PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : keine studiengebühren mit zwei geschwistern?



passionate
28.01.2009, 13:02
hab gehört, dass jeder mit zwei geschwistern ab dem sommersemester keine studiengebühren mehr zahlen muss. stimmt das??

Inaktiver User
28.01.2009, 13:13
Baden-Württemberg?

Studiengebührenbefreiung wegen der neuen Geschwisterregelung ab dem SS 2009

Sehr geehrte Studierenden

der Landtag hat am 03.12.2008 das Landeshochschulgebührengesetz geändert.

Die Verlängerung des Gebührenbefreiungszeitraumes bei Kindererziehung von acht auf vierzehn Jahre trat rückwirkend noch zum WS 2008/09 in Kraft. Mit E-mail wurden Sie darüber informiert.

Ab dem Sommersemester 2009 sollen von der Gebührenpflicht nach § 3 Landeshochschulgebührengesetz (LHGebG) in Verbindung mit § 6 Abs. 1 Nr.2 LHGebG Studierende befreit werden, die zwei oder mehr Geschwister haben,
von denen keines eine Befreiung nach der Geschwisterregelung an einer Hochschule in Baden-Württemberg in dem zu befreienden Semester in Anspruch nimmt.
Wurde ein Studierender für weniger als sechs Semester nach dieser Vorschrift befreit, kann die verbleibende Semesterzahl von einem anderen Geschwister in Anspruch genommen werden.

Als Anlage erhalten Sie den formgerechten Antrag auf Befreiung von der Gebührenpflicht nach dieser neuen Regelung. Falls Sie zwei oder mehr Geschwister haben, welche nicht von der Studiengebühr in Baden Württemberg wegen der Geschwisterregelung befreit sind, sollten Sie den ausgefüllten Antrag mit Geburtsurkunde der aufgeführten Geschwister unverzüglich beim Prüfungsamt oder in der Studentischen Abteilung, EG im R-Gebäude abgeben.

Nach der Prüfung des Antrags wird ein Befreiungsbescheid erteilt und die Reduzierung des Geldbetrages für die vom 02.02.2009 bis 13.02.2009 stattfindende Rückmeldung verbucht.

Achtung: Die Geschwister müssen nicht studieren!
Die Geburtsurkunden müssen beglaubigt sein!
Die Anträge sollten bis zum 29.01.2009 an der Hochschule eingehen!

passionate
28.01.2009, 13:35
und es ist egal, wie alt? oderob die noch zu hause wohnen? gilt nur für ba-wü?

Inaktiver User
28.01.2009, 13:43
Ja, das ist ja das Landes-Hochschulgebührengesetz Baden-Württemberg. Weiß aber nicht, ob andere Länder was vergleichbares gemacht haben. Scheint egal zu sein, wie alt oder was die machen. Es darf nur keiner zusätzlich die Regelung beanspruchen.
Genauer hab ich mich aber noch nicht damit auseinandergesetzt, weil ich nur einen Bruder hab. ;)

The Big Blue
28.01.2009, 14:12
An der Uni Duisburg-Essen werden die Studiengebühren durch die Anzahl der Geschwister geteilt, die an der Uni eingeschrieben sind. Bei fünf Geschwistern, die an der Uni DU-E studieren, muss jedes Kind also 100€/Semester zahlen.

passionate
28.01.2009, 15:51
boah, das stimmt echt. voll toll :D

Kirschkern
28.01.2009, 16:22
boah, das stimmt echt. voll toll :D

ja, ich lass mich mal überraschen .D
werd nächste woche mal beglaubigte kopien von den geburtsurkunden machen lassen und dann einreichen.

Kirschkern
28.01.2009, 16:23
oh, 29.01 das stand bei uns nie dabei. das schaff ich ja auch gar nimmer :suspekt:

ok, sollten ;) aber laut unseren emails gibt es auch noch keine festen formulare dafür. mh

Inaktiver User
28.01.2009, 17:03
Oh stimmt. :) Das ist ja super für dich. Hab ich noch gar nicht dran gedacht. :) Das war von meiner Hochschule, das ist sicher überall anders.

rhabarber*
28.01.2009, 17:35
wer denkt sich bloß diese 1000 ausnahmen aus?

*Eve*
28.01.2009, 18:25
oh, 29.01 das stand bei uns nie dabei. das schaff ich ja auch gar nimmer :suspekt:

ok, sollten ;) aber laut unseren emails gibt es auch noch keine festen formulare dafür. mh


Wir in Freiburg müssen alles bis zum 15.2.2009 eingereicht haben...

Inaktiver User
28.01.2009, 18:52
wer denkt sich bloß diese 1000 ausnahmen aus?
und vor allem kosten die so viel, dass das geld wahrscheinlich eh schon futsch ist :durchgeknallt: - wir haben grade die befreiungsverfahren für die überdurchschnittlich guten durch - das hat ein halbs jahr gedauert, bis alles geregelt war...

eatmyshorts
28.01.2009, 19:14
für bayern gilt es ab dem ws09/10 (http://www.sueddeutsche.de/159383/211/2732610/Studiengebuehren-nur-noch-fuer-ein-Kind.html)

anstatt, dass sie es nochmal ganz überdenken. aber trotzdem toll!

Kirschkern
28.01.2009, 19:28
Wir in Freiburg müssen alles bis zum 15.2.2009 eingereicht haben...

ich glaub, bei uns auch. aber überweisen müssen werd ich das geld so oder so erst noch.
und hier gibt es jetzt auch noch kein formular, wir haben bisher nur ein paar infos bekommen und sollten eigentlich mal was direkt von der uni bekommen.
weil aus solars post entnehmen ich, dass es dort schon ein formular gibt, ne?


ich frag mich grad, wieviele leute das überhaupt ausmacht. ich kenn keinen in meinem direkten bekanntenkreis.

nussi
29.01.2009, 15:16
also mich betrifft es z.b. und die uni tübingen hat auch schon formulare online und die hdm stuttgart auch. und ich kenn nochmal mindestens so spontan 4 leute, die sich auch befreien lassen. aber klar ist die 1-2 kind familie eher standard als 3 oder mehr

eatmyshorts
29.01.2009, 15:55
ach jetz sehe ich das erst richtig:

in bayern geht es um ZWEI kinder an sich..also nur noch EINES muss zahlen

Sonora
29.01.2009, 18:29
studier in fulda in hessen. meine zwei geschwister auch. aber bezahlen müssen wir alle den semesterbeitrag.

Lucaa
29.01.2009, 18:35
wer denkt sich bloß diese 1000 ausnahmen aus?

naja, das kommt daher, dass das land die gesetze macht. nicht der bund.

ich dachte immer, das geht nur, wenn die älteren geschwister an einer hochschule mit studiengebühren eingeschrieben sind/waren.
offensichtlich wurde das geändert.

Wolkenlos
29.01.2009, 18:36
studier in fulda in hessen. meine zwei geschwister auch. aber bezahlen müssen wir alle den semesterbeitrag.


der ist ja auch bestimmt nicht sonderlich hoch - oder?

Lucaa
29.01.2009, 18:37
studier in fulda in hessen. meine zwei geschwister auch. aber bezahlen müssen wir alle den semesterbeitrag.

der semesterbeitrag hat auch nix mit den studiengebühren zu tun. den gabs schon immer.
hessen hat doch gar keine studiengebühren.

opheliac
29.01.2009, 21:51
ich find die regelung bisschen hirnrissig. natürlich toll für leute, wos gerade gut passt, zB weil sie zwei jüngere oder ältere geschwister haben, die noch nicht studieren oder schon fertig sind. aber was ist denn, wenn zeitgleich zwei kinder studieren? wer zuerst kommt wird befreit und der andere hat dann halt pech gehabt? wer hat sich denn den schwachsinn ausgedacht? da wärs doch um einiges sozialer das dann irgendwie zu teilen oder beide zu befreien.

mich betriffts aber nicht, studier in rlp.

eatmyshorts
29.01.2009, 22:05
die gehen davon aus, dass eh die eltern zahlen bzw wenn die kinder selber zahlen, diese sich das dann teilen..

opheliac
30.01.2009, 01:42
sie gehen davon aus, das ist der fehler.

eatmyshorts
30.01.2009, 13:40
naja also ich bitte dich, aber familienverhältnisse, in denen sich kinder sowas dann nicht teilen, wenn sie es schon selber zahlen müssen, sind ja wohl nicht die regel.
bedauerlich für dich, klar. aber ja nicht staatsschuld.

es war ja klar, dass sie nich ganz davon wegkommen können...

opheliac
30.01.2009, 15:49
bedauerlich für dich, klar. aber ja nicht staatsschuld.


ich muss sowieso keine zahlen, wie gesagt, also warum bedauerlich für mich?

finds totzdem bescheuert. allein hier im forum sind doch einige, die nicht von ihren eltern finanziert werden. und wenn man dann nen arschlochbruder hat, pech gehabt?
und bevor jetzt wieder DAS argument kommt: ich versteh mich super mit eltern und bruder, mir gehts nur drum, dass die sich so ne dumme regelung einfallen lassen. warum nicht einfach gleich jeder 50 % zahlen, machts doch viel einfacher.

eatmyshorts
30.01.2009, 16:48
wieviele leute kennst du, mit solchen prekären familiensituationen?

weil sie die studiengebühren damit insgesamt senken würde. das wäre also ein noch deutlicheres zeichen, dass sie über das ziel hinausgeschossen sind.
so können sie es noch so verkaufen, als ginge es eben darum, mehrkindfamilien zu entlasten und blaa.

opheliac
30.01.2009, 18:02
wieviele leute kennst du, mit solchen prekären familiensituationen?

weil sie die studiengebühren damit insgesamt senken würde. das wäre also ein noch deutlicheres zeichen, dass sie über das ziel hinausgeschossen sind.
so können sie es noch so verkaufen, als ginge es eben darum, mehrkindfamilien zu entlasten und blaa.

persönlich nicht viele, weil ich wie gesagt in rlp studiere und es da keine studiengebühren gibt.

dein argument versteh ich nicht. wenn zwei geschwister (mit nochmal einem nicht studierenden bruder oder schwester) studieren und eins davon 0 euro zahlt und das andere 500, dann zahlen zwei insgesamt 500. wenn beide 250 zahlen würden, dann zahlen auch beide zusammen 500. da würde sich also nichts senken und es wäre viel besser und für alle fair geregelt. natürlich wird diese interne aufteilung bei den meisten funktionieren, aber nicht bei allen und es würde keine umstände machen, diese familien zu berücksichtigen.

eatmyshorts
30.01.2009, 18:09
weil das bedeuten würde, die studiengebühren werden allegmein um 250€ gesenkt. und das wäre imho ein deutliches zeichen, dass man sich ingesamt mit den studiengebühren verrannt hat...
so zeigt man nur, dass man mehrkindfamilien berücksichtig.. sozialpolitik.

opheliac
30.01.2009, 18:26
weil das bedeuten würde, die studiengebühren werden allegmein um 250€ gesenkt.

aber nur bei mehrkinderfamilien und nicht allgemein. also entweder ich verstehs nicht oder wir reden aneinander vorbei ;)
dass sie einem kind 500 euro erlassen könnte doch genauso zeigen, dass sie sich verrannt haben.

eatmyshorts
30.01.2009, 18:36
ach du meinst, sie sagen
ein kind: 500€
zwei kinder: je 250 euro

?!

eatmyshorts
30.01.2009, 18:37
geht das rein rechtlich?

opheliac
30.01.2009, 19:17
jaaaa, genau, das meinte ich. ich denke das würde bestimmt gehen.

Kirschkern
30.01.2009, 21:02
vielleicht bin ich ja zu dumm :suspekt: (http://www.uni-heidelberg.de/studium/interesse/gebuehren/studgeb.html#geschw)

aber ich hab doch in dem formular noch immer nicht die möglichkeit anzukreuzen "weil ich zwei geschwister habe. basta aus" ,)

opheliac
30.01.2009, 21:31
das unterste doch?

Kirschkern
30.01.2009, 21:38
das unterste doch?

jetzt verwirrst du mich ja doppelt .D

das unterste ist doch das mit .. ah. warte mal. ich lade die seite neu. ich war in den letzten tagen shconmal drauf. juchhu .D

ok, _jetzt_ hab ich auch das neue formular! danke für die hilfe :rose2:

Generica
30.01.2009, 23:46
Krass...ihr könnt die ja sogar zurücküberwiesen kriegen wenn sie schon entrichtet wurde...bei uns soll das angeblich nicht mehr funktionieren....

feem
31.01.2009, 12:03
jetzt verwirrst du mich ja doppelt .D

das unterste ist doch das mit .. ah. warte mal. ich lade die seite neu. ich war in den letzten tagen shconmal drauf. juchhu .D

ok, _jetzt_ hab ich auch das neue formular! danke für die hilfe :rose2:

hej kirschkern,
hat unsere uni jetzt doch schon so ein formular fertig? ich dachte, die gäbe es erst ab märz!?

Kirschkern
31.01.2009, 12:30
hej kirschkern,
hat unsere uni jetzt doch schon so ein formular fertig? ich dachte, die gäbe es erst ab märz!?

ja, also das was ich oben verlinkt habe. der letzte punkt.
ich werd mich nun eben zurückmelden, also geld überweisen, und dann geburtsurkunden beglaubien gehen. bis 29.03 muss man das dann eingereicht haben :)

[haben wir uns eigentlich schonmal persönlich getroffen? ;)]

feem
31.01.2009, 13:28
ja, also das was ich oben verlinkt habe. der letzte punkt.
ich werd mich nun eben zurückmelden, also geld überweisen, und dann geburtsurkunden beglaubien gehen. bis 29.03 muss man das dann eingereicht haben :)

[haben wir uns eigentlich schonmal persönlich getroffen? ;)]

also du überweist erstmal alles, auch die 500 €?

ich muss erstmal versuchen, irgend einen beratungstermin zu machen. bei uns ist das nämlich etwas komplizierter ;)

[ja, haben wir. auf einem forumstreffen im extrablatt :D]

Kirschkern
31.01.2009, 15:48
also du überweist erstmal alles, auch die 500 €?

ich muss erstmal versuchen, irgend einen beratungstermin zu machen. bei uns ist das nämlich etwas komplizierter ;)

[ja, haben wir. auf einem forumstreffen im extrablatt :D]

haja, was bleibt mir anderes übrig. ist zwar doof, aber rückmelden muss ich mich ja .) und auf dem formular unten ist ja gleich der platz um kontonr etc anzugeben .D
komplizierter- willst du noch geschwister adoptieren? *g*

[und ich weiß von einer freundin wo grad alle drei in ba-wü studieren und da müssen sich auch alle erstmal rückmelden inkl geld und die eine bekommt es dann wieder. also wird schon klappen. die frage ist, ob man dann wohl für die kommenden semester automatisch befreit ist?]

[ja, haha, das fiel mir hinterher auch ein, dass du das warst :o]

feem
31.01.2009, 16:00
komplizierter- willst du noch geschwister adoptieren? *g*


;) wäre ne idee


nein, bei uns ist es so, dass mein einer bruder und ich schon in bawü studieren und der jüngste wahrscheinlich auch bald noch. eigentlich müsste der letzte ja gar nichts bezahlen (?). die neue regelung sieht aber vor, dass man nur für 6 semester befreit werden kann.
wir müssen also zuerst mal wissen, ob die regelung für das dritte kind trotz der neuen richtlinien noch gilt und ob wir uns letztendlich nicht schaden, wenn einer von uns älteren die befreiung beantragt.

Kirschkern
31.01.2009, 16:12
;) wäre ne idee


nein, bei uns ist es so, dass mein einer bruder und ich schon in bawü studieren und der jüngste wahrscheinlich auch bald noch. eigentlich müsste der letzte ja gar nichts bezahlen (?). die neue regelung sieht aber vor, dass man nur für 6 semester befreit werden kann.
wir müssen also zuerst mal wissen, ob die regelung für das dritte kind trotz der neuen richtlinien noch gilt und ob wir uns letztendlich nicht schaden, wenn einer von uns älteren die befreiung beantragt.

also hast dud as mit den 6 semestern auch gelesen?
bei mir im studiengang ist nämlich auch einer, der dann meinte, seine schwester würde sich befreien lassen, weil sie das längere studium hat. und ich hatte eben auch das mit den 6 semestern im hinterkopf.

aber jetzt hab ich das nie mehr irgendwo gelesen :suspekt:
ist wohl echt am besten, wenn ihr euch da beraten lasst.
bei mir das einfacher, meine geschwister sind beide schon mim studium fertig.

feem
01.02.2009, 15:39
also hast dud as mit den 6 semestern auch gelesen?
bei mir im studiengang ist nämlich auch einer, der dann meinte, seine schwester würde sich befreien lassen, weil sie das längere studium hat. und ich hatte eben auch das mit den 6 semestern im hinterkopf.

aber jetzt hab ich das nie mehr irgendwo gelesen :suspekt:
ist wohl echt am besten, wenn ihr euch da beraten lasst.
bei mir das einfacher, meine geschwister sind beide schon mim studium fertig.

ja, ich hab das in mail von der medizin-fachschaft der uni tübingen gelesen, die mir eine freundin weitergeleitet hat, die in tü studiert..
weil der weg der info so verschlungen ist, muss ich mich da echt nochmal erkundigen.

ich geb dir gern bescheid, wenn ich was näheres weiß!

Kirschkern
01.02.2009, 16:57
ja, ich hab das in mail von der medizin-fachschaft der uni tübingen gelesen, die mir eine freundin weitergeleitet hat, die in tü studiert..
weil der weg der info so verschlungen ist, muss ich mich da echt nochmal erkundigen.

ich geb dir gern bescheid, wenn ich was näheres weiß!

ah. ich glaub, ich hab das in der mail von ner freundin aus freiburg gelesen, die hatte mir das auch weitergeleitet. da war das hier noch total das gerücht irgendwie.

ja, mach das mal das wäre nett! :rose2:

nussi
02.02.2009, 23:35
die beschränkung auf 6 semester ist pro familie. wenn also kind 1 (von 3) nur noch 4 semester studiert und für diese die befreiung beantragt, kann eins der anderen kinder noch 2 weiter beantragen.

feem
03.02.2009, 20:35
die beschränkung auf 6 semester ist pro familie. wenn also kind 1 (von 3) nur noch 4 semester studiert und für diese die befreiung beantragt, kann eins der anderen kinder noch 2 weiter beantragen.

ja, das ist klar.

aber bislang war das dritte kind komplett kostenlos. weißt du vielleicht, ob das immer noch so ist?

nussi
04.02.2009, 00:20
du meinst, wenn 2 schon gezahlt haben? ich hab es so verstanden, dass die neue regelung (mit den 6 semestern) die alte ersetzt und daher auch die 6 semester für alle familien gelten. jedenfalls sehen die neuen formulare danach aus.

feem
04.02.2009, 07:42
du meinst, wenn 2 schon gezahlt haben? ich hab es so verstanden, dass die neue regelung (mit den 6 semestern) die alte ersetzt und daher auch die 6 semester für alle familien gelten. jedenfalls sehen die neuen formulare danach aus.

was?! :eek:

na vielen dank. dann wäre die neue regelung für meine familie eine echte belastung.



edit: aaalso, ich haben eben mit der Uni telefoniert. wenn drei kinder studieren und studiengebühren bezahlen, muss eines GAR NICHTS bezahlen, sofern es die regelstudienzeit einhält. uff.

*Eve*
12.02.2009, 12:06
Sagt mal, was habt Ihr denn mit dem Antrag zusammen eingereicht? Kopien oder Originale?

Kirschkern
12.02.2009, 12:11
Sagt mal, was habt Ihr denn mit dem Antrag zusammen eingereicht? Kopien oder Originale?

beglaubigte kopien werd ich abgeben. haben die andern auch gemacht, bei manchen ist der antrag sogar schon durch.

aber du kannst doch nicht das original einreichen *find*
und anscheinend muss man den antrag dann jedes semester wieder stellen. mh

*Eve*
12.02.2009, 20:00
Natürlich will ich die Originale NICHT abgeben.

War heute auf´m Rathaus und wollte die Geburtsurkunden von mir und meinen Geschwistern beglaubigen lassen, aber die Damen dort meinten, das ginge NICHT!!! :eek: Anscheinend kann man Urkunden NIE beglaubigen lassen!!!

Was nu???

Kirschkern
12.02.2009, 20:02
Natürlich will ich die Originale NICHT abgeben.

War heute auf´m Rathaus und wollte die Geburtsurkunden von mir und meinen Geschwistern beglaubigen lassen, aber die Damen dort meinten, das ginge NICHT!!! :eek: Anscheinend kann man Urkunden NIE beglaubigen lassen!!!

Was nu???

haha scheiße, gell, ich war auch heute dort und normalerweise sind für sowas zwei leute zuständig.
naja, für geburtsurkunden wohl jemand anderes, dann meinte der mann aber "ach, kommen sie doch zu mir" und dann hat er sie mir beglaubigt und nix dafür verlangt :')

aber eve, ich glaub, bei uns waren auch manche nur mit ihrem stammbuch dort und dann haben die kopien gemacht und wussten ja, dass es die originale gibt. also ich kann leider erst am mo hin, dann kann ich dir berichten ;)

feem
13.02.2009, 08:29
kirschkern, eine freundin schwört stein und bein darauf, dass man auch unbeglaubigte kopien abgeben darf. also mein bruder gibt beglaubigte ab, ich kann das nämlich nicht so ganz glauben ;)

Inaktiver User
13.02.2009, 10:49
kirschkern, eine freundin schwört stein und bein darauf, dass man auch unbeglaubigte kopien abgeben darf. also mein bruder gibt beglaubigte ab, ich kann das nämlich nicht so ganz glauben ;)
Bei uns an der Hochschule KANN man auch unbeglaubigte abgeben und muss dann halt mit dem Original im Familienstammbuch da antanzen.

Meine Mutter sagt, alle Urkunden seien sowieso nur Abschriften und das Original sei NUR im Stammbuch.

nussi
13.02.2009, 10:54
bei uns muss man entweder mitm original in die sprechstunde oder beglaubigte kopien abgeben. beglaubigen kann übrigens au jedes pfarramt. meist stressfreier.

rhabarber*
13.02.2009, 11:01
bei mir in der uni haben immer unbeglaubigte kopien ausgereicht für alles mögliche.

Kirschkern
13.02.2009, 17:22
kirschkern, eine freundin schwört stein und bein darauf, dass man auch unbeglaubigte kopien abgeben darf. also mein bruder gibt beglaubigte ab, ich kann das nämlich nicht so ganz glauben ;)

ich hab das aber auch gehört... naja, ich geh jetzt mit meinen beglaubigten [auf einer seite aber nur?!] und dem stammbuch da hin :)

*Eve*
13.02.2009, 17:52
Hat sich erledigt... :)