PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Patrick Wolf live



BlindFish
28.09.2009, 17:38
Wer geht? Wer war schon? :musik:

Inaktiver User
28.09.2009, 19:17
asozial

TheQueen
28.09.2009, 19:49
haha.
ich mag den.
sehr kreativ auf der bühne :'D
aber die neuen sachen finde ich nicht soo gut irgendwie.

finessa
28.09.2009, 20:02
Ich seh ihn die Woche zum dritten Mal und bin gespannt, ob er es endlich schafft mich live so zu begeistern, wie mit seinen Studiosachen. Eine vierte Chance gebe ich ihm sonst wohl nicht mehr...

Inaktiver User
28.09.2009, 20:50
zu wind in the wires-zeiten fand ich ihn extrem gut live. und danach war's komisch. und jetzt hab ich irgendwie keine lust mehr, hinzugehn.
da kann er sich hektisch zwischen mirko und klavier nackig machen sooft er will.

finessa
28.09.2009, 21:09
da kann er sich hektisch zwischen mirko und klavier nackig machen sooft er will.
:D

Inaktiver User
28.09.2009, 22:18
mikro natürlich.

ich hatte das letzte mal wirklich kurz das gefühl, dass sich sein gehirn gerade denkt: it's the magic position, the magic position, oh, moment, ich muss bis zum ende vom song noch mindestens drei kleidungsstücke abgelegt haben, ah, scheisse, ich muss in drei sekunden beim klavier sein für den klavierteil, wah, panik, wohin mit dem mikro, nuuur nicht anmerken lassen, gaaanz cool bleiben patrick, oh shit, die pailetten haben sich in meinen haaren verfangen, aber einfach eine pirouette drehen zur ablenkung, am besten richtung klavier, ah, super, gerade noch zum klavier geschafft, so, jetzt schnell fertigspielen...

the_fish
29.09.2009, 12:11
irgendwie ja. er wirkt auch oft irgendwie müde vom touren und gleichzeitig perfektionistisch, deswegen ein bisschen hyper.

aber ich finde trotzdem, dass es sich lohnt. aber ich geh auch zu konzerten aus prinzip. z.b. zu allem, was conor oberst macht. obwohl ich die letzten sachen nicht mehr mag.

Inaktiver User
29.09.2009, 12:32
du bist ein guter fan : )

obwohl, ich geh auch immer zu woven hand und paper chase. und ich würd vermutlich auch noch immer zu ani difranco gehen, obwohl ichs nur mehr selten höre. aber die kommt eh nie nach wien und meine zu-konzerten-reise-zeiten sind irgendwie auch vorbei. ich greis.

Jack White
29.09.2009, 22:47
ich geh vielleicht am sonntag, aber weiß noch nicht sicher.
das letzte konzert fand ich nicht so toll (ist schon länger her), das wind in the wires album aber schon sehr.
werd ichs wohl mögen?

zu woven hand würd ich ja auch gern mal, aber ich glaub die haben noch nie hier gespielt, zumindest hab ichs nicht mitgekriegt.

rîwen
29.09.2009, 23:18
das letzte konzert fand ich nicht so toll (ist schon länger her)
ohja, das ist schon ewig her & du warst gar nicht begeistert .D

Jack White
29.09.2009, 23:38
wann war das denn?

rîwen
29.09.2009, 23:43
vor fünf oder sechs jahren würde ich mal schätzen...

finessa
29.09.2009, 23:45
ich geh vielleicht am sonntag, aber weiß noch nicht sicher.
das letzte konzert fand ich nicht so toll (ist schon länger her), das wind in the wires album aber schon sehr.
werd ichs wohl mögen?


Ich glaub nicht.

Eluee
30.09.2009, 15:05
irgendwie ja. er wirkt auch oft irgendwie müde vom touren und gleichzeitig perfektionistisch, deswegen ein bisschen hyper.

aber ich finde trotzdem, dass es sich lohnt. aber ich geh auch zu konzerten aus prinzip. z.b. zu allem, was conor oberst macht. obwohl ich die letzten sachen nicht mehr mag.

so sieht das bei mir auch häufig aus.
wobei das konzert in hamburg dieses jahr eher wenig hektisch war. zumindest hab ich das so empfunden.

BlindFish
30.09.2009, 18:12
mikro natürlich.

ich hatte das letzte mal wirklich kurz das gefühl, dass sich sein gehirn gerade denkt: it's the magic position, the magic position, oh, moment, ich muss bis zum ende vom song noch mindestens drei kleidungsstücke abgelegt haben, ah, scheisse, ich muss in drei sekunden beim klavier sein für den klavierteil, wah, panik, wohin mit dem mikro, nuuur nicht anmerken lassen, gaaanz cool bleiben patrick, oh shit, die pailetten haben sich in meinen haaren verfangen, aber einfach eine pirouette drehen zur ablenkung, am besten richtung klavier, ah, super, gerade noch zum klavier geschafft, so, jetzt schnell fertigspielen...


Haha, ok ich bin wirklich gespannt jetzt. (und auch ein bißchen abgeschreckt)

Inaktiver User
30.09.2009, 22:43
vielleicht hat er sich ja wieder ein bisschen beruhigt, bzw hat nicht mehr vor zu singen und sich auszuziehen, nachdem er ja eine komplette garderobe von diesem avantgardemodelabel bekommt, dessen name mir entfallen ist.

Drogenberaterin
30.09.2009, 23:12
ich will auch.
ach, ich fand ihn schon nett anzusehen bei der letzten tour :)

the_fish
01.10.2009, 00:28
du bist ein guter fan : )

obwohl, ich geh auch immer zu woven hand und paper chase. und ich würd vermutlich auch noch immer zu ani difranco gehen, obwohl ichs nur mehr selten höre. aber die kommt eh nie nach wien und meine zu-konzerten-reise-zeiten sind irgendwie auch vorbei. ich greis.

das ist halt sooo. :stampf:

ani difranco konnte ich live komischerweise nicht viel mit anfangen, übrigens. obwohl ich die bootleg-cds, die es von ihr gibt, immer toll fand. aber ich hab sie auch nur einmal gesehen. heißt ja nix.

RoteJohannisbeere
01.10.2009, 11:59
mhmh. also ich fand das gestern alles ein bisschen angestrengt. ich finde der mensch könnte mal wieder alleine ein bisschen verschüchtert auf der bühne stehen mit seiner geige. oder zumindest nicht ganz so arrogant und. äh. dragqueenmäßig. also, musikalisch war es ganz wunderbar, aber die anderen musikmacher auf der bühne taten mir ein bisschen leid. ich hatte ein bisschen angst, dass er nach dem konzert jedem von ihnen aufzählt, was er/sie falsch gemacht hat und sie dann wütend rauswirft, weil sie seine kunst behindern. oder so.

ach.

Parisienne
01.10.2009, 15:49
Dragqueenmäßig passt total.
Ich hab ihn auf dem Dockville dieses Jahr gesehen, und ich war ein bisschen, na ja zuerst entsetzt, wie er auf die Bühne gestelzt ist, aber später hab ich mich darüber nur noch amüsiert. Und er hat relativ viele alte Sachen gespielt, was ich toll fand. Alles in allem aber sehr lohnenswert finde ich!

harakiri
02.10.2009, 19:05
ich war gestern und fands toll. und ich mag auch bühnenoutfits und auftreten und finde, dass das alles prima passt. aber ich find männer in glitzer sowieso toll :D und hab ihn gestern auch das erste mal live gesehen, also keine vergleichsmöglichkeit.

mööp
03.10.2009, 22:57
also jetz mal ich.
hab ihn dieses jahr insgesamt dreimal gesehen, zwei mal auf festivals (melt, dockville) und dann diese woche in frankfurt. und irgendwie waren die drei auftritte für mich total verschieden.

beim melt war es total überraschend ihn zu sehen (hatten da bisschen glück bei der bändchenausgabe :]) und ach zwischen den baggern da zu stehen im sonnenschein und patrick das erste mal live von der zweiten reihe aus das war schon arg toll. um uns herum hatten auch alle tränen in den augen also das war super. ich persönlich war da ziemlich aus der bahn geworfen wegen seinem auftreten das hatte ich nicht erwartet mit high heels und so (siehe dragqueenmäßig). wobei er da ja trotzdem meiner meinung nach immer noch sehr männlich wirkt, trotz glitzer und allem, aber naja darum gehts ja nicht. jedenfalls mochte ich das auftreten gerne und ich weiß nicht, ich will auch nicht immer "denjungenvonnebenan" auf der bühne sehn.

auf dem dockville dann war ich ein wenig enttäuscht, irgendwie war er wohl noch bisschen angepisst vom tag vorher (da diese kölnsache), jedenfalls wirkte es alles sehr bemüht und naja, war halt immernoch patrick wolf also nicht schlecht aber für seine verhältnisse auch nicht gut. (dockville war allerdings sowieso n ziemlicher reinfall für mich). naja und immer ausziehen is auch nicht soo spannend.

ja und dann das konzert vorgestern (?). das war so schön. :] ich hatte mir weniger ausziehen und dafür mehr balladen und patrick wolf als musiker gewünscht und so war es auch. ach und das drumrum hat nur meine gänsehaut verstärkt. und er hat paris gespielt. ach ich hab danach nur noch seufzen können. ich fands super. nur die atmosphäre war beim melt einfach noch besser (bagger und so halt haha).


finds manchmal ganz schön komisch was leute für maßstäbe haben. das sind doch auch nur menschen?! also ich will wieder zu nem konzert. das verschüchterte indie-image is doch auch nur show.

BlindFish
04.10.2009, 17:42
So, nun war ich gestern und muss sagen: Musikalisch toll, das Drumherum hinterlässt aber einen faden Beigeschmack.
Nach 3 Liedern erstmal Abbruch + Abgang Wolf, weil der motherfucking worst Tontechniker von ganz Europa irgendwas verkehrt eingestellt hat. Klar ist das blöd, wenn er sich/das Klavier/whatever nicht hört, aber besonders professionell gelöst wurde das nicht. Immerhin kam er dann wieder, aber die Atmosphäre war irgendwie dahin. Der halbe Saal hat sich dann die meiste Zeit lautstark unterhalten, was gerade bei den ruhigeren Sachen ziemlich gestört hat.
Naja.
Wie gesagt, die Musik war gut, manche Lieder haben mir live sogar besser gefallen als auf dem Album. Ausgezogen hat er sich auch nur sehr leicht und hat's fast immer rechtzeitig zum nächsten Instrument geschafft. ;)

Keine Ahnung, ob ich nochmal zu nem Konzert gehen würde, wahrscheinlich bleib ich lieber nur bei den Alben in Zukunft.

Drogenberaterin
05.10.2009, 10:25
also hier gestern war er sehr gut drauf. war alles toll, seine show unhektisch, sehr unterhaltsam, die mischung aus alten und neuen songs prima, viel konversation mit dem publikum :-) :-)

Zitronenzuckerl
05.10.2009, 12:51
es war SO toll, ich war lange nicht mehr auf einem so tollen konzert. und dabei war ich nie so riesen riesen fan von ihm. also ich mochte ihn immer, aber gestern hats irgendwie klick gemacht. er stand ja auch fast auf mir. :D
und ich hab mich in die geigerin verliebt. :)

Zitronenzuckerl
05.10.2009, 12:56
ich hatte ein bisschen angst, dass er nach dem konzert jedem von ihnen aufzählt, was er/sie falsch gemacht hat und sie dann wütend rauswirft, weil sie seine kunst behindern. oder so.


das gefühl z. B. hatte ich keineswegs. im gegenteil, er und die geigerin haben sich immer so goldig angelächelt. :lof:

RoteJohannisbeere
05.10.2009, 13:50
das gefühl z. B. hatte ich keineswegs. im gegenteil, er und die geigerin haben sich immer so goldig angelächelt. :lof:


oh, dann war er wohl einfach besser drauf bei euch. kann ja gut sein. ich fand es ja auch nicht schlecht, ich war nur etwas irritiert.

Drogenberaterin
05.10.2009, 14:44
es war SO toll, ich war lange nicht mehr auf einem so tollen konzert. und dabei war ich nie so riesen riesen fan von ihm. also ich mochte ihn immer, aber gestern hats irgendwie klick gemacht. er stand ja auch fast auf mir. :D
und ich hab mich in die geigerin verliebt. :)
:-)
(hattest du noch einen okayen abend?)
wir haben uns noch unsere konzertkarten signieren lassen. das geigenmädchen ist für uns zu ihm gegangen. ich hab sie dann gefragt, ob sie auch will, dann meinte sie "i don't think you need my bloody signature :D"

Drogenberaterin
05.10.2009, 14:44
sein nackter po war 1/2 meter nur über uns :eek:

BlindFish
05.10.2009, 17:21
sein nackter po war 1/2 meter nur über uns :eek:

LOL :D



Mann, hätte er nicht schon nen Tag eher gut drauf sein können? ;)
Wobei, in der zweiten Hälfte war er ja schon deutlich besser drauf...

Zitronenzuckerl
05.10.2009, 18:22
:-)
(hattest du noch einen okayen abend?)
wir haben uns noch unsere konzertkarten signieren lassen. das geigenmädchen ist für uns zu ihm gegangen. ich hab sie dann gefragt, ob sie auch will, dann meinte sie "i don't think you need my bloody signature :D"

ja war ok, ich erzähls dir wenn wir uns wieder sehen. :)
oooooooh. wart ihr noch lange? doof. aber ich musste heim, weißt ja.

Drogenberaterin
05.10.2009, 19:15
drin nicht mehr allzulange, aber haben uns draußen noch recht lang unterhalten
lust, am do auf kaffee? da arbeit ich erst ab nachmittag

Zitronenzuckerl
05.10.2009, 22:28
auf jeeeeden fall! :)

finessa
08.10.2009, 13:58
Chancen geben lohnt sich: Endlich kann ich sagen, Patrick Wolf live richtig toll gefunden zu haben. Und er lächelt so herzig :lof: