PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schöne Lieder, die es euch verleidet hat?



Lumos
14.07.2011, 20:06
Ich fand REO Speedwaggon mit Keep on loving you immer soo klasse, so dass ich sogar mal eine zeitlang eine zeile daraus in einem profil stehen hatte. wie sollte es auch anders sein: in bezug auf meinen jetzigen ex-freund. Und die tatsache, dass es jetzt mein ex ist, hat mir im grunde das ganze lied im moment versaut.
wenn ich nur: "And I meant every word I said when I said that I love you I meant that I love you forever" höre, könnte ich schreiend davonrennen

was habt ihr so für lieder, die eigentlich total toll sind, aber eine bestimmte situation hat euch das lied madig gemacht?

Inaktiver User
14.07.2011, 23:27
Red Hot Chili Peppers - Otherside war DAS Lied von einer "Freundin" und mir. Betonung auf die Anführungsstriche, sie war es halt eigentlich doch nicht und hat mir schrecklich wehgetan.

Radiohead - Creep. Der Text ist zuviel für mich :/

Rise Against - Like the Angel erinnert mich an eine doofe Verliebtheit, die sowieso immer präsent bleiben wird.

Hoobastank - The Reason. Gut, das war jetzt auch kein Lieblingslied oder so von mir. Aber ich habs schon gern mal gehört. Seit ich es mit einer Verliebtheit und einer bestimmten Nacht verbinde, jedoch nicht mehr. Obwohl ich da ansonsten durch mit bin.

Desert Sessions - I wanna make it wit u. Ex-Geschichte. Scheiße gelaufen.
Justin Timberlake - Until the end of time. Siehe oben.

Das müsst es so sein. Ich hatte Lieder, die ich mit Verliebtheits-Geschichten oder kaputtgegangenen Freundschaften verbunden hab. Das tu ich zwar immernoch, aber ich bin mittlerweile soweit, dass ich sie trotzdem wieder hören und genießen kann.

juliet_naked
15.07.2011, 10:17
bei mir ist es ein ganzes Album: Either/ or von Elliott Smith. Das war das Einschlafalbum meines Exfreundes und mir. Nach den ersten Takten bin ich meistens schon eingeschlafen. Nach der Trennung habe ich mich lange nicht mehr rangetraut, es irgendwann dioch mal wieder gehört, und gemerkt dass Dinge sich eben verändern. Auch wenn ich mittlerweile in einer glücklichen neuen Beziehung stecke, werde ich das Album nie mehr mit demselben Gefühl hören.

Inaktiver User
18.07.2011, 20:36
Zur Zeit : "Still" von Jupiter Jones. Eigentlich total schön, aber ich ertrage es nicht mehr

Lively
20.07.2011, 01:14
"Klar" von Jan Delay, weil der Freund das kurz, nachdem die Single rausgekommen ist, rauf und runter hat laufen lassen und dazu so unglaublich scheiße durch die Wohnung getanzt ist. Der Song versaut mir jede Party.

"Tumbling Dice" von den Rolling Stones. Ex-Geschichte. Überhaupt hat der Typ mir einige gute Songs verleidet :wirr:

stubentigerin
20.07.2011, 21:11
"Sexy back" von Justin Timberlake, ich mochte das sehr. Lief auf einer Party, zu einer Zeit, als ich noch dachte, Sex und Liebe würden irgendwie zusammenhängen. Nachdem mir viel später klar wurde, dass dem nicht so ist, kann ich das Lied nicht mehr leiden.

"Jeg älskar Sverige" von den Ärzten. Erinnert mich zu sehr an eine Freundin, die keine mehr ist und es vielleicht auch gar nicht war.

Lumos
23.07.2011, 11:39
ob man die lieder irgendwann wieder ganz normal hören kann?