnung zu finden ist wirklich schwierig und man sollte gute Nerven haben beim Wohnung suchen....Die Uni-oder zumind. die Teile die ich kennengelernt habe-war sehr modern und gut ausgestattet..mir war Jena aber irgendwie dann schon wieder ZU studentisch und am Wochenende fahren auch sehr viele Leute nach Hause...

Liara
03.01.2009, 12:30
hm, zu jena scheint es ziemlich unterschiedliche meinungen zu geben. hier schreiben ja alle eher positiv. mein freund hat in jena studiert und eine freundin von mir studiert grad dort und beide waren mit stadt und uni nicht besonders zufrieden. beide fanden/finden jena langweilig und vor allem am wochenende total ausgestorben. bei der uni kommt es wahrscheinlich auch auf die fächer an. für naturwissenschaftliche und technische studiengänge hat jena ja wohl einen guten ruf. bei den fächern, die mein freund und meine freundin studiert haben/studieren, war es wohl nicht so berauschend.

ZsaZsaZsu
03.01.2009, 12:47
Am Wochenende war in Jena wirklich nie viel los- wie bereits gesagt fahren sehr viele Leute nach Hause...ich hatte ein Semester BWL studiert-war total überlaufen,aber das ist wohl an fast jeder Uni so

cielle
03.01.2009, 13:09
ich habe vorher in meiner Heimatstadt Hamburg studiert und dann in Tübingen. Immer Soziologie (ich wechsel gerne ;)) und fachlich ist Jena meiner Meinung nach deutlich besser. Generell gefällt mir die Uni dort von der Struktur her besser, als Hamburg oder Tübingen.

das Problem, dass am Wochenende viele nach Hause fahren, ist vielleicht ein Problem, dass viele studentische Städte haben. In Tübingen war es extremer. In Jena ist es mir noch nicht so aufgefallen, allerdings studiere ich auch erst ein Semester dort.

Das die Wohnungssuche schwierig ist, stimmt allerdings. Und die Mieten sind auch ziemlich hoch.

welche Unis stünden für dich denn noch zur Auswahl?

Lively
07.01.2009, 01:17
Ich hab zwei Semester Germanistik und Medienwissenschaft in Jena studiert - vollkommen überlaufene Fächer, für die die Kapazitäten der Uni leider nicht reichten. Ich weiß leider nicht, ob das immer noch so ist, weil ich vor mehr als 4 Jahren weggezogen bin, aber das war für mich mit einer der Gründe, zu gehen.

Mich hat in Jena auch genervt, dass am Wochenende immer alle heimgefahren sind. Ich hatte mit 250 km den weitesten Heimweg in meinem Freundeskreis, viele kamen aus der direkten Umgebung und waren nie da, wenn man am Samstag Abend was unternehmen wollte. Das fand ich sehr, sehr schade.

Zum Leben und Studieren ist Jena an sich eine schöne Stadt und es ist mir nicht ganz leicht gefallen, zu gehen. Aber die zwei Sachen haben mich schon ziemlich gestört.

Jena
16.01.2009, 20:00
Super. :mrnerd: Viele berühmte Forscher. Tolle Atmosphäre. Tradition!

funkysun
17.01.2009, 16:02
Super. :mrnerd: Viele berühmte Forscher. Tolle Atmosphäre. Tradition!
Hab nen Gatsvortrag von ner Dozentin von Euch gehört und danach mit ihr gesprochen und ich hab heute noch das Bedürfnis zu Euch zu wechseln :lof: leider is das in meinem Studiengang nicht so einfach :(