PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hausarbeit - ich weiß nicht, wo und wie ich anfangen...



Inaktiver User
01.01.2009, 12:38
...soll.

:durchgeknallt:

ich habe eine gute idee und ich glaube, dass eine ganz gute konklusion dabei rauskommen kann.
ich weiß nur nicht genau, wie ich dem ding eine glatte struktur geben soll.
und wo ich (an literatur) finde, was ich suche.
ich bin schon zahlreiche datenbanken durch, aber dieser sache wird kein ganzes buch gewidmet sein, ergo kann ich mich an titeln und stichwörtern blöd suchen und werd doch nichts finden. :durchgeknallt:

was macht ihr bei sowas?

Inaktiver User
01.01.2009, 15:07
was für ein fachgebiet denn?
es muss ja kein buch sein. in den fachdatenbanken kannst du auch nach einzelnen aufsätzen in zeitschriften, sammelbänden etc. suchen.

Inaktiver User
01.01.2009, 15:46
das habe ich natürlich.
aber ich glaube, dass das, was ich brauche, immer nur am rande behandelt wird. ich suche nach einer halbwegs tauglichen taxonomie von verschiedenen arten von fragen. und diese finden sich höchstwahrscheinlich am ehesten in irgendwelchen blöden ratgebern, die weder in der bib, noch in datenbanken aufgelistet sind :/

argumentationstheorie.

Inaktiver User
01.01.2009, 15:51
also ich komme mit titel und stichwortsuche nicht weiter, autor nützt mir natürlich auch nichts.

Inaktiver User
01.01.2009, 16:17
vielleicht bringts dann was, wenn du über den gesamtkomplex "argumentationstheorie" eine einführung, ein standardwerk etc. suchst und in dem dann nachschaust, ob etwas zu klassifizierungen von fragen zu finden ist. wenn ja, dann die dort angegebene literatur suchen, dann kannst du auch nach autoren suchen, wenn du erst einmal einen kennst.

Inaktiver User
01.01.2009, 16:24
vielleicht bringts dann was, wenn du über den gesamtkomplex "argumentationstheorie" eine einführung, ein standardwerk etc. suchst und in dem dann nachschaust, ob etwas zu klassifizierungen von fragen zu finden ist. wenn ja, dann die dort angegebene literatur suchen, dann kannst du auch nach autoren suchen, wenn du erst einmal einen kennst.
bin nicht mehr im 1. semester ... ;)

ich kenne sämtliche standardwerke und habe einen sehr guten überblick über genau diese literatur und weiß, dass da nichts drin zu finden ist. die indizes helfen mir auch nicht weiter.

der forschungsstand ist dazu ist nicht wirklich vorhanden, bzw. wenn es klassifizierungen gibt, sind diese nicht systematisch und entsprechend eher in populärwissenschaftlichem oder ratgebern zu finden. ich könnte mich mal bei juristen schlau machen - da habe ich nämlich keinen überblick - das wäre eine idee.

meine zeit reicht halt nicht aus, mir selbst was zusammen zu denken und das gibt der rahmen der arbeit auch überhaupt nicht her.

zur not könnt ich immernoch sagen - gibts nicht - aber das wäre als ausgangspunkt ziemlich unzufriedenstellend.

Inaktiver User
01.01.2009, 16:48
naja, dann beschreib das problem halt gleich spezifischer, nicht erst im dritten posting ;).

Inaktiver User
01.01.2009, 16:50
*hust
ja.


die frage war auch weniger inhaltlicher natur, als so ein ... "was macht ihr in so einer situation, wenn ihr nicht weiterkommt und nicht wirklich das gefühl habt, dass irgendwer oder irgendwas inhaltlich weiterhelfen kann?"

ich könnte auch einfach die schwierigkeit beschreiben und erste anregungen geben, nach welchen gesichtspunkten man eine solche taxonomie erstellen könnte oder sowas.


ACH.
dennoch.
der berg scheint mir so groß gerade :/

Inaktiver User
01.01.2009, 17:44
mmh, ich hatte das mal bei der beschreibung von intertextualitätsstrukturen, ich wusste nicht, welche taxonomie, welches ordnungssystem ich nehmen sollte. bin dann zu meinem prof., der mir auch weiterhelfen konnte. geht das bei dir nicht? gerade bei solchen fragen hilft deren größerer überblick doch weiter.

Inaktiver User
01.01.2009, 19:42
ich habe mit einer meiner dozentinnen bereits darüber gesprochen und sie sagte, sie sei sich sicher, dass es eine gibt. vielleicht frage ich sie nochmal direkt, bzw. eine andere, die auf legal argumentation spezialisiert ist - wenn die einem direkt etwas nennen können, wäre das doch etwas angenehmer, als wenn man selbst ewigkeiten rumstochert und am ende doch nicht die nützlichste gefunden hat.

ja, ich schreib die mail heute noch! *vornehm* :-)