PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liebe Berlin-Kenner, ich brauche Eure Hilfe...



babyface
27.05.2011, 20:41
Ich hab schon Stunden bei Google verbracht und komm nicht weiter...
Bin bei der Planung eines Ausflugstages in Berlin, bei dem wir 5 Frauen zwischen 28 und 40 sein werden, wobei es einen Plan für gutes Wetter und einen Plan für schlechtes Wetter geben soll. Bei letzterem hab ich noch eine Lücke und ich find nichts, womit ich die füllen könnte - daher wär ich echt für jeden Vorschlag dankbar!

Also.
- wie gesagt sollte es regentauglich, also entweder drinnen oder zumindest überdacht sein
- kostenlos (das ist wohl das größte Problem...), da das Budget für den Tag schon aufgebraucht ist
- an Himmelfahrt, 1-1,5 Stunden, etwa ab 14:30
- da wir vorher brunchen und danach ins Café gehen, suche ich halt etwas, wo man "aktiv" ist, also zumindest nicht einfach rumsitzt und sich unterhält
- vorher sind wir nahe U Oranienburger Tor, nachher nahe U Hermannplatz, daher sollte es entweder in der Nähe von einem der beiden sein oder so, dass man mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin kommt, ohne jetzt völlig ans andere Ende der Stadt fahren zu müssen

Habt Ihr Ideen? :rose:

Ich kenn mich leider nur so halb in Berlin aus. Hatte an den Antik-Markt in den S-Bahn-Bögen gedacht, weiß aber nicht, wie groß der ist und ob man da wirklich so viel Zeit mit Schlendern verbringen kann. Die Schokowelt von Ritter Sport sieht eher danach aus, als hätte man dann ganz viel Lust auf Schokolade und ist dann enttäuscht, wenn man kostenlos keine bekommt. Reichstagskuppel (ist die überhaupt grad für Besucher geöffnet?) ist denk ich ein bisschen langweilig, vor allem, da eine der Frauen ne Weile im Bundestag gearbeitet hat. Fällt Euch sonst noch etwas ein? Egal, ob eher Standard oder eher ausgefallen :)

babyface
28.05.2011, 07:50
Danke, aber das ist halt zum einen nicht kostenlos und zum anderen etwas aufwendig (zeitlich, da man duschen und anziehen mitrechnen muss, und sonst, weil man Handtuch uä mitnehmen und dann den ganzen Tag mit rumtragen muss).

SPACEMACHINE
31.05.2011, 19:27
sind das denn alles berlinerinnen? oder kennen die die stadt nicht?

kunstraum kreuzberg/bethanien ist kostenlos, weiß aber nicht, was da gerade für eine ausstellung ist.

resonanz
31.05.2011, 23:04
Ich kann gerade leider nich so richtig konstruktiv sein: meinst du mit dem Antikmarkt den am S-Bahnhof Jannowitzbrücke? Ich war da einmal drin, fand es aber nicht so richtig einladend. Halt sehr vollgepackt, aber nicht wirklich einladend. Aber vielleicht meintest du was ganz anderes.
Für die Reichstagskuppel mußt du dich wohl vorher anmelden, ich weiß nicht, wie lange vorher.
Und von dem Ritter Sport-Ding war ich eher enttäuscht, ist halt auch bloß ein Geschäft. Ich war nach zehn Minuten wieder draußen.

Sind die anderen denn zum ersten Mal in Berlin? Wenn ihr sowieso am Oranienburger Tor seid, würde ich dann einfach mal das Tacheles empfehlen. Ich bin da mittlerweile überhaupt nicht mehr gerne, aber ich denke, wenn man zum ersten Mal drin ist, ist es schon beeindruckend. Und kostenlos ist es auch.

Sonst schau doch einfach mal hier rein: freeguide berlin - umsonst und berlin (http://www.freeguide-berlin.de/) Ich bin mir sicher, irgendwelche kleineren Ausstellungen kann man immer finden.
Aber ab Donnerstag soll es ja eh wieder schön werden :-)