PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutschlandreise



Globetrotter
07.02.2012, 10:35
Hallo ihr Lieben!

Wir planen eine Deutschlandreise und nun bin ich ganz gespannt auf eure Vorschläge und Tipps!
Vorweg: München, Berlin und Hamburg fallen raus (wir wohnen, bzw. haben für längere Zeit dort gewohnt).

Ich freu mich über Hotel/Unterkunftstipps oder eure persönlichen Deutschlandhighights, Ecken dir ihr besonders mögt etc. gerne auch Essenstipps, was in welcher Region und und und....

Also legt los!

kissa
07.02.2012, 11:48
Hey!

Ich fahre immer wieder gerne...

- an die Ostsee (Lübecker Bucht/Timmendorfer Strand), aber wenn du in HH gelebt hast, ist das vllt bekanntes Terrain für dich =)

-nach Köln und Düsseldorf (ja, ich finde beide Städte gleich schön,:)) Mir gefällt das Flair dort, die Rheinpromenaden, die unzähligen Kneipen, gerade im Sommer kommt dort ein tolles südländisches Feeling bei mir auf

- in den Ruhrpott. Ist u.a. fußballbedingt, aber auch der Menschenschlag dort sagt mir total zu und ich persönlich mag auch sehr gerne die Industriekultur, das ist aber wirklich Geschmackssache ;)

Das waren so die Orte, die mir als erstes in den Kopf geschossen sind, sicherlich hab ich was vergessen! Also falls dir irgendwas davon zusagt, geb ich gerne Hoteltipps etc!

Liebe Grüße,
kissa

Globetrotter
07.02.2012, 12:01
Super! Vielen lieben Dank schonmal.

Zu 1: jo, kenn ich ;) Rügen werden wir aber ansteuern.

Zu 2 und 3 würd ich mich jeweils riesig über ausgiebige Tipps freuen! Industriekultur find ich super spannend und in Köln und Düsseldorf war ich noch nie, möchte ich unbedingt anschauen.

THX

Globetrotter
07.02.2012, 12:03
Danke auch an wurst :) Ist notiert.

kissa
07.02.2012, 12:29
Okay gerne, kann dir natürlich nur meine "Touristentipps" sagen, da ich selber nicht aus einer der Gegenden komme, aber das wird ja passen :)

Zu Köln

In Köln finde ich es schon mal klasse, dass der Hauptbahnhof so superzentral liegt, du kommst raus und bist wirklich direkt am Dom und der Innenstadt. Falls du mit dem Zug anreisen willst, bist du also direkt im Geschehen!

Der obligatorische Domgang muss bei mir immer sein, auch wenn ich schon oft dort war =) Direkt danach muss ich runter an den Rhein, sind nur wenige Schritte bis an die Promenade. Einfach ne Decke mitnehmen, bisschen was zum Futtern und Trinken und Beobachten. Ich könnte wirklich stundenlang dort sitzen. Die leichte Brise vom Rhein, hier und da klimpert ne Gitarre, herrlich!

Letztes Mal habe ich ausserdem das Schokoladenmuseum besucht (vom Dom aus vllt so 10 Min Gehweg), das liegt auf so ner Halbinsel im Rhein. Wenn du ne Naschkatze bist, nichts wie hin =)

Ein Kölsch musst du auf jeden Fall trinken (sofern du Alkohol trinkst;)) , einfach in irgendeine Kneipe, die gibt es wirklich zu Genüge in der Altstadt :) Ich bin mit Einheimischen immer sehr schnell ins Gespräch gekommen, habe die Erfahrung gemacht, dass sie wirklich sehr offen und neugierig sind, wenn sie merken, dass du von außerhalb kommst!

Shopping kommt auch nicht zu kurz in Köln, wenige Meter vom Dom fangen auch schon die Shoppingmeilen an.

Die "wichtigsten Sachen" für den Erstbesuch (natürlich nur meiner Meinung nach) liegen also alle supernah beieinander, alles wunderbar zu Fuß zu erreichen (und ich bin echt kein Marathonläufer :D).

Ich glaub ich spreng mit dem Beitrag den Thread! Sorry falls ich zu weit ausgeholt, oder nur belangloses Zeug geschrieben habe, aber das sind einfach meine Eindrücke/Erfahrungen! :)

Zu den anderen Orten schreib ich gerne auch nochmal was. :-)

Globetrotter
07.02.2012, 13:53
für den pott: Büro für Städtereisen | Expeditionen in Terra Incognita (http://www.neueraeume.de/)

der typ ist super. wenn man da mal ne wanderung mitmachen kann, das würde ich mitnehmen. ganz dringend. preise weiß ich leider nicht. aber der ist wirklich wirklich super.

hab mir das angeschaut, klingt ja großartig! Herzlichsten Dank.

Globetrotter
07.02.2012, 13:55
@kissa: WOW! DANKE, DANKE, Danke. Ist notiert. Nur her mit den anderen Tipps. Sind super!

juliet_naked
07.02.2012, 14:28
dresden ist natürlich toll, auch die umgebung sächsische schweiz
/ freiberg/ etc.

ich mochte bremen zum besuchen gerne

nach rügen fährst du sowieso

an der nordsee hat mir dunen gefallen.

Globetrotter
07.02.2012, 14:43
Bremen ist mit im Plan, Dresden sehr wahrscheinlich auch (war aber schon mal da) und dann wollten wir auf jeden Fall ins Elbesandsteingebirge und auch ins Sorbengebiet.
Hat da jemand ne charmante Unterkunftsempfehlung? Oder ne schöne Wanderstrecke?
Welche sorbischen Dörfer lohnen sich besonders?

Für Rügen suchen wir auch ne hübsche Unterkunft.

Für die Nordsee ist Ostfriesland geplant, bin abgöttisch in diese Ecke verliebt (obwohl ich noch nicht da war ;)

kissa
07.02.2012, 14:59
Freut mich, dass dir meine Tipps zusagen!

Zum Ruhrpott:

Im speziellen bin ich immer in Dortmund, habe aber auch schon andere Fleckchen dort besucht. Toll ist halt, dass so viele Städte auf einem Haufen liegen. Irgendwo ist einfach immer was los und für jeden Geschmack was dabei!
Wenn du mit Fußball ein bisschen was anfangen kannst, würde ich dir nahelegen einen Stadionbesuch mit einzubinden. Da schlägt einfach das Herz der Region.

Die Menschen im Ruhrpott sind ein ganz bestimmter Schlag. Offen, direkt, immer nen flotten Spruch aufn Lippen, manchmal vielleicht etwas ruppig, aber ich mag diese Art total! Also auch hier unbedingt abends mal in die Kneipen gehen, und einfach bisschen beobachten (ja ich mach das gerne :D), aber dauert eh nicht lange, dann biste mitten im Gespräch! :)

Zur Industriekultur. Davon gibt es hier natürlich massig. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall die Zeche Zollverein in Essen, ist sogar Weltkulturerbe!
Vor zwei Wochen erst war ich in Dortmund bei der "Zeche Zollern". Ist ein stillgelegtes Bergwerk, was man komplett besichtigen kann, also halb Freilichtmuseum, halb "normales". (In den Hallen sind Ausstellungen). Hat mir sehr gut gefallen, und auch meine Begleitung die anfangs eher skeptisch war, fand es toll! (4€ Eintritt, kann man nichts sagen)
Es gibt wirklich so viel, Gasometer Oberhausen, Landschaftspark Nord in Duisburg, um nur ganz wenige zu nennen!

Außerdem gibts in Oberhausen noch das CentrO, eines der größten Shoppingcentern in Deutschland, wenn ich mich recht erinner. Generell die "neue Mitte" in Oberhausen ist toll gemacht, ist ein ehemaliges Industriegelände in dem eben das CentrO, das Gasometer und ganz viele andere Freizeitmöglichkeiten liegen.

In Dortmund kann ich dir das Steigenberger und das Pullman Hotel empfehlen. Über die bekannten Hotelpreisvergleichseiten kriegst du gute Angebote dafür :-)
Da wie gesagt, alles im Ruhrpott sehr nah aneinander liegt, kannst du dich in z.B. Dortmund einquartieren, und von dort aus mit Bus, Bahn oder zu Fuß den Pott entdecken :-)

Globetrotter
07.02.2012, 15:12
Ich dank dir nochmal für deine genialen Beschreibungen! Macht richtig Lust gleich loszuziehen.

Quitscheernie
07.02.2012, 15:39
.

Für die Nordsee ist Ostfriesland geplant, bin abgöttisch in diese Ecke verliebt (obwohl ich noch nicht da war ;)
Leer und Aurich sind ganz schön. Emden eher nicht so, dafür kann man da gut in die kunsthalle oder ins landesmuseum gehen. Wenn ihr direkt ans Meer wollt, dann würde ich Norden/Norddeich empfehlen.
Wenn ihr ein bisschen mehr zeit habt, dann würde ich unbedingt auf ne insel fahren. Meine liebste ist spiekeroog, da ist es wirklich einfach nur schön

Globetrotter
07.02.2012, 15:47
Super! 3 Tage wollten wir uns für die Ecke nehmen. Hast du vielleicht noch ne Empfehlung für ein kleines charmantes Hotel?

panarea
07.02.2012, 20:45
Der Schwarzwald darf in meinen Augen auch nicht fehlen :rose2:

Dort dann auf jeden Fall einen Abstecher nach Freiburg machen, empfehlen kann ich zum Beispiel folgende Pension: Startseite - Gasthaus Paradies (http://www.paradies-freiburg.de/de/)

Die haben ein paar hübsche erschwingliche Zimmer und toll essen und frühstücken kann man dort auch noch.

In Freiburg sollte man natürlich durch die Altstadt schlendern, empfehlenswert ist auch ein Spaziergang auf den Schlossberg, von wo aus man die Stadt und die Gegend toll überblicken kann.

Im Sommer sind auch die ganzen Weinfeste in der Umgebung sehr toll. Beim Wandern im Schwarzwald oder in den Weindörfern um Markgräflerland und Kaiserstuhl darf eine Einkehr in eine Straußi nicht fehlen: Straußwirtschaft (http://de.wikipedia.org/wiki/Strau%C3%9Fwirtschaft) , dort dann z.B. Flammkuchen und Weinschorle bestellen, perfekt.. :-)

Naturtechnisch sehr schön ist zum Beispiel die Ravennaschlucht bei Breitnau.

Hach. Es gibt noch viel mehr, aber das kann man gar nicht alles aufschreiben ;) Auf alle Fälle lohnt sich die Ecke, wirklich wunderschön!

Quitscheernie
08.02.2012, 14:48
Hotelempfehlungen habe ich leider keine so richtig. Auf den Inseln habe ich bisher immer aufm Segelboot übernachtet aber auf spiekeroog gibt es glaube ich nur schöne hotels.
in Aurich gibt es zwei die sehr nett aussehen aber da war ich halt noch nie drinne
Hotel Hochzeitshaus Aurich - Herzlich willkommen (http://www.hochzeitshaus-aurich.de/side.php?news_id=4&part2_id=2&navi=2)
Auricher Altstadt Ensemble (http://www.twardokus.de/)

Globetrotter
09.02.2012, 11:47
@panarea: Schwarzwald ist mit eingeplant! danke für die Tipps. Straußwirtschaft klingt super!
@wurst: oh, hab gar nicht aufs Datum geschaut. Dank dir.
@quitscheernie: Schaut beides super schön aus.

Also: soweit massig super Tipps hab ich bisher für Schwarzwald, Ruhrpott und Ostfriesland. Ich könnte noch was für den Osten gebrauchen: Zum Beispiel eine schöne Unterkunft oder Paddelstrecke im Spreewald! Hotel für Rügen, Elbesandsteingebirge.
Harz!

Freu mich drauf! THANKS an alle!

panarea
09.02.2012, 17:15
Im Spreewald kenne ich mich zwar nicht aus, aber an der Mecklenburgischen Seenplatte (Müritz Nationalpark) kann man auch total gut paddeln. Hat mir damals echt gut gefallen dort.

hellogoodbye
10.02.2012, 13:59
.

Primadonna
10.02.2012, 17:27
um mal etwas weiter nach süden zu gehen: der bodensee ist wunderschön, der rheingau auch. um den chiemsee herum hat es mir gut gefallen, auch in franken oder in thürigen (erfurt, weimar, die wartburg).
hier kannst du auch mal ein bißchen stöbern:
http://www.bym.de/forum/deutschland/432078-ausfluege-ba-wue-sueddeutschland.html
http://www.bym.de/forum/mode/431167-tagesausflug-sueddeutschland.html

Primadonna
10.02.2012, 17:40
ach, an der mosel ist es auch schön. die gegend um bernkastel-kues herum.
an noch nicht genannten schönen städten fallen mir spontan noch münster, lübeck und heidelberg ein. auch marburg und wetzlar sind nett. heppenheim ist voll hübsch (aber sehr klein). und bautzen.

Ise
12.02.2012, 14:24
erfurt kann ich persönlich auch empfehlen. finde ich sogar schöner als weimar aber ich bin da auch nicht ganz unparteiisch, weil ich da 3 jahre gewohnt habe :D
der erfurter dom, den petersberg und den fischmarkt mit der krämerbrücke (einzige bebaute brücke in europa, glaub ich) muss man schonmal gesehen haben. liegt auch alles zentral beieinander in der innenstadt :-)

und die wartburg in eisenach ist natürlich auch toll und weltkulturerbe soweit ich weiß.

maeusezahn
13.02.2012, 20:38
... die wartburg in eisenach ist natürlich auch toll und weltkulturerbe soweit ich weiß ...

Das UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland ist schönes Stichwort. Da gibt's noch viel zu entdecken: das klassische Weimar, das Dresdner Elbtal (okay, wurde aberkannt, aber trotzdem traumhaft), Quedlinburg, Fürst Pückler Park Bad Muskau, Wörlitzer Gartenreich, Bauhaus Dessau ... und und und. Ich bin jetzt erstmal im Osten geblieben. Die Stätten liegen ziemlich nah beeinander und könnten durchaus mit einander verbunden werden.

Wenn Dir die Idee gefällt, kannst Du hier ja mal nach weiteren Ausflugszielen schauen:
http://www.h-age.net/.../675-deutschland.html#unesco-welterbe-deutschland (http://www.h-age.net/hinter-den-kulissen/world-heritage/675-deutschland.html#unesco-welterbe-deutschland)

Globetrotter
21.02.2012, 13:29
WOW! Ihr seit großartig. Vielen lieben Dank für die Tipps. Ganz vieles haben wir in unserer Route berücksichtigt.

Ich nehm auch gerne Empfehlungen für nette Jugendherbergen oder schöne Zeltplätze, bin für alles offen.

Also hier mal die Route wie sie bisher steht und wie ich sie grad aus dem Kopf zusammenkrieg:
Start München - Bodensee - Schwarzwald-Freiburg-Straßbourg-Saarland-Mosel-Rhein-Frankfurt a.M.-Marburg-Köln-Pott-Holland-Ostfriesland-Rügen-Brandenburg die deutsche Alleenstraße entlang-Spreewald-Lausitz-Elbsandsteingebirge-Dresden, Leipzig- Harz-wartburg-Würzburg-bamberg-zurück nach hause.

Bin weiterhin dankbar für Empfehlungen jedweder art auf dieser Strecke sprich übernachtungsmöglichkeiten, regionale essens spezialitäten, cafés, tolle museen oder ausstellungen, einfach schöne plätze und und und.

kissa
21.02.2012, 23:14
Darf ich fragen wanns los geht und wie lange ihr dafür eingeplant habt? :)

Habe gesehen du hast einen Reiseblog, wirst du da mal was zeigen von deiner Reise?

Viel Spaß, klingt total toll! Und grüß mir meinen Ruhrpott :)

Globetrotter
22.02.2012, 11:58
Geplant ist Ende April loszufahren und den ganzen Mai unterwegs zu sein. Also 30 Tage Reisezeit. Klar berichte ich dann auf dem Blog davon!

Asterisque
22.02.2012, 15:15
Hört sich toll an.

Ich hab demnächst eine Woche Urlaub und überlege gerade den um eine weitere Woche zu verlängern um dann was ähnliches zu machen. Praktischerweise bekomme ich nämlich am letzten Arbeitstag vor dem Urlaub mein neues Auto.:)

Globetrotter
10.04.2012, 13:28
Wir müssen unsere Reise leider verschieben :( Fahren wohl erst im September. Aber dann gibts auch Berichte. Danke nochmal an ALLE!