PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Berlin



Philip
23.04.2013, 22:39
Es steht ein verlängertes WE (Fr abend - Mo Nachmittag) in der Hauptstadt an. Gebt doch mal tolle Tips was man gut machen kann :)
Bin schonmal da gewesen aber eher so die Hauptsehenswürdigkeiten am Rande einer Dienstreise abgeklappert.
Die Unterkunft ist Nähe Alexanderplatz.

nummer51
24.04.2013, 08:38
Ich mag die Hackeschen Höfe immer wieder schön.
Wenn das Wetter schön ist, ist auch eine 7-Seen-Tour mit dem Schiff empfehlenswert (startet am Wannsee).

Ansonsten kommt es drauf an, was du machen willst. Eher Kultur/Sightseeing oder einfach durch die Stadt bummeln?!

Philip
24.04.2013, 14:29
Beides :)

nummer51
24.04.2013, 16:42
So zum Durchbummeln eignet sich natürlich Kreuzberg (um den Kotti und Görlitzer Bahnhof) und Prenzlauer Berg (Käthe-Kollwitz-Kiez oder auch Pappelallee/Eberswalderstraße, Mauerpark, schöne Ecken, aber leider viele Hipster).

Kulturmäßiges: Im Tränenpalast gibt's ne kostenlose Ausstellung zum Thema Ein- und Ausreise zur Zeit der DDR. Ist (glaube ich) noch nicht so bekannt, aber ich fand sie recht interessant. Am Pariser Platz (am Brandenbruger Tor) gibt's das Kennedy Museum, wer sich für sowas interessiert.

Ansonsten kann ich noch die Touren des Berliner Unterwelten e.V. empfehlen (=>:daumenhoch: (http://berliner-unterwelten.de/)).

nummer51
24.04.2013, 16:49
Ach, ja, und die Führungen im ehemaligen Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen find ich auch total interessant!

Regenwurm
29.04.2013, 20:36
Bei schönem Wetter

Fahrrad leihen und einen Teil des Mauerradwegs (http://www.berlin.de/mauer/mauerweg/index/index.de.php) abradeln oder eine kürzere Strecke laufen; Fand ich persönlich sehr interessant, mal wirklich den Verlauf der Mauer nachzuvollziehen, v.a., da wo man es eben jetzt nicht mehr sieht.

Spreepark (http://www.berliner-spreepark.de/) ansehen, auf dem Rückweg durch den Treptower Park zum Sowjetischen Ehrenmal (http://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetisches_Ehrenmal_%28Treptower_Park%29).

der Viktoriapark (http://de.wikipedia.org/wiki/Viktoriapark) in Kreuzberg ist auch nett, tolle Sicht und man kann gleich noch den Bergmannkiez erkunden.

kilauea
29.04.2013, 22:47
Ich schließe mich dem Thread an, ich fahr auch endlich mal wieder. :lof:

Die "Standardsehenswürdigkeiten" liegen eh schön auf nem Fußweg, vom Potsdamer Platz über das Holocaust-Mahnmal zum Brandenburger Tor, Reichstag, ein Stück Unter den Linden lang, Friedrichstraße, Museumsinsel, Alexanderplatz. Hab' die Tour so in etwa in umgekehrter Richtung mit dem Fahrrad vor.

Und endlich mal zur Oberbaumbrücke.

Hat jemand noch aktuelle Tipps zur Currywurst- und Caféqualität? Wo ist's schön und lecker? Ausgangspunkt ist Friedrichshain, darf aber auch anderswo sein.

Philip
29.04.2013, 23:46
Den Tip mit dem Fahrrad leihen kann ich nur bestätigen, dass war super genial jetzt am Wochenende :)

nachttierchen
03.05.2013, 22:33
Die Berliner Unterwelten sind auch empfehlenswert.
Berliner Unterwelten e.V. | Start (http://berliner-unterwelten.de/)
Ich weiß leider nicht mehr, welche TOur wir damals gemacht haben.

Auch beeindruckend war das Olympiastadion.

nummer51
04.05.2013, 08:19
Hat jemand noch aktuelle Tipps zur Currywurst- und Caféqualität? Wo ist's schön und lecker? Ausgangspunkt ist Friedrichshain, darf aber auch anderswo sein.

In Sachen CUrrywurst ist Konnopke's zu empfehlen (Prenzlauer Berg, direkt unter der U-Bahn Eberswalder Straße). Da gibt es auch schräg gegen über (Ecke zur Danziger Straße) ein nettes Cafe (Manolo, momentan ist das hinter einem Gerüst versteckt).

Tannemarianne
04.05.2013, 15:33
Ach, ja, und die Führungen im ehemaligen Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen find ich auch total interessant!

Bei Schlechtwetter wirklich absolut empfehlenswert! (Die Führungen machen ehemalige Gefangene)

Maik0211
06.05.2013, 12:39
In Charlottenburg sind viele schöne Sehenswürdigkeiten vorhanden

Softball-girl
12.05.2013, 11:54
was ist das denn für ein post?

kilauea
12.05.2013, 14:53
Ich war auch überrascht. *g*

Mag mir noch jemand einen Frisör da empfehlen?

Softball-girl
12.05.2013, 19:32
in charlottenburg? Farkas und manthei!

kilauea
12.05.2013, 19:51
Sorry, ich meinte generell in Berlin. Wir wohnen in Friedrichshain, der Frisör darf aber auch anderswo sein.
Danke für den Tipp :)

sonnenwind
12.05.2013, 23:54
als ich in berlin war hatte ich so ein cooles buch, irgendwas mit 101 orte die man in berlin gesehen haben muss oder so ähnlich. es war blau ;) da stehen echt insider tipps drin.
ansonsten gilt für berlin auch irgendwie einfach durch die stadt streifen, die hat soo athmosphäre :)

diva_jona
13.05.2013, 14:32
Ich war mal in der Boxhagener (60 glaube ich) bei einem kleinen türkischen? Friseursalon, hat sich viel Zeit genommen, guter Preis und nette Leute. War recht zufrieden, keine Massenabfertigung. War recht neu der Laden.

Finchen80
15.05.2013, 13:00
Ich glaube nicht, dass man sich als Touri heut noch nach Neukölln oder Prenzlauer Berg bewegen sollte. Die Leute die dort leben haben ein riesen Problem mit steigenden Mieten. Und für die ist das alternative Szene-Bla mitverantwortlich, dass dort von Touris und Akademikerkindern zelebriert wird. Die Leute die da leben sollte man mal wieder in Ruhe lassen bevor die noch alle rausgeworfen werden.

diva_jona
15.05.2013, 14:02
Die Leute die dort leben haben ein riesen Problem mit steigenden Mieten.

Hat doch wirklich jeder der in einer Stadt wohnt, wenn jeder so reagieren würde ...

kilauea
15.05.2013, 14:10
Ich glaube nicht, dass man sich als Touri heut noch nach Neukölln oder Prenzlauer Berg bewegen sollte. Die Leute die dort leben haben ein riesen Problem mit steigenden Mieten. Und für die ist das alternative Szene-Bla mitverantwortlich, dass dort von Touris und Akademikerkindern zelebriert wird. Die Leute die da leben sollte man mal wieder in Ruhe lassen bevor die noch alle rausgeworfen werden.
Und am besten auch keiner, der in nem anderen Stadtteil wohnt, damit wirklich alles abgeschlossen bleibt. :D
Irgendwie witzig.
Im Glockenbach in München darf man sich dann als Nicht-Anwohner auch nicht mehr aufhalten.

Finchen80
16.05.2013, 16:03
Und am besten auch keiner, der in nem anderen Stadtteil wohnt, damit wirklich alles abgeschlossen bleibt. :D
Irgendwie witzig.
Im Glockenbach in München darf man sich dann als Nicht-Anwohner auch nicht mehr aufhalten.

Genau wie auch in der Schanze in Hamburg.
Es hört sich zwar zugegebenermaßen irgendwie lächerlich an, aber an der Feststellung ist nichts falsch. Man fügt den Leuten und der "Szene" wegen der man ja kommt damit großen Schaden zu.

mondscheintarif
17.05.2013, 22:29
ja, tschuldigung auch, aber wenn ich in einer stadt bin und in ein nettes café oder eine nette kneipe/bar gehen will und die ist dass leider gottes in DEM stadtteil, soll ich deiner meinung nach dann nicht da hingehen dürfen?

darf ich als hamburger dann auch nicht in der schanze ein bier trinken gehen, weil ich leider in einem anderen stadtteil wohne? :suspekt:

coshima
20.05.2013, 19:35
gott eh wie auch in JEDEM thread in dem es ansatzweise um berlin geht die gleiche diskussion aufkommt und sich immer leute finden, die drauf einsteigen.

Nena
01.06.2013, 20:04
Ich will dieses Jahr auch nach Berlin. Kann mir jemand ein gutes Hotel empfehlen?

diva_jona
02.06.2013, 15:35
Gut oder billig? :D Welche Lage?

mela87
21.06.2013, 11:53
In Berlin würde ich eher ein Apartment nehmen, anstatt in einem Hotel zu wohnen. Das ist viel billiger und auch viel schöner. Da gibt es viele, auch in Prenzlauer Berg.

Ansonsten kann ich noch schöne Bars und Clubs in Berlin empfehlen. In Prenzlauer Berg ist die Wohnzimmer Bar sehr schön. Am Helmholtzplatz.

In Mitte kann man ganz toll in die meisterschueler Bar gehen. Das ist eine bar und Galerie gleichzeitig.

frey86
22.06.2013, 21:17
Ist das wahr mit den Appartments? Das ist ja super!
Schonmal in einem guten gewesen..?

jumpolo
25.06.2013, 15:37
Charlottenburg war früher viel schöner, der Tiergarten (Moabit) schwappen leider immer weiter rüber :/

mela87
30.06.2013, 13:10
Ja das mit den Apartments ist wahr :) Es gibt eine Apartmentvermittlung in Berlin in der Kopenhagener Straße, die vermitteln sehr gute Apartments da in der Ecke in der Prenzlauer Berg. Und auch privat wird viel vermittelt.

Weberli
01.07.2013, 11:00
Also ich kann auf jeden Fall noch den Spreekanal empfehlen. Entweder per Schiff ne Spreekanaltour unternehmen oder einfach daran entlang spazieren. Am besten in Kreuzberg starten (Schleßischer Busch) und dann bis zum Mehringendamm am Kanal entlang spazieren...

Mellabelle
17.11.2013, 19:36
Ich bin demnächst mit meinem Freund hier ;):

r o o mberg s apartment + Berlin + RioMarie + Oscar Niemeyer Haus + Tiergarten + Hansaviertel (http://www.roombergs.de/)

choclady
25.11.2013, 20:56
Hansaviertel??!!

Na wenigstens lernt ihr so das richtige Berlin kennen :D

Nachtkerze
25.11.2013, 21:09
die lage ist auf jeden fall super zentral

ich war letztes jahr hier:
Apartment-Concept Berlin - Ferienwohnungen Berlin Mitte (http://www.apartmentconcept.com/ferienwohnungen-berlin/2-zimmer-apartment-alvar-aalto.php)

choclady
25.11.2013, 21:15
die lage ist auf jeden fall super zentral

ich war letztes jahr hier:
Apartment-Concept Berlin - Ferienwohnungen Berlin Mitte (http://www.apartmentconcept.com/ferienwohnungen-berlin/2-zimmer-apartment-alvar-aalto.php)

:eek: für die preise kann man ja locker im 4* hotel übernachten!

Nachtkerze
25.11.2013, 21:21
ich fand die preise in mellebelles link viel erschreckender

habe deutlich weniger bezahlt damals, weil nebensaison, und je nach reiseanlass und -länge sind ein paar qm mehr und eine küche schon praktisch.

Softball-girl
26.11.2013, 21:44
die preise find ich auch gepfeffert. aber hey, lustig sieht der erste link im hansaviertel schon aus. da träum ich imemrnoch von einem galeriehaus aus den 1960ern. aber die kosten leider immer über 1 mio €.

Mellabelle
28.11.2013, 19:55
Ja, ich hab auch länger hin und her überlegt wg. dem Preis, aber dann dachte ich mir, dass es dann auch egal ist, gönnen wir uns halt mal ;), weil die Wohnung so toll aussieht :D.
Kaution mussten wir zum Glück nicht zahlen (glaube, das steht da noch auf der Webseite so).

Inaktiver User
29.11.2013, 22:50
was ist das denn für ein post?

Wie meinst du das?

Redest du von der Deutschen Post AG?

Inaktiver User
29.11.2013, 22:52
Und am besten auch keiner, der in nem anderen Stadtteil wohnt, damit wirklich alles abgeschlossen bleibt. :D
Irgendwie witzig.
Im Glockenbach in München darf man sich dann als Nicht-Anwohner auch nicht mehr aufhalten.



Apartheid?