PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was lernt ihr grad?



snabela
16.02.2009, 15:19
Bei mir Biotechnologie

Im moment geht es um In-situ Entfernung eines von Bakterien gebildeten Aromastoff, damit dieser nicht die Bakterien daran hindert, noch mehr von dem Zeug zu produzieren.

Und ihr so?

tigress
16.02.2009, 15:56
sql und html:schlafen:

Feli Filu
16.02.2009, 17:02
Hab bis heut morgen Pharmakologie gelernt (Gastrointestinal drugs, drugs used in hypertension, angina pectoris, arrythmias, CHF u. v. m.), nachdem ich grad eben Prüfung geschrieben hab, ist das Gott sei Dank vorbei...
Dafür geht's jetzt mit Dermatologie los.

snabela
16.02.2009, 17:12
Hab bis heut morgen Pharmakologie gelernt (Gastrointestinal drugs, drugs used in hypertension, angina pectoris, arrythmias, CHF u. v. m.), nachdem ich grad eben Prüfung geschrieben hab, ist das Gott sei Dank vorbei...
Dafür geht's jetzt mit Dermatologie los.

ah, alles auf englisch? Bei mir auch.

wero
16.02.2009, 17:21
klassiker der soziologie für "Sozial- und Kulturtheorie"

Feli Filu
16.02.2009, 17:23
ah, alles auf englisch? Bei mir auch.
Derma auf deutsch.... Pharma auf englisch ja.

pantoffelheldin
16.02.2009, 17:27
Ich hab seit heute morgen Semesterferien :party:

schucki
16.02.2009, 17:30
Ich lern Wirtschaftsinformatik der Dienstleistungsindustrie

snabela
16.02.2009, 17:40
Ich hab seit heute morgen Semesterferien :party:

Na, da geht es doch erst richtig los, ich hab bis 17.März Prüfungen und danach noch Laborpraktikum.

Kiya
16.02.2009, 18:28
absolute/relative/inner orientierung, steroskopische Auswertung von Bildern (es ist sooooooo langweilig)

Inaktiver User
16.02.2009, 18:44
Erstspracherwerb, noch bis Donnerstag.

Danach gehts los mit der Weimarer Republik.

Melone
16.02.2009, 18:58
Rechnungswesen / Rechungslegung... :(
danach wirds noch schlimmer Berufsbildung von der Antike bis heute :wirr:

amantidiroma
16.02.2009, 19:03
Sistema Económico Latinoamericano
& Storia d'Italia dal dopoguerra a oggi :lesen:

smily
16.02.2009, 19:50
Wärme und Stoffübertragung.
Also Aufgaben vom Typ: wie lange muss ich meinen Kuchen in den Ofen stellen, wenn er im inneren eine Temperatur von 70 Grad haben soll und ich außerdem Umluft anhabe?

pantoffelheldin
16.02.2009, 21:33
Na, da geht es doch erst richtig los, ich hab bis 17.März Prüfungen und danach noch Laborpraktikum.
Nee, wir schreiben die Prüfungen am Semesterende. Aber du hast Recht: Nächste Woche fange ich eine einmonatige Famulatur an, und dann beginnt schon meine Doktorarbeit.

hellogoodbye
16.02.2009, 22:20
.

Asterisque
16.02.2009, 23:19
Gesetzgebungsverfahren und alles mögliche was irgendwie dazu gehört *brech*

snabela
16.02.2009, 23:34
Wärme und Stoffübertragung.
Also Aufgaben vom Typ: wie lange muss ich meinen Kuchen in den Ofen stellen, wenn er im inneren eine Temperatur von 70 Grad haben soll und ich außerdem Umluft anhabe?

was für ein fach genau?
Um das zu lösen muss man wohl die dicke vom kuchen wissen wärmeübergangs und wärmedurchgangskoeffizienten, zur Umluft wüsst ich jetzt nichts. Wie berechnet man Umluft? Ist das ähnlich wie bei turbulenten Strömungen in Flüssigkeiten?

engl
17.02.2009, 00:22
konstruktion :schlafen:

Rückspiegel
17.02.2009, 00:32
Kreativitätstraining
NDL (Literatur um 1900)
FD (Epochenumbruch 18./19. Jhd.)

Kirschkern
17.02.2009, 10:04
chemische nomenklatur :')

viva-la-vida
17.02.2009, 10:11
Elektrodynamik

smily
17.02.2009, 10:54
was für ein fach genau?
Um das zu lösen muss man wohl die dicke vom kuchen wissen wärmeübergangs und wärmedurchgangskoeffizienten, zur Umluft wüsst ich jetzt nichts. Wie berechnet man Umluft? Ist das ähnlich wie bei turbulenten Strömungen in Flüssigkeiten?

Hi! Cool eine die sich auskennt!

Umluft: erzwungene Konvektion. Dazu sollen wir die Reynholdszahl (legt fest ob Turbulente oder laminare Strömung) berechenen, dann die Nusseltzahl und mit der dann den Wärmeübergangskoeffizienten an der Oberfläche....weißt also tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit zu turbulenten Strömungen auf (auch wenn ich mich damit noch kaum auskenne).
Das Fach heißt einfach nur "Wärme und Stoffübertragung".

Laxe
17.02.2009, 11:51
Grundlagen der Biochemie: Proteinbiosynthese, Transkription, Enzyme + Kinetik, Citratcyklus, Glykolyse, Aminosäuren etc.
Ab morgen dann botanische Systematik und Entwicklungsbiologie.

snabela
17.02.2009, 12:24
Hi! Cool eine die sich auskennt!

Umluft: erzwungene Konvektion. Dazu sollen wir die Reynholdszahl (legt fest ob Turbulente oder laminare Strömung) berechenen, dann die Nusseltzahl und mit der dann den Wärmeübergangskoeffizienten an der Oberfläche....weißt also tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit zu turbulenten Strömungen auf (auch wenn ich mich damit noch kaum auskenne).
Das Fach heißt einfach nur "Wärme und Stoffübertragung".

Ah ok, und was studierst Du genau?

snabela
17.02.2009, 12:26
erzwungene Konvektion, da muss ich an meinen Cousin denken, wenn wir bei Familienfesten im Kaffee rühren sagt meist einer von uns: "so jetzt erzwinge ich mal etwas Konvektion".

Inaktiver User
17.02.2009, 13:45
.

smily
17.02.2009, 17:32
Maschinenbau. Seit diesem Semester mit Medizintechnik als Vertiefungsrichtung. Und du?

Inaktiver User
17.02.2009, 18:00
ich lern gerade synchronic linguistics... :-( aber in zwei tagen is es vorbei :-)

durga
17.02.2009, 18:31
Maschinenbau. Seit diesem Semester mit Medizintechnik als Vertiefungsrichtung. Und du?

Cool, wo? Ist das ne Besonderheit Deiner Uni oder gibt es das mittlerweile an den meisten Unis, wo man Maschbau studieren kann?

LeTigre
18.02.2009, 00:08
sitz grad an chemische Reaktionstechnik


Wärme und Stoffübertragung.
Also Aufgaben vom Typ: wie lange muss ich meinen Kuchen in den Ofen stellen, wenn er im inneren eine Temperatur von 70 Grad haben soll und ich außerdem Umluft anhabe?

das hab ich jetzt endlich zum glück schon hinter mir

snabela
18.02.2009, 02:54
Maschinenbau. Seit diesem Semester mit Medizintechnik als Vertiefungsrichtung. Und du?

Lebensmitteltechnologie, bei uns an der Uni sehr prozessbezogen also viel Verfahrenstechnik und Biotechnologie/Bioprozesstechnik, gepaart mich Chemie und allerlei.

smily
18.02.2009, 17:56
Cool, wo? Ist das ne Besonderheit Deiner Uni oder gibt es das mittlerweile an den meisten Unis, wo man Maschbau studieren kann?

Ich studiere an der RWTH in Aachen. Aber dass man erst ein eher technisches Studium (Informatik/E-technik/Maschbau...) einschlägt und dann in den Bereich Medizintechnik vertiefen kann, habe ich auch schon an anderen Unis gesehen. Einen Studiengang Namens "Medizintechnik" gibt es hier an der Fachhochschule.

Inaktiver User
18.02.2009, 18:52
ich hab ab jetzt bis freitagmittag zeit diachrone sprachwissenschaft zu lernen. angefangen bei definitionen hin zu fragen ob periodisierungen sinn machen, welche lautveränderungen es gab, das an alten texten nachweisen, runen zeitlich einordnen und als krönung noch der wandel einer deklinationsklasse :(

Inaktiver User
19.02.2009, 05:17
fallacies
strategic maneuvring
logic


und ich spiele ein bisschen mit question-reply argumentation rum gedanklich.

Anathema
19.02.2009, 08:40
Wirtschaftspolitik

~snow06~
19.02.2009, 09:48
Geschichte - Israel, britische Mandatszeit

*Eve*
19.02.2009, 11:28
Chemie :uebel:

Ophiogomphus
19.02.2009, 11:46
Ökologie/Biogeographie.

Laxe
19.02.2009, 11:47
Planzliche Entwicklungsbiologie.
Für morgen.
Ich kann: nichts.

Sethos
19.02.2009, 18:35
Unternehmensethik - furchbar :(

stefftier
20.02.2009, 12:22
Ich lern grad Zoologie, genauer gesagt Embryologie, von der Befruchtung bis zum fertigen Organismus.
In 2 Wochen kommt dann noch Virologie dran.

snabela
04.03.2009, 17:04
Also meine Prüfung war eine 1,7 trotz Beziehungsstress die letzten 2 Wochen vorher.

Jetzt konzentrier ich mich auf Statistische Versuchsplanung mit Design Expert.

Und ihr so?

tigress
04.03.2009, 18:13
html, php, iso/osi, tcp/udp, routing, firewalls und und und :-)

hellogoodbye
04.03.2009, 19:00
.

miss maple
06.03.2009, 11:56
Ich muss mich durch Biochemie quälen..

snabela
06.03.2009, 12:12
Ich muss mich durch Biochemie quälen..

Mein Beileid, aufrichtig von tiefstem Herzen!

snabela
06.03.2009, 12:13
Ich hab grad keine ahnung was mit mir los ist, ich kann mich die ganze Woche kaum aufraffen zu lernen. Bisher fühl ich mich als hätte ich noch nichts getan und ich hab nur noch 11 Tage.

Amylen
06.03.2009, 17:17
Arithmetik- und Geometrie-Didaktik für die Primarstufe.

Würfelgebäude bauen, Papier falten, Verfahren der halbschriftlichen und schriftlichen Subtraktion...

miss maple
06.03.2009, 17:53
Mein Beileid, aufrichtig von tiefstem Herzen!
Danke, das ist lieb. Es ist so viel und ich sehe kein Ende vor mir..:durchgeknallt:

Sind 11 Tage viel für dich oder reicht das nicht? Ich mag Statistik eigentlich.

snabela
06.03.2009, 20:32
Danke, das ist lieb. Es ist so viel und ich sehe kein Ende vor mir..:durchgeknallt:

Sind 11 Tage viel für dich oder reicht das nicht? Ich mag Statistik eigentlich.

In Biochemie musste ich zum Glück nur einen Schein machen, ich hätte als als Wahlfach nehmen können und eine Diplomprüfung darin machen können, aber -Gott bewahre- das ist definitiv das schlimmste Chemiefach was es gibt (und ich hab schon AC/OC und Physikalische Chemie hinter mir und Lebensmittelchemie noch vor mir).

Statistik selbst ist eigentlich okay, aber ich mache eine Prüfung über ein Statistik-Programm und irgendwie ist es echt langweilig aber man braucht es so oft.

Für die meisten Prüfungen lernt man bei uns 4-6Wochen, für diese Prüfung hab ich 2 Wochen Zeit, eigentlich ist es auch nicht so viel Stoff (wenn ich den halt mal verstehen würde), ich hab neulich nochmal gesagt bekommen, dass man das ja in 5 Tagen lernen könnte.

Ich denke es wird okay sein, ich will diesmal keine gute Note, wir haben 11 Diplom-Prüfungen aber davon zählen 5 dreifach, 3 doppelt und 3 einfach, und es ist eine aus der letzten Gruppe. Insofern wärs kein Beinbruch, wenn ich mit ner 3 durchkäme, bisher lag ich nämlich im Einserbereich.