PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kondome reißen immer



Freibeuterin*
26.02.2009, 23:24
ich hab leider grad einen magendarmvirus hinter mir und wir müssen infolgedessen mit gummis verhüten. so nun die frage: ich brauch ne empfehlung für groß und sehr robust. kennt ihr da welche (billy boys waren NOCH am besten, wenn ich mich an die letzten male erinnere, aber nicht 100%)

Casiola
26.02.2009, 23:29
was zur hölle macht ihr? :suspekt:

S.Less
26.02.2009, 23:31
billy boys reissen am schnellsten. nimm r1 / durex oder so, und vor allem nie in nem warmen / kalten raum lagern. dann halt beim abrollen drauf achten das ihr auch wirklich rollt und kein fingernagel was einreisst und wenn du zu trocken bist halt gleitgel (das nicht kondome kaputtmacht).

Freibeuterin*
26.02.2009, 23:36
*seufz* mit dem ex hatte ich des problem nicht, da ist nie eins gerissen... r1 ist aber kein "extragroßes" oder? ich hab ja auch immer gehört, dass billy boy schlecht wär, aber die hatten noch die beste "quote".

Freibeuterin*
26.02.2009, 23:37
was zur hölle macht ihr? :suspekt:

nix schlimmes eigentlich :D

berlin
27.02.2009, 00:53
bei uns sind die innerhalb von 5 tagen auch zwei mal gerissen. echt übel. waren auch bily boys. wenn ich das wieder bräuchte würde ich nur noch extra reissfeste holen...

an.na
27.02.2009, 01:23
Ich kann Blausiegel Kondome empfehlen :-)

ginsoakedgirl
27.02.2009, 09:32
Ihr müsst auch unbedingt darauf achten, dass ihr beim drüberrollen oben gleichzeitig das Zipfelchen zuhaltet. (Ich find, da braucht man drei Hände dazu, also meistens roll ich und mein Freund hält oben zu.)
Wenn man das nämlich nicht macht, bleibt oben Luft drinnen und dann reißt es wohl leichter.

cybershadow
27.02.2009, 09:43
*seufz* mit dem ex hatte ich des problem nicht, da ist nie eins gerissen... r1 ist aber kein "extragroßes" oder? ich hab ja auch immer gehört, dass billy boy schlecht wär, aber die hatten noch die beste "quote".
Braucht ihr denn ein extragroßes?

Karin
27.02.2009, 16:09
Bin auch für Blausiegel.

Lucaa
27.02.2009, 16:17
Braucht ihr denn ein extragroßes?

hihihihihi, fragt das ein mann, dem diese randinformation gleich ins auge gesprungen ist? :D

Zoor
27.02.2009, 16:44
.

an.na
27.02.2009, 17:13
Bei meinem Freund und mir sind die anfangs auch einige male gerissen, von BillyBoy, Ritex, Noname Eis.de Marken etc.
Und ich denke nicht das es Lagerungs- oder Anwendungsfehler waren. Selbst mit Gleitgel ist das ab und zu passiert.
Nur die von Blausiegel halten. Bei Ebay gibts gute Angebote für 100er Packs ;)

Zoor
27.02.2009, 17:36
.

lady milford
27.02.2009, 17:39
Bei meinem Freund und mir sind die anfangs auch einige male gerissen, von BillyBoy, Ritex, Noname Eis.de Marken etc.
Und ich denke nicht das es Lagerungs- oder Anwendungsfehler waren. Selbst mit Gleitgel ist das ab und zu passiert.
Nur die von Blausiegel halten. Bei Ebay gibts gute Angebote für 100er Packs ;)

ich kenns auch, dass die schnell reißen. für mich ist es einfach nur bekloppt, sich ernsthaft auf ein kondom zu verlassen. und ich hab sicher nicht erst seit gestern sex.

Frankie
27.02.2009, 17:52
hihihihihi, fragt das ein mann, dem diese randinformation gleich ins auge gesprungen ist? :D

Ich hab auch sofort gedacht:
Guck an, ich bin nicht der einzige, der sowas braucht...

an.na
27.02.2009, 17:53
Unter Garantie Lagerungs- oder Anwendungsfehler
Also lagern alle Anbieter die Kondome falsch, bzw wir, die sie in der Woche dann verbraucht haben ?
Komisch das das mit den Blausiegeln nicht ist O.o.
Und Anwendungsfehler -> bezweifle ich auch.
Eben da es mit den jetzigen noch nie passiert ist und vorher so oft. Und wenn wir mal andere nehmen müssen merkt man wieder den reissfreudigenUnterschied.

Zoor
27.02.2009, 18:20
.

lady milford
27.02.2009, 18:38
So ein Unsinn. Vermutlich habt ihr einfach nur dickwandigere von Blausiegel genommen. Ob 0,06mm oder 0,1mm Wandstärke ist ein bedeutender Unterschied.


Mir ist in zig Jahren mit Kondomen kein einziges gerissen. Gibt viele andere, denen es genau so geht. Wenn es bei euch DAUERND so ist, sagt das alles aus.

also wie gesagt, bei mir und vielen freundinnen ist das auch so, seit jahren. mit verschiedensten partnern und verschiedensten kondommarken. ich finde es schön, dass kondome bei richtiger anwendung ach so sicher sein sollen, und umso mehr, dass sie bei manchen jahrelang als einziges verhütungsmittel reichen. aber für mich sind sie raus.

an.na
27.02.2009, 19:10
Ja, wir haben die dickwandigen Blausiegel, ich dachte ich hätte das erwähnt.
Und warum es bei uns bei den dünnen von Billy Boy zb Probleme gab, kannst du wohl schlecht wissen da du nicht dabei bist wenn wir Sex, haben, gell ;)
Und nun ist gut.

Freibeuterin*
28.02.2009, 01:58
(es gibt auch von billy boy "übergrößen"...)

Freibeuterin*
28.02.2009, 02:00
und danke, werd morgen mal schauen

solennelle
28.02.2009, 02:18
also wie gesagt, bei mir und vielen freundinnen ist das auch so, seit jahren. mit verschiedensten partnern und verschiedensten kondommarken. ich finde es schön, dass kondome bei richtiger anwendung ach so sicher sein sollen, und umso mehr, dass sie bei manchen jahrelang als einziges verhütungsmittel reichen. aber für mich sind sie raus.

Wir verhüten seit über 5 Jahren nur mit Kondomen ("und" nfp) und es ist nur 2x was schiefgegangen - im ersten halben Jahr. Dementsprechend würd ich schon auch sagen, dass die Sicherheit enorm von der übung abhängt, auch wenn man vielleicht gar nicht checkt, wo man was suboptimal macht. Damit hängt ja auch die große spannweite im pearl Index von kondomen zusammen - je nach übung passieren eben mehr oder weniger Fehler. Deshalb Kondome an sich als verhütungsmethode zu disqualifizieren, macht trotzdem keinen Sinn - die Pille ist ja auch nur bei KORREKTER Einnahme sicher, für deine Fehler kann ja kein Verhütungsmittel was. Wichtig ist bei kondomen halt auch die Passform, die ja schon auch von Marke zu Marke unterschiedlich sein kann - dass die Marken an sich aber schlechteres Material oder so verwenden, kann ich mir bei den schon angesprochenen qualitätsstandards in deutschland nicht vorstellen.

Malice
28.02.2009, 06:35
Ich verhüte seit 5 Jahren nur mit Kondomen, nach dem ersten halben Jahr sogar nur mit Drogerieeigenmarken weil die billiger sind, und es ist noch nie eins gerissen.
Wenn wirklich so massiv viele kaputt gehen, dann müsst ihr irgendwas falsch machen.
Ob ihr nun die falsche Größe benutzt, die Gummis falsch gelagert werden, zuviel in der Hosentasche spazieren getragen werden, sie mit Fingernägeln malträtiert werden oder einfach nicht genug Feuchtigkeit im Spiel ist kann ich natürlich nicht beurteilen, aber irgendwas läuft da schief.

Inaktiver User
28.02.2009, 08:00
also meiner erfahrung nach ist mangelnde feuchtigkeit der tod vieler kondome.
deswegen sollte man auch nie längere pausen zwischendurch machen.

ginsoakedgirl
28.02.2009, 10:11
Ich verhüte seit 5 Jahren nur mit Kondomen, nach dem ersten halben Jahr sogar nur mit Drogerieeigenmarken weil die billiger sind, und es ist noch nie eins gerissen.

Genau. Mach ich auch so, zwar noch nicht seit 5 Jahren, aber ich hab ja auch nicht erst seit gestern Sex, und ich hatte schon Partner mit relativ kleinen und auch welche mit riesigen Ömmeln, und das einzige, was mir mal schiefgegangen ist, ist, dass es einmal verlorengegangen ist (aber da waren wir beide ziemlich betrunken...)

laut
28.02.2009, 12:20
also meiner erfahrung nach ist mangelnde feuchtigkeit der tod vieler kondome.
deswegen sollte man auch nie längere pausen zwischendurch machen.
Ja, so ist mir auch mal eins gerissen.

Inaktiver User
28.02.2009, 12:28
also gerissen ist bei mir auch noch nie eins, waren auch verschiedenste marken. wenn ich mal alles zusammenrechne, habe ich zwei jahre ausschließlich mit kondom verhütet und es war niemals irgendwas.

Inaktiver User
01.03.2009, 12:55
ich denke auch, dass es an der mangelnden anwendung liegt. die kondome unterliegen strengen tests etc.

mein freund und ich verhüten seit 10 jahren mit kondom, da ist noch nie was passiert. in der zeit haben wir verschiedene hersteller benutzt, im moment nehmen wir die eigenmarke von rossmann, weil mein freun die am angenehmsten findet

wieauchimmer
02.03.2009, 19:25
Also ich habs irgendwie auch nicht so mit Kondomen...uns sind die auch immer mal wieder abgerutscht und irgendwann ist mal eins gerissen.

Es heißt zwar immer dass zu große abrutschen, aber da die schon kaum draufgegangen sind (wirkte eher wie der enges-Shirt-rutscht-hoch-Effekt) haben wir dann mal Übergröße gekauft (obwohl der Penis meines Freundes eigentlich eher durchschnittlich ist würd ich sagen, vielleicht hab ich aber auch falsche Vorstellungen), seit dem ist es besser gewesen. Normalerweise benutzen wir schon seit einem Jahr keine mehr, aber wenn wir mal Analsex haben schon manchmal...ist aber irgendwie nicht so das wahre (gut, das rutschen sie vielleicht auch noch eher ab).

tragedy
03.03.2009, 18:03
Vor allem bemerke ich WIDERSPRÜCHE!
Wer mit Billy Boy klar kam, braucht hundertprozentig keine extragroßen.
Billy Boys haben das Format für Bübchen.

DAS dachte ich auch gerade. das sind mini-kondome....

ich kann auch die blausiegel HT Kondome empfehlen. z. B. die Special, die haben mehr Stärke. noch nie eins kaputt gegangen!

edit: es gibt billy boy wohl auch in anderen "größen" seh ich grade hier oben.