PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schon wieder die uni wechseln?



°Tab
13.01.2009, 19:11
...mir ist zwar klar, dass ich hier keine antwort finden werde, aber vielleicht wenigstens nen paar meinungen..

also ich studiere bio und hab zuvor in Karlsruhe studiert (ich komme ursprünglich aus Brandenburg, wollte aber weg) und nach dem Vordiplom zu nem Bachelor des gleichen Fachs nach Köln gewechselt.
Der Wechsel hatte persönliche Gründe.
Nun gehts darum ob ich meinen Master hier mache oder nicht. Die Module gefallen mir nicht. Aber ich hab irgendwie Angst, dass es vielleicht bisschen doof oder wenig konstant auf dem Lebenslauf aussieht, wenn ich jetzt schon wieder die Uni wechsel:/..Für den Master müsste ich mich so oder so noch mal hier bewerben.

hat da jemand irgendwie ne meinung zu oder nen rat?

unintended
13.01.2009, 19:41
ich fänd das eher positiv. Man kommt mehr rum, sieht mehr, sammelt mehr erfahrungen.

Inaktiver User
13.01.2009, 20:09
ich finds auch eher positiv.
du bist flexibel, und naja köln ist schließlich auch nicht gerade die beste uni. du kannst den wechsel mit den studiumsinhalten begründen.
ich seh da kein problem.

Inaktiver User
13.01.2009, 22:14
In welche Richtung solls denn gehen? :) Was würdest du denn wähllen, wenn du in KA bleiben würdest? (Hab hier auch mal ein Semester Bio studiert)
Wenns dann nur ein schlechter Kompromiss wäre, würd ich lieber nochmal wechseln.

°Tab
13.01.2009, 22:52
ich will dich ja nicht enttäuschen:)..aber ich bin schon seit 1,5 jahren nicht mehr in ka. wie gesagt: vordiplom in ka (bio), Bachelor ende des sommers jetzt in köln. und danach will ich natürlich master machen, aber weiß nicht wo.
ich will auf jeden fall biochemie machen. oder medizinische biologie mit biochemischen schwerpunkt.
aber in ka z.b. is die ausrichtung zu pflanzlich:)..und in köln ..äh gibts kaum anständige module. da wählt man 3 module, dann noch nen wahlmodul und dann macht man wohl angeblich 2 semester masterarbeit (also 6 monate)..sehr verwirrend.

°Tab
13.01.2009, 22:53
ich kann mich aber erinnern, dass wir sogar schon mal über ka und so gesprochen haben:)

Inaktiver User
13.01.2009, 23:05
Ah, da hab ich das mit dem "ursprünglich aus Brandenburg" durcheinander geworfen beim Lesen. :)
Lustig, ich überleg grad, zum Master nach Köln zu gehen, aber halt anderer Studiengang.
Da würd ich schon nochmal wechseln, grad nach dem Bachelor ist das ja ganz und gar nicht ungewönnlich. Wo ists denn gut für Biochemie?

°Tab
13.01.2009, 23:23
was willstn machen? physik hattest du doch oder??..oder ganz falsch?

ja mh..ach eigentlich hat köln generell in vielen rankings ne scheiß note gekriegt. aber ich frag mich halt, wie das an anderen unis ist..denn die stellen ja auch erst noch neu auf master um..da is sicher auch viel kuddel-muddel.
so richtig mag ich ja auch nicht wechseln, weils halt doch immer wieder stress bedeutet und so könnte ich mir anstatt des wechsel auch überlegen, ob ich nicht noch nen auslandssemester mache - den toefl hätt ich ja dann eh schon.
die master hier sind ja alle auf englisch;(..oder viele.

gott wenn man die wahl hat....

sparklehorse
15.01.2009, 10:22
ich würd auf jeden fall nochmal wechseln. grade so ein wechsel ist doch super zu begründen.

und was hilft es dir, wenn du dann nen master hast mit einer spezialisierung, die dich überhaupt nicht interessiert?

°Tab
16.01.2009, 20:03
naja ich hab durch den ersten wechsel schon gemerkt, dass das nicht ohne ist. man muss erstmal ne orientierung finden - wo ist was und überhaupt. dann kriegt man schon allein durch kontakte viel mehr mit, worauf die profs wert legen - ok in bio geht das noch, weil man da praktikum hat und sich dadurch schon kennenlernt.

ach ich zweifel einfach, denn so ein paar fächer gäbs hier schon, die mir gefallen..nur eben vielleicht in anderen städten besser. ach ich glaub ich brauch einfach noch nen bisschen infos..

sparklehorse
16.01.2009, 20:06
aber ein master ist ja wie ein neues studium, da wechseln doch wahrscheinlich eh viele leute nochmal die uni?

Anathema
16.01.2009, 20:47
ich denke dass es fast normal ist für den Master die Uni zu wechseln.....man "spezialisiert" sich da ja auch oft...

°Tab
16.01.2009, 21:46
ja schon. ich denke dass das ja auch das ziel war. das die leute flexibler werden. ich weiß nur nicht, ob ich jetzt schon wieder so flexibel sein will. aaaaarg..aber danke erstmal für die meinungen!!