PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange dauert es denn, bis ihr beim blasen kommt?



ZabraK
20.02.2009, 13:42
aus purer neugier ab dem "uuuh, bei meinem freund dauert es viel zu lange" blasen-thread bitte ich um ehrliche antworten :D

nb: was haltet ihr von der behauptung, dass frauen - wenn sie oral befriedigt werden - den höhepunkt viel eher hinauszögern als männer (u.a. auch weil männer mit der zurückhaltung mehr mühe haben)? im sinne von: ja eigentlich könnt ich ja jetzt kommen, aber es is grad so schön, lassen wir lassie doch noch ein bisserl weiter lecken, ich beweg mein becken drum einwenig in die andere richtung...

und: angenommen der mann leckt wirklich gerne und pausiert von sich aus um das ganze auszudehnen... ist das ein no-go? oder darf "mann" das machen bis sie "jetzt mach mal weiter!" schreit?

alabaster
20.02.2009, 13:58
angenommen der mann leckt wirklich gerne und pausiert von sich aus um das ganze auszudehnen... ist das ein no-go? oder darf "mann" das machen bis sie "jetzt mach mal weiter!" schreit?
öh nee kein no-go. würd ich sagen. warum sollte es eins sein? macht man doch beim blasen (mitunter) auch..

selbst hinauszögern würd ichs nicht. keine ahnung, wie das bei anderen ist. ich finds jetzt nicht problematisch, aber ob das frauen öfters machen als männer kann ich echt nicht sagen. eigentlich würde ich aber sagen nein, denn generell braucht ne frau ja oft länger, bis sie nen orgasmus hat, als der mann. und dann noch hinauszögern wär irgendwie--fies.

Julie*
22.02.2009, 01:27
ich schaue selten dabei auf die uhr.
nee, also ich kanns echt nicht sagen, aber es dauert schon länger als 5 minuten. und er darf rauszögern, aber nicht immer.

kafkaesque
22.02.2009, 14:37
ich glaube, ich bin sogar schneller als er, weil ich mir mehr stress mache... ich habe das gefühl, nicht so lange brauchen zu dürfen, damit er sich nicht überanstrengt. :suspekt: dabei würde er sicher sagen, wenn das der fall wäre. hm. sollte ich mich mal von emanzipieren.
insofern mag ich es sehr, wenn er pausiert, um es auszudehnen, das gibt mir das signal, dass es nicht schlimm ist, wenn ich noch ein wenig brauche, und ich kann die sache einfach ganz in seine hand geben.

Malice
23.02.2009, 11:31
Also wenn man mich fragt, würd ich sagen dass ich gar nicht beim Lecken komme.

Nur ein einziger Typ wollte mir nach dem Sex beweisen dass er das hinkriegt und hat sich gut, 1,5h mit Zunge und Händen ins Zeug gelegt.
Erfolgreich.
Aber besonders toll fand ich es jetzt nicht.

lady milford
24.02.2009, 02:58
ich bin auch noch nie dabei gekommen. bei übrigen praktiken schon.
dass frauen mit absicht rauszögern, wenn sie selbst geleckt werden, ist bullshit.

Inaktiver User
28.02.2009, 08:05
hm sowas ist doch kein wettrennen auf stoppuhr...
ich versuche ja beim blasen den typen auch nciht so schnell wie möglich zum kommen zu bringen, soo wenig spaß machts mir dann auch nicht (meistens).

Dawnclaude
28.02.2009, 19:41
1,5h mit Zunge und Händen ins Zeug gelegt.


Uff, konnte er danach noch sprechen? ;)

Inaktiver User
04.03.2009, 00:09
.en

Malice
06.03.2009, 11:20
Uff, konnte er danach noch sprechen? ;)

Leider ja.

wieauchimmer
06.03.2009, 16:15
So 5-20 Minuten, je nach Stimmung.
Letztens hab ich mal auch dei Uhr geschaut, war 15 Minuten bei 69, hab mich aber zurückgehalten und auf ihn gewartet ;)

Wenn ich schon nach 5 Minuten merke dass ich kommen könnte zöger ich es schon manchmal noch was raus...

Inaktiver User
07.03.2009, 20:43
1 homosexueller?

wieauchimmer
08.03.2009, 00:23
1 homosexueller?

?

Hier gehts ums Lecken eigentlich. Auch wenn oben blasen steht.