PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : instrument von früher wieder aufnehmen, jahre pause...



Inaktiver User
20.09.2009, 19:30
hat das jemand gemacht?
ich hab während der schulzeit wöchentlich unterricht gehabt, dann nie mehr gespielt - und will jetzt nach 3 studiumsjahren wieder anfangen. im orchester.

ich war auch schon da und die waren supernett. aber es ist schwerer als das meiste, was ich je gespielt hab. schnell. komplizierte griffe. mist. :wolke:

ich war schon als teeni nur mittelgut, weil ich saufen, typen und klamotten cooler fand und quasi NIE geübt hab. wofür ich mich jetzt in der luft zerreißen könnte. ich hab ewig für ein stück gebraucht und das dann, wenn ichs endlich mal konnte, erbarmungslos durchweg fortissimo runtergerattert.

und meine mitbewohner tun mir so leid, weil sie verzweifelten übversuchen meinerseits schutzlos ausgesetzt sind.

aufgeben?
durchprügeln?
erfahrungsberichte?

Namasté
20.09.2009, 23:37
Ja, ich. Hab auch bis zur Matura Unterricht gehabt und im Orchester gespielt. Das hat mir immer Spaß gemacht.

Dann hab ich auch ca. 3 Jahre pausiert und mir dann wieder einen Privat-Lehrer gesucht ca. alle 2 Wochen. Aber durchs Studium und Jobben fehlt mir ab und zu die Energie. Und ich merk auch, dass ich so einiges verlernt hab.

Spiel aber wieder in einem Orchester und merke erst jetzt, wie mir die Musik gefehlt hat eigentlich.

Ich bin für weitermachen. Der Erfolg wird sich schon einstellen und dann hast du wieder richtig Spaß dran :-)

Inaktiver User
22.09.2009, 00:17
was kostet ein privatlehrer? :-(

Inaktiver User
22.09.2009, 07:42
wir haben in unserem orchester (sinfonieprogramm) auch einige, die das so gemacht haben. allerdings muss man sagen, dass die meisten ohne unterricht nebenher dann schnell wieder aufhören, weil sinfonien oft einfach viel zu schwer sind, wenn man schon so lange nicht mehr geübt hat...