PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo wohnen in Kiel?



Nila
27.05.2009, 06:53
....

Psychokeks
27.05.2009, 07:41
Am Südfriedhof lebt es sich sehr angenehm. :mrnerd: Das ist schon eine eher "ruhige" Gegend, aber sehr innenstadtnah mit recht guten Einkaufsmöglichkeiten...allerdings ist die Entfernung zur Uni dann doch etwas größer...

tiny.dancer
27.05.2009, 09:38
.

Nila
27.05.2009, 13:07
.....

tiny.dancer
28.05.2009, 18:18
.

Inaktiver User
28.05.2009, 18:37
mettenhooof

Inaktiver User
28.05.2009, 18:57
ne, mettenhof ist ihh..und garden auch..

ich fand die wik ganz toll, aber das ist euch zu weit weg.
würd dich auch südfriedhof und schreventeich empfehlen..aber beim südfriedhof aufpassen. da gibt es mitlerweile auch ecke wo ich abends nicht mehr gerne bin.

Psychokeks
28.05.2009, 21:11
Welche Ecken sind das denn im Stadtteil Südfriedhof? Das würd mich grad mal interessieren, damit ich weiß, wo ich nicht mehr langgehen sollte. ;) In Gaarden gibt's aber übrigens auch nette Straßen, würde nur nicht unbedingt in das Zentrum von Gaarden (Vinetaplatz/Karlstal) ziehen...

Inaktiver User
28.05.2009, 22:07
ja, das mit gaarden hab ich schon gehört :)
Ne Freundin wohnt da wo der Kioskbesitzer ermordet wurde..da sind öfters mal komische Menschen unterwegs..und sie hat auch schon überlegt wegzuziehen, weil es wohl ziemlich schlimm geworden ist in den letzten 2 Jahre.

Inaktiver User
28.05.2009, 22:10
ne, mettenhof ist ihh..und garden auch..

ich fand die wik ganz toll, aber das ist euch zu weit weg.
würd dich auch südfriedhof und schreventeich empfehlen..aber beim südfriedhof aufpassen. da gibt es mitlerweile auch ecke wo ich abends nicht mehr gerne bin.

ich sag ja auch nicht mettenhof, die hatte im ersten posting mettenDORF

Inaktiver User
28.05.2009, 22:11
südfriedhof hat die polizei son dealer-haus entdeckt

Psychokeks
28.05.2009, 22:59
Okay, das mit dem Kiosk-Besitzer war tatsächlich sehr heftig, ich wohn da auch in der Nähe... aber sooo gehäuft kommt sowas hier ja eigentlich nicht vor; ich fühl mich zumindest verhältnismäßig sicher... aber vielleicht verdräng ich auch nur die schlimmen Sachen... :durchgeknallt:


Oooh, ein Dealer-Haus auch noch? Nicht schlecht... ;)

Nila
29.05.2009, 08:17
....

Inaktiver User
29.05.2009, 19:33
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/14626/1408135/polizeidirektion_kiel

aber gaarden kommt 456456 mal öfter in den meldungen vor

Inaktiver User
29.05.2009, 21:55
1. sorry für die ganzen metten verwechslung

2. klar war das krass mit dem kioskmenschen, aber sie fühlt sich da allgemein nicht mehr so wohl wie vor 2 jahren. und ich geh da abends auch nicht mehr so gern lang..wenn ich gemein wär würd ich sagen da kommen die ganzen komischen vom ostufer rüber ;)

Psychokeks
29.05.2009, 22:37
Och, das kann man vielleicht wirklich mal so sagen... ;) Nee, aber ehrlich Südfriedhof ist schon toll, auch wenn das jetzt nicht mehr so wirkt... :-P

Inaktiver User
29.05.2009, 22:39
ich kann ja mal zur verteidigung sagen, dass ich fast auch hingezogen wäre..aber bin ein armer student der im heim wohnt :)

Inaktiver User
08.06.2009, 16:02
wieder sfh
http://kn-online.de/lokales/kiel/95960_Lebensmittelgeschaeft-ueberfallen-Polizei-fahndet-nach-dem-Taeter.html

blatt
11.06.2009, 09:41
Wir wohnen auch im Stadtteil Südfriedhof und sind sehr zufrieden, auch wenn es sicherlich ruhigere Ecken gibt. Im Schützenpark tingeln auch hin und wieder "seltsame Gestalten" ebenso in der o.g. Boninstraße z. Bsp. Aber ich fühle mich hier trotz allem wohl. Zur Uni brauche ich mit dem Rad 10-15 Minuten, zur UB eben 5 Minunten länger. In der Stadt und am Bhf. ist man zu Fuß dafür schneller. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es um den Schrevenpark herum etwas teurer ist. Aber das ist natürlich unterschiedlich (wie eigentlich überall).

Nila
14.06.2009, 11:57
....

Carinalein
21.04.2011, 21:10
Mein Wunschtraumviertel in Kiel ist Düsternbrook. Da hat man einen schönen kleinen Stadtwald und -park zum spazieren gehen, den Biergarten Forstbaumschule, von vielen Ecken einen Blick über die Förde und außerdem ist es stadtnah. Dementsprechend stehen dort viele Villen und Einfamilienhäuser, aber es gibt immer wieder Leute, die z.B. in einem großen Haus eine Souterrain- oder Dachwohnung zu erschwinglichem Preis vermieten. Es lohnt sich auch also manchmal auch als Student, auch in diesem Stadtteil nach Zimmern und kleinen Wohnungen (http://www.immonet.de/schleswig-holstein/kiel-immobilien-mieten.html) zu suchen...

melody.
21.04.2011, 21:18
düsternbrook ist aber auch das teuerste :D
jetzt fange ich wieder an wohnungen anzuschauen, obwohl ich gar nicht umziehen will :durchgeknallt:

Psychokeks
23.04.2011, 11:13
Bonzenviertel...:D

enihzehkaih
25.04.2011, 13:42
düsternbrook *LACHAUSBRECH*