PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach Münster ziehen



SoLong
20.02.2013, 19:53
mit 30. Eher blöd weil nur Studis oder gute Idee? Fühlt man sich da wohl, wenn man Großstädte mag und was erleben will?

Akkordeon
20.02.2013, 20:49
Fühlt man sich da wohl, wenn man Großstädte mag und was erleben will?

Eher nicht.

SoLong
20.02.2013, 21:34
danke..ich ahne es ja schon

SemolinaP
21.02.2013, 17:30
waaaaaaasssss?! münster ist meine heimatstadt und wunderschön!

wobei ich leider zugeben muß: wenn du auf echte großstädte stehst, ist das eher nichts für dich. ist halt doch recht provinziell da, das muß man mögen. münster hat auch heutzutage noch seine eigenheiten, die muß man auch mögen oder zumindest damit leben können.
falls du aus dem rheinland kommen solltest oder aus berlin, kann ich dir münster eher nicht empfehlen, die mentalitätsunterschiede sind zu groß…

SoLong
21.02.2013, 18:32
Das Münster schön ist, höre ich von allen Seiten. Im Moment bin ich eh grad pro Münster eingestellt. Habe nur Sorge, dass es zu wenig zu "machen" gibt, vor allem wenn man dort zunächst keine Freunde/Bekanntschaften hat. Wegen Mentalität mache ich mir eigentlich keine Sorgen....

erdbärin
02.10.2013, 22:44
und, bist du nach münster gezogen?

*lalune*
04.10.2013, 17:51
meiner meinung nach gibt es dort viel zu machen - auch, wenn man nicht mehr studiert. es gibt natürlich viele studentische projekte und initiativen. aber auch die stadt selbst und die etwas älteren semester sind sehr "aktiv", was das angeht. straßenfeste, musikfeste, etc. pp. da gibt es _weitaus_ verschnarchtere städte in der gleichen größe, soviel ist sicher.