PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie (sehr) pflegt ihr eure haare?



mau
30.01.2009, 17:11
was tut ihr euren haaren gutes? und wie regelmäßig verwendet ihr welche pflegeprodukte?

Inaktiver User
30.01.2009, 17:28
.

Kaliya
30.01.2009, 17:47
Nur alle 2-3 tage waschen, dann mit sehr mildem NK Shampoo, jedes mal Spülung. Nach dem waschen immer Shea Butter&Kokosöl in die Spitzen. Etwa alle 2-3 wochen ne Haarkur. Nur mit Haargummis ohne Metall zusammenbinden. Ansonsten generell oft wegstecken.
Kämmen immer mit nem breitzinkigen Kamm& nie nass& nie von oben nach unten durchreißen sondern immer von unten nach oben "hocharbeiten".

mau
30.01.2009, 18:03
warum kämmt ihr das haar nicht nass? wenn ich gleich nach dem waschen nicht kämmen würde, dann würde ich gar nicht durchkommen und liegen würden die haare dann auch grauenhaft

~mango~
30.01.2009, 18:11
ich liebe das schauma bio mandel, das macht das haar sooooo toll!

ich habe extrem feines, absolut glattes hellblondes haar.

kämme auch nie nass, verwende fast immer die spülung.

um das haar griffiger zu bekommen mache ich morgens in trockene haar oft einen klecks von der kur rein, die man nicht auswaschen muss ( dieser spender).

wenn meine haare zu " schwer" werden oder elektrisch, dann wasche ich sie mal einen tag nur mit babylove waschgel, was ja eigentlich nicht für die haare ider ( oder??)

Inaktiver User
30.01.2009, 18:42
.

jewa
30.01.2009, 19:09
immer spülung, einmal pro woche kur, eigentlich immer hitzeschutz vorm föhnen, alle acht wochen spitzen schneiden. im sommer auch an der luft trocknen lassen.

übers kämmen hab ich mir übrigens noch nie gedanken gemacht. mal ne frage: wenn ihr nie nass kämmt, wie macht ihr das dann? also, föhnt ihr die dann ungekämmt? oder lasst ihr sie immer an der luft trocknen und kämmt dann?

Kaliya
30.01.2009, 19:27
Nass sind Haare am empfindlichsten weil sie aufgequollen sind vom Wasser. Wie empfindlich kommt drauf an wie empfindlich das Haar im algemeinen eh schon ist.
Ich lasse meine Haare immer an der Luft trocknen (entweder offen, geflochten oder im Dutt) und kämme sie dann wenn sie trocken sind. Habe nie so arg viele Knoten drin und da sie eh von Natur aus wellig sind ist es bei mir ziemlich egal wie sie trocknen.

~mango~
30.01.2009, 19:34
ich kämme abends nur mein pony nass auf die richtige seite, dann kommt ein handtuch drum. irgendwann nehm ichs dann runter und gehe schlafen. morgens kann ich problemlos kämmen dann

Carr!e
30.01.2009, 19:38
waschen nur alle 2 tage, trotz relativ dünnen haar.
einmal die woche eine kur, und so gut wie immer ins trockene haar eine leave-in kur.
ich versuch das haar so lang wie möglich an der luft trocknen zu lassen und föhne erst kurz bevor ich zur arbeit gehe.

Inaktiver User
30.01.2009, 19:42
.

mau
30.01.2009, 20:25
was benutzt ihr denn so für leave-in kuren? gibts da auch nk-produkte?

~lifetime~
30.01.2009, 20:30
- Haare waschen alle 2-3 Tage; dabei verwende ich immer Shampoo+Spülung und danach ein Sprüh-Conditioner

- Haarkur mach ich 1x in der Woche; lasse sie dann eine Stunde einwirken; an den anderen Tagen nach dem Haare waschen mache ich immer Spitzen-Fluid rein

- regelmäßig Spitzen schneiden

Sonntagskuchen
30.01.2009, 20:35
ich wasche jeden tag, und immer mit spülung
vor dem föhnen kommt dann ein hitzeschutz rein
für den fall dass ich sie glätte, kommt nach dem föhnen noch mehr öl rein
ausserdem mach ich 1-2 mal die woche ne haarkur, lass die dann auch oft über nacht einwirken

Kaliya
30.01.2009, 20:37
Irgendwie klingt Öl und Glätteisen in meinen Ohren nach einer sehr ungesunden Kombi. Krieg da so Assoziationen mit Fritösen und so..uh

Sonntagskuchen
30.01.2009, 21:43
Irgendwie klingt Öl und Glätteisen in meinen Ohren nach einer sehr ungesunden Kombi. Krieg da so Assoziationen mit Fritösen und so..uh
:suspekt:


ähh...das ist extra hitzeschutz öl um das haar beim glätten vor der hitze zu schützen. direkt vom frisieurbedarf. darauf verzichten wäre wohl um einiges ungesünder für die haare.

Lucaa
30.01.2009, 21:59
gar nicht.
jeden zweiten tag waschen mit shampoo.

vor dem glätten ab und zu hot glatt, mag ich aber nicht so gerne.

meine haare sind lockig und trocken, zusätzlich blond gesträhnt. und trotzdem weich und gesund. alle paar monate lasse ich die spitzen schneiden.

Kaliya
30.01.2009, 22:34
:suspekt:


ähh...das ist extra hitzeschutz öl um das haar beim glätten vor der hitze zu schützen. direkt vom frisieurbedarf. darauf verzichten wäre wohl um einiges ungesünder für die haare.

okay, ich dachte an natürliches öl ;)

Sonntagskuchen
30.01.2009, 22:45
okay, ich dachte an natürliches öl ;)

:D haha oh gott nee, damit hab ich es noch nie ausprobiert, und werd ich bestimmt auch nicht!

Chaoslibellchen
30.01.2009, 22:52
ich wasche alle 4 tage mit shampoo und conditioner (john frieda, brilliant brunette)..zur pflege hinterher habe ich verschiedene produkte..schmusekatze von got2be, wunderkur von john frieda, glanzserum von john frieda...irgendwas davon kommt vor dem fönen in die haare. ich föne fast immer wenn ich wasche und glätte auch sehr häufig (ohne speziellen hitzeschutz), meine haare sind trotzdem sehr glänzend, kräftig und gesund.

mau
31.01.2009, 00:28
übrigens mädels: spülung ist keine pflege - meinte die friseuse zu mir. das seien eher silikonbomben, die das haar einfach nur mit "gummi" ummanteln. (was mit den silikonfreien spülungen ist, weiß ich nicht genau)

pflege im eigentlichen sinne sind dann eher kuren. und halt schonender umgang mit dem haar, also wenig fönen, nicht so oft waschen, kaum stylingprodukte etc.


chaoslibellchen:
:O du wäschst nur alle 4 tage? deine haare sehen auf fotos immer so toll aus, ich kanns grad nicht glauben! (meine sind am zweiten tag meist schon nicht mehr ertragbar)

Inaktiver User
31.01.2009, 00:39
ich verwende gute produkte.
shampooniere nur den ansatz, nehme nach jedem waschen eine spülung, um besser kämmen zu können. wenn ich föhne oder glätte, nehme ich hot glatt als wärmeschutz. kur einmal die woche, aber eine richtig intensive hair-repair-kur.
wasche aber jeden tag.

ozelot
31.01.2009, 00:42
ich pflege sie wohl recht wenig, weil ich das gefühl habe, dass die sachen, die ich von lush verwende, schon sehr pflegend sind (trichomania, seanik, american cream). da habe ich nur selten das bedürfnis nach einer richtigen kur - mal abgesehen davon, dass ich da immer noch nicht die perfekte gefunden habe...

also reicht waschen alle 2-3 tage (trockene haare), föhnen mag ich nicht so sehr, kämmen muss ich sie allerdings auch im nassen zustand, sonst ist das ein kampf, wenn sie trocken sind.

Julie*
31.01.2009, 02:37
nach jeder wäsche (mit silikonfreiem shampoo) benutze ich die rossmannvariante von der "express-repair-spülung" (http://www.glisskur.de/uploads/tx_templavoila/DGK_TR19_RANGE_EXPRESS_REPAIR_01.png) von gliss kur, das ist die spraykur aus zwei komponenten, das man vor dem sprühen schüttelt und das im haar bleibt.

dann werden die haare nur mit den fingern gelöst oder ich knete schaum ein, um meine wellen rauszuarbeiten. ich bürste nur trocken. und ich lasse sie lufttrocknen, der föhn kommt nur ca. einmal die woche zum einsatz.

ich habe letzte woche mal eine haarkur gemacht, die ich statt 15 minuten (oder so) ein paar stunden dringelassen habe. aber das war das erste mal seit bestimmt einem jahr. aber ich glaube, so was mach ich nun ab und zu, meine haare sind ein wenig trocken jetzt im winter.

Chaoslibellchen
31.01.2009, 09:21
chaoslibellchen:
:O du wäschst nur alle 4 tage? deine haare sehen auf fotos immer so toll aus, ich kanns grad nicht glauben! (meine sind am zweiten tag meist schon nicht mehr ertragbar)

ja wirklich. meine haare werden nicht so schnell fettig. klar, sie sehen am 3. oder 4. tag nicht mehr so schön aus wie frisch gewaschen, aber dann mach ich mir eben einen zopf..

Inaktiver User
31.01.2009, 09:59
ich wasche sie jeden tag. spülung verwende ich nie, davon werden meine haare strähnig (ich hab sehr feine, glatte haare).

dafür verwende ich jeden tag so eine kur, die man nicht wieder ausspült, und die ich nur in die längen knete. meine haare neigen dazu, sich elektrisch aufzuladen und das passiert weniger/kaum noch, wenn ich die kur reinmache. weicher und glänzender werden sie dadurch natürlich auch. welche kur ich dafür verwende, ist eigentlich egal, hab ich inzwischen rausgefunden, also nehme ich eine billige von AS.

nach dem fönen verwende ich manchmal eine finishing creme von john frieda für blonde haare, vor allem, wenn ich sie offen lasse.

und manchmal, wenn ich bade, benutze ich noch eine richtige kur, aber eigentlich mehr, weil es mir spaß macht, beim baden auch die haare zu pflegen, als weil ich wirklich glaube, dass das neben der leave-in-kur noch nötig ist.

The Big Blue
31.01.2009, 11:36
In der Regel wasch ich alle 2 Tage (selten mal täglich) meine Haare mit silikonfreiem Shampoo. Spülung benutz ich selten, davon werden meine Haare so weich, dass sie nur noch platt runterhängen und nichts richtig hält. Haarkur mach ich ca. einmal alle 2 Wochen, oft selber angerührt, die ich dann auch länger einwirken lasse. Fertigprodukte bewirken bei mir oft das gleiche wie Spülungen: die Haare sind überpflegt (denk ich mal) und hängen einfach nur runter. Vielleicht hab ich aber auch einfach noch nicht das Richtige gefunden.
Stylingprodukte nehm ich nur, wenn ich schöne Kringellocken haben möchte, ansonsten liegen meine Haare auch ohne gut. Benutze den Lockenschaum von Dove. Neu für mich entdeckt hab ich Haarspray. Zum Locken machen nehm ich samtbezogene Heißwickler.
Den Föhn benutz ich nur selten. Wenn, dann nur, wenn ich zeitlich knapp dran bin oder Wellen deutlicher rausarbeiten möchte.

Leave-in-Produkte mag ich nicht.

Topolina
31.01.2009, 12:09
Ich wasche sie jeden zweiten Tag mit normalem Shampoo. Ab und zu benutze ich eine Blondspülung von John Frieda und immer vor dem Fönen und Glätten kommt so ein hot glatt-Zeug drauf (hab den Namen vergessen, ist eine pinke Flasche).

Topolina
31.01.2009, 12:10
warum kämmt ihr das haar nicht nass? wenn ich gleich nach dem waschen nicht kämmen würde, dann würde ich gar nicht durchkommen und liegen würden die haare dann auch grauenhaft

Ich kämme sie immer nass, mit nem grobzackigen Kamm halt.

zeraphine
31.01.2009, 12:11
ich wasch sie jeden 2. tag mit shampoo und spülung und lass dann erstmal ein handtuch drum und kämm sie dann, aber mit einen grobzinkigen kamm, da hab ich das gefühl dass der nicht soviel kaputt macht ;)
ca. alle 1-2 wochen eine kur, da hab ich aber auch noch nicht das richtige gefunden. ansonsten fön ich sie eigentlich nie. am wochenende glätt ich sie immer, aber ich nehm immer zuerst hitzeschutz (wobei ich nicht sicher bin ob das wirklich was bringt xD). wenn ich dran denk verwend ich auch manchmal spitzenfluid (ca. 1 mal pro woche) und sie sind eigentlich ganz gesund. hab aber auch vor ein paar wochen erst ca. 20 cm abgeschnitten, also alles was davor kaputt war ist jetzt weg ;D

Lucaa
31.01.2009, 17:41
okay, ich dachte an natürliches öl ;)

hab ich aber auch schon gehört. éin bisschen öl und dann über nacht einwirken lassen.

Kaliya
31.01.2009, 18:38
Klar über Nacht ist das ja auch kein gut... die Kombi Öl plus Glätteisen allerdings... uh.

Inaktiver User
31.01.2009, 18:53
einmal die woche ne kur und bei jeder 2. haarwäsche haarspitzenfluid.

ich föhne meine haare nahezu immer da sie ungeföhnt platt wären.

einmal die woche benutz ich auch ein reinigungsshampoo.

Anathema
31.01.2009, 19:30
ich wasche jeden zweiten Tag meine Haare....benutze dazu ein Shampoo und anschließend ne Spülung

rosazuckerwatte
31.01.2009, 21:12
wasche meine haare täglich und benutze danach auch immer ne spülung, damit ich meine haare besser durchkämmen kann.
kuren nutz ich dafür seltener, vielleicht alle 2 wochen mal eine.
dann muss ich ab und zu föhnen, aber wenn es sich vermeiden lässt lasse ich sie an der luft trocknen, weil ich gemerkt hab, dass das meine haare wirklich sehr doll strapziert, auch mit pflege.

Icy-Lady
31.01.2009, 23:32
~ nur naturkosmetik
~ nach jedem waschen ne spülung
~ shampoo nur aufn kopp,in den rest der haare dann die spülung
~ nur bürsten mit natur- bzw. holzborsten
~ möglichst net fönen wenns irgendwie geht
~ keinerlei s.tylingprodukte

Klara Fall
01.02.2009, 08:30
[QUOTE=Kaliya]Nur mit Haargummis ohne Metall zusammenbinden. /QUOTE]

Das ist eigentlich egal, denn das schädliche für die Haare ist das Gummimaterial. Deshalb sollte man auch nicht, wenn der Pferdeschwanz etwas locker sitzt, diesen festziehen, sondern die Haare aufmachen und erneut nen Pferdeschanz machen.
Vor allem durch diese Vorgehensweise kommt der Spliss.

Wie heißen denn die Naturkosmetikshampoos bzw. die Spülungen von euch?

Frau Rosi
01.02.2009, 11:15
alle 2 tage haare waschen
haare zum trocknen in einen handtuch- turban
nur ab und zu kur bzw. spülung zum ausspülen
immer nach dem waschen spitzenfluid und express- leave in kur
kein heißes und zu langes fönen
regelmäßiges spitzenschneiden
bürsten mit naturborsten verwenden
gute stylingprodukte verwenden (glätte jeden 2.tag)

Kaliya
01.02.2009, 11:24
[QUOTE=Kaliya]Nur mit Haargummis ohne Metall zusammenbinden. /QUOTE]

Das ist eigentlich egal, denn das schädliche für die Haare ist das Gummimaterial. Deshalb sollte man auch nicht, wenn der Pferdeschwanz etwas locker sitzt, diesen festziehen, sondern die Haare aufmachen und erneut nen Pferdeschanz machen.
Vor allem durch diese Vorgehensweise kommt der Spliss.

Wie heißen denn die Naturkosmetikshampoos bzw. die Spülungen von euch?

Ne, das Gummi ist ja mit Stoff umwickelt (wenn man das Haargummi langzieht und dann weiße Fäden sieht ist es nen Fall für den Müll). Am Metall verkanten sich die Haare aber oder brechen ab.

Ich nehme als Shampoo Lavera Mandelmilch und Spülung meistens irgendeine von Alverde, ab und an Sante Brilliant Care (aber die eher als Kur, zu reichhaltig um die zum Spülen zu verschwenden).

EmilyErdbeere
01.02.2009, 13:14
also ich muss meine Haare jeden Tag waschen, weil ich total dünnes und feines Haar habe und die am Morgen immer ein wenig fettig aussehen. Spülung verwende ich nie, weil das die Haare noch feiner macht. Ab und zu, aber nicht jeden Tag verwende ich Haarschaum und fön die Haare halt dann nicht zu heiß. Im Sommer lass ich die auch mal von der Luft trockenen.
Ansonsten alle heilige Zeit mal eine Kur und Haarspray nur, wenn ich die Haare besonders style.

neonblond
01.02.2009, 13:31
ich wasche zzt. alle 3-4 tage mit silikonfreiem shampoo+spülung
föne so gut wie nie
keinerlei stylingprodukte, ganz selten schaumfestiger
alle 1-2 wochen die reelle blond kur
gute bürste mit naturborsten
seit ich das so mache, habe ich echt gesunde, glänzende haare bekommen.

maude.
01.02.2009, 15:51
Shampoo ohne Silikone (Balea Milch&Aprikose)
nicht fönen
Leave-in Conditioner ohne Silikone (Body Shop)
Kokosöl bei trockenen Spitzen
sonst nichts :-)

Icy-Lady
02.02.2009, 13:58
[quote=Kaliya]
Wie heißen denn die Naturkosmetikshampoos bzw. die Spülungen von euch?

ich benutz die produkte von alverde.

Emily
02.02.2009, 14:31
ich wasche meist auch alle 2 tage, wenn sie doch zu "lätschig" sind auch mal direkt am nächsten tag.

ich föhne meisten, weil sie sonst wirklich blöde aussehen. ich habe blonde strähnen und benutze als shampoo und conditioner die sachen von tigi aus der "dumb blond" serie, damit komme ich am besten zurecht.
nach dem waschen nehme ich oft noch eine sprühkur von revlon, entweder die hier (http://www.condenast.co.uk/imagelib/320x360/o_r/RevlonEquave.jpg) oder auch die lilane gegen gelbstich (http://ecx.images-amazon.com/images/I/31T372TW9YL._SL500_AA280_.jpg).

so einmal die woche nehme ich auch abends entweder spitzenfluid oder knete jojobaöl ein, was ich grad da habe.

mau
03.02.2009, 22:49
Shampoo ohne Silikone (Balea Milch&Aprikose)
nicht fönen
Leave-in Conditioner ohne Silikone (Body Shop)
Kokosöl bei trockenen Spitzen
sonst nichts :-)



ist das dieses amlika leave-in pflegefluid? woher weißt du, dass das ohne silikone ist? auf der body shop hp gibts ja leider keine details zu den produkten. und auf der flasche hab ich auch keinen hinweis gefunden...

Skall
04.02.2009, 12:26
- mh ich muss wegen fettiger haare jeden tag waschen. nehme meist shampoo vom friseur. ist ein wenig teurer, macht meine haare aber irgendwie schöner. zwischendurch nehm ich shampoo von alverde oder lush
- fönen muss ich leider fast täglich, aber dann nicht zu heiß
- volumen-spülung dann, wenn ich die haare offen tragen will
- kur mache ich alle 1-2 wochen, je nach zeit und lust
- alle 2 tage etwa feuchtigskeitsspray, abwechselnd mit so einem fluid für die spitzen gegen spliss, auch aus dem friseurbedarsladen
- wenn ich die haare offen trage, dann benutz ich zusätzlich volumen-spray für den ansatz bzw. volumen-schaum für die längen

Inaktiver User
04.02.2009, 14:51
da ich meine haare eiegtnlich jeden monat blondiere, kommt für mich nichts anderes mehr, als shampoo, spülung, intensivkur und conditioner (alles vom friseur) in frage.
kostet zwar alles recht viel, aber dafür sind meine haare trotzdem noch sehr gesund...

Alix
04.02.2009, 23:36
Ich wasche meine Haare alle 2 Tage, benutze eine Haarmaske (ich weiss nicht, ob das das gleiche wie eine Kur ist ?) und ein Leave-in Pflegeprodukt / Föhnschutz von Kerastase. Meine Haare sind auch sehr trocken durch blondieren, aber so hab ich sie wieder einigermassen hinbekommen..

*Naddl*
09.02.2009, 21:43
Also immer nach dem Waschen eine Spülung, nach Bedarf Spitzenfluid und so 3-4 mal im Monat eine Haarkur...

blaubeere
10.02.2009, 12:32
Ich wasche meine Haare auch alle 2 Tage, nehme meistens ein mildes Shampoo, Kindershampoo oder so. Ab und zu mache ich mal eine Kur, aber nicht zu oft. Fönen tu ich die Haare fast nie, knete nur etwas Gel rein und lasse sie dann trocknen. Habe Naturlocken und seitdem ich nicht mehr so viele Produkte wie Spülung und Shampoo mit so speziellen Zeug benutze sehen sie echt besser aus.

hellogoodbye
10.02.2009, 17:41
.

Inaktiver User
10.02.2009, 20:44
_ alle 2 tage haarewaschen mit silikonfreiem shampoo
_ immer mal wieder silikonspitzenfluid von aveda in die spitzen
_ 2 mal die Woche haarkur fuer trockene Harre von phyto

nothing at all
11.02.2009, 00:31
Ich nehm fast täglich ne Spülung und 1x pro Woche eine richtige Kur. Nach Forumsempfehlung möglichst ohne Silikone. Am schönsten wird mein Haar (blond, lang & dünn, eher trocken, aber im Ansatz schnell nachfettend) mit der Blond-Serie von Reelle.
Auf Föhnen kann ich leider nicht verzichten (außer manchmal im Sommer, wenn es warm genug ist), nehme aber keinerlei Stylingprodukte.

marmeladenbrot
11.02.2009, 02:19
In der Regel wasch ich alle 2 Tage (selten mal täglich) meine Haare mit silikonfreiem Shampoo. Spülung benutz ich selten, davon werden meine Haare so weich, dass sie nur noch platt runterhängen und nichts richtig hält. Haarkur mach ich ca. einmal alle 2 Wochen, oft selber angerührt, die ich dann auch länger einwirken lasse. Fertigprodukte bewirken bei mir oft das gleiche wie Spülungen: die Haare sind überpflegt (denk ich mal) und hängen einfach nur runter. Vielleicht hab ich aber auch einfach noch nicht das Richtige gefunden.
Ich wasche auch nur alle 2 Tage und dann abwechselnd mit einem Schuppenshampoo oder einem für normales Haar bzw schnell fettendes Haar. Die Marke wechselt ständig, aber gerade habe ich Fructis und Head & Shoulders. Schuppenshampoo greift die Kopfhaut an und deshalb fettet sie schneller, so dass ich das nicht durchgehend benutzen will und wenn ich öfter als jeden 2. Tag wasche, werden meine Haare noch schneller fettig und so mach ich am 2. Tag halt einfach einen Zopf. Spülung benutz ich nur alle 2 Monate im Schnitt, weil sie sonst so komisch glatt werden und platt runter hängen, als wären sie von den Pflegestoffen zu schwer. Die Spülung ist eine teurere vom Friseur, Marke vergessen. Eine Kur hab ich noch nie benutzt, glaube ich.
Ich bürste meine Haar, wenn sie noch nass sind, und föhne sie praktisch immer. Wenn ich nicht föhne, werden sie schneller strähnig, hab ich den Eindruck. Selten nehme ich Schaumfestiger zum Stylen.
Eigentlich behandel ich meine Haare ziemlich schlecht, glaube ich. Ich gehe zum Beispiel auch immer mit Zopf ins Bett, obwohl sie dadurch ja angeblich auch abbrechen. Trotzdem haben sie mir das noch nicht über genommen.

Big Blue, wie machst Du denn die Kur selbst? Und ist das für einen speziellen Haartyp?

Gaia
12.02.2009, 15:26
ist das dieses amlika leave-in pflegefluid? woher weißt du, dass das ohne silikone ist? auf der body shop hp gibts ja leider keine details zu den produkten. und auf der flasche hab ich auch keinen hinweis gefunden...

Wenn in der Liste der Inhaltsstoffe irgendwas mit ...methicone steht, dann ist Silikon drin. Hab ich auch lange nicht gewusst, daß das schneller zum Kopfjucken führt, weil es die Kopfhaut verschließt.

Seit dem benutze ich Totes-Meer Shampoo, der hohe Salzgehalt macht die Haare auch schön weich. Aber wie bei allen Shampoos GUT ausspülen.

mau
12.02.2009, 20:00
Wenn in der Liste der Inhaltsstoffe irgendwas mit ...methicone steht, dann ist Silikon drin. Hab ich auch lange nicht gewusst, daß das schneller zum Kopfjucken führt, weil es die Kopfhaut verschließt.

Seit dem benutze ich Totes-Meer Shampoo, der hohe Salzgehalt macht die Haare auch schön weich. Aber wie bei allen Shampoos GUT ausspülen.


naja es gibt ja noch andere silikone neben methiconen. hier gabs mal nen threas, kann sein dass ich den sogar selbst eröffnet hab, wo verschiedene silikone aufgelistet wurden von irgendwem.

The Big Blue
12.02.2009, 21:35
Big Blue, wie machst Du denn die Kur selbst? Und ist das für einen speziellen Haartyp?
Sehr verschieden. Manchmal nur Aloe Vera Gel. Oft mindestens warmes Olivenöl und Eigelb. Neulich hab ich Kokosnussmilch, Eigelb, Olivenöl und Aloe Vera Gel gemischt. Das sind alles Feuchtigkeitsspender, also für trockenes, sprödes Haar gedacht oder einfach als Intensivpflege und Splissvorbeugung. Man könnte zB bei blondem Haar auch Kamille in die Maske bröseln bzw. starken Kamillensud machen (bei rotem Haar entsprechend rote Tees, bei braunem Kaffee). Honig ist auch gut.
Bei fettigen Sachen ist es wichtig, die Masse nicht in den Ansatz zu streichen, das ist ne Schweinearbeit, das wieder richtig auszuwaschen, ohne einen fettigen Ansatz zu bekommen.

Proteinhaltige Sachen (Quark, Joghurt) eignen sich auch. Wie bei den Sachen oben spricht da jeder anders drauf an. Einfach mal experimentieren :)

Ananasringi
12.02.2009, 23:22
Eigentlich nicht viel. Alle 2 Tage waschen, kein besonderes Shampoo (z.Zt. Schauma 7 Kräuter), durchkämmen mit normaler Bürste bei nassen Haaren. Seit ich längere Haare hab', lasse ich sie meistens lufttrocknen und föhne dann nur am Schluss ein bisschen Form rein. Wenn ich dran denke (ca. alle 2 Wochen mal), mache ich so eine Color-Dings-Kur vom Friseur oder geb' Spitzenfluid rein. Aber dafür, dass ich meine Haare so vernachlässige, sind sie gesund, komisch komisch.
(Ich hatte mein Leben lang kurze Haare und begreife sie erst jetzt, wo sie länger sind, als zu pflegenden "Körperteil".)

Kleine Flugeule
14.02.2009, 11:47
nach jedem waschen mach ich eine spülung ins haar, einmal in der woche eine haarkur. und ich versuche sie nicht jeden tag zu föhnen, was jetzt im winter aber schwierig ist. und achja ich hab die brillant brunette reihe von john frieda für mich entdeckt.

marmeladenbrot
14.02.2009, 14:10
Sehr verschieden. Manchmal nur Aloe Vera Gel. Oft mindestens warmes Olivenöl und Eigelb. Neulich hab ich Kokosnussmilch, Eigelb, Olivenöl und Aloe Vera Gel gemischt. Das sind alles Feuchtigkeitsspender, also für trockenes, sprödes Haar gedacht oder einfach als Intensivpflege und Splissvorbeugung. Man könnte zB bei blondem Haar auch Kamille in die Maske bröseln bzw. starken Kamillensud machen (bei rotem Haar entsprechend rote Tees, bei braunem Kaffee). Honig ist auch gut.
Bei fettigen Sachen ist es wichtig, die Masse nicht in den Ansatz zu streichen, das ist ne Schweinearbeit, das wieder richtig auszuwaschen, ohne einen fettigen Ansatz zu bekommen.

Proteinhaltige Sachen (Quark, Joghurt) eignen sich auch. Wie bei den Sachen oben spricht da jeder anders drauf an. Einfach mal experimentieren :)
Also eigentlich mischt Du, was immer der Kühlschrank noch hergibt. ;) Ich probier das vielleicht morgen mal aus. Wollte eh so einen Wellnesstag machen.

The Big Blue
14.02.2009, 14:59
Achtung bei proteinhaltigen Kuren (Ei, Quark, Joghurt): nicht zu heiß ausspülen, sonst gerinnt das Eiweiß im Haar.

uupsi
14.02.2009, 15:46
- alles zwei tage waschen (mildes shampoo, ohne silikone)
- danach immer entweder 'ne spülung ODER leave-in (nur, wenn ich's totaaaal eilig habe, wird's mal weggelassen)
- ca. alle 2 - 3 wochen 'ne haarkur (die ist mit silikon)

Kräuterpolizei
14.02.2009, 23:21
ich benutze das balea-shampoo für braunes haar (täglich). und sonst nichts.

und?
mich hat meine friseurin mal gefragt, was ich für meine haare machen würde und ob das eine färbung wäre? so farblich satt und gepflegt sähe das nämlich aus!
darauf bin ich echt stolz. :-)

mau
15.02.2009, 14:20
ich benutze das balea-shampoo für braunes haar (täglich). und sonst nichts.

und?
mich hat meine friseurin mal gefragt, was ich für meine haare machen würde und ob das eine färbung wäre? so farblich satt und gepflegt sähe das nämlich aus!
darauf bin ich echt stolz. :-)


ja ist doch super, wenn du nichts tun musst, damit sie gepflegt aussehen bzw. sind.
bei mir ist da halt ganz anders. ich bekomm ganz schnell spliss und trocken werden sie auch ratzfatz. seit ich ein bisschen bewusster auf die haare achte - d.h. regelmäßig spitzen schneiden, shampoos, spülungen und kuren ohne silikon und auch nicht viel föne, fühlen sich die haare viel besser an und sehen auch ein bisschen gesünder aus.

Inaktiver User
15.02.2009, 17:31
ich benutze das balea-shampoo für braunes haar (täglich). und sonst nichts.

und?
mich hat meine friseurin mal gefragt, was ich für meine haare machen würde und ob das eine färbung wäre? so farblich satt und gepflegt sähe das nämlich aus!
darauf bin ich echt stolz. :-)

Oja, das Shampoo ist TOLL! :lof:

Sophie-Marie
15.02.2009, 17:40
immer ne spülung nach dem waschen (täglich), kur 1x pro woche. nach dem waschen nur sanft ausdrücken und nicht rubbeln. nur einmal durchkämmen wenn sie nass sind und das mit nem grobzinkigen holzkamm.
außerdem versuche ich sie nicht zu föhnen, gut manchmal muss es sein, aber in 9 von 10 fällen lasse ich sie über nacht trocknen. spliss hab ich trotzdem ein wenig.

Inaktiver User
18.02.2009, 14:48
alle 2 bis 3 Tage wasche ich meine Haare nur mit Shampoo und knete nach dem Waschen Lockenbalsam ins Haar anstatt einer Spülung oder Kur. Wenn sie etwas trockener sind, knete ich noch Schaumfestiger ins Haar und lasse sie an der Luft trocknen. Wenn sie vollständig getrocknet sind, benutze ich zum Kämmen nur einen grobzinkigen Kamm. Aber vor den nächsten Waschen kämme ich sie dann richtig durch und entwirre sie und dann fängt die Prozedur wieder von vorne an. :)

tsubi
18.02.2009, 19:10
shampoo,danach immer spülung.

wenn ich anschliessend die haare glätte immer glättungsbalsam.

ab und zu auch haarspray...aber eher selten.