PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Langzeitzyklus



lasol
19.04.2009, 23:07
Ich weiss, jede Frau reagiert anders, aber vielleicht könnt ihr von euren Erfahrungen berichten bzw. mich beraten.

Ich nehme jetzt seit einer Zeit (bin kurz vorm Ende des 3. Blisters - Belara) die Pille durch und habe nun am 18. Einnahmetag eine leichte Schmierblutung bekommen. Jetzt überlege ich ob ich einfach weiterhin durchnehmen sollte, habe aber Angst, dass die Schmierblutung nicht aufhört oder ich dann immer wieder mal ne Zwischenblutung bekomme in den nächsten Monaten. Alternative: Pillenpause und Abbruchsblutung bekommen. Lieber würde ich durchnehmen weiterhin. Ist es so, dass sich der Körper gewöhnt und die Zwischenblutungen weniger werden? Und wenn ich nun eine Pause mache, sozusagen wieder bei null anfange, so gewöhnungsmässig? :D

Wie sind eure Erfahrungen?

mizal
20.04.2009, 16:53
ich hab zwar keine erfahrung mit langzeitzyklus, würde aber nach dem 3. blister schon mal ne pause einlegen.. (grad, wenn auch ne zwischenblutung auftritt..) -- aber wie gesagt, keine erfahrung, nur ein gefühl

Inaktiver User
20.04.2009, 17:17
Ich habe jahrelang die Valette im Langzeitzyklus genommen, immer so 4-6 Monate ohne Pause.
Für mich ging das ganz wunderbar, das muss natürlich auch mit dem Arzt besprochen werden.
Ich hatte auch keine Probleme mit schwanger werden oder so. ;)

Inaktiver User
20.04.2009, 17:19
Ach, und: Ich hatte ganz am Anfang auch manchmal Schmierblutungen und der Rat meiner Ärztin war, einfach 3 Blister durchnehmen und dann ne Pause machen und schauen, ob es sich einpendelt.

Also bei mir hat es sich gut eingependelt und ich hatte dann jahrelang so gut wie nie Zwischenblutungen.

Lupine
20.04.2009, 22:21
Ich habs mit dem Nuva-Ring probiert. Ein Desaster.
Ich kriegte immer einige Tage vor Herausnahme des zweiten Rings (also noch vor ablauf des zweiten Zyklus!) die Tage.
Nicht nur Schmierblutungen sondern richtig ganz normal.

An einen dritten Zyklus war nie zu denken.

Hab inzwischen damit wieder aufgehört.

~ViolonCello~
21.04.2009, 00:46
ich hatte mit valette auch nie irgendwelche probleme. jetzt aber wieder zur normalen einnahme zurück gewechselt weil ich irgendwie die blutung brauche um vertrauen zu können, nicht schwanger zu sein, obwohl sie darüber ja eigentlich nix aussagt.

Baddy
21.04.2009, 11:02
keine Probleme mit der Valette im Langzeitzyklus - also keine Schmierblutungen o.ä. ...ob meine "Stimmungsschwankungen" von ihr kommen weiß ich leider nicht :/

Habe auch schon von Leute gehört, die ihre Tage in der normalen Pause mit der Valette gar nicht bekommen obwohl sie nicht schwanger sind.

Inaktiver User
21.04.2009, 11:37
nehm auch die valette. mach zweimal im jahr pause und das ist super so

LuCkee
21.04.2009, 12:35
ich nehme den nuvaring nun schon dast 1,5 jahre ohne pause.. hab vllt 3x pause gemacht und da kam fast keine blutung. und schädlich ist es auch nicht. es ist nur die macht der gewohnheit 21tage was zu nehmen und 7 tage zu bluten. bei hormoneller verhütung die man im langzeitzyklus nehmen kann ist die pause im prinzip wurscht. nur ne erfindung um die natürliche blutung "nachzumachen", weil das ist ja natürlich dass man blutet..bla.
ich hab absolut keine probleme mit zwischenblutungen oder sonst was, nur mal kurz am anfang bis zum 3. ring hatte sich alles eingependelt. wenn ich ne pause mache hab ich auch keine richtige abbruchsblutung, sondern schmierblutungen ca. 2-3 tage lang.
sehr angenehm das ganze muss ich sagen. bin jetzt total zufrieden.

lasol
21.04.2009, 16:36
Ich hab jetzt nach 3 Monaten mal ne Pause eingelegt und hoffe dass das nun erstmal wieder reich für die nächsten Monate :D Hab auch keine Lust dass ich dann plötzlich immer Zwischenblutungen kriege nur weil ich keine Pause zwischenzeitlich gemacht hab. Vielleicht gewöhnt der Körper sich ja auch dran und man braucht nachher immer weniger Pausen einlegen?! (naja nach max. 6 Blistern ist klar)

Inaktiver User
21.04.2009, 17:04
Ich nehm seit mehreren Jahren die Pille (Petibelle) im Langzeitzyklus. Immer so 3 Monate.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass wenn ich die Pille mal einen Blister länger nehme wie sonst ich auch Blutungen bekomme, die nach ein paar Tagen wieder aufhören. Allerdings beim 2. Mal länger nehmen nach der Pause hab ich keine Probleme mehr.
Also bei mir war das definitiv Gewöhnungssache.

LuCkee
21.04.2009, 21:47
ich versteh nich, wieso so viele auf die pausen beharren? "(naja nach max. 6 Blistern ist klar)" ?!
selbst wenn man schwanger wäre, würde man ja bluten, weil es eine hormonell herbeigeführte abbruchsblutung ist.
wenn es doch den langzeitzyklus gibt, wieso kostet ihr ihn nicht voll aus?

~ViolonCello~
21.04.2009, 21:52
weil es irgendwie trotzdem beruhigt. ist quatsch aber so ist es nunmal, bei mir zumindest.

Baddy
21.04.2009, 21:58
ich versteh nich, wieso so viele auf die pausen beharren? "(naja nach max. 6 Blistern ist klar)" ?!
selbst wenn man schwanger wäre, würde man ja bluten, weil es eine hormonell herbeigeführte abbruchsblutung ist.
wenn es doch den langzeitzyklus gibt, wieso kostet ihr ihn nicht voll aus?

also ich habe mal über ein jahr durchgenommen und da fingen dann irgendwann auch die zwischenblutungen an... komischerweise... daher mache ich nach 6 monaten pause...manchmal auch...äh..nicht...ähmja... ;)
ich finds auch angenehmer ohne blutungen. hygienischer. schöner. hm.

Sethos
22.04.2009, 18:43
Ich habe jahrelang die Valette im Langzeitzyklus genommen, immer so 4-6 Monate ohne Pause.
Für mich ging das ganz wunderbar, das muss natürlich auch mit dem Arzt besprochen werden.
Ich hatte auch keine Probleme mit schwanger werden oder so. ;)
dito

Salina
23.04.2009, 16:28
ich nehme die microgynon jetzt im längeren zyklus (immer 4 blister hintereinander) und habe wärendessen keinerlei probleme. allerdings habe ich das gefühl, dass meine beschwerden während der regel ein bisschen verstärkt sind, stärkere kopfschmerzen und sowas.

Wollwürmchen
02.05.2009, 18:39
darf ich mal aus neugierde fragen warum ihr auf einen langzeitzyklus umgestiegen seit? aus medizinischen gründen oder aus bequemlichkeit, damit ihr eure tage nicht bekommt?

ich frage nur deshalb, weil ich gerade die valette das erste mal ohne pause nehme, aber nur weil es gerade echt nicht gepasst hätte, meine tage zu bekommen.

Inaktiver User
02.05.2009, 18:43
wie du das nennst, aus "bequemlichkeit".
weil ich zu den menschen gehör, die während der zeit zum monster werden (vor schmerzen).

-Sonnenblume-
02.05.2009, 18:44
Ich nehme auch immer mehrere Blister hintereinander, weil ich meine Tage nicht bekommen will. Ich hab meistens Bauchschmerzen und bin total schnell gereizt, drum hat mir auch meine Frauenärztin geraten, es so zu machen.