PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Test Geschlechtskrankheiten



°Sternchen°
17.03.2009, 21:23
Habt ihr von eurem Freund einen Test auf "sämtliche" Geschlechtskrankheiten verlangt? Also nicht nur HIV...
Und wenn ja, wo macht man das und ist es teuer?
danke...

rhabarber*
17.03.2009, 22:05
Habt ihr von eurem Freund einen Test auf "sämtliche" Geschlechtskrankheiten verlangt?
nein
Also nicht nur HIV...
Und wenn ja, wo macht man das und ist es teuer?
hausarzt, urologe. bei "verdacht" gar nichts.
danke...
..

Frau Unruh
18.03.2009, 09:18
Ich glaub man kann das auch beim Gesundheitsamt machen lassen, zumindest war das mal so.. Ansonsten Arzt.

Inaktiver User
18.03.2009, 18:45
.

°Sternchen°
18.03.2009, 20:25
Ich glaube bym ist das einzige Forum, in dem sowas ernsthaft (und immer wieder) diskutiert wird.


....heißt was?:o ich kenn das forum nicht so gut.

S.Less
18.03.2009, 20:43
kostet knapp 20 euro, quasi nutten-tarif :o

ich glaub aber nicht das sowas hier mal jemand verlangt hat. und ich denke von menschen wo man sowas gefühlsmäßig verlangen müsste werden auch die wenigsten hier was wollen.

rhabarber*
18.03.2009, 21:48
und ich denke von menschen wo man sowas gefühlsmäßig verlangen müsste werden auch die wenigsten hier was wollen. das nun wieder ist doch wirklich mal quatsch.

S.Less
19.03.2009, 04:06
nein ist es nicht.

mal ganz ehrlich, wer hier wollte schonmal nen test auf geschlechtskrankheiten von nem partner?

sowas würde man doch nur verlangen wenn es zig dutzende vor einem gab oder sich jemand allgemein eher unhygienisch verhält oder so .. aber hier stellt sich dann eben die berechtigte frage wer von so jemanden was wollen würde?

anouk86
19.03.2009, 08:02
also...als wenn man jedem ansehen würde mit wem er vorher geschlafen hat!!!
muss aber zugeben, dass mir HIV das wichtigste wär, weil: Tripper und Syphilis merkt man, das nicht! und es ist IMMER NOCH unheilbar, im Gegensatz zu den anderen Krankheiten die man sich holen kann.

anouk86
19.03.2009, 08:03
Ach ja: Hepatitis B impfen lassen! das ist auch sexuell übertragbar!

rhabarber*
19.03.2009, 08:40
sowas würde man doch nur verlangen wenn es zig dutzende vor einem gab oder sich jemand allgemein eher unhygienisch verhält oder so .. aber hier stellt sich dann eben die berechtigte frage wer von so jemanden was wollen würde?
vermutlich hast du keine ahnung, wieviele sich nicht "unhygienisch und mit zig dutzendem frauen" schlafenden männer z.b. mit chlamydien infiziert sind.

Lucaa
19.03.2009, 10:56
ich kann auch immer wieder nur sagen, dass das bestimmt vom grundsatz her richtig ist.
aber kennt ihr wirklich hauptsächlich leute, die sich von ihrem neuen partner erstmal ein gesundheitszeugnis vorlegen lassen? ich halte das wirklich für realitätsfern, auch wenn es vielleicht wichtig wäre.

carioca
19.03.2009, 18:41
also, ich hab meinen freund darum gebeten und im gegenzug ebenfalls einen gemacht.
ist doch keine große sache: blut- und urintest, sowie abstrich.
kostet ca. 70 €.
man hat die sache geklärt, hat kein mulmiges gefühl und die sache geklärt. das hat nichts mit mißtrauen oder unhygienischem verhalten zu tun, sondern ist eine reine vorsichtsmaßnahme in der heutigen zeit, um die man sich hinterher, wenn's "zu spät" ist immens ärgern könnte.
was ist schon dabei..?

BaDa
22.03.2009, 00:17
Einen Test auf HIV und Hepatitis B und C finde ich schon wichtig. Aber wie erklärt man das dem Liebsten?

rhabarber*
22.03.2009, 10:56
Einen Test auf HIV und Hepatitis B und C finde ich schon wichtig. Aber wie erklärt man das dem Liebsten?
du, mir ist das wichtig. komm wir gehen gemeinsam zu arzt und lassen uns auf hiv, hep b und c [wobei bei letzterem die sexuelle übertragung extrem selten ist] test.

was soll daran so schwierig sein, das zu erklären?

wieauchimmer
22.03.2009, 13:04
Ich sag einfach, dass ich einen Test auf HIV und HepC (gegen B bin ich sowieso geimpft) will, find ich jetzt nicht so schwer.

Den Rest finde ich eher unnötig (außer man hat noch nicht die Gebährmutterhalskrebsviren und will sich noch impfen lassen), ich lasse meinen Freund auch nicht auf nicht-Geschlechtskrankheiten untersuchen - und mit denen kann man sich genau so gut anstecken. Und das meiste "sieht" man und ist außerdem heilbar.

BaDa
22.03.2009, 13:10
du, mir ist das wichtig. komm wir gehen gemeinsam zu arzt und lassen uns auf hiv, hep b und c [wobei bei letzterem die sexuelle übertragung extrem selten ist] test.

was soll daran so schwierig sein, das zu erklären?

Wäre eine gute Erklärung, komme darauf zurück wenn ich mal eine brauche.

Wie lange hält die Hep B Impfung eigentlich? Bin vor neune Jahren geimpft worden.

rhabarber*
22.03.2009, 14:08
Wie lange hält die Hep B Impfung eigentlich? Bin vor neune Jahren geimpft worden.
normalerweise impft man nach 10 jahren nach, meine ich.

BaDa
22.03.2009, 17:43
O.k. Dann muß ich nächstes Jahr mal auffrischen.

Wäre interessant wie hoch der Titer noch ist, aber wahrscheinlich ist die Titer Bestimmung so teuer wie eine ganze Impfung.

Bringt eine Hep A Impfung was?

wieauchimmer
24.03.2009, 14:52
normalerweise macht man A und B kombiniert (v.a. vor auslandsreisen) - ist beides sinnvoll zu impfenl, aber nicht tödlich, B ohne Behandlung aber möglicherweise schon.
mein titter war schon nach der zweiten impfung höher als nötig ist, wenn ich blutbilder machen lasse, mach ich sowas oft mit, dann bezahlt meine krankenkasse das immer.

Timedrop
24.03.2009, 16:59
Boah ne Freundin von mir hat gerade erfahren, dass sie HPV von ihrem Exfreund hat.
Mein Nächster wird auf alles getestet - nicht nur auf HIV!!!

rhabarber*
24.03.2009, 17:12
ich denke kaum, dass sie genau nachvollziehen kann, ob sich hpv von ihrem ex hat oder nicht.
und selbst wenn, was hätte sie nach einem test machen sollen, bei dem er positiv auf hpv getestet worden wäre? ihn nicht mehr anfassen?

Timedrop
24.03.2009, 17:22
Er sie nachdem es aus war angerufen um es ihr zu sagen, dass er es hat und sie sich auch mal testen lassen soll...

rhabarber*
24.03.2009, 17:25
Er sie nachdem es aus war angerufen um es ihr zu sagen, dass er es hat und sie sich auch mal testen lassen soll...
ah ok, jedenfalls ist es ziemlich normal, dass "mann" das hat und kondome würden vor einer ansteckung nur sehr bedingt schützen.

Butterbrötchen*
24.03.2009, 18:47
Edit: Googlen hilft auch mir. :D

BaDa
24.03.2009, 20:18
Was mit B passiert sehe ich immer in der Arbeit. Aber wenn A nie kritisch verläuft.

Ich finde es komisch das man bei uns in der ARbeit nur B impft. Ist doch egal wenn A mitgeimpft wird. So viel mehr kann das nicht kosten.

Titer-Bestimmungen zahlt die Kasse bei uns nur nach Impfung für Leute die wegen ihrer Arbeit geimpft wurden und der Titer nach der abgelaufenen Zeit kontrolliert wird damit man weiß ob man impfen muß oder noch warten kann.

Sethos
24.03.2009, 20:32
ich denke kaum, dass sie genau nachvollziehen kann, ob sich hpv von ihrem ex hat oder nicht.
und selbst wenn, was hätte sie nach einem test machen sollen, bei dem er positiv auf hpv getestet worden wäre? ihn nicht mehr anfassen?

Ähm, etwas gegen HPV machen? Oder gibt es keine Therapie? Wenn es eine gibt, wäre ich als Freundin jedenfalls nicht so dämlich und würde, wenn ich noch negativ wäre, weiter mit ihm schlafen wie zuvor.

Meine Freundin hatte sich Chlamydien geholt und für sie und ihren Freund war es selbstverständlich, dass sich beide behandeln.

rhabarber*
24.03.2009, 20:34
Was mit B passiert sehe ich immer in der Arbeit. Aber wenn A nie kritisch verläuft.

Ich finde es komisch das man bei uns in der ARbeit nur B impft. Ist doch egal wenn A mitgeimpft wird. So viel mehr kann das nicht kosten.

Titer-Bestimmungen zahlt die Kasse bei uns nur nach Impfung für Leute die wegen ihrer Arbeit geimpft wurden und der Titer nach der abgelaufenen Zeit kontrolliert wird damit man weiß ob man impfen muß oder noch warten kann. es ist nicht so, dass hep a nie kritisch verläuft, aber eben meistens bzw. normalerweise ;)
impft ihr nicht mit twinrix?

sethos: es gibt (bislang) gar keine direkte therapieform gegen hpv.
bei chlamydien ist das natürlich etwas ganz anderes mit der behandlung.

Draggy
24.03.2009, 22:45
Ähm, etwas gegen HPV machen?

Genau das ist ja das Problem. Männer sind oft die Träger. Und bei der Frau kann es dann zu unschönen Folgen führen (Gebärmutterhalskrebs, Genitalwarzen). Ist halt ein Virus, bzw. eine ganze Gruppe von verschiedenen Viren.

BaDa
24.03.2009, 23:00
Ich weiß nicht mehr was gemau geimpft wurde. Auf jeden Fall nur B weil das bezahlt wird. Die nächste muß ich selber zahlen, Jobwechsel steht an.

rhabarber*
24.03.2009, 23:53
Genau das ist ja das Problem. Männer sind oft die Träger. Und bei der Frau kann es dann zu unschönen Folgen führen (Gebärmutterhalskrebs, Genitalwarzen). Ist halt ein Virus, bzw. eine ganze Gruppe von verschiedenen Viren. es kann bei männern ebenso unschöne folgen haben, weswegen auch nicht ganz ersichtlich ist, warum die impfung nicht auch für männer übernommen wird.

Draggy
26.03.2009, 01:08
Ich bin grade 19 geworden, als der Impfstoff auf den Markt gekommen ist. Konnte schön über 500 Euro aus eigener Tasche zahlen. DAS ist totaler Scheiß. Da sollen die das doch bitte zahlen.
Das Problem an der Sache ist, dass es ja ganz viele verschiedene Virusarten gibt. Und die übliche Impfung schützt nur gegen 2 Arten der High risk group (Gebärmutterhalskrebs) und ich glaub gegen 3 Arten der Low risk group (in dem Fall gegen Feigwarzen). Trotzdem kann man sich also noch mit einem der ca. 100 anderen Virusarten infizieren. Allerdings sind die seltener für Krankheiten verantwortlich.
Wenn man Männer impfen würde, dann könnten sie ja auch nicht mehr Träger sein (Symptome haben sie in der Regel nicht, da die betroffenen Hautstellen in der Regel bei Männern sehr klein sind).
Aber das braucht wohl alles noch viiiiiel Zeit. Ich vermute solange, bis erste Studien belegen, dass die Rate der Frauen mit Gebärmutterhalskrebs zurückgegangen ist. Da sparen die Krankenkassen dann ja auch dran!