PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : alice in wonderland



teeigel.
02.03.2010, 15:35
wer freut sich noch auf den film?
hab gerade gesehen, dass der ja schon diese woche in die deutschen kinos kommt, ich muss noch bis zum 24. warten

EmilyErdbeere
02.03.2010, 15:37
ich freu mich schon sehr. :D Mal schaun, ob ich am Wochenende dazu komme

crazy mary
02.03.2010, 16:34
iiiiich! wird bestimmt toll. :lof:
ach, und: unbedingt die 3d-version anschauen!!

Inaktiver User
02.03.2010, 16:36
Hab ihn schon gesehen. Lohnt sich nicht :(

teeigel.
02.03.2010, 20:24
oh! warum bzw. was hat dir denn nicht gefallen?

Inaktiver User
02.03.2010, 20:29
Der war recht langweilig. Und die Personen nerven. Und irgendwie versteht man den Sinn der ganzen Geschichte nicht. Ich liebe Tim Burton, aber er hat schon bessere Filme gemacht. Ach ja, und die 3D-Sache fand ich furchtbar.

tragedy
03.03.2010, 10:02
ich hab bei sat1 gehört dass die 3d version nicht gut geklappt hat man solle sich den lieber normal anschauen!

Inaktiver User
03.03.2010, 10:49
freu mich auch schon

Drogenberaterin
03.03.2010, 12:45
:( :(
(naja, ich glaub, ich find ihn trotzdem toll)

Delisha
03.03.2010, 12:57
Ich will den echt gerne sehen. Fand die Geschichte schon immer toll und mag Tim Burton sonst auch echt gern.

Inaktiver User
03.03.2010, 12:59
Ich liebe Tim Burton auch. Aber ich war von dem Film sehr enttäuscht.

Nameschonweg
03.03.2010, 13:11
Ich hatte schon immer Probleme, mich richtig auf die Geschichte einzulassen, auch, als ich die Bücher gelesen hab. Naja, wer ihn mir natürlich trotzdem anschauen. (Johnnyyyy <3)

crazy mary
04.03.2010, 03:41
Ich liebe Tim Burton auch. Aber ich war von dem Film sehr enttäuscht.

o-oh. :(

Lucaa
04.03.2010, 10:45
johnny depp macht mir mal wieder schon in der vorschau angst :/. und die grinsekatze. uah.

the_fish
05.03.2010, 10:16
ich mag zwar burton auch sehr, aber ich befürchte auch, dass er schlecht wird. hab schlechtes gehört und ich fand sweeney todd auch schon schlecht. hmm. aber ich werd ihn ansehen, auf jeden fall.

teeigel.
05.03.2010, 12:40
also was ich bis jetzt so an auschnitten gesehen habe - hm, mir kommt der film irgendwie so "überladen" (?) vor. bin ja echt mal gespannt

das gnu
05.03.2010, 14:39
Der war recht langweilig. Und die Personen nerven. Und irgendwie versteht man den Sinn der ganzen Geschichte nicht. Ich liebe Tim Burton, aber er hat schon bessere Filme gemacht. Ach ja, und die 3D-Sache fand ich furchtbar.

In allen Punkten zustimmung. Die Geschichte ist auch bescheuert. Vor allem der Kampf gegen den Jabberwalkie (?) am Schluss... :augenroll:

Und 3 D war nicht gut.

nordischbynature
05.03.2010, 15:42
ich geh heute abend... aber klingt ja nicht gerade gut. :(

teeigel.
05.03.2010, 21:27
.

lunacy84
06.03.2010, 14:23
Hab ihn mir mit ein paar Freunden gestern angeschaut - trotz der nicht so positiven Kritik hier - und wir haben es alle bereut :(
war echt langweilig
komische, sinnlose Story
3D kam leider sehr selten zur Geltung
Charaktere hatten alle etwas Nerviges an sich

schade... Avatar in 3D war echt spitze, nur der hier - total der Flop :/

an.undfür.sich
06.03.2010, 14:38
die story war halt eher der pädagogische holzhammer und das schlechte 3d hat stellenweise schon genervt.
aber allein wegen der skurilen und tollen austattung und charaktären lohnt es sich find ich.

an.undfür.sich
06.03.2010, 14:39
nur die grinsekatze war scheiße!

Jardinelle
06.03.2010, 16:46
.

an.undfür.sich
06.03.2010, 18:14
naja da der film nicht wie avatar nur um die 3d technik herum konstruiert wurde, kann man ihn auch sehr gut so sehen.

EmilyErdbeere
06.03.2010, 19:05
war gestern drin und bin jetzt auch nicht übermäßig begeistert. Aber ich fand das liegt an der Geschichte. Gut gemacht fand ichs nämlich schon, aber die Handlung war halt total vorhersehbar und platt und langweilig.
Ach ja, ich hab übrigens die "normale" Version gesehen, weil die 3-D-Funktion in unserem Kaff-Kino nicht ging.

painaulait
06.03.2010, 19:54
Aber ich fand das liegt an der Geschichte. Gut gemacht fand ichs nämlich schon, aber die Handlung war halt total vorhersehbar und platt und langweilig.


aber die geschichte an sich kennen die meisten doch eh schon. oder versteh ich dich gerade falsch?

Nameschonweg
06.03.2010, 20:16
Ne, die Geschichte in dem Film soll quasi eine "Fortsetzung" von den beiden Büchern sein, in dem die Rote Königin das Wunderland mit eiserner Hand regiert. So hab ich's jedenfalls verstanden, also alles auf düster getrimmt mit großer Schlacht am Ende.

Nameschonweg
06.03.2010, 21:58
Keine Ahnung, ich hab ihn noch nicht gesehen, aber "düsterer" wird er schon sein als andere Verfilmungen.

painaulait
06.03.2010, 22:59
Ne, die Geschichte in dem Film soll quasi eine "Fortsetzung" von den beiden Büchern sein, in dem die Rote Königin das Wunderland mit eiserner Hand regiert.

oh, dann sorry, das wusste ich nicht. ich hatte die ganze zeit angenommen das wäre eine 1:1-verfilmung von den büchern :o

sternejule
07.03.2010, 00:04
oh, dann sorry, das wusste ich nicht. ich hatte die ganze zeit angenommen das wäre eine 1:1-verfilmung von den büchern :o

an sich find es toll wie die geschichte anfing.. aber das ließ dann nach. eine neuinterpretation is auch toll.. aber es haben so sachen gefehlt.. oder zumindest ging es mir so ;) so zb die nicht-geburtstags-party :D
und 3d hat sich mal gar nicht gelohnt.
an sich ein toller film. viele tolle effekte. aber das gewisse etwas hat mir immer gefehlt. :(

EmilyErdbeere
07.03.2010, 14:47
naja düster fand ich die nun nicht.
ich fand ihn nicht überragend. aber sehr kurzweilig. ich hab mich köstlich amüsiert. was aber daran lag, das jony depp und die rote königin einfach sehr pointiert waren. ohne die: völlig verkackt.

Ja eben, es hätte einen Tick düsterer sein können. Aber der Handlungsstrang ist einfach sehr glatt verlaufen. Die Charaktere fand ich gut gemacht. Den Herzbuben fand ich auch sehr amüsant :D

lasol
07.03.2010, 15:09
Ich fand ihn gut (in anbetracht der Tatsache, dass man sich da ja auch wirklich was aufbürdet so etwas wie "Alice im Wunderland" zu verfilmen), aber nicht abgedreht genug. Genervt hat mich, dass der Hutmacher einen so grossen Part im Film hatte, das war so "Jaaaa ein Tim Burton Film und da muss natürlich Johnny Depp die abgedrehte Rolle spielen, so wie er es überall macht (Schokoladenfabrik usw) und weil alle so auf ihn abfahren kriegt der Hutmacher eine große Rolle...". So meine persönliche Meinung. DIe Herzkönigin hat soo toll gespielt und der Märzhase war toll :-)

belly flop
10.03.2010, 21:57
ach ich mochte ihn. meine erwartungshaltung war nicht sooo hoch. das 3d kino war allerdings fürn hugo. ziemlich toll auch das hier: alice, gar nicht niedlich und blond. (http://www.youtube.com/watch?v=zeIXfdogJbA&feature=player_embedded#)
die spielkarten sind super.

Feuerfee
10.03.2010, 22:36
ich mochte ihn auch!

the_fish
11.03.2010, 01:40
fand ihn schlecht. aber ich war auch besoffen.

ichs
11.03.2010, 15:52
also nachdem alle so schlechte kritiken abgegeben haben,. war ich eigentlich positiv überrascht. also 3d war nur an wenigen stellen gut genutzt - das fand ich bei avatar aber auch schon (ich steh ja wenn auf diese sachen, wenn objekte aus der leinwand kommen, aber das gabs bei beiden selten) und ich hätte mir mehr reale hintergründe d.h. nicht alles nur am computer gemachte gewünscht. story war nicht der hit, aber trotzdem ein guter film.

crazy mary
11.03.2010, 20:03
ziemlich toll auch das hier: alice, gar nicht niedlich und blond. (http://www.youtube.com/watch?v=zeIXfdogJbA&feature=player_embedded#)


DAS ist ja toll!! :danke1:

Schweigstill
11.03.2010, 22:56
also ich fand den film toll. auch mit 3d hat er mir super gefallen.

Inaktiver User
12.03.2010, 21:10
boah anne hathaway ist so ne schreckliche schauspielerin

Käsestulle
13.03.2010, 09:06
boah anne hathaway ist so ne schreckliche schauspielerin


oh nein. das fand ich auch schon immer und hab mich gefragt, was die da im film zu suchen hat. bisher hatte ich noch die hoffnung, dass sie mal ausnahmsweise gut ist in der rolle da.

:/

ich werd ihn morgen angucken. nicht in 3d, weil mir das zu teuer ist und ich davon bestimmt eh nur genervt wäre.

Inaktiver User
13.03.2010, 13:23
ich war nach den ganzen negativen Kritiken hier auch sehr positiv überrascht. Auch die 3d-effekte fand ich gut, hier und da unscharf, aber das gabs bei Avatar auch

rosazuckerwatte
14.03.2010, 00:15
ich fand ihn auch nicht so übermäßig toll.hatte jedenfalls mehr erwartet irgendwie.aber die musik im film war total schön.

jemmabel
14.03.2010, 03:46
Ich hab ihn gestern in 3D geschaut.
Fand ihn echt nett, ein richtig schönes Märchen und sehr "burtonesque" ;) Die Alice-Darstellerin mochte ich sehr sehr und viele der kleineren Charaktere.
Auch Helena Bonham-Carter war großartig!Die 3D Effekte waren recht dezent, aber ganz nett. Und ich fand die Story als Fortsetzung konsequent und gut.
Aber wer mich wirklich genervt hat, und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal schreibe, weil ich ein wirklich großer Fan bin, war Johnny Depp. Seine Rolle war viel zu groß und künstlich aufgebauscht. Man hat halt total gemerkt, dass er der Star des Films ist und dass er deshalb auf Teufel komm raus, ne größere Rolle bekommen sollte, ob's nun zum Film passt oder nicht.
Aber allgemein hats mir sehr gefallen :lof:

Inaktiver User
16.03.2010, 15:49
Ich habe mich wochenlang auf den Film gefreut. Gestern habe ich ihn endlich gesehen und muss sagen, dass ich sooo enttäuscht bin. Scheiß Handlung, scheiße umgesetzt, alles scheiße. Ich habe viel mehr erwartet. Mit dem ursprünglichen Alice im Wunderland hat das nichts zu tun. Leider.

chaolita
17.03.2010, 18:54
ich fad die charaktäre(+schauspieler) sehr gut ausgearbeitet und kreirt und die kostüme waren sehr sehr toll. die geschichte war nicht der reißer, aber ich fands trotzdem gute unterhaltung.

alabaster
17.03.2010, 20:21
ich fands auch gute unterhaltung, aber begeistert war ich nicht. also ich hatte schon wesentlich mehr von burton und dem ganzen tamtam erwartet. wesentlich zauberhafter, grotesker und verquerer... er war gut, besser als zig andere filme, klar. aber alles in allem eben schon noch enttäuschend.

Lamb
18.03.2010, 11:42
Ich habe mich wochenlang auf den Film gefreut. Gestern habe ich ihn endlich gesehen und muss sagen, dass ich sooo enttäuscht bin. Scheiß Handlung, scheiße umgesetzt, alles scheiße. Ich habe viel mehr erwartet. Mit dem ursprünglichen Alice im Wunderland hat das nichts zu tun. Leider.

das ist schwachsinn und einfach nicht wahr. wer sich halbwegs mit dem thema auskennt,weiß dass es nicht "die eine" story gibt. burton hat sich sowohl an den romanen "alice hinter dem spiegeln" und "alice im wunderland" orientiert.
auch der jabberwocky wird da schon erwähnt und deswegen von burton erneut aufgenommen und frei weiter verwendet.


nichtstestotrotz,fand ich ebenso die rolle des hutmachers zu aufgebauscht.jaja,wir lieben alle johnny,aber trotzdem...auch fand ich einiges hm...zu vorraussehbar und hätte mir mehr von der roten königin erhofft.
kostüme waren super,stimmung war nett,aber auch ich hätte mir noch bunteres verqueres erhofft.

naja, und verflucht mir hat humpty dumpty gefehlt!

Lamb
18.03.2010, 11:43
ach so,3d war für`n arsch.das stimmt.ich dachte aber das läge an dem pups kino in dem ich war..

Käsestulle
19.03.2010, 07:51
ich fad die charaktäre(+schauspieler) sehr gut ausgearbeitet und kreirt und die kostüme waren sehr sehr toll. die geschichte war nicht der reißer, aber ich fands trotzdem gute unterhaltung.

genau meine meinung. :-)

nur den blöden tanz am ende (hatter nach dem kampf und dann alice bei der verlobungsfeier) fand ich albern bis blöde. passte nicht.

Inaktiver User
21.03.2010, 16:14
.

Inaktiver User
21.03.2010, 23:18
ich schau ihn donnerstag an. euere meinungen sind ja nicht so überschwänglich. ich bin gespannt.

...jaded
22.03.2010, 13:31
Schöne Bilder, tolle Ausstattung - schön zum Anschauen aber eben nichts hochtrabendes erwarten. Johnny war gut wie immer (wie schon erwähnt vllt. etwas "zu präsent"), Helena Bonham Carter war klasse, nur Alice ging mir irgendwie auf den Keks ; )

novalila
23.03.2010, 12:16
Ich fand es irgendwie nicht stimmig.
Die neu ausgedachte Geschichte passt vielleicht in die heutige Zeit, wo jeder Kinderbuchheld irgendwie Teil einer Prophezeihung sein muss, aber zu Alice nicht.
Die rote Königin ist nicht die Herzkönigin :wirr:
Anne Hathaway ging mir mit dem Geflatter tierisch auf den Keks. Erst sah es ja so aus, als würde sie das nur für ihren Hofstaat spielen, das hätte ich gut gefunden, aber nein.
Die Namen haben mich genervt, es hätte auch mit "Caterpillar" etc. weiterhin funktioniert.
Keiner feiert Nichtgeburtstag :wirr:
Und die Schlacht am Ende war dann dafür dass es alles in dieses Schema gepresst wurde viel zu wenig.
Und dann Avril Lavigne :augenroll:

Und natürlich der Hauptpunkt: Es fehlte der Nonsens! Aus der "Bist du die echte Alice" Geschichte hätte man da viel machen können, aber nein. Da war doch niemand wirklich verrückt! Niemand hat irgendwas unvorhersehbares getan. Selbst der Hutmacher hatte höchstens einen verrückten Akzent.

Feuerfee
23.03.2010, 17:30
hahahha, bei avril dachte ich auch aaaaaaaaaaaaaaaaaaaah

Inaktiver User
24.03.2010, 13:08
wo bzw was war sie denn? :O

novalila
24.03.2010, 13:15
sie hat einfach das lied im abspann gesungen, aber das find ich schlimm genug :D

Inaktiver User
25.03.2010, 12:56
achsooo. oh mann :D hätt ich ja auch mal drauf kommen können!

aber an den abspann kann ich mich gar nicht errinnern irgendwie ;)

Feuerfee
25.03.2010, 15:29
sei froh

Inaktiver User
25.03.2010, 15:50
das ist schwachsinn und einfach nicht wahr. wer sich halbwegs mit dem thema auskennt,weiß dass es nicht "die eine" story gibt. burton hat sich sowohl an den romanen "alice hinter dem spiegeln" und "alice im wunderland" orientiert.
auch der jabberwocky wird da schon erwähnt und deswegen von burton erneut aufgenommen und frei weiter verwendet.


nichtstestotrotz,fand ich ebenso die rolle des hutmachers zu aufgebauscht.jaja,wir lieben alle johnny,aber trotzdem...auch fand ich einiges hm...zu vorraussehbar und hätte mir mehr von der roten königin erhofft.
kostüme waren super,stimmung war nett,aber auch ich hätte mir noch bunteres verqueres erhofft.

naja, und verflucht mir hat humpty dumpty gefehlt!

Wenn du meine Empfindungen als Schwachsinn empfindest, okay. Aber das ist nun mal meine Meinung. In meinen Augen ist der Film Schrott. Und neeeeein wir lieben nicht alle Johnny. Stell dir vor, es gibt auch Menschen, die diesen Schauspieler weder sexy noch schauspielerisch talentiert finden. Und auch das ist meine subjektive Meinung.

Lamb
25.03.2010, 22:01
Wenn du meine Empfindungen als Schwachsinn empfindest, okay. Aber das ist nun mal meine Meinung. In meinen Augen ist der Film Schrott. Und neeeeein wir lieben nicht alle Johnny. Stell dir vor, es gibt auch Menschen, die diesen Schauspieler weder sexy noch schauspielerisch talentiert finden. Und auch das ist meine subjektive Meinung.

ääääh ich dachte mir schon,dass du dich jetzt auf den schlips getreten fühlst. ich wollte dich einfach nur darauf hinweisen, dass an "scheiß handlung ,scheiße umgesetzt" ,objektiv betrachtet nicht so viel wahres dran ist.klar kann das deine meinung sein. auch wenn "is scheiße" ohne ein WEIL.... nicht sonderlich reflektiertes denken ist. aber mir ja wurscht.

und das mit johnny hab ich eher wegen der allgemeinheit gesagt,nicht weil ich dachte DU würdest ihn gut finden.weil auch dass ist mir wurscht

Inaktiver User
26.03.2010, 09:32
ich fad die charaktäre(+schauspieler) sehr gut ausgearbeitet und kreirt und die kostüme waren sehr sehr toll. die geschichte war nicht der reißer, aber ich fands trotzdem gute unterhaltung.


Sehe ich auch so und Johnny Depp als Hutmacher fand ich toll. aber ich find ihn immer toll :D

Beijo
26.03.2010, 11:09
Alice im Wunderland war mein absouter Lieblingstrickfilm, als ich klein war. Ich habe ihn ständig geschaut :) Dadurch vom Film war ich ein bisschen enttäuscht, weil ich gedacht habe, es wäre die 1:1 Verfilmung. Und für mich fahl definitiv auch nicht-geburtstags-party ;) Trotzallem, hat es mir aber gefallen. Die Grinse Katze fand ich super, aber der 3d Effekt, war wirklich für die Katz. Ich dachte schon, dass es meine Augen sind.

Johnny Fan
26.03.2010, 20:55
Joa, 3D war echt fürn popo. Bei mir wars immer total unscharf an den Rändern....

Die Charaktere fand ich ganz okay, die Königin vor allem. Hab ich immer köstlich amüsiert bei "Ab mit dem Kopf". Und ich frag mich echt, wie die Helena Bonham Carter (die spielt doch auch in _jedem_ Tim Burton Film mit, oder?) so geschminkt/auf den Körper aufgesetzt haben?!
Alice war süß...

Und die Kostüme toll!

Aber sonst... joa. passt scho.

sarina
26.03.2010, 21:26
die spielt doch auch in _jedem_ Tim Burton Film mit, oder

naja, die sind seit mehreren jahren zusammen und haben zwei kinder ;)

Johnny Fan
26.03.2010, 22:37
haha, okay, das wusst ich nicht. Was ja auch ent bös gemeint.
Dann müsste es aber schon viel mehr brangelinafilme geben... ;)

Inaktiver User
29.03.2010, 08:03
ääääh ich dachte mir schon,dass du dich jetzt auf den schlips getreten fühlst. ich wollte dich einfach nur darauf hinweisen, dass an "scheiß handlung ,scheiße umgesetzt" ,objektiv betrachtet nicht so viel wahres dran ist.klar kann das deine meinung sein. auch wenn "is scheiße" ohne ein WEIL.... nicht sonderlich reflektiertes denken ist. aber mir ja wurscht.

und das mit johnny hab ich eher wegen der allgemeinheit gesagt,nicht weil ich dachte DU würdest ihn gut finden.weil auch dass ist mir wurscht

Gut! Dann gib mal weiter deinen Senf dazu du Intelligenzbestie!

Inaktiver User
22.05.2010, 22:09
,

Inaktiver User
22.05.2010, 22:12
.