PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage wegen HIV-Test



dieSchlaflose
06.04.2009, 14:25
Ich würde gerne wieder die Pille nehmen, auf Dauer sind meinem Freund und mir Kondome einfach zu teuer und umständlich.
Er geht regelmäßig Blut spenden, daher wissen wir, dass bei ihm alles in Ordnung ist.
Ich hatte vor ihm nur mit meinem Ex-Freund Sex, der auch Blutspender war, aber wir haben nie so direkt über das Thema HIV geredet, was ich auch sehr bereue. Dann hatte ich mal mit einem anderen Typ Sex, aber mit Kondom.
Bevor ich dann ungeschützt mit meinem Freund schlafe, will ich für uns beide die Sicherheit haben, dass auch mein Blut ok ist.

Letztes Jahr hab ich zwar beim Hausarzt ein großes Blutbild machen lassen, und da war alles ok, aber wegen HIV muss man extra testen, oder?
Ich würde es gern bei meiner Frauenärztin testen lassen, nicht so gern zum Gesundheitsamt. Blut spenden darf ich wegen meinem Untergewicht nicht.
Ich bin privat versichert über meinen Vater, er bekommt meine Arztrechnungen. Steht denn da "HIV-Test" drauf, bei der Frauenarzt-Rechnung, oder kann ich sie bitten, da etwas anderes hinzuschreiben...? Vor meinem Vater wäre mir das unangenehm.
Kennt sich da jemand aus?

Danke!

rhabarber*
06.04.2009, 14:54
zumindest auf meiner privaten frauenarztrechnung stand es nicht explizit drauf.
warum willst du den test aber nicht dann einfach beim gesundheitsamt machen? dort ist er kochtenlos, d.h. du bekommst erst gar keine rechnung, auf der irgendetwas "falsches" daraufstehen könnte.
weiß dein vater nichts von deinem freund bzw. nichts davon, dass ihr miteinander sex habt? ansonsten verstehe ich nicht, warum er nicht wissen soll, dass ihr so vernünftig seid und euch auf hiv testen lasst.

und bei einem normalen blutbild ist ein hiv-test nie dabei. ich meine sogar, dass ohne deine ausdrückliche einwilligung gar kein hiv-test vom arzt veranlasst werden darf.

Spinelli
06.04.2009, 14:54
warum möchtest du nicht zum gesundheitsamt?

das ist a) kostenlos und b) anonym.

Schoschi
06.04.2009, 18:52
wenn du den test beim arzt machst, musst du ihn doch sowieso selbst bezahlen, oder ist das bei privaten nicht so?

dieSchlaflose
06.04.2009, 21:35
wenn du den test beim arzt machst, musst du ihn doch sowieso selbst bezahlen, oder ist das bei privaten nicht so?

für privat versicherte ist der glaub ich kostenlos. wenn nicht, was kostet der denn so? dann bräuchte ich ja gar keine rechnung für meinen vater, das wäre auch nicht schlecht.

dieSchlaflose
06.04.2009, 21:39
weiß dein vater nichts von deinem freund bzw. nichts davon, dass ihr miteinander sex habt? ansonsten verstehe ich nicht, warum er nicht wissen soll, dass ihr so vernünftig seid und euch auf hiv testen lasst.


ich bin da halt etwas konservativ, kommt vielleicht daher, dass ich ein spätzünder bin, ich hab nie groß freunde mit nach hause gebracht. habe meinen ersten freund mit beginn des studiums kennengelernt, als ich schon eine eigene wohnung hatte.

dieSchlaflose
06.04.2009, 21:42
warum möchtest du nicht zum gesundheitsamt?

das ist a) kostenlos und b) anonym.

da trau ich mich irgendwie nicht hin. und meine frauenärztin ist ne liebe frau.

dieSchlaflose
06.04.2009, 21:42
ne andere möglichkeit wäre noch, meinen ex zu fragen, aber da komm ich mir auch blöd vor.

Julie*
06.04.2009, 23:23
für privat versicherte ist der glaub ich kostenlos. wenn nicht, was kostet der denn so? dann bräuchte ich ja gar keine rechnung für meinen vater, das wäre auch nicht schlecht.
20 bis 30 euro ungefähr. aber wie das bei den privaten ist, weiß ich auch nicht.

Pittiplatsch
07.04.2009, 21:42
da trau ich mich irgendwie nicht hin. und meine frauenärztin ist ne liebe frau.

Frag doch deinen Freund ob er mitkommt.
Das wäre doch wirklich unkompliziert. Es ist kostenlos und anonym, es kann keine Versicherung erfahren und der Papa auch nicht.

Julie*
07.04.2009, 23:17
find ich auch. würde ich heute wohl auch so machen. (wir waren beide beim arzt, getrennt.)

Chisa
08.04.2009, 20:57
für privat versicherte ist der glaub ich kostenlos. wenn nicht, was kostet der denn so? dann bräuchte ich ja gar keine rechnung für meinen vater, das wäre auch nicht schlecht.

ich hab damals 20 € gezahlt. bei nem allgemeinmediziner.

lasol
09.04.2009, 10:28
wie lange dauert das mit den ergebnissen?

dieSchlaflose
09.04.2009, 14:11
habe mir die homepage vom gesundheitsamt in meiner stadt mal angeguckt, das hört sich doch ganz gut an, vielleicht mach ich das dann doch dort. es stand dran, dass sie zuerst ein beratungsgespräch mit einem machen, ist das normal?

Langspielplatte
09.04.2009, 14:19
Hmm, bei mir gab es damals ein kurzes Gespräch. Hauptsächlich darüber, dass ein Test wenige Tage oder Wochen nach der möglichen Ansteckung eh keinen Sinn macht etc. Waren aber höchstens ein paar Sätze.

Das Ergebnis hatte ich nach einer Woche, wobei es laut deren Aussage nur so lange gedauert hat, weil die Blutprobe an ein Labor in einer anderen Stadt geschickt werden musste, sonst geht es schneller.

verano
09.04.2009, 14:47
ja das ist normal

S.Less
09.04.2009, 14:52
ich glaub die beratungsgespräche dienen dazu um herauszufinden warum man denn den kostenlosen test vom gesundheitsamt in anspruch nimmt, beispielsweise risikogruppe, keine krankenversicherung aber auch druck in familie/partnerschaft wegen ner pkv beispielsweise.

ob das nun rein für ne statistik ist, um herauszufinden ob mehr für dich getan werde muß als ein hiv test oder gar um dir dann doch noch irgendwelche kosten aufzudrücken, keine ahnung; bin seit > 10 jahren fünfmal jährlich blutspender ~

Noa*
09.04.2009, 15:04
in kiel (http://www.aidshilfe-kiel.de/content/blogcategory/44/93/) nehmen sie 6 euronen....
eigentlich will ich auch mal hin, einfach nur 'um sicher zu gehen'...
meint ihr man muss da nen termin machen, oder kann man einfch in die offene sprechstunde gehen un warten?

Butterbrötchen*
09.04.2009, 15:08
Bei mir gabs kein Gespräch und ich konnte auch ohne Termin gleich Blut abnehmen lassen. Ergebnis war nach einer Woche da.

rewind
10.04.2009, 00:18
wir sind auch einfach hingegangen. ist wirklich sehr unkompliziert und super anonym