PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ...orgasmus-trouble....



dieSchlaflose
15.06.2009, 22:48
Guten Abend!


Mein aktueller Freund ist der erste Mann, der mich zum Orgasmus bringt (drei haben es bisher vergeblich versucht ;-)). Er schafft es durch Penetration oder einmal hat es beim lecken geklappt.
Aber wenn es mal klappt, dann dauert es bis es soweit ist, mindestens ne halbe Stunde. Meine Sexualität verläuft schon immer so schleppend, aber ich bin wenigstens froh, dass er es manchmal hinkriegt. In letzter Zeit masturbiere ich aber auch nie, habe einfach kein Verlangen danach und wenn ich es mal versuche dauert es auch ewig.

Das einzige was mich wirklich anmacht beim Sex ist eine schöne Massage. Aber da hat mein Freund nicht immer Lust drauf.

Letztes Mal ist mir aufgefallen, dass er, wenn er mich streichelt immer sofort, in dieses mechanische streicheln verfällt, um mich zu stimulieren, und mich nicht einfach so noch streichelt, sondern gleich versucht, den orgasmus zu erreichen. dann hab ich zu ihm gesagt, dass mir das vorspiel vllt zu einfältig ist, weil er einfach gleich mit diesem mechanischen anfängt. ich bin dann einfach trocken im intimbereich, das ist ja kein gutes zeichen. und versuche dann verzweifelt mir im gehirn eine erregende Fantasie auszudenken, was mir nicht immer gelingt, nur wenn es mir gelingt, komme ich auch.
seit ich ihm das gesagt hab, hatten wir keinen sex mehr (das war auch erst gestern).

macht euer freund denn mehr, oder fängt der auch gleich so mechanisch an und das reicht euch auch und ihr seid dann schon feucht?

ich frage mich, ob ich zu kompliziert bin, oder er zu unkreativ. auf dauer würde ich schon gern tollen sex erleben und richtig lust haben.

ich freu mich über erfahrungsaustausch, tipps, einfälle....

Lina88
15.06.2009, 23:22
hm, jetzt mal so ganz pauschal gesagt, das ist nicht immer das gleiche. irgendwann spielt sich bei langen beziehungen häufig so ein muster ein. man wird schnell so einfallslos und macht das, was sich ja schon immer bewährt hat. gerade dann klappt das aber nicht mehr so gut. selbst wenn man genau weiß, wie der andere funktioniert, ist es ja langweilig, wenn es total vorhersehbar wird. gerade deshalb würde es mich stören, wenn mein partner jedes mal von anfang an nur darauf abzielen würde, dass ich komme. das ist ja dann auch "keine kunst"^^.
das heißt nicht, dass ich da nie zu in der stimmung bin, so direkt vorzugehen, aber das wäre definitiv nichts für immer.

soll heißen: ich finde dich überhaupt nicht zu anspruchsvoll, der kann sich ruhig mal ein bisschen ins zeug legen ;) umgekehrt gilt das aber natürlich auch. auch wenn vorspiel zumindest klischeemäßig gesehen vor allem für frauen wichtig ist.

ich kann verstehen, wenn er nicht lust hat, jedes mal eine riesige massage aufzuziehen, aber er macht es sich ja anscheinend ein bisschen einfach mit dir und ich finde es ganz normal, dass seine zielstrebige methode bei dir dann keinen erfolg hat.

lady milford
21.06.2009, 14:37
zeig ihm doch mal das video (http://www.tube8.com/teen/teen-fucked/9866/). die massage am anfang kann er übernehmen. :D