PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lustlose Frauen



Salina
11.03.2009, 11:00
.

michaelX
11.03.2009, 13:18
Wir kreieren uns ein Problem. :augenroll:

Inaktiver User
11.03.2009, 14:48
Ist doch ne gute Frage. Ich glaube schon, dass sich manche Frauen unter Druck setzen, weil sie glauben, unnormal wenig Lust zu haben. Und dann sucht sich der Alte am Ende jemand anders, weil frau nicht willig genug war - kein vollkommen absurder Gedankengang!

(für mich schon, aber es soll ja....)

Und dass sie Pharmaindustrie viel Geld investiert, um neue Krankheiten zu erfinden, ist ja nun kein Geheimnis.

Salina
11.03.2009, 15:01
.

Inaktiver User
11.03.2009, 15:12
Meine Mutter erzählte mir neulich, dass sie seit den Wechseljahren ihre Libido so vermisst. Das kann ich gar nicht verstehen: entweder man hat/kriegt Lust oder eben nicht, aber dann vermisst man ja auch nichts, oder? Wenn ich keinen Hunger habe, fresse ich doch auch keine Pillen, damit ich welchen kriege?! (Ein wirkliches Problem wäre eher: man hat Lust u. kann nicht kommen.)

Ich glaube, dass die Diskussion entlarvt, um was es wirklich geht: die vermeintlichen Nebenprodukte vom Sex: Liebesbeweis, Kuscheln + Zärtlichkeit, soziale Interaktion, Bestätigung, "Vollzug der Ehe/Beziehung" usw., usf. - und um diese Sachen zu kriegen, glauben viele Frauen, das Rein-Raus-Spiel in Kauf nehmen zu müssen, und wenn's nicht fluppt, dann eben mit Medikamenten. Dass viele Männer glauben, die Zauberpille für die stundenlange, stahlharte Erektion und Eisenhammer-Penetration nehmen zu müssen ist übrigens das gleiche traurige Missverständnis.

Langspielplatte
11.03.2009, 15:15
Ich finde das klingt total unsexy. Ich kann mir schwer vorstellen, dass man Lust noch genießen kann, wenn man weiß, dass man sie nur wegen eines Medikaments hat. Außerdem ist doch dann auch der Druck viel größer, wenn man weiß, dass man jetzt gefälligst Lust zu haben hat, schließlich hat man ja die Pille/das Pflaster genommen.

Salina
11.03.2009, 15:23
.

Nacktmuller
11.03.2009, 18:44
Es reden mal wieder Blinde von Farben.

jewa
11.03.2009, 18:51
das mittel ist ja hauptsächlich für frauen gedacht, deren gebärmutter operativ entfernt wurde. ich glaube nicht, dass man als nichtbetroffene da wirklich mitreden kann.

Salina
11.03.2009, 18:53
.

jewa
11.03.2009, 19:11
Das Hormonpflaster des Pharmariesen Procter & Gamble enthält das Geschlechtshormon Testosteron, das normalerweise in den Eierstöcken hergestellt wird. Frauen, denen die Gebärmutter und die Eierstöcke entfernt wurden und die eine ausgleichende Östrogentherapie erhalten, soll der Hormonschub für rund 30 Euro im Monat helfen.

so wie ich das verstehe, würde das einer gesunden frau gar nicht helfen, da hier ja ein hormonmangel ausgeglichen wird, der normalerweise nicht vorhanden ist.

aber okay, gehen wir davon aus, dass es irgendwann viagra für die frau geben würde, fände ich das gut. natürlich wirkt die möglichkeit von lust auf knopfdruck erschreckend, aber ganz so simpel wäre es ja nicht. es gibt ja so viele frauen, die gerade nach der menopause unter starker lustlosigkeit und trockener scheide leiden, da könnte so eine pille zumindest helfen, diesen teufelskreis zu durchbrechen aus immer weniger sex und demzufolge immer weniger lust.

wieauchimmer
15.03.2009, 18:30
Das mit der "Lust vermissen" kann ich mir auch gut vorstellen. Durch die Pille ist meine Libido auch nicht mehr so wie früher...aber es hält sich noch im Rahmen, vor allem da mein Freund auch nicht öfter Lust hat als ich.

Der ist aber noch ein besseres Beispiel, da er auch Medikamente nimmt, die die Libido (und die Ejakulationsfähigkeit (find ich jetzt nicht so schlimm dass es eher was länger dauert ;) ), glücklicherweise bei ihm nicht die Erektionsfähigkeit) einschränkt. Wir haben trotzdem noch alle 1-3 Tage Sex, aber wir hatten noch nie zwei Mal direkt hintereinander (ok, als wir noch relativ frisch zusammen waren trotzdem bis zu 3x täglich, aber da ist er dann eben höchstens 2x gekommen) und so richtig Lust hat er einfach seltener - und er meint schon manchmal dass es ihn stört, weil er eben weiß wie es vor zwei Jahren war. Und manchmal depremiert es ihn dass er eigentlich Lust hätte, aber schon weiß dass er vermutlich nicht kommen wird.

Nacktmuller
15.03.2009, 18:50
Was es alles gibt. Ich bin immer wieder erstaunt.

Malice
15.03.2009, 22:03
Würd eher was wollen dass Lust abstellt. xD

Inaktiver User
17.03.2009, 06:37
Würd eher was wollen dass Lust abstellt. xD
stell dir vor, du hast Sex mit Thierse und dein Freund mit Angela Merkel!
:lof: Ganz ohne Chemie!:mrnerd:

Delisha
17.03.2009, 07:44
Bei mir hatte es zumindest immer nen Grund, wenn ich keine Lust auf Sex hatte, ich war dann mit der Beziehung an sich unzufrieden. Sowas würde ich nicht mittels Tablette ignorieren wollen.
Das find ich wirklich nur sinnvoll, wenn es einen medizinischen Grund gibt.

Malice
17.03.2009, 14:31
stell dir vor, du hast Sex mit Thierse und dein Freund mit Angela Merkel!
:lof: Ganz ohne Chemie!:mrnerd:

Ist das erste auch ein Name?
Sagt mir jedenfalls nix.
Aber ich wollte keine Anti-Wichsvorlage, sondern etwas dass das körperliche Bedürfnis killt. ;P



Wobei mir recht passend einfällt dass gestern mein Vibrator kaputt gegangen ist. :wein:
Der hat gerade mal ein halbes Jahr gehalten und ich hab keine Kohle für einen neuen. T_T

Inaktiver User
17.03.2009, 14:57
Ist das erste auch ein Name?
Sagt mir jedenfalls nix.
Thierse ist nur so ein ganz unwichtiger deutscher Politiker (http://de.wikipedia.org/wiki/Thierse).;) Und ich hoff, ich muss jetzt nicht demnächst in ner ungünstigen Situation an den denken...


Aber ich wollte keine Anti-Wichsvorlage, sondern etwas dass das körperliche Bedürfnis killt. ;P

Sport hilft!:mrnerd:

Zoor
17.03.2009, 23:08
.

Seerose
17.03.2009, 23:21
Ich habe eigentlich nie Lust. Ein bisschen wäre schon ganz schön...

traum1
18.03.2009, 10:13
.

Malice
18.03.2009, 10:49
Sport hilft!:mrnerd:

Also ich hab mir Samstag Nacht sogar Muskelkater getanzt und ich bin Sonntag morgen erst kurz vorm Zusammenbruch ins Bett gefallen und das Wochenende war trotzdem absolut schlimm. xD