PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "steh auf, wenn du ein bauer bist..."



Inaktiver User
23.06.2009, 12:09
"steh auf, wenn du ein bauer bist, steh auf, wenn du ein schlauer bist..."
haben sie grade gesungen und mitte in der innenstadt & direkt vor meiner haustür (http://www.bilder-space.de/upload/23.06MNsMxFL6Ac7rlch.jpg) mit ca. 50 traktoren geparkt. solche (http://www.bilder-space.de/upload/23.06HNOuCBZgJgEggUj.jpg) plakate hatten sie dabei und sie haben gernot erler (http://www.bilder-space.de/show.php?file=23.06QXD9EUDiF8o0m0w.jpg) in seinem büro abgefangen und gefordert, das ganze angela merkel zuzutragen.

gibts bei euch auch proteste? und wo kauft ihr eure milch?

Luise&Lotte
23.06.2009, 13:26
früher haben wir immer direkt beim bauern gekauft. -> unverträglichkeit
jetzt normale bio-marke.
ich finds halt schon sehr krass, dass die bauern nur 20ct pro liter bekommen. frechheit. mehr geld für die Bauern!
und ne größere frechheit find ich, wenn das Eis jetzt noch extrem teurer wird wegen steigendem milchpreis. Ist doch verrückt wenn Milch- sowie Fruchteis plötzlich von 1€ auf 1,20€ pro kugel steigt. ich glaub so viel ist der preis von der milch nicht gestiegen
(so wars von paar jahren)

Herzlos
23.06.2009, 13:29
ich kauf die milch, welche die bauern selbst vermarkten. die es bei lidl gibt.
und ich finds zum kotzen, was mit den bauern gemacht wird. :wirr:

Inaktiver User
23.06.2009, 16:33
,

Inaktiver User
23.06.2009, 20:03
So sieht es aus:

Wer die tatsächliche Arbeit macht, kriegt einen Hungerlohn.

Wer da ein bisschen hin und her handelt und spekuliert, verdient sich dumm und dämlich.

Warum lässt sich das nicht ändern?

marmeladenmaul
29.06.2009, 19:38
Früher haben wir ebenfalls direkt beim Bauern gekauft - bzw. die haben uns beliefert. Als mein Bruder ausgezogen ist ging es nicht mehr, weil wir die nötige Literanzahl für die Lieferung nicht mehr geschafft haben. Danach gab es im Elternhaus Bio-Milch.
Jetzt in meinem eigenen Haushalt kaufe ich die Milch nach Möglichkeit beim Netto-Markt. Die haben eine Marke: "Ein Herz für Erzeuger" = +10Cent für die heimische Landwirtschaft.

Meiner Meinung nach müsste es noch heftigere Proteste geben.

Inaktiver User
06.09.2009, 14:56
Vor einem Monat in Paris haben die Bauern sich vor den Sitz von Danone gestellt und Joghurts, Tomaten und Eier an die Fassade geworfen.

Gut so!

Wenn ich dabei gewesen wäre, hätte ich auch mitgeworfen!