PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GOP Attestpflicht?



***Lyra***
02.02.2009, 17:12
Hallo ihr Lieben,

studier BWL-Bachelor im ersten Semester und werd wahrscheinlich die beiden GOPs (Mikro1 und GBWL) nicht mitschreiben können. Wie läuft das nun ab? Reicht ein Attest vom Hausarzt oder muss ich zum Amtsarzt? Was, wenn er mir kein Attest austellen will? Wenn ich von der Klausur befreit werde, zählt dann die Wiederholungsklausur im nächsten Semester für mich als Erstversuch, oder ist das denen egal? Bin grad echt am verweifeln ...

Inaktiver User
02.02.2009, 17:18
Welche Uni denn? Was sagt denn deine Prüfungsordnung?

engl
02.02.2009, 17:20
ich würd vorsichtshalber gleich zum amtsarzt gehen, wenn du sonst keinen mehr vorher erreichst, der dir das sicher sagen kann. bei uns stehts allerdings auch auf den seiten des prüfungsamtes.
bei uns reicht ein normales attest (weil sie bemerkt haben, dass der amtsarzt höhere gebühren verlangt) und die wiederholungsprüfung wäre dann erstversuch, ja.

***Lyra***
02.02.2009, 17:59
In der Prüfungsordnung hab ich leider nichts gefunden. Hab mich jetzt mal per email an den ISC gewendet, da ich telefonisch leider niemanden erreicht hab. Ähm, bin an der LMU.

engl
02.02.2009, 18:16
studierst du nach der PO 2008?
da steht doch in §11, Absatz 5, Satz 4: "Bei Krankheit muss ein ärztliches Attest
vorgelegt werden; die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung genügt nicht.
5
Das Prüfungsamt kann im Einzelfall oder allgemein die Vorlage eines amtsärztli-
chen Attestes oder eines Attestes einer oder eines vom Prüfungsamt bestimmten
Ärztin oder Arztes verlangen."

das ist doch bei dir dann der fall, oder nicht?

Inaktiver User
02.02.2009, 18:30
Mach dich mal nicht verrückt. Meistens reicht ein ganz normales Attest und der Nachholversuch ist dann der erste Versuch.
Die PO liest sich auch ganz normal. Also in Ausnahmefällen Attest vom Amtsarzt.

***Lyra***
02.02.2009, 19:53
Ok gut, vielen Dank euch! Das beruhigt mich jetzt doch etwas. Wünsch euch noch 'nen schönen Abend:)

Inaktiver User
02.02.2009, 22:24
Dir auch! :rose2:

***Lyra***
03.02.2009, 09:54
Oh nein, die ISC hat mir grad geschrieben, dass ich zur Medizinischen Poliklinik muss und die mir ein Attest ausstellen müssen ... Was wenn die mich wegschicken? Kann ja sein ... Dann ist die Prüfung gelaufen ... Soll ich dann da jetzt schon hingehen, oder erst kurz vor der Prüfung? Man sch***

Inaktiver User
03.02.2009, 10:33
Wieso sollen die dich denn wegschicken? Du bist doch krank, oder?
Naja, wenn jetzt schon absehbar ist, dass du da noch krank bist, kannst du ja auch gleich gehen und evtl. dann später nochmal für den Tag der Prüfung (ich brauchte ein Attest vom Tag der Prüfung).

***Lyra***
03.02.2009, 11:58
Ja ich mach mir da halt immer viel zu viele Gedanken. Wie war das denn bei dir? Was hattest du und wo musstest du dein Attest holen? Studierst du auch in München? Also nur wenn du's erzählen magst, will nicht neugierig sein. Bin nur etwas durcheinander ...das ist mein erstes Semester und dann gleich sowas

Inaktiver User
03.02.2009, 12:42
Ich hatte ne Sehnenscheidenentzündung. Da ging schreiben leider gar nicht.
ICh hab das Attest einfach beim Hausarzt geholt. Dann noch den Prüfer benachrichtigt und meinen Freund ne Mail ans Prüfungssekretatriat und den Vorsitzenden des Prüfungsausschuss tippen lassen.
Das war gar kein Problem.
Bin dann nur erschocken, dass die Prüfung erstmal als nicht-entschuldigter Rücktritt im Notenspiegel stand. Auf meine panische Frage wurde ich dann beruhigt, das sei normal und sowas würde später nachgetragen.
Ich sudier nicht in München, sondern in Karlsruhe. Guck einfach, dass du dein Attest bekommst und dann kurier dich gut aus für den Nachtermin. :rose2:

***Lyra***
03.02.2009, 12:48
Ok gut, nochmal vielen Dank dir:rose2: