PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das mit Indien und den Kasten



Inaktiver User
03.02.2010, 22:16
(k.A. ob das in dieses Forum passt, aber wahrscheinlich noch fast am besten...)
Ich weiß nicht, kennt sich hier jemand damit aus?
Ich hatte jetzt dieses Semester so eine Allgemeinere Veranstaltung zu Regionalwissenschaften, wo alles mal durchgesprochen wurde, was da so aktueller ist, und u.a. auch der Orientalismus (-> Said) behandelt wurde.
Und da gab es auch einen Text, den wir in dem Zusammenhang durchgenommen haben, von David Ludden, der im Speziellen über Indien schrieb und wie Indien von anderen beschrieben wurde und die Inder das schließlich selbst annahmen.

In dem Zusammenhang hat unsere Dozentin erwähnt, dass ja auch die Kasten in Indien gar nicht da waren, bevor die Briten das so beschrieben haben; dass die Inder das Kastensystem also gar nicht selbst erfunden haben.
Weiß einer was genaueres dadrüber bzw. hat Materialien darüber?
Ich find das irgendwie so erschreckend, aber auch faszinierend, dass das irgendwo so eine riesige Manipulation ist/sein soll.

Inaktiver User
04.02.2010, 11:28
Das Kastensystem ist ein hinduistisches Merkmal und hat mit den Briten so gar nichts zu tun.


Wirklich ausformuliert wurden die Regeln des Kastensystems jedoch erst in der Manusmriti (zwischen 200 v. Chr. und 200 n. Chr. entstanden). (Wiki) (http://de.wikipedia.org/wiki/Kaste)

Da hat deine Dozentin wohl Schwachsinn erzählt.


Edit: Und nicht jeder Inder gehört einer Kaste an, da nicht jeder Inder ein Hindu ist :mrnerd:

Inaktiver User
04.02.2010, 13:27
Das Kastensystem ist ein hinduistisches Merkmal und hat mit den Briten so gar nichts zu tun

Da hat deine Dozentin wohl Schwachsinn erzählt.


Edit: Und nicht jeder Inder gehört einer Kaste an, da nicht jeder Inder ein Hindu ist :mrnerd:

Den Wikipedia-Artikel dazu habe ich schon selbst gelesen.
Abgesehen davon, dass sogar der beschreibt, dass es Kasten in Indien auch bei Muslimen etc. gibt.

Und was bei uns im Unterricht gesagt wurde, ist, dass das was in den entsprechenden religiösen Schriften stand, bewusst so übersetzt und interpretiert wurde, dass dieses Kastensystem dort hinein"gelegt" wurde und die Inder das schon selbst glauben, weil sie ihre eigene Geschichtsschreibung von den Briten bekommen haben.

Bist du auch jenseits von Wikipedia irgendwie damit beschäftigt? Studierst du was in dem Bereich und hast auch weiterführende Lektüre dazu, vielleicht von Indern selber?

nelen
04.02.2010, 14:07
Ich hab mal ein bißchen gegoogelt, weil ich die Frage interessant fand. History of the Indian caste system - Wikipedia, the free encyclopedia (http://en.wikipedia.org/wiki/History_of_the_Indian_caste_system) hier sind einige akademische Quellen dazu genannt oder hier British India, Creator of Indian Caste System?: Divisions in Indian Society Were Artificially Constructed by British (http://indian-history.suite101.com/article.cfm/british_india_creator_of_indian_caste_system) finde es klingt einleuchtend, dass es das Kastensystem schon vorher gab aber die Briten dieses für sich angewendet haben, da hat die Dozentin wohl einfach die Aussage ein bißchen sehr übertrieben, dass die Briten das erfunden haben...

Inaktiver User
05.02.2010, 12:14
Bist du auch jenseits von Wikipedia irgendwie damit beschäftigt? Studierst du was in dem Bereich und hast auch weiterführende Lektüre dazu, vielleicht von Indern selber?

Ich bin insoweit damit beschäftigt, dass meine Schwiegerfamilie aus Indien stammt und dort auch lebt.
Und Lektüre auf Hindi oder Punjabi würde dir da auch nicht wirklich weiterhelfen, oder?

CurryMasala
25.04.2010, 17:21
Das Kastensystem ist ein hinduistisches Merkmal und hat mit den Briten so gar nichts zu tun.



Die Briten haben das Kastensystem ganz sicher nicht erfunden. Soviel ich weiß, wollten sie es eher abschaffen.

SPACEMACHINE
25.04.2010, 19:01
ich vermute nur: vllt haben die briten dem kind einen namen gegeben?