PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kondomen vertrauen



pink-lady
09.04.2009, 12:52
Hey...
ich habe das erste Mal in meinem Leben nur mit Kondom verhütet, früher habe ich immer die Pille genommen und zusätzlich noch ein Kondom. Dann habe ich die PIlle abgesetzt weil ich nicht mehr mit meinem Freund zusammen war und wollte jetzt ( wo ich einen neuen Freund habe ) nicht sofort nach kurzer Zeit damit wieder anfangen.

Na ja ich dachte halt ich könnte Kondomen für einige Zeit vertrauen...kann ich aber anscheinend nicht! :( Es ist sicher nichts kaputt gegangen ( hab extra kontrolliert ;) ) aber ich habe trotzdem so blöde Gedanken wie " Wenn doch irgendwo, irgendwie etwas rausgelaufen ist " :( Ich wäre euch dankbar wenn ihr mich einfach beruhigen könntet.
In den naechsten drei Tagen müsste ich meine Periode bekommen, aber mit dem Stress den ich mir jetzt schon mache... na ja auf jedenfall werde ich dann sofort mit der Pille wieder beginnen :S

Anathema
09.04.2009, 12:58
ich kann Kondomen allein nicht vertrauen.......ich nehme deshalb noch zusätzlich die Pille....

Pittiplatsch
09.04.2009, 13:14
Wenn du sowieso in drei Tagen deine Periode bekommen wirst, dann brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen.
Dann ist doch der Eisprung längst gewesen und du kannst gar nicht schwanger werden. Auch nicht ohne Kondom.
Und du würdest es sicher merken, wenn das Kondom reißt. Bei mir ist das erst einmal passiert und da hab ich es sofort gemerkt.

pink-lady
09.04.2009, 13:21
ich kann Kondomen allein nicht vertrauen.......ich nehme deshalb noch zusätzlich die Pille....

ja, habe ich sonst ja auch immer gemacht und werde ich auch wieder tun sobald ich meine Tage bekomme ( hoffentlich ) :(

Kräuterpolizei
09.04.2009, 23:34
ich finde kondome allein auch nicht sonderlich vertrauenswürdig.
aber wie pittiplatsch schon schrieb: dem zeitpunkt nach zu urteilen ist die wahrscheinlichkeit schon äußerst gering, daß da was passiert sein sollte.
mit etwas pech wirst du deine tage ein wenig später kriegen. kein wunder, wenn man sich solche gedanken macht ;) aber das ist murphys law :P

pink-lady
10.04.2009, 14:48
uuuuff, nix passiert !:) puuuh ich bin ja so erleichtert =)

Wäre trotzdem intressant mal eure Meinungen und Erfahrungen zu hören.

lassie_singers
10.04.2009, 16:15
ich habe jahrelang nur mit kondomen verhütet und mir ist nieeeee eines gerissen oder sonst irgendeine panne passiert und ich hab kondomen schon sehr vertraut.
mit dem jetzigen freund sind uns die kondome gleich ein paar mal gerissen :wolke: - ohne, dass wir irgendwas anders oder falsch gemacht hätten....selbe marke, nicht abgelaufen, ordnungsgemäß gelagert, keine langen fingernägel, alles flutschig genug, richtig übergerollt...blabla.
keine ahnung, was da los war. zum glück ist nichts passiert, obwohl wir es keineswegs immer sofort gemerkt haben, aber seitdem möcht ich nie mehr nur auf kondome vertrauen....

pink-lady
10.04.2009, 17:59
Ach es wäre so praktisch wenn man ein nicht hormonelles Verhütungsmittel erfinden würde, welches genau so sicher wäre wie die Pille...etc

Chisa
10.04.2009, 18:48
mh, also ich hab meist nur mit kondom verhütet und tu das momentan auch. ich bin eh nicht so gut mit homonen, von daher...und ich hatte da eigentlich nie ein vertrauensproblem. ist auch nie was schief gegangen. aber ich denk, dass es egal ist, was wir dir jetzt hier erzählen. wie sicher die doch eigentlich sind, wenn man sie korrekt anwendet. und dass man bei den dingern wenigstens die chance hat, es zu merken, wenn was schief gegangen ist, im gegensatz zur pille. so ängste sind ja nicht rational, von daher werden diese argumente und alle geschichten nicht viel bringen *glaub.

aber zu sicheren nicht-hormonellen verhütungsmitteln: wie wär es denn mit ner gynefix? lass dich einfach mal beim fa beraten...

Delisha
10.04.2009, 19:43
Sowas ist doch aber wahrscheinlich auch eine Gewohnheitssache. Bei der Pille habe ich auch eine Weile gebraucht um der zu vertrauen. Aber je länger man das verwendet und nicht schwanger wird, desto mehr vertraut man dann auch.

pink-lady
10.04.2009, 21:03
@ Chisa, ja da hast du Recht, die einen können einem bestimmten Verhütungsmittel mehr vertrauen als andere... und das mit der Gewohnheit stimmt sicher auch. Wenn ich das nächste mal nur mit Kondom verhüte werde ich sicher schon etwas gelassener sein, denn dast 1.mal ist ja nichts passiert :)
Ich vertrage die Pille eigentlich gut und werde sie dann jetzt doch wieder nehmen...zusammen mit dem Kondom. ( ich bin halt etwas paranoid ) Und dann in ein paar Jahren, wenn ein Kind nicht mehr eine Katastrophe wäre ( so wie jetzt ) werde ich das "nur noch mit Kondom " verhüten wieder ausprobieren :)

Was Genefix ist...weiss ich eigentlich nicht so recht :S

Malice
11.04.2009, 19:50
Ich bin seit etwas mehr als fünf Jahren sexuell aktiv, hab bisher nur mit Kondomen verhütet und es ist noch nie was passiert.
Ich vertrau den Gummis. xD

Dawnclaude
11.04.2009, 20:55
Mir ist auch schon mal ein Kondom gerissen. mir ist auch mal ein Kondom einfach runtergerutscht...plötzlich wars weg und wir habens gesucht :D

Pille in Kombination mit Kondom? hmm, warum bist du denn eigentlcih so "paranoid" hast du da schon schlechte Erfahrungen mit gemacht?

Die Pille ist ja nun wirklich sehr sicher, da müsste schon einiges zusammenkommen um überhaupt in die nähe eines Risikos zu geraten.
Oder glaubst du, du gehörst zu denen Überfruchtbaren, die schon schwanger werden, wenn man sie berührt? ;)

Malice
11.04.2009, 21:05
Also mein Bruder ist ja trotz Pille und Gummi entstanden... XD *kirre mach*

KaT-iN-tHe-HaT
11.04.2009, 22:28
Was Kondome angeht, in dem Bekanntenkreis von mir und meiner Family sind 3 Kondomkinder :)

Inaktiver User
12.04.2009, 00:20
.

pink-lady
12.04.2009, 10:41
jo... ich weis nicht ;)
jedenfalls kann ich den Sex nicht richtig geniessen, weil ich Angst habe dass etwas passiert wenn ich nur mit Kondom verhüte. Deshalb finde ich ist as wohl am besten für mich, wir nehmen beides.
Ich weiss dass die Pille ja eigentlich sehr sicher ist, aber wie einige gesagt haben hat man da "keine Kontrolle" und ja...ich in halt so ;)
Ich denke in 2 Jahren, wenn ich mit meinem Studium fertig bin, wird sich das legen...hoffe ich ;)

Wenn ich die Pille nehmen, dann können wir jetzt mal wenigstens alle Kondome testen ;)

Ingunn
13.04.2009, 00:16
mhm, meine mama war dreimal schwanger. trotz der pille. ICH kann der nicht vertrauen.


Ich tippe auf Anwendungsfehler. Dass die Pille bei einer einzigen Person bei korrekter Verwendung gleich dreimal versagt, halte ich für ausgeschlossen.


Und zum Thema: Ich hab volles Vertrauen in Kondome.

+night+nurse+
13.04.2009, 14:03
man kann kondomen schon vertrauen,muss die halt nur richtig anwenden und so...
pille und kondom ist am besten
ich benutz aber nur die pille...bis jetzt hats geklappt:)

EffEff
13.04.2009, 15:19
Ach es wäre so praktisch wenn man ein nicht hormonelles Verhütungsmittel erfinden würde, welches genau so sicher wäre wie die Pille...etc
Gibts doch.
Die Kupferkette Gynefix zum Beispiel, allgemein die Spiralen (wie zum Beispiel die Goldlily).
Außerdem könnte man Kondome mit einem Diaphragma kombinieren, so hat man quasi das Dia als doppelten Boden.

Und dann gibt es noch NFP. Dann braucht man sogar nur noch an den fruchtbaren Tagen zu verhüten (zum Beispiel mit der Kombi aus Kondom + Dia).

Zum Thema: Ich kann Kondomen gut vertrauen. Mit etwas Übung und der richtigen Größe kann dabei eigentlich nichts schief gehen.

LG

rhabarber*
13.04.2009, 16:12
habe lange nicht mit kondomen verhütet, aber ich hatte früher jahrelang nie probleme damit, denen zu vertrauen.
zwei mal in 2 oder 3 jahren ist eines gerissen. sonst gab es nie schwierigkeiten.

Lina88
19.04.2009, 12:40
also ich vertraue kondomen. anfangs hatte ich auch probleme, man kommt sich auf einmal so vor, als müsste man unglaublich aufpassen und das hat mich erst gestresst. wir haben aber sehr gründlich die richtige größe gesucht und ausprobiert und da verrutscht nichts, es reißt auch nichts, etc. die meisten probleme entstehen durch anwendungsfehler und die falsche größe. wenn man da rauf achtet, sind kondome sehr sicher. und wenn mal was passiert, dann ja auch nicht klammheimlich, da schleicht ja nicht ein böses spermium durch das latex durch, o.ä., sondern dann ist halt ein riss da drin und dann sieht man das auch.

Softball-girl
19.04.2009, 21:06
ich habe anfang januar die pille abgesetzt- sozysagen zum 10-jaehrigen einnahmejubilaeum. kein freund mehr.. ich fuehl mich einfach viel besser. aber ich weiss nicht, ob das wegen pillenabsetzung oder wegen tollem neuem typen ist. und nun ueberleg ich, mit der pilel wieder anzufangen, weil ich den kondomen auch irgendwie nicht voll vertrauen kann. ich hab panik, dass was auslaeuft :D

Fellfrosch
20.04.2009, 09:51
Perl-Index der Pille liegt unter 1 und Kondom so um die drei. Ich halte die Ursache für den vergleichsweise hohen Index aber auch für Anwendungsfehler. Da muss man halt drauf achten und ggf die Pille danach nehmen.

méli-mélo
20.04.2009, 16:08
ich nehme auch immer noch zusätzlich die pille. aber ohne kondom..niemals!

Lina88
20.04.2009, 21:20
ich habe anfang januar die pille abgesetzt- sozysagen zum 10-jaehrigen einnahmejubilaeum. kein freund mehr.. ich fuehl mich einfach viel besser. aber ich weiss nicht, ob das wegen pillenabsetzung oder wegen tollem neuem typen ist. und nun ueberleg ich, mit der pilel wieder anzufangen, weil ich den kondomen auch irgendwie nicht voll vertrauen kann. ich hab panik, dass was auslaeuft :D
also bis das sperma aus dem unteren teil oben herauskommt, da muss man schon einiges anstellen. vor allem zu einem zeitpunkt, in dem ja eh klar sein sollte, das gar nix mehr zu passieren hat. ^^

Softball-girl
20.04.2009, 23:27
es ist mir auch klar, dass das unwahrscheinlich ist. aber manchmal liegt man ja auch hinterher noch rum oder man macht noch etwas weiter und das bliebt nicht alles oben in dem zipfel da :D
aber was meinst du mit "gar nix mehr zu passieren hat"?

Hagbart0
21.04.2009, 00:24
Wir verhüten zz auch nur mit Kondomen und so ganz wohl ist mir bei der Sache auch nicht. Naja, die Pillenfrage wurde jetzt kürzlich in den Raum gestellt und wohl auch bald umgesetzt.

Lina88
21.04.2009, 10:16
es ist mir auch klar, dass das unwahrscheinlich ist. aber manchmal liegt man ja auch hinterher noch rum oder man macht noch etwas weiter und das bliebt nicht alles oben in dem zipfel da :D
aber was meinst du mit "gar nix mehr zu passieren hat"?
genau das. dass klar gesagt wird, dass man nach dem samenerguss das kondom abstreifen soll und höchstens ggf. noch ein neues überziehen ( dann wirds natürlich langsam tricky mit den händen) und auf keinen fall noch ein bisschen weiter machen, weil das kondom eben jeweils nur für einen samenerguss ausreicht und danach ja das risiko besteht dass man etwas nach außen befördert.

pink-lady
22.04.2009, 00:13
hey
ich meld mich auch mal wieder :)
Ich nehme jetzt wieder die Pille :P trotzdem als ich den Beipackzettel wieder las... kann die Pille ja schon langfristig viele Nebenwirkungen haben... na ja wenigstens vertrage ich sie momentan gut.

Ich war letztes Mal auch so in Panik, weil eine Frauenärztin uns erzählte ( ich mache eine Ausbildung zur Sozialarbeit ) dass sie einmal eine Patientin hatte, welche Jungfrau war und schwanger. Anscheinend wäre halt oben auf ihrem Oberschenkel Sperma gewesen, der sich dann auf den Weg bis zur Eizelle gemacht hat. Für mich irgendwie unvorstellbar...

Nacktmuller
22.04.2009, 00:20
AHAHAHAHAHA

Inaktiver User
22.04.2009, 01:11
die frage ist, hat das mädel die ärztin verarscht oder die ärztin dich oder du uns.
ein wanderspermium... :lof:

pink-lady
23.04.2009, 20:03
haha, nein ich verarsche euch sicher nicht :)