PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Zu alt für ...."



valarmorghulis
14.08.2013, 17:42
Ja, ich bin kein Freund des normativen "Da bist du zu alt für!", aber nachdem ich heute zum ersten Mal das Erlebnis hatte, dass ich mich für ein Kleidungsstück zu alt gefühlt habe, bzw. mir das, was das Keidungsstück ausstrahlte, eindeutig zu jung war, wollte ich mal nachhorchen, ob ihr das Gefühl kennt.

Bei mir: Ein karierter Plisseerock. Mit Sneakers zu Schulmädchenhaft. Mit Boots zu sehr 08/15-Grunge von der Stange. :P

cinnamongirl
14.08.2013, 17:46
daaruum hatte mal in einem Video Musik von Hudson Taylor eingespielt und ich war begeistert. Dann habe ich ein Bild von den beiden Musikern gesehen und mich schrecklich alt gefühlt. Richtig alt!

poppyred
14.08.2013, 18:09
Ich kenne auf Mode bezogen nur "Das bin nicht ich!" Auch bei Sachen, die ich früher mal sehr mochte und heute eigentlich auch immer noch gut finde, aber eben nicht (mehr) an mir. Mit "zu alt" hat das aber eigentlich nichts zu tun, eher damit, dass ich nichts mehr tragen mag, das nicht zu mir passt.

Als Teenie trägt man ja noch viel durcheinander, eben auch mal Grunge oder Goth, selbst wenn man eigentlich nichts damit zu tun hat. Wenn man sich und den eigenen Stil gefunden hat, fühlt man sich in Sachen, die nicht zu einem passen, oft nicht mehr wohl. Irgendwie hats also wohl schon was mit dem Alter zu tun, aber auf eine andere Art.

War das der Faltenrock von H&M Divided? ;)

Inaktiver User
14.08.2013, 18:10
... bunte Haare

... bauchfrei

... Plateauschuhe/-Sneakers

und die ganzen anderen 90er Jahre Trends, die die Berliner Mädels gerade so ausgraben :D

**Evita**
14.08.2013, 18:39
ich hab mich mit ende 20 plötzlich irgendwann unwohl in den meisten printshirts (z.b. comicprints) gefühlt. im laden fallen sie mir immer noch ins auge, aber dann fällt mir ein, dass ich sie ja garnicht mehr gern trage.

poppyred
14.08.2013, 18:45
im laden fallen sie mir immer noch ins auge, aber dann fällt mir ein, dass ich sie ja garnicht mehr gern trage.

Das geht mir auch oft so, aber inzwischen bin ich wenigstens soweit, dass ich die Sachen dann auch nicht kaufe.

Konkret sind es bei mir z.B. krasse Farbkombinationen und die meisten Blümchenprints.

Wiesgart
14.08.2013, 19:02
Geflochtene Zöpfe und billiger Modeschmuck.

Tinelli
14.08.2013, 19:05
Fürs Taubertal-Festival. Ich war da vor ein paar Jahren wieder und da waren gefühlt nur 14jährige mit Zahnspangen.
Seitdem fallen alle "Teenie"-Festivals von vorneherein von der Liste.

ozelot
14.08.2013, 19:37
spaghettiträger, weil … also … speck und so. überhaupt muss man irgendwie doch irgendwann aufpassen auf diese partien um die oberarme/achseln, das ist nimmer so schön. vom bauch fang ich gar nicht erst an zu reden :D

stilistisch leg ich das nicht so fest, wenn's zur person passt. aber ja, zu billig sieht ab einem gewissen alter einfach noch billiger als ohnehin aus ;)

rabbit
14.08.2013, 19:44
spaghettiträger, weil … also … speck und so. überhaupt muss man irgendwie doch irgendwann aufpassen auf diese partien um die oberarme/achseln, das ist nimmer so schön. vom bauch fang ich gar nicht erst an zu reden :D


:eek:mit anfang 30... du spinnst doch:D

Aspasia
14.08.2013, 20:51
ich fühl mich seit kurzem für miniröcke/-kleider zu alt, ich zieh jetzt lieber sowas knielanges an.

Inaktiver User
14.08.2013, 20:58
ich fühle mich manchmal schon zu alt für unbezahlte praktika.

was mode betrifft, fühle ich mich für nichts zu alt. printshirts mit lustigen motiven oder kirschen-allover-druck mochte ich schon mit 14 nicht. aber wenn ichs jetzt mögen würde, würde ichs auch tragen.

@ozi: meine mutter trägt spaghetti-träger mit mitte 50 und es sieht gut aus. so schlimm wird's bei dir nicht sein. ;)
aber dass die qualität der materialien mit dem alter wichtiger wird, glaube ich auch.

Anathema
14.08.2013, 21:54
...Snoopyunterwäsche

Inaktiver User
14.08.2013, 22:42
...Snoopyunterwäsche

Ebenfalls! Und generell so Comicshirts.

Wiesgart
14.08.2013, 22:52
Ebenfalls! Und generell so Comicshirts.

Sieht doch niemand. :D Sowas trag ich immernoch, also generell auch viel Kinderunterwäsche, weil bequem und viel günstiger. Das ist wie aufzuhören Stoppersocken zu tragen. ^^

ozelot
15.08.2013, 00:19
dafür mag ich minis immer noch, also mit strumpfhose auf jeden fall ;)

Inaktiver User
15.08.2013, 00:29
dafür mag ich minis immer noch, also mit strumpfhose auf jeden fall ;)

Ich auch! (Mini ohne Strumpfhose war mir schon immer zu unpraktisch, weil man ständig drauf achten muss, nicht versehentlich irgendwas zu entblößen)

Eliza Day
15.08.2013, 01:27
Ich fühl mich zu alt für diese Emo-Rockabella-Accessoires, die's in der Mayerschen gibt.
Und für Sternchentattoos.

aloha_namaste
15.08.2013, 04:17
.

Inaktiver User
15.08.2013, 04:54
Also mein Outfit aus Chucks mit Prilblumen oder Nilpferdvans, knallbunter Röhrenjeans, ebenfalls knallbuntem Printshirt mit einer Little Miss oder Julius von Paul Frank, bunt gemusterter Sweatshirtjacke und Dreadlocks würde ich nicht mehr tragen wollen (auch wenn der Freund es wohl gut fände). Wahrscheinlich auch nicht mal die Teile einzeln.
Dann war mir generell mein Kleiderschrank irgendwann viel zu überfüllt von bunten Sommerkleidchen und Bergen an Oberteilen, sodass ich von heute auf morgen radikalst ca. 2/3 ausgemistet habe (und immer noch versuche den Kram loszuwerden). Jetzt versuche ich, mir ein paar hochwertigere Basics zuzulegen. (Aber von den Paul-Frank-Shirts trenne ich mich nicht! :mrnerd:)
Hello-Kitty mag ich auch nicht mehr (auch wenn ich noch eine Unterhose mit Würde trage :-)).
EdHardy geht auch nicht.
Oh und Schottenrock über Jeans würde ich auch nicht mehr tragen.
Und bei allem denke ich eher nicht "zu alt", sondern "kein Teenie mehr". Bin ja erst 21.

Bauchfrei habe ich aber hingegen seit kurzem wieder für mich entdeckt (:o), aber halt nicht ganz so 90er mäßig.

Ansalou
15.08.2013, 08:32
Bauchfrei
Hotpans

phaenomenal
15.08.2013, 08:44
Ich auch! (Mini ohne Strumpfhose war mir schon immer zu unpraktisch, weil man ständig drauf achten muss, nicht versehentlich irgendwas zu entblößen)

Muss man doch mit Strumpfhose auch? :suspekt:
Also ich sehe so oft Mädchen in der U-Bahn in Mini und Strumpfhose, die sich unbedarft runterbeugen und irgendwas aufheben, und man sieht die Unterwäsche und alles).

Hüftjeans.

felissi
15.08.2013, 08:55
.....Bauchfrei tops, Hot Pants, ohne Bh...

....nächtelanges um die Häuse ziehen....

....großartige Schminkexperimente....

mizal
15.08.2013, 09:17
ich hab mich mit ende 20 plötzlich irgendwann unwohl in den meisten printshirts (z.b. comicprints) gefühlt. im laden fallen sie mir immer noch ins auge, aber dann fällt mir ein, dass ich sie ja garnicht mehr gern trage.

:genau:

Inaktiver User
15.08.2013, 09:42
Muss man doch mit Strumpfhose auch? :suspekt:
Also ich sehe so oft Mädchen in der U-Bahn in Mini und Strumpfhose, die sich unbedarft runterbeugen und irgendwas aufheben, und man sieht die Unterwäsche und alles).

Hüftjeans.

Blickdichte strumpfhose. So durchsichtiges hautfarbenes nylonzeug trag ich eh nicht.

valarmorghulis
15.08.2013, 09:48
War das der Faltenrock von H&M Divided? ;)

Natürlich. :D Dann war der auch noch so kurz und endete grad unterhalb des Popos. :o Also nix gegen kurze Röcke, aber dann hab ich es doch lieber, wenn die eng anliegen und eine vunfreiwillige Arschshow dadurch ausgeschlossen wird.

Ich bin ja eigtl auch mit (ordentlich aufgerundet) annähernd 30 noch immer Divided-Fangirl. :o

valarmorghulis
15.08.2013, 09:53
Bei Unterwäsche und Socken bin ich sehr schmerzfrei. Spongebob, Snoopy, Äffchen, ... meine bunten Socken mit Regenbögen, Cupcakes, usw. trag ich besonders gern zu meinen Boyfriendjeans spazieren.
Ich kann auch seriös mit Chino, Hemdbluse und Pumps, aber ich hoffe mal sehr, dass das auch in Zukunft nur Ausnahme und nicht die Regel wird, dass ich so rumlaufe.

ozelot
15.08.2013, 10:21
ach ja, und zu alt für erst um 22.00 losgehen beim ausgehen. da denk ich doch schon eher richtung ins-bett-gehen.
durchmachen würde mittlerweile auch böse enden, glaube ich … hab ich schon ewig nicht mehr gemacht.

grunge wird ja ab sofort angeblich irgendwie erwachsener getragen, stand zumindest in der maxi im preview :mrnerd:

uupsi
15.08.2013, 10:28
mhmm, bauchfrei hab ich irgendwie eh nie getragen. und hotpants höchstens zum sport.

mittlerweile fühl ich mich zu alt für
- comicprintes (auf unterwäsche sowie auf shirts usw.)
- blümchen-krams, kleider usw. (wobei das keine alterssache ist, glaub ich. die sind mir für mich einfach zu "niedlich", ich mag's halt lieber schlicht)
- "bunt-witziger" modeschmuck oder zopfgummis
- minirock ohne strumpfhose (hab ich glaub ich eh nie oft getragen, mit strumpfhose trag ich's aber gerne)
- (enge) trägertops (trag ich schon, aber halt nur unter anderen tops, pullis, cardigans etc.)

mehr fällt mir gerade nicht ein. gibt natürlich noch zig andere sachen, die ich nicht trage, aber nicht unbedingt, weil ich mich zu alt dazu fühle. nieten z. b. mocht ich noch nie und würde ich einfach nie tragen.

achja, und abgesehen vom modetechnischen: zwei tage hintereinander (oder gar länger) viel trinken :D und die meistens uniparties...

rubysoho
15.08.2013, 10:50
ach ja, und zu alt für erst um 22.00 losgehen beim ausgehen. da denk ich doch schon eher richtung ins-bett-gehen.
durchmachen würde mittlerweile auch böse enden, glaube ich … hab ich schon ewig nicht mehr gemacht.



Oh ja, genauso geht's mir auch. Ich war noch nie ein Nachtmensch, und ich habe den Eindruck, dass es mit jedem Jahr ein bisschen schwerer wird sich abends aufzuraffen noch was zu unternehmen.

Und für Printshirts fühle ich mich so langsam auch zu alt, genauso wie für knallig bunt gemusterte Sachen und quietschig bunten Modeschmuck. Also, das sind so Sachen, die ich eigentlich schön finde, wenn ich sie im Laden liegen sehe, die an mir aber einfach deplaziert wirken.
Bauchfreie Tops und superkurze Röcke fand ich sowieso noch nie schön, das ist für mich keine Frage des Alters, das hätte ich auch mit 16 nicht anziehen wollen.

em.kay
15.08.2013, 10:54
Bei mir ist es einfach manchmal so, dass ich den Samstag/Sonntag zu schade oder kostbar finde, um den ganzen Tag verkatert im Bett rumzuliegen. Glücklicherweise geht das den meisten in meinem Freundeskreis so und statt in Clubs zu gehen, gibt es viel öfter Abende mit nem guten Essen oder man zieht ein paar Stunden durch die Bars (geht aber spätestens um 2 oder 3 nach Hause). Da gehts ja in Clubs eigentlich erst richtig los und man kann sicher sein, nicht vor 7 im Bett zu sein.

caleida
15.08.2013, 11:08
Ich trage auch keine threadless-Shirts mehr. Zumindest nicht die, die ich in der richtigen Größe (klein) bestellt habe. Ich habe noch 2,3, die ich oversized trage.


Allerdings habe ich sie noch nicht weggeschmissen. Noch nicht übers Herz gebracht :D

Inaktiver User
15.08.2013, 12:36
Fürs Ausgehen fühle ich mich nicht zu alt, aber sehr wohl fürs betrunken sein. Selbst wenn mir mal die Zunge schwer wird (was dann vermutlich auch eher die Müdigkeit als der Alkohol ist), finde ich das total peinlich. Ich trinke schon gern mein Bier oder mein Wein, aber allein beim Wort "Vorglühen" "kriekschplack"! Nicht dass das noch viele in meinem Alter machen würden, aber neulich bei jüngeren Kollegen zum Geburtstag eingeladen und da fiel das :uebel:

Und die Tendenz dahin, wenig zu kaufen und dafür Gutes. Ich kaufe z.B. nur noch Lederschuhe oder -taschen (dann eben nur 1 Paar auf lange Zeit) oder echten Schmuck (schieße ich mir oft Vintage über Etsy)
Glaube, es liegt auch daran, dass ich meinen Stil gefunden habe, der vermutlich für viele langweilig wäre (Skinny Jeans und Hemd in der Hose zu Stiefeletten ist meine Uniform), mir aber in jeder Lebenslage gefällt. Wenn ich Experimente wage, dann sind es Kleinigkeiten wie mal ein buntes Paar Sneakers oder eine Kette a la Sabrina Dehoff oder Neonoranger Nagellack, die man zu schwarz oder grau kombiniert.
Man macht irgendwie nicht mehr jeden Trend mit (Sneakers mit Wedgeabsatz! Neonkleider! Plateausandalen!), weil man sich kennt und weiß, wie schnell man sich satt sieht
Oder? :)

bella.vendetta
15.08.2013, 13:15
hello kitty
pink und rosa
"süße" prints wie sternchen, herzchen und so weiter

Eliza Day
15.08.2013, 13:44
festivals. ich fühl mich einfach physisch nicht mehr in der lage, 3 tage durchgehend betrunken zu sein und pro nacht nur 4 stunden auf ner isomatte zu schlafen. Dann schlaf doch länger und hör die die Musik nüchtern an?

Inaktiver User
15.08.2013, 14:00
Dann schlaf doch länger und hör die die Musik nüchtern an?

...wird zu heiß im Zelt, die Leute draußen zu laut und nüchtern erträgst du die Dixies nicht...
Aber ich persönlich werde mich hoffentlich nie zu alt fühlen, um auf ein Festival zu fahren. Ich schlafe aber auch im Kombi oder Bulli :D Man gönnt sich ja sonst nichts :danke2:

Eliza Day
15.08.2013, 14:08
Also, ich hab die Dixies ertragen, leiste mir manchmal das WC und wenn man so ne silberne Rettungsdecke übers Zelt legt, kann man bis 8 Uhr drin bleiben. Oder im Pavillon pennen ;)

Also, ich hab einfach noch nie 3 Tage durchgesoffen (dann muss man ja auch viel öfter aufs Klo!), deswegen is das für mich absolut keine Frage des Alters ;)

PinkLady303
15.08.2013, 14:36
Ich fühle mich slebst für nichts zu alt, allerdings muss ich zugeben, ist es unangenehm auf Festivals oder Konzerte zu gehen, auf denen dann nur 16-25 jährige rumlaufen...aber ich selbst fühl mich nicht zu alt für..höchstens fehl am Platz!

Inaktiver User
15.08.2013, 14:49
und wenn man so ne silberne Rettungsdecke übers Zelt legt, kann man bis 8 Uhr drin bleiben.

genial! :D

DieKathi
15.08.2013, 15:28
ich bin definitiv zu alt für schlechten Sex :D

Lucaa
15.08.2013, 15:34
ich bin definitiv zu alt für schlechten Sex :D

haha :'D.

Inaktiver User
15.08.2013, 16:19
klamottentechnisch fühle ich mich für nichts zu alt, da gibts einfach nur sachen, die ich nicht schön finde und nicht tragen will.

ansonsten bin ich zu alt für:

1 Woche Festival bei schlechtem Wetter
durchmachen

wobei es bei mir eher so ist wie bei emkay, mir sind die Wochenenden mitterweile einfach zu schade...

aloha_namaste
15.08.2013, 16:37
.

Inaktiver User
15.08.2013, 16:51
.

poppyred
15.08.2013, 16:53
Natürlich. :D

:) Der ist momentan eins meiner liebsten Kleidungsstücke, ich überlege, ihn mir noch in schwarz zu kaufen! Ich bin aber eh ein Kiltmädchen, ich hab einige Kleider und Röcke in rotem Tartan, deshalb fühl ich mich darin ziemlich wohl und nicht komisch. ;)


Dann war der auch noch so kurz und endete grad unterhalb des Popos. :o Also nix gegen kurze Röcke, aber dann hab ich es doch lieber, wenn die eng anliegen und eine vunfreiwillige Arschshow dadurch ausgeschlossen wird.

Ich bin ja eher ein Zwerg, deshalb ist der bei mir nicht so kurz. Ich hab ihn aber auch ne Nummer größer gekauft und trag ihn auf der Hüfte und mit blickdichter Strumpfhose.


Ich bin ja eigtl auch mit (ordentlich aufgerundet) annähernd 30 noch immer Divided-Fangirl. :o

Ich bin noch ein paar Jahre älter und kauf auch bei H&M fast nur Divided. ;) Gefällt mir halt besser als der Kram aus der normalen Damenabteilung.

cyan
15.08.2013, 17:13
hm. mir fällt gerade ernsthaft nichts ein. aber ich hab auch gerade ein star wars comic-shirt an und bin somit vielleicht einfach schmerzbefreit. :ups1: :D

naja, gut, ich würde jetzt vielleicht nicht mehr GEBALLTE jugendlichkeit tragen. also boyfriend jeans UND comicshirt UND kapuzenpulli UND converse würde ich jetzt nicht mehr kombinieren. aber einzeln mag ich all das nach wie vor.

comic-unterwäsche hab ich schon als teenager schrecklich gefunden. meine socken darf aber immer noch minnie mouse zieren. :D

Inaktiver User
15.08.2013, 17:22
mir ist noch etwas eingefallen:
- schlechtes essen!

cyan
15.08.2013, 17:24
also, wenn es nicht nur mode-spezifisch sein darf:
ich fühle mich eindeutig zu alt dafür, beim ausgehen noch stundenlang zu bleiben, obwohl ich lieber nach hause will, nur weil ich das gefühl habe, was zu versäumen oder wen zu kränken. :D mein bett geht vor.

oder sagen wir so: wenn es nicht SO der hammer ist, bleibe ich allerhöchstens bis 3. erfahrungsgemäß ist der nächste tag gut durchzustehen, wenn ich um 3 herum ins bett komme. wenn's später wird, hängt mir das nach. und DAFÜR muss der ausgehabend dann schon supercool sein, sonst lohnt sich das nicht. ;)

Inaktiver User
15.08.2013, 17:24
Sieht doch niemand. :D Sowas trag ich immernoch, also generell auch viel Kinderunterwäsche, weil bequem und viel günstiger. Das ist wie aufzuhören Stoppersocken zu tragen. ^^

Ich glaub das hat auch mit dem Alter zu tun, aber ich mag mittlerweile lieber was mit Qualität und was dann länger hält. UND bequem ist. Und wo ich mich beim Arzt oder Freund nich schämen tu. Stoppersocken sind allerdings immer was Praktisches, was ich bei meinem rutschigen Fussboden NIE aufgeben würde!:mrnerd:

Inaktiver User
15.08.2013, 17:26
festivals. ich fühl mich einfach physisch nicht mehr in der lage, 3 tage durchgehend betrunken zu sein und pro nacht nur 4 stunden auf ner isomatte zu schlafen.

piercings, nietengürtel und jacken im military-style hab ich auch vor ein paar jahren abgelegt/ausgemistet, weil ich das gefühl hatte, es passt nicht mehr zu mir.

Ohja, das mit den Festivals hab ich auch grad wieder festgestellt. :durchgeknallt: War definitv mein letzter Versuch mit Campen. Die ganze Nacht schrien irgendwelche Leute wirres Zeug - da kann ich auch gleich mein Zelt auf dem Kiez aufschlagen. :grantler:

cyan
15.08.2013, 17:26
Ich glaub das hat auch mit dem Alter zu tun, aber ich mag mittlerweile lieber was mit Qualität und was dann länger hält. UND bequem ist.

und was trägst du da zb?
sorry, etwas OT, aber ich muss meine unterwäschesammlung bald mal generalsanieren und brauche tipps. ;)

ringelpietz.
15.08.2013, 17:31
oh uschi, bei dir muss ich immer an diese jungen mütter aus prenzlberg denken :D


ich fühle mich zu alt für:
- in dreckigen WG-Badezimmern duschen zu müssen
- mit Kater feiern zu gehen

Inaktiver User
15.08.2013, 17:35
x

Eliza Day
15.08.2013, 17:36
Ich glaub das hat auch mit dem Alter zu tun, aber ich mag mittlerweile lieber was mit Qualität und was dann länger hält. UND bequem ist. Und wo ich mich beim Arzt oder Freund nich schämen tu.Wenn man sich nicht zu alt fühlt, muss man sich auch nicht schämen :mrnerd:


Was nicht-modisches:
RUF-Jugendreisen oder ähnliches.

cyan
15.08.2013, 17:43
So ganz dröge Sportunterwäsche von HIS - also keine sexy Schlüpper, oder so. ;)

haha, ACH so. ICH trage selbstverständlich ausschließlich sexy unterwäsche. :D hust.

Highhopes
15.08.2013, 17:48
Ich fühl mich zu alt für verspielte Kleidchen. Ich hab da ein wunderschönes im Sale erstanden, aber jetzt denk ich fast eher, es sieht nach Kommunion einer 30jährigen aus, trau mich gar nicht, es anzuziehen. :durchgeknallt:

Ich hab noch ein paar Mickey Mouse und Snoopy Schlüpper, für zu Hause oder die Nacht trag ich die noch total gern.

Eliza Day
15.08.2013, 17:50
genial! :DLetztes Jahr auf der Fusion war's auch so schlimm, dass ich echt teils schon um 6 ausm Zelt gekrochen bin... Der Trick is mir leider erst in der letzten Nacht eingefallen ;)

Inaktiver User
15.08.2013, 18:05
mir ist noch etwas eingefallen:
- schlechtes essen!

!!!

ana.
15.08.2013, 19:01
Printshirts.
Bandshirts.

phaenomenal
15.08.2013, 19:28
Blickdichte strumpfhose. So durchsichtiges hautfarbenes nylonzeug trag ich eh nicht.

Und was für welche sind das? Ich kenne keine, wo man wirklich gar nix durchsieht im Hinternbereich.

Inaktiver User
15.08.2013, 19:37
Printshirts.
Bandshirts.

Bandhirts?? NEVER EVER! :D

Inaktiver User
15.08.2013, 21:12
Und was für welche sind das? Ich kenne keine, wo man wirklich gar nix durchsieht im Hinternbereich.

also ich find schon, dass es einen unterschied macht, ob man die unterhose ganz leicht erahnen kann oder ob man nur ne unterhose trägt und ansonsten nackt ist.

Wiesgart
15.08.2013, 21:59
Bandhirts?? NEVER EVER! :D

Alterslos. :D

Inaktiver User
15.08.2013, 22:10
Vieles ist mir inzwischen zu teeniehaft, auch wenn ich jetzt nicht sagen würde, dass ich per se zu alt dafür bin.
Dazu zählen Chucks, Printshirts, Hoodies, bunte Muster, eben Sachen, die ich als Teenie sehr gerne getragen habe, mich aber inzwischen sehr an eben diese Teeniezeit erinneren und die ich daher eher schon "hinter mir" habe.

felissi
15.08.2013, 22:38
ach ja, und zu alt für erst um 22.00 losgehen beim ausgehen. da denk ich doch schon eher richtung ins-bett-gehen.

...bzw. bin ich einfach zu faul um mich dann noch ausser Haus zu begeben.


Bei mir ist es einfach manchmal so, dass ich den Samstag/Sonntag zu schade oder kostbar finde, um den ganzen Tag verkatert im Bett rumzuliegen. Glücklicherweise geht das den meisten in meinem Freundeskreis so und statt in Clubs zu gehen, gibt es viel öfter Abende mit nem guten Essen oder man zieht ein paar Stunden durch die Bars (geht aber spätestens um 2 oder 3 nach Hause). Da gehts ja in Clubs eigentlich erst richtig los und man kann sicher sein, nicht vor 7 im Bett zu sein.
.


ich bin definitiv zu alt für schlechten Sex :D
:D Super!! Stimmt komplett!



- schlechtes essen!
...und für schlechten Wein/billigsten Fusel

ozelot
15.08.2013, 23:59
ich bleib ja komischerweise daheim ohne probleme bis 2 auf, aber ich will einfach wissen, dass ich DANN ohne viele umschweife in mein bett komme. und daheim gemütlich in gammelklamotten bis 2 abhängen hat auch ne andere qualität als bis 2 draußen noch herumlaufen oder feiern oder so ;)

aber gegen chucks, shirts mit motiv und hoodies werd ich nie was haben. letzteres trag ich schon eher ausschließlich daheim, aber dafür da umso lieber.

Inaktiver User
16.08.2013, 00:09
Chucks und Bandshirts sind eine Frage der Kombi. Erstere wuerde ich heute halt eher zu Blazer statt Hoodie kombinieren, letzteres mit Jeansshorts und gepflegten Sandalen statt Cordhose :D Und ich trage sie wahnsinnig gern beim Sport und wenn es nur ist, um die durchgestylten rosa Sporttops abzulehnen ;)

Zustimmung bei Fusel und Widerspruch bei "abends lange wachbleiben"- mache es gern, KANN aber aus Gebrechlichkeitsgründen einfach nicht mehr so oft :(

Zu alt fühle ich mich übrigens auch für Mitfahrgelegenheiten uber das Internet. Je älter ich werde, desto wertvoller empfinde ich mein leben und mag es echt nicht so gern in Hände von Fremden geben :schisshase:

ozelot
16.08.2013, 00:12
eigentlich sind kapuzen eh so dermaßen unnötig, wenn man dann auf der couch lümmelt, drückt das nur so im nacken :P aber sweatshirts ohne find ich dann (an mir zumindest) indiskutabel sackfömig-hässlich.

ana.
16.08.2013, 00:24
Bandhirts?? NEVER EVER! :D

Ja ICH würd halt nicht mit'm bandshirt zur schule gehn, und auch in der Freizeit bleibt das letztgekaufte kool savas tshirt zu hause.

Es geht ja hier ums persönliche empfinden für die eigene Person.

Eliza Day
16.08.2013, 01:38
eigentlich sind kapuzen eh so dermaßen unnötig, wenn man dann auf der couch lümmelt, drückt das nur so im nacken :P aber sweatshirts ohne find ich dann (an mir zumindest) indiskutabel sackfömig-hässlich.Aufm Sofa is mir das egal.
Ich trag eh fast keine Hoodies mehr, weil ich es nicht haben kann, dass die Kapuze das soweit nach hinten zieht, dass der Ausschnitt gegen den Hals drückt :durchgeknallt:

Wenn, dann trag ich welche mit so (http://www.tchibo.de/kapuzenpullover-p400024961.html) nem Schnitt, oder so (http://www.emp.de/art_233169/).

phaenomenal
16.08.2013, 11:17
Ich bin auch irgendwie raus aus den Kapuzenpullis. Letztens habe ich einen bestellt, für zuhause oder mal zum-supermarkt-laufen, aber das ging irgendwie gar nicht.

The Big Blue
16.08.2013, 11:27
Neben schon Genanntem...
Unbequeme Schuhe. Komfort steht mittlerweile ganz klar über Optik.
"Da könnte ich ja mal reinpassen"-Klamotten.
"Einen Anlass wird's schon irgendwann geben"-Klamotten.

teeigel.
16.08.2013, 12:00
.

Inaktiver User
16.08.2013, 12:08
- alles mit Sternchen
- alles mit Comics / Prints
- bauchfrei (dazu bin ich aber auch zu dick)
- ganz kurze Sachen, die gerade mal den Arsch bedecken
- Nailart
- Schminkexperimente
- unbequeme Kleider/Schuhe
- alles, was gewollt sexy ist, ohne gleichzeitig elegant zu sein
- schlechte Qualität
- billige Nachahmungen
- Kunstleder

Chucks trag ich immer noch sehr gerne, halt einfach schicker kombiniert und ganz schlichte weisse oder blaue.

Jeansminis zieh ich im Sommer gerne an, auch ohne Strumpfhose. Aber halt nur in der Freizeit.

Lucaa
16.08.2013, 12:11
und was trägst du da zb?
sorry, etwas OT, aber ich muss meine unterwäschesammlung bald mal generalsanieren und brauche tipps. ;)

ich hatte irgendwann keinen bock mehr auf spitzentangas und son kram, der aus ekligem material ist und unbequem noch dazu.
ich trag jetzt am liebsten baumwollslips mit brazilian schnitt, die rio von skiny z.b.


die sind auch hinten nicht so hoch geschnitten wie auf den bildern, sondern sehr hüftig. find ich schon extrem säxi und nicht so anbiedernd wie tangas :D

Lucaa
16.08.2013, 12:14
Ich bin auch irgendwie raus aus den Kapuzenpullis. Letztens habe ich einen bestellt, für zuhause oder mal zum-supermarkt-laufen, aber das ging irgendwie gar nicht.

ich hab die witzigerweise wieder entdeckt.
ich bin sonst mehr so der chino-pumps träger, aber im sommer ist son hoodie einfach manchmal lässig. außerdem hab ich ne wunderschöne freundin, die ausschließlich hoodies trägt udn das inspiriert mich dann doch ab und zu :D. surfergirl im sommer zuhause darf man bleiben *find. solange es nicht der durchgehende stil ist.

rubysoho
16.08.2013, 12:18
Ich glaube aus dem Alter für Chucks kann man gar nicht rauskommen. Aus dem Alter für Blümchenchucks vielleicht, aber sonst sind das doch einfach nur sportliche Schuhe, die kann man auch mit 70 tragen.

Aus aktuellem Anlass muss ich sagen, dass ich einfach zu alt bin um in fremden WGs zu übernachten. Also, wenn's mal nicht anders geht habe ich auch kein Problem damit bei anderen Leuten auf dem Boden zu schlafen, aber bewusst planen möchte ich das nicht mehr.

.scented sachet
16.08.2013, 12:23
ich fühle mich auch irgendwie zu alt um nochmal in einer wg zu leben. könnte ich irgendwie nicht mehr.

Lucaa
16.08.2013, 12:42
ich war noch nie der wg-wohner oder auf dem boden-übernachter und ich bin froh, dass ich jetzt in nem alter bin, in dem ich nicht mehr komisch angeguckt werde, wenn ich sage, dass ich das doof finde :D

Eliza Day
16.08.2013, 12:54
Ich bin auch irgendwie raus aus den Kapuzenpullis. Letztens habe ich einen bestellt, für zuhause oder mal zum-supermarkt-laufen, aber das ging irgendwie gar nicht.Bist du nicht erst 21? :suspekt:

Ich würd gern noch mal in ne WG, ne Haus-WG mit ein paar mehr Leuten am liebsten.

uupsi
16.08.2013, 13:06
ich bin ende 20 und hätte gerade ziemliche lust, in einer wg zu wohnen :D
hatte das nämlich nur mal für 1/2 jahr, daher hätte ich wohl nochmal lust drauf für eine weile.

Inaktiver User
16.08.2013, 13:09
da bist du aber wirklich keinesfalls zu alt für! :-)
ich fand es früher auch etwas befremdlich, wenn so mittdreißiger noch in wgs wohnten, mittlerweile kann ich mir das aber auch als lebenslanges konzept vorstellen (aber dann vielleicht ein bisschen luxuriöser als mit anfang zwanzig)

Eliza Day
16.08.2013, 13:13
da bist du aber wirklich keinesfalls zu alt für! :-)
ich fand es früher auch etwas befremdlich, wenn so mittdreißiger noch in wgs wohnten, mittlerweile kann ich mir das aber auch als lebenslanges konzept vorstellen (aber dann vielleicht ein bisschen luxuriöser als mit anfang zwanzig)Ja, klar, es geht ja ums Zusammenwohnen, nicht darum, Bananenkisten als Sitzhocker zu nutzen ;)

ozelot
16.08.2013, 13:15
also, für unbequeme billige schuhe war ich aber schon immer zu alt :grantler:

Inaktiver User
16.08.2013, 13:51
Ja, klar, es geht ja ums Zusammenwohnen, nicht darum, Bananenkisten als Sitzhocker zu nutzen ;)

ja genau. ich fände dann auch so zwei oder drei zimmer statt einem ganz schön. und genug Badezimmer für alle!

Inaktiver User
16.08.2013, 14:04
also, für unbequeme billige schuhe war ich aber schon immer zu alt :grantler:

Aber früher war ich zu arm für gute! ;-)

Inaktiver User
16.08.2013, 15:16
Ich glaube aus dem Alter für Chucks kann man gar nicht rauskommen. Aus dem Alter für Blümchenchucks vielleicht, aber sonst sind das doch einfach nur sportliche Schuhe, die kann man auch mit 70 tragen.



ich finde auch: für lässige, eher sportliche sachen (auch hoodies z.b.) ist man nie zu alt. man muss doch mit 50 nicht plötzlich auf damenhaft-elegant machen, wenn man den stil nie mochte und sich nicht danach fühlt.

poppyred
16.08.2013, 15:29
ich finde auch: für lässige, eher sportliche sachen (auch hoodies z.b.) ist man nie zu alt. man muss doch mit 50 nicht plötzlich auf damenhaft-elegant machen, wenn man den stil nie mochte und sich nicht danach fühlt.

Seh ich auch so. Das ist eher Typsache.

Ne Hausgemeinschaft mit eigenen, großen Wohnungen stelle ich mir auch gut vor. Also z.B. son 4-10-Parteien-Haus, aber eben mit ausgesuchten Leuten und nem Gemeinschaftsbereich.

Inaktiver User
16.08.2013, 16:11
ich bleib ja komischerweise daheim ohne probleme bis 2 auf, aber ich will einfach wissen, dass ich DANN ohne viele umschweife in mein bett komme. und daheim gemütlich in gammelklamotten bis 2 abhängen hat auch ne andere qualität als bis 2 draußen noch herumlaufen oder feiern oder so ;)

aber gegen chucks, shirts mit motiv und hoodies werd ich nie was haben. letzteres trag ich schon eher ausschließlich daheim, aber dafür da umso lieber.

Genauso geht es mir auch.
Und die Kapuzen setze ich oft auf, weil mir schnell am Kopf kalt wird. ;)

Inaktiver User
16.08.2013, 16:12
Ja ICH würd halt nicht mit'm bandshirt zur schule gehn, und auch in der Freizeit bleibt das letztgekaufte kool savas tshirt zu hause.

Es geht ja hier ums persönliche empfinden für die eigene Person.

Na klar. Wenn ich noch Schülerin wäre, würde ich persönlich hemmunglos die Jugend verlängern, so klamottenmässig. :D

ana.
16.08.2013, 17:37
Na klar. Wenn ich noch Schülerin wäre, würde ich persönlich hemmunglos die Jugend verlängern, so klamottenmässig. :D

Ich bin lehrerin.

Wiesgart
16.08.2013, 17:48
Früher hab ich billigen Sangria (ich glaub aber den würd ich aus Nostalgiegründen immernoch mal probieren. :D Mit Traubenzucker gemischt. *g*) getrunken, Gorbatschow Wodka, diese poppigen süßen Exotik-Weinmischgetränke in 1,5 Literflaschen, inzwischen mach ich das nur noch bewusst in Anlehnung an früher und trinke nur noch (leider gewöhnt man sich ja) teuren Kram. Dafür aber signifikant weniger als mit 15. :D Dafür hab ich am WE WKD wiederentdeckt, DAS ist Jugend. :lof:

Cinnamon
16.08.2013, 18:05
ich hab mich mit ende 20 plötzlich irgendwann unwohl in den meisten printshirts (z.b. comicprints) gefühlt. im laden fallen sie mir immer noch ins auge, aber dann fällt mir ein, dass ich sie ja garnicht mehr gern trage.
so gehts mir auch, ABER manchmal trage ich sie dann dennoch gerne :o bei seeehr legeren freizeitangelegenheiten zb.

Cinnamon
16.08.2013, 18:07
festivals. ich fühl mich einfach physisch nicht mehr in der lage, 3 tage durchgehend betrunken zu sein und pro nacht nur 4 stunden auf ner isomatte zu schlafen.

genau, ich auch.
dabei hab ich das damals sooo gern gemacht und locker weggesteckt!
ich würde nur noch auf ein festival fahren, wenn ich da im hotel mit gescheitem bett und dusche schlafen könnte :o :spießig:

Cinnamon
16.08.2013, 18:08
Ich trage auch keine threadless-Shirts mehr. Zumindest nicht die, die ich in der richtigen Größe (klein) bestellt habe. Ich habe noch 2,3, die ich oversized trage.


Allerdings habe ich sie noch nicht weggeschmissen. Noch nicht übers Herz gebracht :D

hab letztens aus genau den gleichen gründen zwei bei ebay rein - das geht gut :D mach mal!

ichs
16.08.2013, 19:03
für liverollenspiele
schlechtes essen
beziehungsspielchen

bei festivals hingegen finde ich kommt es auf das festival an. ich geh ja immer nur zur fusion und da ist der altersdurchschnitt eher bei mitte 30 als bei mitte 20. hab mir inzwischen aber auch mal ne aufblasbare isomatte zugelegt, da hatte ich letztes jahr den eindruck, normale isomatte geht gar nicht mehr in meinem alter :)

caleida
16.08.2013, 19:09
hab letztens aus genau den gleichen gründen zwei bei ebay rein - das geht gut :D mach mal!

hehe, muss ich mal machen dann

ich habe heute bei threadless mal geguckt, meine letzte bestellung habe ich vor 3 jahren gemacht :D und das war ein t-shirt, dass ich nicht mal mehr habe, keine ahnung, was ich damit gemacht habe :D

ozelot
16.08.2013, 19:15
du hast das in einem freudentaumel auf irgendeine bühne geworfen? :D

keinohrhase
16.08.2013, 19:17
ich bleib ja komischerweise daheim ohne probleme bis 2 auf, aber ich will einfach wissen, dass ich DANN ohne viele umschweife in mein bett komme. und daheim gemütlich in gammelklamotten bis 2 abhängen hat auch ne andere qualität als bis 2 draußen noch herumlaufen oder feiern oder so ;)"normalerweise" geht man um 2 ja auch erst aus dem haus ;)

ozelot
16.08.2013, 19:47
näh, also echt nicht mehr! :grantler:

Inaktiver User
16.08.2013, 19:56
In den guten alten Zeiten trafen wir uns jeweils schon um 9, um loszuziehen.

Ocean
16.08.2013, 20:04
Nach langem Überlegen:

- lackierte Fingernägel (weder Zeit noch Geduld mich ständig um die Nägel zu kümmern).
- billiger Modeschmuck (hab dann doch lieber weniger und echten Schmuck. Wobei das meiste eh Geschenke waren)

Eliza Day
16.08.2013, 20:20
ich geh ja immer nur zur fusion und da ist der altersdurchschnitt eher bei mitte 30 als bei mitte 20. :suspekt:
Hast du dazu offizielle Zahlen? Mein Eindruck ist ein völlig anderer...

Ich versuch ja immer, meinen Freund zum Luftbett zu bewegen, aber er behauptet, dann wäre zu wenig Platz im Zelt...
Apropos: Ich hätte gern mal ein GEILES Zelt :-/

Manoush
16.08.2013, 20:42
- Nächte durchfeiern. Ich brauche mittlerweile einfach mehr Zeit, mich zu regenerieren.
- Umziehen in andere Städte
- Kleidung aus Polyester, Acryl, Kunstleder etc.
- schlechtes Essen
- manche Modetrends (Crop, 80/90ies, etc.)
- Rauchen, weil es eigentlich einfach keinen Sinn macht.

ichs
16.08.2013, 22:26
:suspekt:
Hast du dazu offizielle Zahlen? Mein Eindruck ist ein völlig anderer...

Ich versuch ja immer, meinen Freund zum Luftbett zu bewegen, aber er behauptet, dann wäre zu wenig Platz im Zelt...
Apropos: Ich hätte gern mal ein GEILES Zelt :-/

ne offizielle zahlen hab ich nicht ist mein eindruck. liegt aber vielleicht auch an meinem Umfeld, die Leute, die ich so kenne, die hingehen sind alle schon in ihren 30ern und das sind ziemlich viele.


keine ahnung was ein luftbett ist, aber probier mal einfach ne gute thermarest , das ist echt ein riesenunterschied zur normalen isomatte.
https://www.globetrotter.de/shop/schlafsack/thermo-luftmatratzen/therm-a-rest-neoair-xlite-200118/

Inaktiver User
16.08.2013, 22:28
ich finde, auch die billigen nachmachen (von decathlon oder so) machen schon einen riesenunterschied zu ner isomatte.

Eliza Day
16.08.2013, 23:26
ne offizielle zahlen hab ich nicht ist mein eindruck. liegt aber vielleicht auch an meinem Umfeld, die Leute, die ich so kenne, die hingehen sind alle schon in ihren 30ern und das sind ziemlich viele.


keine ahnung was ein luftbett ist, aber probier mal einfach ne gute thermarest , das ist echt ein riesenunterschied zur normalen isomatte.
https://www.globetrotter.de/shop/schlafsack/thermo-luftmatratzen/therm-a-rest-neoair-xlite-200118/Ja, kenn ich, hatte n Kumpel von mir mit. Ich hab einfach ne selbst-aufblasende LuMa von Aldi, so schlimm findet mein Rücken das gerade Liegen auf harter Unterlage aber auch gar nicht ;)
Aber wenn ich eins gut kann, dann is das ja auch schlafen :mrnerd:

Das ist ein Luftbett: Luftbett, Simex, »Double navy« online kaufen | BAUR Shop (http://www.baur.de/luftbett-simex-double-navy/pref-843430-0@BaurDe-Shop/artikel/baur-de)

Inaktiver User
17.08.2013, 00:23
Dafür hab ich am WE WKD wiederentdeckt, DAS ist Jugend. :lof:

wo bekommt man denn hier wkd? ich kenne das wirklich nur aus gb (und blau ist schon echt ziemlich hard hehe).

Inaktiver User
17.08.2013, 00:29
eigentlich wollte ich gerade zelten schreiben. aber eigentlich mochte ich das noch nie und habe schon mit 18 auf festivals im kombi meiner eltern gepennt, bin zum duschen nach hause gefahren und habe nur unter bedenken dixies benutzt:D. ich habe als kind aber auch echt nie campingurlaub gemacht, vielleicht liegt es daran. stilmäßig kann ich jetzt nichts nennen, aber wofür ich mich zu alt fühle ist, zeit mit menschen zu verbringen, die ich kaum kenne (und über dritte personen wie freunde kennenlerne) und die mir einfach ziemlich unsympathisch sind. ich hatte da früher einfach eine höhere toleranzschwelle, aber würde mittlerweile einfach schnell nach hause gehen.

prachtmädchen
17.08.2013, 08:13
Ich bin zu alt für facebook-posereien und so "selfie" Fotos. Ne gleichaltrige Freundin macht das ständig und ich finde es hoch pubertär.
Und sowie: sich ständig Gedanken darüber machen, wie andere einen sehen und was sie über einen denken, finde ich einfach nur anstrengend und unnötig.

Und ich bin zu alt, um nur die billigsten der billigen schrott-Möbel zu kaufen. Gerne gebraucht, aber gute Qualität.

hating.zebras
17.08.2013, 08:14
stilmaessig auch nichts

sonst plane ich jetzt meine reisen so dass ich nicht gezwungen werde mit hauptsaechlich 18/19 jaehrigen meine zeit zu verbringen. also sowas wie beachcomber island auf fiji fand ich mich 25 schon hart an der grenze. jetzt wuerde ich dort nicht mehr hin wollen

felissi
17.08.2013, 08:33
ich bleib ja komischerweise daheim ohne probleme bis 2 auf, aber ich will einfach wissen, dass ich DANN ohne viele umschweife in mein bett komme. und daheim gemütlich in gammelklamotten bis 2 abhängen hat auch ne andere qualität als bis 2 draußen noch herumlaufen oder feiern oder so ;)

Ich kann daheim auch mehr oder weniger locker die Nacht durchmachen, bei zu vielen Flaschen Wein und bei Gesprächen, die man sich fast ersparen könnte ;) aber mir geht es wie dir, ich geh mich doch nicht um Mitternacht "aufbrezeln" und dann noch in nen Club oder so.....

Für's Vorglühen bin ich auch definitiv zu alt, pfui.

Aber Kapuzenpullis müssen sein. Ich liebe meinen und im Urlaub war er gold wert....

Das kleine Mäh
17.08.2013, 11:47
- niedliche Blümchenkleider...da sehe ich irgendwie aus wie ein kleines Kind, dass von Mama unfreiwillig da reingesteckt wurde (nur halt im Körper einer 30-Jährigen ;) ).
- geringelte Armstulpen und andere teeniemäßige "rockige" Accessoires. War früher so ein Möchtegern-Rocker-Girl, aber nicht zuuu arg, damit Mama nicht meckert. Und ich da war ich auch schon Anfang 20...als so die Emo-Welle kam, aber so rumzulaufen habe ich mich nie getraut.
Nietengürtel sind ja seit Liebeskind wieder salonfähig :D
- Schmetterlingshaarclipse und sowas
- bauchfrei und generell halt so Teenieklamotten von New Yorker etc. Es sieh einfach lächerlich aus!

Lucaa
17.08.2013, 12:15
In den guten alten Zeiten trafen wir uns jeweils schon um 9, um loszuziehen.

haha, passend dazu: ich stand gestern um kurz vor halb 12 mit meinen zwei begleiterinnen allein(!) in einem club.
und gleichzeitig philosophierten wir darüber, dass wir seinerzeit im in-club unserer jugend gleich nebenan donnerstags um 22.30 uhr schon schlange stehen und angst haben mussten, nicht mehr reinzukommen :'D.

so langsam voller wurde es nach 1. ich glaub aber, dass es auch daran liegt, dass einfach die barlandschaft sich in den letzten jahren sehr weiterentwickelt hat. so halb bar-habl club gab's damals einfach noch nicht und in der kneipe oder im cafe blieb man halt nicht bis nach mitternacht.

Inaktiver User
17.08.2013, 12:23
ich muss aber ehrlich sagen, dass ich auch heute noch lieber um halb 12 am club ankomme (später muss es für mich aber auch nicht sein) als um halb 9.

uupsi
17.08.2013, 12:40
oh ja, mit dem richtig spät noch weggehen hab ich auch so meine probleme... hatte ich allerdings immer schon, glaub ich :o nach 0h will ich eigentlich echt nicht mehr losgehen. zu hause kann ich mich allerdings auch problemlos bis 3h beschäftigen/wachhalten...
zum tanzen gehen sind mir inzwischen am liebsten so parties im sommer, wo schon nachmittags draußen getanzt wird :lof: um 22h geht's dann nach hause, perfekt ;)

phaenomenal
17.08.2013, 12:56
Bist du nicht erst 21? :suspekt:

Ich würd gern noch mal in ne WG, ne Haus-WG mit ein paar mehr Leuten am liebsten.

ja, aber ich fühle mich trotzdem mit so einem kapuzenpulli nicht mehr wohl. an anderen finde ich die aber super...


Ich bin zu alt für facebook-posereien und so "selfie" Fotos. Ne gleichaltrige Freundin macht das ständig und ich finde es hoch pubertär.

ohja.

SallyBray
17.08.2013, 14:04
"normalerweise" geht man um 2 ja auch erst aus dem haus ;)

Also ich musste mit Bestürzen feststellen, dass sich der Kiez gegen 2h eher anfängt zu leeren, als zu füllen...

Eliza Day
17.08.2013, 14:11
Und ich bin auch vor 10 Jahren schon eher erst um 11 oder 12 überhaupt aufgebrochen, als um 9.
Ich wüsste nicht, wann ich mal um 9 tanzen gegangen bin...

Inaktiver User
17.08.2013, 15:44
Also ich musste mit Bestürzen feststellen, dass sich der Kiez gegen 2h eher anfängt zu leeren, als zu füllen...

auf welche Stadt beziehst du dich (falls du es schreiben magst)?

poppyred
17.08.2013, 15:45
Und ich bin auch vor 10 Jahren schon eher erst um 11 oder 12 überhaupt aufgebrochen, als um 9.
Ich wüsste nicht, wann ich mal um 9 tanzen gegangen bin...

Hier genauso, auch vor mehr als zehn Jahren. Wir mussten früher noch fast ne Stunde fahren und sind trotzdem oft erst um halb 12 losgefahren. Wir sind höchstens um 9 schon zu nem Kumpel gegangen.

em.kay
17.08.2013, 16:00
@sallbray: ja, aber nur, weil dann alle wirklich in den Bars und Clubs ankommen oder eben nach Hause gehen ;)

Mir ist noch was eingefallen: Ich bin zu alt für Praktika. Bin ja gerade in der Bewerbungsphase und manche haben mir teilweise statt nem Job n Praktikum angeboten (trotz mehreren Jahren Berufserfahrung und zwei Abschlüssen). Ähm ne, danke?! :D

Eliza Day
17.08.2013, 18:40
Hier genauso, auch vor mehr als zehn Jahren. Wir mussten früher noch fast ne Stunde fahren und sind trotzdem oft erst um halb 12 losgefahren. Wir sind höchstens um 9 schon zu nem Kumpel gegangen.Ja.
Ich glühe übrigens immer noch gerne vor, nicht, um mich besinnungslos zu saufen, sondern weil mir einfach immer noch die Getränke im Club zu teuer sind und ich da auch nicht unbedingt stocknüchtern auflaufen will.

Wofür ich definitiv zu alt bin:
Mich mit 2 anderen kichernd im WC-Abteil einschließen und lästern/pinkeln/mit Glitzer bemalen... ;)

Wiesgart
17.08.2013, 19:03
Ich glühe auch vor, aber nicht viel. Ich betrinke mich selten, aber wenn kicher ich auch gern mal auf Toiletten. :D Ich geh halt nicht sooft weg und wenn sind wir alle immer recht ausgelassen und dann wirds auch spät.

poppyred
17.08.2013, 19:23
Vorglühen brauche ich ja eh nicht (trinke nicht), aber ich finds sehr viel netter, vorher irgendwo zusammen zu hocken als jeder für sich alleine zuhause.

Wiesgart
17.08.2013, 19:46
Wir machen uns oft auch noch so klassisch gemeinsam bei jemandem fertig. :D Finds netter, wenn man sich zusammen vorfreuen kann usw. Halt, wenn man eh nicht dauernd weggeht. Wir gehen sonst nur in ne Bar, tanzen halt so 3 mal im Jahr vielleicht?!

Eliza Day
17.08.2013, 20:17
Ich geh viel zu wenig tanzen :(

Bars find ich aber oft so sinnlos, warum soll ich irgendwo hin und für was zahlen, wenn man sich viel netter auch zuhause treffen kann? ;)


wiesgart
Kichern is ja auch nich so das Problem, nur stundenlang eine von 2 Klokabinen zu belegen... :wirr:

Inaktiver User
17.08.2013, 21:03
-

Inaktiver User
17.08.2013, 21:06
ich fühle mich zu alt für Kunstledertaschen und Kunstlederschuhe (also billiges Kunstleder, aber gut aussehendes ist mir bis jetzt noch nicht übern weg gelaufen). Und zum lange weggehen sowieso, aber das fand ich noch nie sooooo geil, bin eher der Bartyp als der Clubtyp. Und zu alt fürs rumknutschen beim weggehen fühl ich mich :D
So Posermäßges Facebooktum ist auch nicht mehr meins, ich wechsel nicht mal mehr gerne das Profilbild, weils immer gleich so ein SCHAUT HER Ding ist irgendwie.

Sophia °
18.08.2013, 00:56
.

poppyred
18.08.2013, 01:48
Ich geh viel zu wenig tanzen :(

Ich auch. :(


Bars find ich aber oft so sinnlos, warum soll ich irgendwo hin und für was zahlen, wenn man sich viel netter auch zuhause treffen kann? ;)

Das denk ich auch immer. :) Ich war aber auch noch nie der Bartyp, ich find das langweilig. Wenn ich weggehe, dann tanzen oder auf Konzerte.

smily
18.08.2013, 12:40
Ich fühl mich zu alt für die klassischen Ein-bis-acht-Euro Klamotten, die nur aus Polyester sind und sich äztend schnell verziehen und wahrscheinlich irgendwo von Leuten gemacht wurden, die viel zu wenig Geld dafür kriegen...

Es gab mal Zeiten, da war sich stolz drauf für 50 Euro eine Jeans, eine Jacke, ein T-shirt und einen Pulli zu kriegen...

Und für dämliche Insider-Witze (besonders was mein Studienfach/Beruf angeht) fühle ich mich zu alt- irgendwie kann ich die nicht mehr lustig finden..

Caldera
18.08.2013, 12:47
ich fühl mich definitiv zu alt für richtig üble katertage mit kotzen und im bett hängen...
und auch zu betrunken zu sein. dafür fühl ich mich auch zu alt mittlerweile.

Inaktiver User
18.08.2013, 13:19
Glitzer im Gesicht - zu alt dafür! Karneval mal ausgenommen!

Felicia
18.08.2013, 14:06
ich fühl mich definitiv zu alt für richtig üble katertage mit kotzen und im bett hängen...
und auch zu betrunken zu sein. dafür fühl ich mich auch zu alt mittlerweile.

Ich nur für Ersteres, aber leider hat das meist gezwungenermaßen das Zweite zur Folge :durchgeknallt:

annunciation
18.08.2013, 14:30
auch hier für (schlechte) kunstlederhandtaschen. vor allem kleine. mein nicht-alkohol-trinken zu rechtfertigen. für löcher in klamotten. postkarten an den wänden ohne rahmen, oder generell so bilder mit tesa an der wand :D

bei vielen sachen denk ich, ich bin da eigentlich zu alt für... aber naja. z.b. bunte fingernägel manchmal. oder erdbeerfanta.

em.kay
18.08.2013, 14:41
Nagellack hab ich mir auch abgewöhnt. War erst nicht einfach, aber ich hab mich zu alt für abblätternden Nagellack gefühlt und um den immer top in Schuss zu halten fehlten mir Zeit und Nerven :D Und jetzt spart es natürlich auch etwas Geld und es steht weniger im Bad rum. Meine Freundinnen sind ausgeflippt über meine Nagellackspenden.

Inaktiver User
18.08.2013, 15:02
bei einigen Antworten würde mich ja schon interessieren, wie alt die Userinnen sind. Man kriegt ja fast den Eindruck, das ist ein Ü40-Brigitte-Forum :D Schlechte Kunstledertaschen, wtf? Schlechte Taschen generell würd ich nicht kaufen, aber was soll man machen, wenn man sich weigert, richtiges Leder zu kaufen? Fühle mich für kaum irgendwas wirklich zu alt (Komasaufen und mit viel Alk vertragen können prollen vllt grad mal ausgenommen), und so Sachen wie Glitzer, Armstulpen und vieles andere (modische), was hier genannt wurde, mochte ich schon im Teeniealter nicht.

ozelot
18.08.2013, 15:22
für mich fallen kunstledertaschen mittlerweile raus, weil ich einfach keinen nerv mehr hab, mir alle paar jahre ne neue handtasche suchen zu müssen, weil das kunstleder abblättert. und da summiert sich sonst ja auch einiges zusammen.
wobei ich schon zugestehen muss, dass es mittlerweile echt gutes kunstleder gibt, das sich wie normales anfühlt und nicht blöd glänzt. aber mir gefällt echtleder einfach so gut, dass ich schon allein deswegen lieber so eine kaufe (dann aber auch sehr gerne gebraucht).

SallyBray
18.08.2013, 15:38
auf welche Stadt beziehst du dich (falls du es schreiben magst)?

Haha, Hamburg, sorry! .)

SallyBray
18.08.2013, 15:40
Ich geh viel zu wenig tanzen :(


!!

Inaktiver User
18.08.2013, 15:45
Teure Sachen zu kaufen scheint ja wirklich eins der Hauptmerkmale des Sich-erwachsen-Fühlens zu sein.

Cherry-Lady
18.08.2013, 15:48
ich fühl mich für viele sachen zu alt – aber meistens ist das ein persönliches zu-alt-fühlen. an anderen in meinem alter finde ich comic-shirt zb nicht schlimm.
letztens hatte ich eine jeansweste an und fand die eigentlich ganz hübsch, aber ich hab mich darin gefühlt, als ob ich auf jung machen wollte. deshalb habe ich mich gegen sie entschieden.

Inaktiver User
18.08.2013, 16:17
Teure Sachen zu kaufen scheint ja wirklich eins der Hauptmerkmale des Sich-erwachsen-Fühlens zu sein.

Hat ja gar niemand was von teuer, sondern von nur von besserer Qualität geschrieben.

em.kay
18.08.2013, 16:28
Teure Sachen zu kaufen scheint ja wirklich eins der Hauptmerkmale des Sich-erwachsen-Fühlens zu sein.

Vielleicht eher, dass sich die Prioritäten verschieben. Mir wars früher wichtig, mir jeden Monat was zu kaufen, das war irgendwie wir ein merkwürdiges Hobby. Und als Studentin waren das nunmal eher billige Sachen. Jetzt kaufe ich alle Jubeljahre mal was und da weiß ich dann auch ganz genau, was ich will und dass es lange halten muss. Die Sachen sind öfter mal teurer als der Kram von früher, aber nicht immer. Ich kaufe auch viel gebraucht. Unterm Strich gebe ich vermutlich genauso viel aus wie früher, nur anders.

smily
18.08.2013, 18:25
Teuer nicht unbedingt, aber ich bin heute viel eher bereit mehr Geld für etwas auszugeben, was länger hält (und besser aussieht) als früher. Also besser ein paar vernünftige Sandalen, die drei Sommer halten und bequem sind, als ein paar für 15 Euro, dass sich spätestens nach Ende des Ersten Sommers in seine Einzelteile zerlegt...funktioniert zwar nicht immer, aber die Chancen stehen schon besser...

Inaktiver User
18.08.2013, 18:29
bSchlechte Kunstledertaschen, wtf? Schlechte Taschen generell würd ich nicht kaufen, aber was soll man machen, wenn man sich weigert, richtiges Leder zu kaufen?
ich hab früher schon eher mal 3 Taschen mit eher schlechter Qualität gekauft als 1 teure, gute (vor 10 Jahren hat sich mein Geschmack einfach auch viel schneller geändert). Wenn man kein Leder kaufen will, gibts ja trotzdem gute Kunstledertaschen.

Eliza Day
18.08.2013, 19:39
valarmorghulis

Vollkommen OT, aber... seit ich die Serie gesehen habe, muss ich deinen Nick leider IMMER in valerisch mit ostdeutschem Akzent aussprechen, wie er (http://en.wikipedia.org/wiki/Tom_Wlaschiha) halt :D

caleida
18.08.2013, 20:50
valarmorghulis

Vollkommen OT, aber... seit ich die Serie gesehen habe, muss ich deinen Nick leider IMMER in valerisch mit ostdeutschem Akzent aussprechen, wie er (http://en.wikipedia.org/wiki/Tom_Wlaschiha) halt :D
geil, ich wusste nicht, dass das ein deutscher Schauspieler ist :D

Eliza Day
18.08.2013, 21:27
Ich bis gerade auch nicht ;)