PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : farbigen Nagellack vollständig entfernen



~lifetime~
20.01.2009, 14:42
Irgendwie klappt das bei mir immer nicht wirklich; gerade bei rotem Nagellack.
Ich entferne den Nagellack erst mit einem Wattepad und anschließend versuch ich die Ränder immer noch mit einem Wattestäbchen sauber zu bekommen. Aber es bleibt meistens so ein leichter roter verfärbter "Rahmen"; kein richtiger Rand, eher als wäre die Haut verfärbt um den Nagel herum.

Mach ich was falsch? Oder welche Tricks habt ihr da?

Sophie-Marie
20.01.2009, 15:52
ist bei mir auch so. geht aber innerhalb von einem tag weg bei mir.
wenn man dann klarlack oder was aufhellendes drauf macht sieht das keiner mehr.

Pluriel
20.01.2009, 16:18
hatte einmal schwarzen drauf und hab die reste auch zwei tage nicht abbekommen... das bleibt so auf der nagelhaut tweilweise hängen, dass da ncihts hilft außer warten... dann geht ja durchs duschen und hände waschen weg

rezzi
20.01.2009, 18:42
einfach runterfeilen. also die nageloberfläche anfeilen

*lou_selene*
20.01.2009, 19:18
einfach runterfeilen. also die nageloberfläche anfeilen
nicht gut glaube ich

Pluriel
20.01.2009, 19:24
einfach runterfeilen. also die nageloberfläche anfeilen
sowas sollte man aber auch nur einmal im monat machen, damit man sich nicht die nägel kaputt macht
zum anderen würde das bei mir nicht überall klappen, weil die farbe teilweise auch in der dünnen nagelhaut sitzt und da feile ich sicher nicht rum

rezzi
20.01.2009, 21:35
sowas sollte man aber auch nur einmal im monat machen, damit man sich nicht die nägel kaputt macht
zum anderen würde das bei mir nicht überall klappen, weil die farbe teilweise auch in der dünnen nagelhaut sitzt und da feile ich sicher nicht rum

naja, so viel wirst ja da nicht feilen, dass du dich verletzt.
wenn du dir die nagelhaut mit anmalst, solltest du vl deine lackiertechnik überdenken ;)

Pluriel
21.01.2009, 00:05
ja, ich pinsel mir die farbe immer bis zum ellenbogen auf, damit ich länger was davon habe

Sophie-Marie
21.01.2009, 17:41
:D

beim ablackieren ist es doch normal dass was davon an die nagelhaut kommt.

Sonntagskuchen
21.01.2009, 18:43
ich hab das auch, ist wohl auch ziemlich normal..
aber nach 1-2 tagen ist es durchs duschen /baden etc. ja dann auch verschwunden, also halb so wild ;)

Candanne
21.01.2009, 18:53
mir passiert das auch und nimmt mir dann oft die lust auf rote / dunkle nägel... :ups1:

das einzige, was einigermassen hilft, ist die "lack-entfern-technik", also anstatt dass ich das getränkte wattepad nehme und damit hin und her über den nagel wische (so dass es sich überall in der nagelhaut absetzt) drücke ich das wattepad einige sekunden auf den nagel bzw. nagellack drauf und versuche dann, mit einer einzigen bewegung (zur fingerspitze hin, also von der haut weg) möglichst viel wegzuwischen...

äh, ich kann das nicht verständlich erklären ;)

~lifetime~
21.01.2009, 18:57
mir passiert das auch und nimmt mir dann oft die lust auf rote / dunkle nägel... :ups1:

das einzige, was einigermassen hilft, ist die "lack-entfern-technik", also anstatt dass ich das getränkte wattepad nehme und damit hin und her über den nagel wische (so dass es sich überall in der nagelhaut absetzt) drücke ich das wattepad einige sekunden auf den nagel bzw. nagellack drauf und versuche dann, mit einer einzigen bewegung (zur fingerspitze hin, also von der haut weg) möglichst viel wegzuwischen...

äh, ich kann das nicht verständlich erklären ;)

Ich verstehs ;)

Das werde ich mal probieren.
Gestern gings ganz gut, nachdem ich den Nagel ewig mit einem getränkten Wattestäbchen bearbeitet hatte.

Candanne
21.01.2009, 19:05
Ich verstehs ;)



wunderbar :-)





Das werde ich mal probieren.
Gestern gings ganz gut, nachdem ich den Nagel ewig mit einem getränkten Wattestäbchen bearbeitet hatte.


ahja, es funktioniert natürlich noch besser, seit ich irgendwo mal gelesen habe, dass man ja gar nicht den ganzen nagel lackieren soll, sondern seitlich so ein bisschen einen ganz schmalen streifen freilassen soll, damit der finger schlanker aussieht

Rhyme
21.01.2009, 20:06
drücke ich das wattepad einige sekunden auf den nagel bzw. nagellack drauf und versuche dann, mit einer einzigen bewegung (zur fingerspitze hin, also von der haut weg) möglichst viel wegzuwischen...


so mache ich das auch und es funktioniert ganz gut.

Sophie-Marie
21.01.2009, 21:49
ich lass immer am rand was frei.

ozelot
21.01.2009, 22:20
es liegt auch am lack, zumindest bei mir... manche sauen beim entfernen mehr als andere. am preis liegt es aber nicht :durchgeknallt:

ein bisschen habe ich den eindruck, dass bei der verwendung von überlack bei dunklen farben das ganze dann einfacher (eben in einem "rutsch") leichter zu entfernen geht als ohne...

detta
21.01.2009, 22:55
es liegt auch am lack, zumindest bei mir... manche sauen beim entfernen mehr als andere. am preis liegt es aber nicht :durchgeknallt:


Und am Nagellackentferner :mrnerd: Da hängt das auch nicht unbedingt mit dem Preis zusammen ...

ozelot
21.01.2009, 23:26
da hab ich noch nie wirklich gewechselt, ich nehme da seit ewigkeiten den stinknormalen esselin von dm fürn euro oder so :D

detta
21.01.2009, 23:30
Ich habe gestern erst den von essence (dm) genommen, weil der gerade im Bad stand ... der war aber total schlecht und dann habe ich wieder den von Ebelin (auch dm) benutzt, der ist besser :-)

ozelot
21.01.2009, 23:43
haha, ja, da hab ich mal ne nette mischung aus essence und ebelin geschaffen... ;)

von p2 hatte ich mal einen sauteuren, aber der war dann überhaupt gar nicht gut. da hätte sogar seife noch besser den nagellack entfernt.

detta
22.01.2009, 00:07
haha, ja, da hab ich mal ne nette mischung aus essence und ebelin geschaffen... ;)

von p2 hatte ich mal einen sauteuren, aber der war dann überhaupt gar nicht gut. da hätte sogar seife noch besser den nagellack entfernt.

Mir ist gar nicht aufgefallen, dass du die Begriffe gemischt hast :D

Ja, Preis & guter Name sagen noch lange nichts über die Qualität aus, da hast du recht. Ist mir vor ein paar Monaten mal mit Augen-Make-Up-Entferner passiert ... da habe ich mir den "guten" von Jade Maybelline geholt und der war bei weitem nicht so gut wie der billige von Balea :suspekt:

~lifetime~
22.01.2009, 07:54
Mir ist gar nicht aufgefallen, dass du die Begriffe gemischt hast :D

Ja, Preis & guter Name sagen noch lange nichts über die Qualität aus, da hast du recht. Ist mir vor ein paar Monaten mal mit Augen-Make-Up-Entferner passiert ... da habe ich mir den "guten" von Jade Maybelline geholt und der war bei weitem nicht so gut wie der billige von Balea :suspekt:

Ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht!

herz
22.01.2009, 09:35
ich find, unterlack hilft und auch, vorm entfernen die hände eincremen, dann saugt sich das nicht so rein. und 3 sekunden warten und dann nach vorne 'abziehen' hilft auch!

Spinelli
22.01.2009, 21:39
nehmt ihr keinen unterlack? dann lässt sich das ganze schonmal viel leichter entfernen. und mit acetonfreiem nagellackentferner geht es schlechter als mit acetonhaltigem. ausserdem klappt es besser, wenn das wattepad richtig triefnass ist, kurz draufdrücken und einweichen lassen ein paar sekunden und dann geht es besser ab. und ränder aussparen beim lackieren, so ein bisschen.

Cory
23.01.2009, 23:30
ich nehm meistens Nagellackentfernertücher für farbigen Lack...die ganz billigen von Rossmann oder DM ich hab das Gefühl die entfernen etwas besser wie ein Wattepad mit Nagellackentferner