PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Habt ihr eine Lieblingsstadt in Deutschland?



Inaktiver User
23.02.2011, 18:49
Wenn ja, sagt mal bitte (mit Begründung).

Ich liebe ja Regensburg :lof:
Finde ich einfach total romantisch, auf der steinernen Brücke und in den kleinen Gässchen. Außerdem merkt man, dass es ziemlich viele Studenten gibt, dank Uni _und_ FH. Also man sieht sehr viele junge Menschen und man hat allgemein das Gefühl, dass viel auf Jugend ausgelegt ist.

kilauea
05.03.2011, 15:20
Passau. :-)
Ich kann das nicht begründen, aber ich fühle mich nirgends anders auf der Welt so daheim wie dort.

susiklub
05.03.2011, 16:27
-

kilauea
05.03.2011, 17:00
haha echt, wieso?

sora
05.03.2011, 18:54
Wenn ja, sagt mal bitte (mit Begründung).

Ich liebe ja Regensburg :lof:
Finde ich einfach total romantisch, auf der steinernen Brücke und in den kleinen Gässchen. Außerdem merkt man, dass es ziemlich viele Studenten gibt, dank Uni _und_ FH. Also man sieht sehr viele junge Menschen und man hat allgemein das Gefühl, dass viel auf Jugend ausgelegt ist.

ich war nur einmal für einen tag in regensburg, aber da wollte ich auch sofort hinziehen :-).

Inaktiver User
06.03.2011, 15:05
Hamburg. Flair der Hafenstadt, deshalb.

grizabella
06.03.2011, 15:15
Berlin :lof:

Mila Fujiyama
06.03.2011, 20:05
Hamburg. Elbe, Alster, Barmbek, verschiedene Kulturen. Hier ist meine Heimat.

Globetrotter
07.03.2011, 11:00
HAMBURG!

hellogoodbye
08.03.2011, 10:49
.

freckled
09.03.2011, 19:02
ulm :lof:

velove
09.03.2011, 20:37
bisher hamburg :)
ich lebe da total gerne, ich liebe das wasser, den stadtüark und vor allem die vielen, vielen möglichkeiten. und die leute sind schön lässig norddeutsch!

p.i.d.a
09.03.2011, 20:48
hamburg. vor 10 jahren bin ich vom dorf hergezogen und habe mich noch nie so zu hause und willkommen gefühlt wie hier. bis heute.

turi007
10.03.2011, 14:45
Mannheim & Heidelberg ...

sweet-janey
11.03.2011, 19:42
Hamburg
Einfach wunderschön! Ich liebe das viele Wasser, das viele Grün (Alster, Elbe, Stadtpark...) und die Gegensätze, auf der einen Seite die wunderschönen weißen Villen, auf der anderen Seite das abgeranzte St. Pauli oder Schanze,...den Elbstrand, das Treppenviertel, die Alsterwiesen, die Wochenmärkte, die tolle Gastroszene, nette Leute...

Aber ich liebe auch Berlin über alles und muss da regelmäßig hin. Finde das ist die spannendste Stadt in Deutschland, aber wohnen möchte ich da nicht. Das ruhige, aufgeräumtere HH ist mir zum Wohnen einfach lieber.

sweet-janey
11.03.2011, 19:43
Hamburg. Elbe, Alster, Barmbek, verschiedene Kulturen. Hier ist meine Heimat.
Haha, Barmbek... :lof:

Arimal
11.03.2011, 20:29
Berlin.
Als ich hierher gezogen bin, hatte ich von Anfang an das Gefühl: das ist meine Stadt. Und zwar gar nicht unbedingt, weil es so spannend ist. Sondern ich mag auch, dass man hier überall das Gefühl von "Geschichte" hat.

Inaktiver User
12.03.2011, 11:33
Passau. :-)
Ich kann das nicht begründen, aber ich fühle mich nirgends anders auf der Welt so daheim wie dort.

Passau ist total süß. War erst einmal dort, aber mir gefällt das total, mit den kleinen Gässchen und dieser ganzen verträumten Atmosphäre. :-)

Inaktiver User
12.03.2011, 22:49
x

bella.vendetta
13.03.2011, 18:20
noch eine stimme für hamburg.
perfekte größe, der hafen und das flair dazu, heimat und platz vieler erinnerungen.
jaa :lof:

Topolina
15.03.2011, 16:59
Regensburg :lof:, Freiburg, Heidelberg, München, Tübingen, in der Reihenfolge.

Norddeutschland mag ich auch sehr gern (keine bestimmte Stadt jetzt), aber es fühlt sich irgendwie so fremd an :o

tagträumerin
15.03.2011, 17:22
Hamburg - war zwar erst einmal dort, aber vom Flair her und der Art der Leute hatte die Stadt es mir direkt angetan :lof:

Fettnäpfchen
16.03.2011, 13:59
Dresden. Elbufer, Neustadt, die Leute, die Umgebung, die perfekte Größe, tolle Theater, viel Musik - und viele wunderschöne Erinnerungen.

chaosmädchen
16.03.2011, 14:13
ich war nur einmal für einen tag in regensburg, aber da wollte ich auch sofort hinziehen :-).

ich bin ein bisschen froh, aus r wegzuziehen. die zeit war zwar superschoen, aber rgbg ist schon arg konservativ und n bissl schnieke.


ich liebe hamburg. :-)

kilauea
16.03.2011, 19:52
ich bin ein bisschen froh, aus r wegzuziehen. die zeit war zwar superschoen, aber rgbg ist schon arg konservativ und n bissl schnieke.
:eek:
find ich so gar nicht. :D jedenfalls viel weniger als die städte, in denen ich bisher gewohnt hab. ;)

Inaktiver User
16.03.2011, 21:54
:kuss1: (http://www.youtube.com/watch?v=UeJe21J8rcs)

Norea
16.03.2011, 22:47
Meine Lieblingsstadt ist auch definitiv Hamburg! Ich wohne noch nicht sehr lange hier, fühle mich aber pudelwohl und möchte nie wieder weg :-).

Fast jeder Stadtteil hat seinen Reiz, aber die Alster, der Hafen, die Schanze, Planten un Blomen und der Elbstrand sind besonders toll.

kilauea
16.03.2011, 22:50
Ich bin echt geplättet, dass Hamburg hier so hoch führt.

Norea
16.03.2011, 22:53
Wieso? Ich finde das extrem verständlich :D

kilauea
16.03.2011, 22:56
Ich hätte mehr verschiedene Städte erwartet. Hamburg an sich kenne ich wohl noch zu wenig - mein erster Eindruck war zwar nicht schlecht, aber auch nicht supergut. ;)

Inaktiver User
19.03.2011, 14:08
noch eine stimme für leipzig :lof:
würde ich sofort wieder hinziehen

clubby
19.03.2011, 18:27
nürnberg

chaosmädchen
19.03.2011, 23:16
:eek:
find ich so gar nicht. :D jedenfalls viel weniger als die städte, in denen ich bisher gewohnt hab. ;)

hehe, ich komme aus einer stadt, in der es eher alternativ orientiert ist und in der es kaum schnieke bars, kneipen etc gibt und bin ein sehr kritisches und engagiertes umfeld gewohnt.. da hab ich hier voll den kulturschock bekommen und bekomme ihn immer wieder, wenn ich von zu hause zurueck hierher komme ;)
[ich muss allerdings sagen, dass "die neue stadt" nicht wirklich weniger konservativ ist..eher anders konservativ :o ]

was sind deine staedte denn?

kilauea
19.03.2011, 23:25
passau, münchen und der heimatort und der jetzige wohnort (oberbayerisches dorf).

Lucaa
20.03.2011, 08:51
hehe, ich komme aus einer stadt, in der es eher alternativ orientiert ist und in der es kaum schnieke bars, kneipen etc gibt und bin ein sehr kritisches und engagiertes umfeld gewohnt.. da hab ich hier voll den kulturschock bekommen und bekomme ihn immer wieder, wenn ich von zu hause zurueck hierher komme ;)
[ich muss allerdings sagen, dass "die neue stadt" nicht wirklich weniger konservativ ist..eher anders konservativ :o ]

was sind deine staedte denn?

aber regensburg schnieke zu finden und dann nach hamburg zu gehen, ist irgendwie auch kontraproduktiv :D

chaosmädchen
20.03.2011, 10:57
aber regensburg schnieke zu finden und dann nach hamburg zu gehen, ist irgendwie auch kontraproduktiv :D
drum geh ich nicht nach hh ;) koennt ja sein, dass meine liebe zu hh dann wie ne seifenblase platz..

nee, aber hamburg mag ich primaer wg. all der erinnerungen u guten zeiten, dem grillen im stadtpark etcetc
kann man prinzipiell ueberall, wir habens jedoch in hh gemacht.

Julie*
21.03.2011, 03:50
Hamburg

Inaktiver User
21.03.2011, 06:41
Dresden. Elbufer, Neustadt, die Leute, die Umgebung, die perfekte Größe, tolle Theater, viel Musik - und viele wunderschöne Erinnerungen.

!!!! Aber wir wissen ja beide von unserer innigen Liebe. :D

AironMars
22.03.2011, 14:21
Hamburg - weil einfach schön :lof:
Dortmund - weil fast genau so schön :D

cloudys
22.03.2011, 14:40
Heidelberg. Ich liebe die Berge drumherum. Außerdem überschaubar.

lunacy84
22.03.2011, 16:11
nachdem ich längere zeit nicht dort gewohnt habe, muss ich sagen, dass passau wirklich eine sehr schöne stadt ist und ich gerne dort wohnen bleiben würde.

münchen gefällt mir aber auch total gut. viel kultur und im umland viel natur..

st.pauliana
22.03.2011, 18:23
hamburg natürlich, gar keine frage. hat einfach alles. kultur, strand, schiffe, wälder, parks, seen, flüsse, coole shops und bars, frischen wind, nette leute,...

ich mag auch berlin total und will da grad hinziehen und münchen, da komm ich aus der nähe her, aber hh ist die perfekte mischung aus beidem. nicht so schmuddelig, abgeranzt, laut und unfreundlich wie berlin manchmal sein kann und nicht so schickimickimäßig wie münchen.

jetzt gehts erstmal nach berlin (juhuuu!) aber irgendwann ruft sicher wieder die elbe.

sarina
22.03.2011, 19:04
nein, ich habe keine.



Habt ihr eine Lieblingsstadt in Deutschland?


passau, münchen und der heimatort und der jetzige wohnort (oberbayerisches dorf).

:kaffee1:

kilauea
22.03.2011, 19:12
sarina, na die frage war, wo ich schon überall gewohnt hab... nagut, die exakte frage war nach den städten. ;) aber ohne das jetzige dorf wär's unvollständig, das ist auch schicker als regensburg. =D

Idee
12.07.2011, 11:31
Definitiv Berlin! Weniger schickimicki und ehrlicher als HH; zwar schäbig, aber auch auf seine eigene Weise schön. War in beiden Städten aber nur als Besucher, vielleicht haben mich meine ersten Eindrücke über die beiden Städte auch getäuscht. Habe mich in Berlin jedenfalls gleich wohl gefühlt.

Lucaa
12.07.2011, 17:21
nürnberg

!

so hübsch, nicht zu groß, man kann gut einkaufen, weggehen, abends im freien was essen oder cocktails trinken an der pegnitz. und ich mag die leute.

mellie*
12.07.2011, 18:25
heidelberg, nürnberg :)

engl
12.07.2011, 23:47
münchen.

Primadonna
13.07.2011, 00:30
münster, erfurt, heppenheim, berlin, meersburg

-begründungen folgen. oder sind teilweise auch zu emotional. weiß ich noch nicht.

Globetrotter
15.07.2011, 16:58
Berlin. Begründung auf meinem Blog: Heimweh (Berlin). (http://www.weltenbummlermag.de/berlin)

cielle
18.07.2011, 14:34
Hamburg!!! Auf jeden Fall!!!!

Aber ich brech jetzt auch mal 'ne Lanze für meine neue Heimat und sage Jena. Hier gibt es auch nette Ecken.

Inaktiver User
19.07.2011, 07:05
ich komme aus hamburg, wohne in berlin, aber ich werde bald wieder nach hamburg ziehen :lof:

panarea
19.07.2011, 23:46
Ich wunder mich ein bisschen, dass Freiburg noch kaum vorgekommen ist - ich liebe die Stadt! Für die Größe hat es hier einfach soviel Angebot, es gibt viele junge Leute, die Atmosphäre ist so locker und angenehm, die Stadt ansich ist total schön, dann der Schwarzwald und die Weinberge.. nicht zu vergessen das Klima - also ich will hier gar nicht wieder weg :lof:

In größeren Kategorien ist definitiv Berlin mein Favorit.
Ich liebe einfach die Atmosphäre dort, Geschichte an jeder Ecke, das Hauptstadt-Flair ist einfach unvergleichlich und jeder Bezirk ist wieder völlig anders.

Hamburg gefällt mir auch gut, aber hat für mich eher weniger Großstadtflair irgendwie. Die Atmosphäre habe ich - egal wo ich gerade war - immer ähnlich empfunden, alles schön und gut, aber einfach nicht so aufregend ;)

kilauea
24.07.2011, 10:25
In größeren Kategorien ist definitiv Berlin mein Favorit.
Ich liebe einfach die Atmosphäre dort, Geschichte an jeder Ecke, das Hauptstadt-Flair ist einfach unvergleichlich und jeder Bezirk ist wieder völlig anders.
Ja, genau. :-)

Hallo uebrigens! :-)

Siziliana
24.07.2011, 20:09
Berlin - ist halt Heimat und wird für mich immer meine homebase bleiben in Deutschland.
Aber ich bin nicht so verbohrt wie andere Einheimische und gestehe anderen Städten durchaus zu, interessant zu sein. Hamburg mag ich z.B. auch sehr.

EffiBriest
25.07.2011, 15:33
Berlin.. ganz eindeutig.. in Kreuzberg aufgewachsen.. na Berlin eben.. Gründe wurden hier schon viele genannt. ich mags einfach. Leider musste ich zum Studieren weg (wie so viele)

Inaktiver User
25.07.2011, 20:18
Tübingen und Trier finde ich sehr schön. Einfach wegen dem Flair und der Stadt an sich!

knutschkugel
25.07.2011, 21:42
Hamburg - weil einfach schön :lof:
Dortmund - weil fast genau so schön :D

was ist denn in dortmund schön?(ernst gemeinte frage)

panarea
25.07.2011, 23:10
Ja, genau. :-)

Hallo uebrigens! :-)


hallo! :-)

(komisch, kann man als stranger eigentlich keine themen abonnieren? ich krieg immer nur den text, dass nix neues mehr geschrieben wurde, obwohl das nicht stimmt :suspekt: )

Inaktiver User
29.07.2011, 11:24
Ich mag Hamburg und Flensburg sehr.

Interessant wie unterschiedlich die Meinungen (außer in Bezug auf Hamburg ;) ) sind. Nürnberg z.B. find ich ganz furchtbar. Wobei ich´s als Tourist vielleicht doch ganz nett gefunden hätte...

st.pauliana
29.07.2011, 12:15
oh ja, flensburg ist auch toll. v.a. im sommer!

pinkie12
29.07.2011, 12:39
HH mit gaaaaaanz weitem abstand.

kilauea
29.07.2011, 14:10
hallo! :-)

(komisch, kann man als stranger eigentlich keine themen abonnieren? ich krieg immer nur den text, dass nix neues mehr geschrieben wurde, obwohl das nicht stimmt :suspekt: )
keine ahnung - wuerd mich aber wundern.

Lucaa
29.07.2011, 21:07
Ich mag Hamburg und Flensburg sehr.

Interessant wie unterschiedlich die Meinungen (außer in Bezug auf Hamburg ;) ) sind. Nürnberg z.B. find ich ganz furchtbar. Wobei ich´s als Tourist vielleicht doch ganz nett gefunden hätte...


oh, dann sag ich an dieser stelle noch, dass ich ziemlich enttäuscht von hamburg war, nachdem alle es immer so loben hier. aber vielleicht war auch einfach nur das wetter dran schuld.

sweet-janey
29.07.2011, 21:28
oh, dann sag ich an dieser stelle noch, dass ich ziemlich enttäuscht von hamburg war, nachdem alle es immer so loben hier. aber vielleicht war auch einfach nur das wetter dran schuld.

du hast bestimmt nicht das richtige gesehen... hamburg ist selbst bei regen schön!
:lof:

und ich finde berlin toll! auch nett sind dresden, köln, leipzig, münchen, freiburg, göttingen, münster, flensburg, lübeck und kiel wegen der einmaligen lage!

sora
29.07.2011, 21:32
ich stell mir berlin immer so anstrengend vor.

ich kenn so viele, die meinen, dass das leben nur da toll ist. und ich stell mir vor, dass man dann dort ist und sich denkt "ok ab jetzt muss mein leben toll werden". und dann allem hinterherhechelt, in der sorge, das echte berlin-leben nicht abzukriegen.

eine schulfreundin von mir ist da hingezogen und bei ihrem ersten "heimaturlaub" hat sie so ungefähr in jedem zweiten satz eingebaut, wie viel KRASSER es bei ihr in berlin ist: "in berlin würden wir jetzt erst anfangen, vorzuglühen", "in berlin ist das gras viel stärker" etc. etc.
ich stell mir vor, dass man da lebt, und dann so sehr erwartet, dass das leben jetzt total KRASS wird, dass man nur unglücklich werden kann.

sweet-janey
29.07.2011, 21:45
ich möchte auch gar nicht unbedingt in berlin leben, obwohl ich mich manchmal ärgere, dass ich das nicht zumindest mal für 6 monate gemacht habe...aber ich fahre da soooo gern hin. da gibts so viel zu sehen, unternehmen,...einfach ne tolle stadt! hamburg kommt mir dagegen immer so provinziell (aber ich finde provinziell nicht schlecht... ;-) )vor, wenn ich zurück komme.

ich glaube aber, es ist längst nicht alles für jeden in berlin immer nur krass und anstrengend. da gibts doch auch so viele ruhige, dörfliche stadtteile und all diese tollen seen! wer will kann da ganz unbehelligt von jeglichem hype leben!

sora
29.07.2011, 21:49
ja, wenn man will, klar. aber ich schätze, wenn man nach berlin zieht, WILL man das gar nicht. oder man hat das gefühl, man MUSS es anders wollen.

sweet-janey
29.07.2011, 21:51
in einem gewissen alter sicherlich, v.a. als student. aber wenn man zb wegen eines guten jobs dorthin zieht, ist vielleicht der job entscheidend und nicht so sehr das drumherum.

Inaktiver User
29.07.2011, 21:51
ja, wenn man will, klar. aber ich schätze, wenn man nach berlin zieht, WILL man das gar nicht. oder man hat das gefühl, man MUSS es anders wollen.

Warum geht man sonst nach Berlin? Es gibt keine Jobs, die Unis sind überlaufen...also wer nicht nach Berlin will, landet da doch wohl auch kaum...zumindest was die große Mehrheit betrifft.

Inaktiver User
29.07.2011, 21:52
Und ja: Ganz klar Berlin.

Blodeuwedd
29.07.2011, 21:53
Ihr habt schon recht mit dem Leben in Berlin. Mir kamen meine zugezogenen Kommilitonen immer recht... hyperaktiv vor. :D Also alles mitmachen, ständig in Museen rennen und abends dauernd feiern etc.
Wenn man´s gewöhnt ist und man nicht dauernd Angst hat, was zu verpassen, kann das Leben in Berlin auch sehr entspannt sein :D

sweet-janey
29.07.2011, 21:55
Warum geht man sonst nach Berlin? Es gibt keine Jobs, die Unis sind überlaufen...also wer nicht nach Berlin will, landet da doch wohl auch kaum...zumindest was die große Mehrheit betrifft.
na, ich kann dir einige aufzählen, die für jobs dorthin gegangen sind. ok, die meisten sind juristen im öffentlicher dienst oder politik, aber auch eine in der medienbranche, eine in der versicherungswirtschaft und einer bei einer ngo.

sweet-janey
29.07.2011, 21:56
ups, sorry doppelt...

sweet-janey
29.07.2011, 21:58
Ihr habt schon recht mit dem Leben in Berlin. Mir kamen meine zugezogenen Kommilitonen immer recht... hyperaktiv vor. :D Also alles mitmachen, ständig in Museen rennen und abends dauernd feiern etc.
Wenn man´s gewöhnt ist und man nicht dauernd Angst hat, was zu verpassen, kann das Leben in Berlin auch sehr entspannt sein :D
eben, ich glaube, die echten berliner empfinden ihre stadt nicht als stress.

sora
29.07.2011, 22:05
Ihr habt schon recht mit dem Leben in Berlin. Mir kamen meine zugezogenen Kommilitonen immer recht... hyperaktiv vor. :D Also alles mitmachen, ständig in Museen rennen und abends dauernd feiern etc.


ja so stell ich mir das vor. bzw. so klingt das, was meine (zugezogenen) freunde und bekannten so erzählen bzw. anfangs erzählt haben. das waren schon alles berlin-hyper.

Morgel
05.09.2011, 10:17
Und wieder eine Stimme für Hamburg :). Es gibt keine weitere Stadt in D, die Weltoffenheit, großstädtischen Charme und Kiezfeeling auf diese Weise vereint. Hamburg ist die Nummer eins!

kittystar
05.09.2011, 10:24
Ich auch HAMBURG :lof:. Nette Clubs, mehr Auswahl an Konzerten, als "meine" Stadt, Schanze, Parks, viel Wasser, tolle Häuser (zum Angucken:D), süße Cafés...

YellaSu
05.09.2011, 13:48
München. Ich fühle mich da einfach wohl, wunderschöne Stadt und das Umland ist auch traumhaft.

Lucaa
05.09.2011, 17:15
du hast bestimmt nicht das richtige gesehen... hamburg ist selbst bei regen schön!
:lof:



hm, keine ahnung. ich bin sehr viel zu fuß gegangen, ich war am hafen, an der binnenalster, st.pauli, im planten und blomen usw. ich hab nen ganzen stadtspaziergang gemacht, aber irgendwie.... wahrscheinlich waren meine erwartungne einfach zu hoch. oder es war doch der regen. und keine 10 grad. und das im mai.

kilauea
05.09.2011, 18:02
pssst... ich find hamburg auch nicht so toll. ist doch legitim, ne stadt nicht so super zu finden, auch wenn viele andere sie mögen...

pinkie12
07.09.2011, 00:24
och leute, ein tag reicht nicht um hamburg zu beurteilen (naja, eigentlich weiß ich nicht, wie lange ihr dort wart), aber ich kann mich noch an meinen ersten berlintrip erinnern (3 tage) und ich fand's ganz furchtbar und trist und hässlich. erst als ich immer wieder was in b. zu tun hatte und auch viele freunde dort wohnen, hab ich es kennen und mögen gelernt. aber klar, nicht jeder muss HH mögen, aber für mich als eingefleischt hamburgerin ist es einfach unvorstellbar, es nicht zu tun. :D

Lucaa
07.09.2011, 09:22
naja, wenn wir jetzt anfangen, drüber zu streiten, wie lange man in ner stadt sein muss, um sie beurteilen zu dürfen, dann können wir vermutlich 2/3 der antworten hier einfach streichen.

mir geht auch nicht rein, wie man münchen und nürnberg nicht mögen kann, aber das sind einfach oft auch dinge, die mit dem gewohnten zu tun haben oder andere ganz banal subjektive eindrücke.

sweet-janey
11.09.2011, 09:46
mir ging es mit berlin auch so, dass ich es erst furchtbar fand und gar nicht wieder hinwollte. berlin überrascht einen ja auch erstmal nicht mit schönheit...
aber jetzt liebe ich berlin einfach! ich denke es gibt städte, die mag man sofort und das hängt oft vom wetter ab, von touriustenmassen, die einem vieles verderben können (mir zb florenz...) und generell von dem was man so sieht. das typische touriprogramm ist meistens nicht das, was einen begeistert. ich finde berlin zb erst toll seit ich eine freundin habe, die da wohnt und mir die verschiedenen kieze, das geniale kulturprogramm, gute restaurants und die wunderbaren seen drumherum gezeigt hat.

kilauea
11.09.2011, 09:55
kann sein, dass man eine stadt erst zu schätzen weiß, wenn man sie besser kennt. aber für mich ist das meistens wie mit dem ersten eindruck bei einem menschen, er stimmt oft.

sweet-janey
11.09.2011, 09:56
hm, keine ahnung. ich bin sehr viel zu fuß gegangen, ich war am hafen, an der binnenalster, st.pauli, im planten und blomen usw. ich hab nen ganzen stadtspaziergang gemacht, aber irgendwie.... wahrscheinlich waren meine erwartungne einfach zu hoch. oder es war doch der regen. und keine 10 grad. und das im mai.
ja, das gehört sicherlich dazu, aber das ist schon sehr standardprogramm...ich denk mir zb auch oft, das was den touris so von hh bei so rundfahrten gezeigt wird, ist gar nicht das, was die hamburger an ihrer stadt so schön finden (aber das ist wohl meistens so). aber bei hh finde ich kann man eher mal vom standard abweichen, weil es im gegensatz zu berlin keine wirklichen must-sees und attraktionen gibt (kein brandenburger tor, reichstag oder so).
ich zb finde die hamburger innenstadt ziemlich furchtbar (und das sehen die meisten hamburger sicher auch so) und bewege mich da max. 1 x im jahr hin. da muss man sich nichts angucken. das rathaus reicht eigentlich. st. pauli begeistert mich auch nicht so sehr und wenn dann eher die ecken, die man als tourist vielleicht nicht zu sehen bekommt. die kleinen, ruhigen seitenstraßen mit süßen cafes und geschäften. dann der blick von oben über die elbe.
die binnenalster haut mich auch nicht grade um, um die außenalster muss man rumgehen und zwar einmal komplett (8 km)! das muss man sich echt mal geben. denn das ist schon was besonderes mit so einem riesigen "see" mitten in der stadt, auf dem man segeln und rudern kann und man einfach immer das gefühl von urlaub mitten in der stadt hat. und dann und wann mal in den einen oder anderen netten alsterstadtteil abbiegen (st- georg-lange reihe,winterhude, eppendorf), wenn man zeit hat am besten noch ein leihfahrrad nehmen und ein wenig den alsterlauf hochradeln. naja, schanze und ottensen muss man schon mal bei gutem wetter sehen und erleben und unbedingt (!) spazierengehen im treppenviertel in blankenese. statt planten und blomen lieber den stadtpark erkunden oder den wundervollen jenischpark. speicherstadt und hafencity gehören dazu, aber da warst du vermutlich. da macht aber in der tat das wetter vieles aus!

sweet-janey
11.09.2011, 09:59
kann sein, dass man eine stadt erst zu schätzen weiß, wenn man sie besser kennt. aber für mich ist das meistens wie mit dem ersten eindruck bei einem menschen, er stimmt oft.
naja, aber je größer die stadt ist, desto schlechter kann man sie an einem we kennenlernen. ich behaupte mal, berlin kann man nicht wirklich an einem we kennenlernen und sich nicht wirklich ein bild von dieser stadt machen.

bei hamburg hingegen traue ich es mir schon zu, einen besucher innerhalb von freitag bis sonntag von dieser stadt zu begeistern (habs schon oft geschafft).

Lucaa
11.09.2011, 10:42
ja sicher ist es standard, aber ich find's irgendwie immer so ein bisschen :augenroll:, wenn man beim ersten besuch in ner stadt immer gleich die tollen insidersachen sehen will. was sagt man denn da, wenn man mit jemandem über die reise spricht? "ah ja, der club xy war super, aber zum michel kann ich nix sagen, da war ich nicht." das ist doch auch albern irgendwie.

und das gefühl,d as eine stadt vermittelt, hat man doch fast überall, wo sich viele menschen aufhalten, sobald man aus der bahn steigt. ich kann mir irgendwie schwerlich vorstellen, dass es nen schlag tut und ich ne stadt auf einmal ganz anders sehe, nur weil ich in ne nebenstraße abgebogen bin.

klar gibt's ungünstige ecken, aber wer hält sich schon drei oder vier tage am gleichen ort auf?

sweet-janey
11.09.2011, 11:51
hast schon recht, gewisse dinge muss man beim erstbesuch sehen, alles andere wäre bescheuert. aber hh hat davon m.e. nicht so viele. hafen...joah. und michel vielleicht. aber sonst? reeperbahn ist finde ich kein must see.

und die sachen, die ich aufgezählt habe, sind echt keine insidertips. die gibts auch, aber die kommen dann später beim dritten oder vierten besuch... :D

Lucaa
11.09.2011, 11:56
also, nicht falsch verstehen, gell. ich find's eigentlich immer schön, wenn jemand seine heimat so verteidigt. und hamburg gilt ja im allgemeinen auch als schön. da muss ich meine heimat schon mehr verteidigen, weil sie auf den ersten blick einfach nicht so sehr schön ist :D. also landschaftlich schon, aber die stadt nicht.

kilauea
11.09.2011, 12:43
und das gefühl,d as eine stadt vermittelt, hat man doch fast überall, wo sich viele menschen aufhalten, sobald man aus der bahn steigt.
ja, genau. mir geht's auch mehr um das "stadtgefühl".

Inaktiver User
24.02.2012, 22:10
meine heimat natürlich: erfurt!!

aber ich mag auch Hamburg und Berlin sehr gern.

Asterisque
25.02.2012, 00:12
Ha, ich mag Hamburg auch nicht. Ich war 3 Tage da und nein, es gefiel mir nicht. Den Norden an sich mag ich gern. Sowohl das platte Norddeutschland und fast noch ein bisschen lieber die holsteinische Schweiz (hallo wurst :D).

Inaktiver User
26.02.2012, 01:41
also es tut mir ja leid, aber ich verstehe beim besten willen nicht, wie man quartiere wie schanze/karoviertel/lange reihe wirklich als grund dafür angeben kann, weshalb hh für einen die lieblingsstadt in deutschland ist. für mich symbolisiert das eher pars pro toto die fehlende dynamik dieser stadt. das klingt jetzt wieder so pathetisch, aber das ist doch schon seit mindestens zehn jahren nicht mehr das, was es mal war. was ich an sich auch als normalen prozess bezeichnen würde. aber es gibt halt auch einfach nichts neues. ich wohne ansonsten wirklich gerne in hh, aber wenn man sich ein mindestmaß an bewegung wünscht wird es schon schwierig.

Inaktiver User
26.02.2012, 02:27
ja das betrifft natürlich nicht nur hamburg. und natürlich könnte man sagen "geh doch nach berlin". aber ich weiß genau, dass ich die menschen dort seit geraumer zeit wahrscheinlich auch nicht mehr ertragen würde, weil dynamik das einzige ist, was zählt. und imho auch nicht gerade zu einer freien entwicklung beiträgt. und ja klar, wo gibt es das schon. aber jedem hype nachzueifern zählt für mich genausowenig dazu, wie kaum dynamik zu haben. was für eine dilemma :D.

Inaktiver User
26.02.2012, 02:55
???

Jardinelle
26.02.2012, 06:20
ach. ihr sprecht mir aus der seele :D

Inaktiver User
27.02.2012, 22:40
na als ausweg aus dem dilemma! ein seriöser vorschlag. oder "ich verstehe gut, was du da schreibst, weiß aber auch nichts zu sagen."

ja...ich dachte erst auch,dass du das meinst. aber dann hab ich es gegoogelt und war mir wegen der bauhaus gebäude nicht mehr sicher:D. und ach, das ist ja nicht mal unbedingt nur ein problem deutscher städte. so wirklich fällt mir gerade keine stadt ein, auf die das zutreffen könnte. spontan würde ich am ehesten noch auf london tippen.

mannibode
06.03.2012, 10:56
HAAAAAAAMBURG :)

g2323
13.03.2012, 14:19
Nichts kann Berlin toppen!

Inaktiver User
14.03.2012, 20:25
Leipzig!!! :lof:

Sarahsarah
19.06.2012, 11:00
Ich liebe Hamburg! Ich wohne in Hannover bin jedoch oft in Hamburg bei meiner Familie! Die Stadt ist einfach wunderschön. Genau mein Ding. Berlin ist mir ein bisschen zu stressig. Außerdem gefällt mir der Aufbau der Stadt überhaupt nicht. . . Alles so durcheinander. Wenn man in Hamburg mit dem Zug anreist, befindet man sich direkt in der Stadt und muss nicht erst viele Kilometer durch die Landschaft düsen! Das Angebot an Hostels oder Hotels in Hamburg[...] ist groß und umfangreich. Ob man zum Feiern kommt, oder einfach die Stadt genießt. Hamburg bietet für jeden etwas!

sora
19.06.2012, 11:26
übrigens glaube ich, die schönste stadt deutschlands ist bamberg.

wohnen würde ich da eher nicht wollen, mir ist das zu klein. aber sooo hübsch.

Sarahsarah
19.06.2012, 19:27
Ja, vor allem die Altstadt von Bamberg ist schön!

maedchen
19.06.2012, 20:14
Bamberg ist wirklich wunderhübsch. Und was da noch toll ist: ich fahre da 1x im Jahr hin, immer am 1. Maiwochenende, und es ist IMMER Sommerwetter! :lof:

Hamburg mag ich auch sehr gerne. Liegt aber an den Menschen, die ich dort kenne, und an der Art der Unternehmungen. Und zu Hause fehlt mir ja eh immer das Wasser ;)

Berlin ist meine Hassstadt. Immer wenn ich da bin, kriege ich große Hassgefühle auf irgendwas.

Jenja
19.06.2012, 23:38
Köln - aber sowas von :D

Nougatpraline
20.06.2012, 12:44
Hamburg! Wasser, Hafen, alles :)

andiw
21.06.2012, 16:30
Bei mir ist es München, knapp gefolgt von Hamburg.

Primadonna
22.06.2012, 12:36
übrigens glaube ich, die schönste stadt deutschlands ist bamberg.

wohnen würde ich da eher nicht wollen, mir ist das zu klein. aber sooo hübsch.

.

Yashya
22.06.2012, 14:06
München. Und wer zieht in ein paar Wochen dorthin?! :D Freu mich soo! Ist viel wert, in einer Stadt zu leben, die man sehr mag (auch, wenn's nicht die absolute Lieblingsstadt ist/wäre), finde ich.

Chucky
22.06.2012, 20:08
Berlin Forever :D :lof:

futterneid
26.06.2012, 09:58
Bei mir ist es München, knapp gefolgt von Hamburg.

same here... aber SOOOOOOO teure mieten ;(

sheepgirl7
29.06.2012, 18:21
Berlin - die Geschichte und dass es so international ist und viele weitere Gründe.
Hamburg ist auch sehr schön. :)

Lumière 144
30.06.2012, 07:48
Münster, Freiburg und Heidelberg :lof:

Aber Köln ist auch klasse!

AleksKeks
05.07.2012, 10:31
Hamburg! Aber ich glaube, München könnte nachziehen. Leider war ich nur zwei Tage dort aber ich fand es wundervoll!

Inaktiver User
12.07.2012, 13:20
großstädte: berlin, dicht gefolgt von münchen

"normale" städte: konstanz (bodenseeregion allgemein), freiburg, heidelberg, lübeck

hamburg fand ich nicht sooo toll, da hat mir lübeck wesentlich besser gefallen.

frankfurterin
13.07.2012, 17:31
Berlin: Arm aber sexy

Cinnamon
15.07.2012, 15:04
ich muss nun mal erlangen erwähnen. find ich ne sehr gemütliche, hübsche, schnuckelige stadt.

in berlin bin ich gerne mal für das "großstadtfeeling" und um ein bissl kultur und nachtleben zu genießen, aber wohnen würde ich dort nicht wollen. als "schön" kann man die stadt nun wirklich nicht bezeichnen und ja, ein bißchen hektisch ist sie auch.

und dresden ist auch einfach nur wunderbar. war früher mehrmals im jahr dort und war jetzt erst wieder da und es ist einfach toll. kultur, szene, nette innenstadt, viel grün usw. ich mag es sehr!

münchen mag ich an sich auch, ist mir aber meist ein wenig zu "aufgesetzt". und zu hohe lebenshaltungskosten, einfach der wahnsinn...

und ich muss dann wohl auch mal nach hamburg. war noch nie dort, aber wenn so viele davon schwärmen..
ist eben nur ne ganz schöne ecke bis dorthin..

coshima
15.07.2012, 22:30
meine lieblingsstadt ist stuttgart. ganz einfach aber auch nur weils die heimatstadt ist. ansonsten liebe ich hamburg und dicht dahinter münchen.

in bamberg, wie hier schon erwähnt, habe ich knapp vier jahre gewohnt und die stadt an sich ist wirklich schnuckelig aber meine zeit dort hat mir das alles sehr verleidet. vielleicht seh ich das in ein paar jahren allerdings anders.

cherrycola
16.07.2012, 08:00
berlin, weil einfach viel los.
frankfurt, weil abwechslungsreich, wenn auch etwas langweilig.
hamburg, weil ruhig mit wasser und guten kneipen.
münchen, weil schöne architektur und näher an italien :idee:

kaffeetante
17.07.2012, 14:52
.

sora
17.07.2012, 18:11
Freiburg :lof:
Dresden :uebel:

in freiburg hab ich eine ganze weile lang gewohnt und irgendwie hat mich diese "wir sind so geil, weil wir freiburger sind, und freiburg so geil ist"-attitüde (die ich mir vielleicht auch nur eingebildet habe) mehr und mehr genervt. vor allem an den zugezogenen studenten, da kam dann noch der "ich studiere an einer alteingesessenen traditionsuni!!!"-aspekt dazu. bei berlin stell ich es mir eigentlich ähnlich vor, da kenne ich auch einige hingezogene, die jetzt derart einen auf hauptstädter machen, dass es zum schämen ist.

also ja, freiburg ist hübsch und die lage ist super, aber ich will eigentlich nicht zurück.

kaffeetante
19.07.2012, 20:03
.

sora
19.07.2012, 20:12
vielleicht liegt es daran, ich war in meiner zeit in freiburg noch eher jung und die leute, mit denen ich zu tun hatte, logischerweise auch ;)

vielleicht bin ich auch einfach vorbelastet, ich wollte damals, als ich dorthin gezogen bin, eigentlich nicht umziehen, und dann noch von allen seiten dieses "oh, nach FREIBURG! wie TOLL!" :uebel: ;)

Henning86
22.07.2012, 11:33
München ;)

Henning86
22.07.2012, 11:33
ach ja und Augsburg ist auch eine echt schöne Stadt.

Cecili
23.07.2012, 13:18
hannover :) nicht zu groß, nicht zu klein. und man ist relativ schnell in Hamburg oder Berlin wenn man eine richtige Großstadt möchte

*Eve*
25.07.2012, 16:50
in freiburg hab ich eine ganze weile lang gewohnt und irgendwie hat mich diese "wir sind so geil, weil wir freiburger sind, und freiburg so geil ist"-attitüde (die ich mir vielleicht auch nur eingebildet habe) mehr und mehr genervt. vor allem an den zugezogenen studenten, da kam dann noch der "ich studiere an einer alteingesessenen traditionsuni!!!"-aspekt dazu.

Das kann ich leider so bestätigen. :(

Ich werde von so vielen Leuten beneidet, dass ich da wohne, dabei würde ich lieber heute als morgen wieder weg... :(

Ich kannte FR davor schon, weshalb ich nach einem Semester auch schon recht gelangweilt war, weil ich alles gesehen hatte. Ist halt echt ein Kaff.

Pinguini
26.07.2012, 10:04
Ich liebe meine Heimatstadt Hamburg, da gibts alles was man zum Glücklichsein braucht (außer Sonne, leider..)

hopelesss
26.07.2012, 11:23
Heidelberg und Frankfurt :lof:

Bine_Rama
26.07.2012, 12:04
Definitiv auch Hamburg, schönste Stadt der Welt! :lof: :D

Alhambra
26.07.2012, 18:49
Berlin! Beim ersten Besuch verliebt und seit einem Jahr zähle ich mich zu den Einwohnern :rose2:

Inaktiver User
28.07.2012, 20:04
x

pilzfee
28.07.2012, 22:59
Heidelberg:lof: Ich liebe die Berge drumherum, ich fühl mich dadurch ein wenig beschützt und mag einfach viel grün.

Lumière 144
29.07.2012, 08:07
Freiburg: ich habe vor 10 Jahren 1 Jahr in Freiburg studiert und fand die Stadt einfach toll :lof: so gemütlich klein und trotzdem gibt es alles. Mich hat nur gestört, dass es so ein wenig abgeschieden in Deutschland liegt, aber mal so schnell in die Schweiz oder nach Frankreich..

Larissa-Melanie
31.07.2012, 09:40
Düsseldorf und Berlin :lof:

Brux
04.08.2012, 16:45
Eindeutig Berlin.
Köln hingegen ist so gar nicht meins.

KattaM
08.08.2012, 13:36
Meine ist auch Berlin :lof:

Inaktiver User
21.08.2012, 21:17
Lieblingsstadt ist schwierig ...
Gerne mag ich: Stuttgart, Bonn, Frankfurt am Main, Düsseldorf

Überhaupt nicht: Köln, Berlin, Minden, generell Ruhrpott, sorry.

Serendipity
21.08.2012, 21:45
Münster

Kräuterpolizei
22.08.2012, 21:26
"lieblingsstadt" ist schwierig, aber mein bisher tollster städtetrip war münchen.

ich mag das da irgendwie. die biergartenkultur und das verdammt geile essen. und daß es so wenig tauben gibt in der stadt und die leute einfach normal aussehen (bis auf die urbayern in trachten, aber die gehören ja dazu).

SemolinaP
31.08.2012, 13:01
:lof:MÜNSTER!!!:lof:

Kitty_K
04.09.2012, 19:44
Ich schließe mich an: München!
Berlin, Köln und Düsseldorf mag ich aber auch.