PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : glaubt ihr, dass ihr vorteile durch euer gutes aussehen habt?



talissa*
15.08.2013, 12:37
mehrfach angesprochen werden in der großraumdisko mein ich jetzt nicht. und ihr könnt ruhig antworten ohne für arrogant gehalten zu werden, die meisten sind ja eh immer geschminkt ;).

Inaktiver User
15.08.2013, 12:42
Ich finde Charme viel wichtiger. Haben derzeit eine wunderschöne Praktikantin im Büro, der alle Männer sabbernd hinterher schauen ;) , die aber einfach zwischenmenschlich eine Katastrophe ist. Dagegen gab es mittelhübsche, die durch Witz und Charme allen ans Herz gewachsen sind und dadurch so manch ein Extrawürstchen bekamen.
Im Privaten wecken hübsche Menschen vielleicht kurzzeitig mal ein Interesse, aber das kann auch schnell verglimmen, wenn die Person sonst nichts zu bieten hat.
Und generell glaube ich sehr an die Sätze "wie man in den wald ruft, schallt es heraus" oder "Lache und man lacht mit dir"

Cisyn23
15.08.2013, 12:43
also ich finde ich seh nicht schlecht aus, aber vorteile hab ich davon nicht

neonpink
15.08.2013, 12:57
ich finde mich jetzt nicht mega hübsch... meine blonden haare sind aber manchmal von vorteil :D

Eliza Day
15.08.2013, 13:45
Ich hab angeblich mal ne Hiwi-Stelle bekommen, weil die Chefin mich so hübsch fand - ansonsten wüsste ich nix.

Inaktiver User
15.08.2013, 14:41
Ich finde Charme viel wichtiger. Haben derzeit eine wunderschöne Praktikantin im Büro, der alle Männer sabbernd hinterher schauen ;) , die aber einfach zwischenmenschlich eine Katastrophe ist. Dagegen gab es mittelhübsche, die durch Witz und Charme allen ans Herz gewachsen sind und dadurch so manch ein Extrawürstchen bekamen.
Im Privaten wecken hübsche Menschen vielleicht kurzzeitig mal ein Interesse, aber das kann auch schnell verglimmen, wenn die Person sonst nichts zu bieten hat.
Und generell glaube ich sehr an die Sätze "wie man in den wald ruft, schallt es heraus" oder "Lache und man lacht mit dir"

seh ich genauso.

PinkLady303
15.08.2013, 16:44
Charme und so ist natürlich irgednwo wichtig, aber ich muss sagen, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass mir auf anhieb mehr und schneller geholfen wird als anderen und man auch viel lieber mit mir umgeht...und das nur wegen des Aussehens!! Traurig aber wahr :/

Inaktiver User
15.08.2013, 16:53
Ich arbeite nur mit Männern zusammen und da hilft es schon manchmal, wobei ich denke, dass es eine Mischung aus Optik und Charme ist ;)

melody.
15.08.2013, 17:18
vorteile ist zu viel gesagt, aber ich merke chon einen deutlichen unterschied: ich habe mich zwischen 23 und 25 nochmal sehr verändert und merke, dass ich jetzt deutlich besser behandelt werde und ja, vor allem von männern

em.kay
15.08.2013, 17:29
Also ich vermute, dass das ein Grund ist, warum ich mit Chefs nie Probleme habe, mit Chefinnen aber umso mehr.
Und ich merke ganz deutliche Unterschiede je nach Kleidung. Wenn ich in Jogginghose zum Aldi gehe, werd ich auch so behandelt, wenn ich mit hohen Schuhen und kurzem Rock durch die Gegend stolziere, ist das was ganz anderes. Aber das ist ja eigentlich logisch.

Inaktiver User
15.08.2013, 17:48
Na, ich denk mal das kommt auf den Beruf an! ;)
Und bei der Partnersuche ist es natürlich so.

keinohrhase
15.08.2013, 21:22
Ich arbeite nur mit Männern zusammen und da hilft es schon manchmal, wobei ich denke, dass es eine Mischung aus Optik und Charme ist ;)wenn irgendwo viele männer und kaum frauen sind, hat das aber nichts mit gutem aussehen zu tun, sondern mit deinem geschlecht. bei mir im ausbildungsbetrieb sind auch fast nur männer, und die sind zu allen frauen nett, egal ob total hübsch oder unattraktiv.

akronym
15.08.2013, 21:30
ich hab da schon unterschiede bemerkt, aber eher bei Männern. Bei Frauen eher das gegenteil...:durchgeknallt:

Inaktiver User
15.08.2013, 21:59
ich sehe durchschnittlich aus, aber merke trotzdem was, weil ich früher unterdurchschnittlich aussah. Man ist tatsächlich von männlicher Seite oft netter zu mir. Das wär's dann aber auch.

eskobar_w
15.08.2013, 22:05
ist doch durch zig studien belegt, dass es gutaussehende menschen im beruf leichter haben.

camilla7
15.08.2013, 22:07
Naja, bei Männern hat man's da wohl leichter, bei Frauen nicht, da wird man schon eher biestig behandelt. Und ob ich jetzt gut aussehe oder nicht, ich hab halt lange blonde Haare.

melody.
15.08.2013, 22:10
ist doch durch zig studien belegt, dass es gutaussehende menschen im beruf leichter haben.


Naja, bei Männern hat man's da wohl leichter, bei Frauen nicht, da wird man schon eher biestig behandelt. Und ob ich jetzt gut aussehe oder nicht, ich hab halt lange blonde Haare.

es gibt ja auch die studien, dass man nciht zu vorstellungsgesprächen eingeladen wird als hübsche frau, weil frauen in der personalabteilung arbeiten

keinohrhase
15.08.2013, 22:11
es gibt ja auch die studien, dass man nciht zu vorstellungsgesprächen eingeladen wird als hübsche frau, weil frauen in der personalabteilung arbeitenvon beiden geschlechtern oder nur von frauen nicht?

odile
15.08.2013, 22:13
aber klar, früher keinen eintritt bezahlen müssen in clubs, obwohl man da keine sau an der tür kannte. auf parties und in clubs hat man definitiv mehr spaß, wenn man gut aussieht, ist einfach so. man lernt ja viel mehr leute kennen.
man kann, wenn man will, mit reichen typen in dicken autos rumfahren oder auf motorbooten. wenn einen sowas interessiert, kommt man als gutaussehende frau definitiv eher in diesen genuss als als weniger gutaussehende. also auf soner oberflächlichen ebene hat man dadurch logisch vorteile.

ansonsten ist es im berufsleben z.b. eher ein nachteil (zickenkrieg!). gibt auch studien dazu.

Eliza Day
15.08.2013, 22:14
es gibt ja auch die studien, dass man nciht zu vorstellungsgesprächen eingeladen wird als hübsche frau, weil frauen in der personalabteilung arbeiten
von beiden geschlechtern oder nur von frauen nicht?
Wer lädt denn wohl ein?

felissi
15.08.2013, 22:16
Naja, bei Männern hat man's da wohl leichter, bei Frauen nicht, da wird man schon eher biestig behandelt. Und ob ich jetzt gut aussehe oder nicht, ich hab halt lange blonde Haare.
.
Das glaub ich gern und seh das auch bei mir in der Firma, viele Kolleginnen haben Vorurteile wenn eine andere hübsche Frau zu arbeiten beginnt.
Männer springen da schn schnell drauf an.

musicus
15.08.2013, 22:22
aber klar, früher keinen eintritt bezahlen müssen in clubs, obwohl man da keine sau an der tür kannte. auf parties und in clubs hat man definitiv mehr spaß, wenn man gut aussieht, ist einfach so. man lernt ja viel mehr leute kennen.
man kann, wenn man will, mit reichen typen in dicken autos rumfahren oder auf motorbooten. wenn einen sowas interessiert, kommt man als gutaussehende frau definitiv eher in diesen genuss als als weniger gutaussehende. also auf soner oberflächlichen ebene hat man dadurch logisch vorteile.

ansonsten ist es im berufsleben z.b. eher ein nachteil (zickenkrieg!). gibt auch studien dazu.

Würde ich auch so sagen.
Im Job kann es Vor- und Nachteil sein.

Vorteil: Man kriegt den Job vielleicht leichter oder schneller.
Nachteil kann auch sein: Vorurteil "Die schaut gut aus und kann sonst nix" "Das kleine Blondchen"

keinohrhase
15.08.2013, 22:24
Wer lädt denn wohl ein?das klang so als ob zwar frauen dort arbeiten und einfluss haben, aber nicht das letzte wort haben.

melody.
15.08.2013, 23:03
das war jetzt auf kein konkretes beispiel bezogen, das war hier auch mal thema in einem thread und es gibt halt diese stuiden dazu; ich weiß da jetzt keine genaue

Eliza Day
15.08.2013, 23:12
das klang so als ob zwar frauen dort arbeiten und einfluss haben, aber nicht das letzte wort haben.Nee, die Frauen arbeiten da, holen die Kandidaten zum Vorstellungsgespräch, und deswegen laden die keine hübschen Frauen ein.

keinohrhase
15.08.2013, 23:23
Nee, die Frauen arbeiten da, holen die Kandidaten zum Vorstellungsgespräch, und deswegen laden die keine hübschen Frauen ein.was einem im zuge der feminismusdebatte echt die haare zu berge stehen lässt.

Eliza Day
15.08.2013, 23:40
Menschen sind halt Arschlöcher.

ozelot
16.08.2013, 00:07
bei meinem letzten arbeitgeber wurde mal die story ausgepackt, dass eine nicht eingestellt wurde, weil sie laut chefin zu hübsch war und alle männer vom arbeiten abgehalten hätte :P
wir anwesenden frauen haben natürlich gleich empört reagiert à la "na danke, dass wir euch hässlich genug waren" :D

ansonsten würde ich mir gerne einreden, dass ich eher vorteile hab, weil ich halt freundlich bin *naiv*

phaenomenal
16.08.2013, 01:04
auf parties und in clubs hat man definitiv mehr spaß, wenn man gut aussieht, ist einfach so. man lernt ja viel mehr leute kennen.

das glaube ich echt nicht, dass aussehen darüber entscheidet, wie viele leute man kennenlernt. also wenn man wirklich ein hässliches entlein ist, von mir aus, aber ansonsten ist das doch vor allem sache des charakters und der ausstrahlung?
ich würde mich nicht als wirklich gutaussehend bezeichnen, und ich lerne trotzdem viele leute kennen, wenn ich das möchte.
aber das ist ja eigentlich schon wieder die hauptfrage, wann ist man "gut aussehend" und wann nicht...

Inaktiver User
16.08.2013, 09:29
Naja, bei Männern hat man's da wohl leichter, bei Frauen nicht, da wird man schon eher biestig behandelt. Und ob ich jetzt gut aussehe oder nicht, ich hab halt lange blonde Haare.


Du Teufel :mrnerd: :D

Lucaa
16.08.2013, 09:48
im job und bei der partnerwahl hat das wenn, dann nur im ersten moment vorteile.
ich hab die beobachtung gemacht, dass ich damit vorübergehend (!) meine große unsicherheit kompensieren kann. wenn man aber näher hinschaut, überwiegt die leider. und dann hilft einem auch vermeintlich gutes aussehen nicht. ich bin zar auch nett zu jedem, das hilft auch, aber unterm strich ist charakterstärke viel wichtiger, um respektiert und anerkannt zu werden. sonst überrollenen einen die leute.

gegenbeispiel aus dem job: da gibts ne kollegin, die ehrlich nicht schön ist. seltsame frisur, komischer klamottenstil. macht mit unseren jungs einen auf kumpel, betrinkt sich mit denen bei events und blah. die jungs finden sie total super - wenn natürlich auch nicht als frau in dem sinne -, zu uns mädels ist sie aber ein saudummes biest. wahrscheinlich aus neid, keine ahnung. aber auch solche leute kommen bei bestimmten gruppen menschen gut an.

SallyBray
16.08.2013, 10:36
In den Petersdom in Rom reingekommen, obwohl meine Hose viel zu kurz war :danke1: :o Also das war vermutlich ne Kombi aus lange blonde Haare und italienisch sprechen können.

Aber ansonsten wüsste ich kein Beispiel oder könnte bestätigen, dass ich dadurch leichter an meinen Job gekommen bin oder so. (Da hatte ich die Gespräche auch bisher meist mit Frauen.)

SallyBray
16.08.2013, 10:36
ansonsten würde ich mir gerne einreden, dass ich eher vorteile hab, weil ich halt freundlich bin *naiv*

:')

Molinaux
16.08.2013, 12:12
bei männern ja, bei frauen seltener und bei frauen u40 ist es eindeutig eher nachteilig.
bei der arbeit ist es generell eher von vorteil, im sonstigen leben eher im gegenteil.

Inaktiver User
16.08.2013, 13:00
ich glaube, gutes aussehen ist vor allem dann von vorteil, wenn einen das gegenüber nicht nur für gutaussehend, sondern auch für sexuell interessant befindet (ergo als frau v.a. bei männern). ich würde diesen vorteil aber auch nicht überbewerten bzw. kommt es halt echt drauf an, was man so will vom leben.
letztendlich geht es zumindest mir darum, meine zeit mit menschen zu verbringen, die ähnlich drauf sind wie ich und mit denen ich gemeinsam meine ziele verwirklichen und dabei einfach die schönstmögliche zeit haben kann. und da ist das aussehen einfach ziiiiieeemlich nebensächlich. man könnte da als gut aussehender mensch höchstens indirekt einen vorteil haben, weil man dadurch eventuell auch selbstbewusster und offener ist und so andere menschen schneller für sich gewinnen kann. letztendlich zählt aber ohnehin die substanz.
aber natürlich ist es schon toll, wenn man aufgrund seines guten aussehens keine geldsorgen hat und sich deshalb anderen dingen widmen kann (ich habe so ein paar beispiele im bekanntenkreis) oder wenn man sein aussehen gezielt einsetzen kann, um für seine überzeugungen einzutreten (man hat dann ja oft eine größere publicity, zumindest wenn man model ist o.ä.)

ozelot
16.08.2013, 13:11
In den Petersdom in Rom reingekommen, obwohl meine Hose viel zu kurz war :danke1: :o Also das war vermutlich ne Kombi aus lange blonde Haare und italienisch sprechen können.

stimmt! also nicht im petersdom, aber bei einer anderen kirche. ich hätte damals glaube ich zur not sogar nen parero zum zusätzlich-drüberbinden dabei gehabt, aber ich durfte einfach so rein.

und weil moli das alter eingebracht hat: mir kommt es ja oft eher so vor, als ob gerade die ü40-frauen böse zu mir wären :wirr: aber vielleicht liegt das daran, dass ich ü30 und moli ü20 ist? :D

Heartbeat
16.08.2013, 14:40
ich finde, dass es sehr von dem eigenen Umfeld abhängt.

Arbeitet man zB als Hostess mit 10 anderen gutaussehenden Kolleginen zusammen, bringt es einem gar nichts, denn man sticht, außer vielleicht durch extreme Freundlichkeit/Fröhlichkeit, eh nicht heraus.

Wenn man allerdings zu fünft bei Subway arbeitet und man die einzige Frau ist, hat man sicher einen Bonus/Spezialstatus unter den männlichen Kollegen.

Oder auch im Privatleben, meistens umgibt man sich ja, rein statistisch mit etwa gleich attraktiven Leuten und dann zählt Charme/Humor/Ausstrahlung eh mehr.

Ansonsten,wenn man zu jeglichen Date Einladungen uÄ ja sagt, bringt es einem sicher Vorteile, vor allem auch finanziell ;) , aber damit geht schon fast Neid einher bzw. definitiv Lästereien/Getratsche, meistens wohl von anderen Frauen.

Arimal
16.08.2013, 17:35
Ich sehe wohl nicht gut genug aus, um tatsächlich sagen zu können, dass mir mein Aussehen mal großartig geholfen hätte. Aber ich sah früher deutlich unattraktiver aus als heute und muss sagen, mittlerweile sind vor allem Männer schon oft wesentlich netter zu mir - egal ob im Arbeitsalltag oder im Privatleben. Und auch im Alltag bekommt man (sowohl von Frauen wie auch von Männern) einfach mehr positives Feedback, was wiederum i gut fürs Selbstbewusstsein etc. etc. ist.
Ich glaube man kann positives Aussehen ganz einfach nicht von Charaktereigenschaften wie Selbstbewusstsein, positive Ausstrahlung etc. trennen, da viel davon auch erst durch eine gewisse Reaktion auf das eigene Ich von außen erzeugt wird (wenn natürlich auch nicht alles). Von daher denke ich schon, dass gutes Aussehen deutlich mehr Vorteile als Nachteile bringt - und sei es nur, dass man sich nach einem Kompliment mal kurz besser fühlt.

Inaktiver User
16.08.2013, 18:02
ich war als teenager ziemlich pummelig, habe dann aber recht viel abgenommen- und werde seither wesentlich freundlicher, höflicher und zuvorkommender behandelt. das fängt bei kleinigkeiten wie die türe aufgehoben zu bekommen an und endet damit, dass sportstudenten, die mich als schüler gedisst hätten, nun mit mir ausgehen wollen :-)
klar, figur und schönheit sind zwei paar schuhe, aber da eine "schlanke" (ein hungerhaken bin ich definitiv nicht!) figur zum gängigen schönheitsideal gehört, finde ich schon, dass ich durch den gewichtsverlust vorteile habe.

keinohrhase
16.08.2013, 18:54
ich stimm dir zu lioness. mein gewicht schwank als kind und teenie auch öfter aufgrund einer erkrankung und mehreren ops. manchmal war ich wirklich schlank, fast hager und wenn ich mich wieder berappelt hatte und meine mama mich wieder aufgeppelt hatte, dann auch mal wieder für eine zeit auch eher pummelig. (das waren in den letzten jahren max. +- 15 kg bei 1,78m, also nicht die welt). in der pummeligen zeit waren die leute definitiv weniger nett zu mir obwohl es mir da körperlich und seelisch besser ging und ich da sicher auch mehr lebensfreude ausgestrahlt habe. dass ich in den phasen wo ich weniger wog mitleidsbonus hatte, konnte auch nicht sein, weil über meine gesundheit kaum jemand ausserhalb meiner familie bescheid wusste. das ist schon seltsam. aber wie jemand oben geschrieben hat: menschen sind oberflächlich und arschlöcher.
und das schlimme: diese verhaltensmuster haben sich durch alle kulturen aus 4 kontinenten gezogen.

Froschbabe
16.08.2013, 20:50
bei männern ja, bei frauen seltener und bei frauen u40 ist es eindeutig eher nachteilig.
bei der arbeit ist es generell eher von vorteil, im sonstigen leben eher im gegenteil.

Bei dir denk ich aber, dass das nicht am Aussehen allein liegt - du siehst ohne Zweifel toll aus. Aber du hast schon eine sehr arrogante Ausstrahlung dabei - fand ich jetzt zumindest, sonst hätte ich auch mal Hallo gesagt...du hast mir schon mehrmals was zu Essen oder Trinken gebracht... ;) Frauen stört sowas eher - Männer die auf deinen Typ stehen, stört das wohl weniger.

Froschbabe
16.08.2013, 20:53
Generell glaub ich, dass so natürliche Schönheiten mit einer tollen Ausstrahlung sicher Vorteile haben. Bei Frauen, die einfach sehr gestylt sind und dadurch gut aussehen, mag das in manchen Bereichen eher ein Nachteil sein.

talissa*
17.08.2013, 02:09
und weil moli das alter eingebracht hat: mir kommt es ja oft eher so vor, als ob gerade die ü40-frauen böse zu mir wären :wirr: aber vielleicht liegt das daran, dass ich ü30 und moli ü20 ist? :D

ich bin sogar noch u20 und mir kommt es auch eher vor, dass die ü40-fraktion "böser" ist. aber vielleicht sind die auch nur garstig zu einem, weil man jung ist und sie sind es nicht mehr.

felissi
17.08.2013, 10:00
Arbeitet man zB als Hostess mit 10 anderen gutaussehenden Kolleginen zusammen, bringt es einem gar nichts, denn man sticht, außer vielleicht durch extreme Freundlichkeit/Fröhlichkeit, eh nicht heraus.

Das ist ja jetzt ein Klassiker, wo nur superhübsche Frauen arbeiten. Wobei das ja eher was für Männer ist, denn mir ist e spersönlich egal wie die Person aussieht, die mich zum Tisch bringt, so lange sie adrett gekleidet, sauber und gepflegt ist.
Zum :uebel:.....


ich bin sogar noch u20 und mir kommt es auch eher vor, dass die ü40-fraktion "böser" ist. aber vielleicht sind die auch nur garstig zu einem, weil man jung ist und sie sind es nicht mehr.
Interessant, du meinst also, die Ü40 Fraktion sieht dich quasi als Konkurrenz? In Bezug auf Männer oder wie?
Ich bin zwar noch entfernt davon Ü40 zu sein, aber arbeitstechnisch seh ich Mädchen mit 20 und darunter genau als das was sie sind, nämlich junge Mädchen, fast noch Kinder ohne viel Erfahrung.
Da seh ich nicht wirklich Konkurrenz, auch nicht im Bekanntenkreis.

Momang
17.08.2013, 10:09
ich stimm dir zu lioness. mein gewicht schwank als kind und teenie auch öfter aufgrund einer erkrankung und mehreren ops. manchmal war ich wirklich schlank, fast hager und wenn ich mich wieder berappelt hatte und meine mama mich wieder aufgeppelt hatte, dann auch mal wieder für eine zeit auch eher pummelig. (das waren in den letzten jahren max. +- 15 kg bei 1,78m, also nicht die welt). in der pummeligen zeit waren die leute definitiv weniger nett zu mir obwohl es mir da körperlich und seelisch besser ging und ich da sicher auch mehr lebensfreude ausgestrahlt habe. dass ich in den phasen wo ich weniger wog mitleidsbonus hatte, konnte auch nicht sein, weil über meine gesundheit kaum jemand ausserhalb meiner familie bescheid wusste. das ist schon seltsam. aber wie jemand oben geschrieben hat: menschen sind oberflächlich und arschlöcher.
und das schlimme: diese verhaltensmuster haben sich durch alle kulturen aus 4 kontinenten gezogen.

das liest sich wirklich traurig und schlimm. also natürlich für dich und für den menschen im allgemeinen.

plumplori
17.08.2013, 10:20
Bei uns haben definitiv (stark) übergewichtige Frauen und Männer, ebenso wie diejenigen, die sich gar nicht um ihr Äußeres kümmern weniger Chancen auf Beförderungen. Wer den Eindruck erweckt nicht auf sich zu achten, dem wird auch unterstellt nach außen die Firma schlecht darzustellen und entsprechend sinken die Chancen dieser Leute. Wobei dieser Effekt ja mehrfach nachgewiesen wurde.

Erbsenblüte
17.08.2013, 15:13
Ich glaube auch, dass die beste Kombi ganz gutes Aussehen mit einer freundlichen Art ist.
Biestig reagieren Frauen eigentlich nicht bei mir. Ich denke, da ist zum Vorteil, dass ich nicht so in-die-Fresse-umwerfend-hübsch bin, sondern eher so niedlich-hübsch. Da sehen andere Frauen nicht so eine große Konkurrenz drin, denke ich.

Molinaux
19.08.2013, 00:04
--

Eliza Day
19.08.2013, 00:20
ich lächel einfach nicht für jeden und das erkläre ich auf nachfrage auch gerne ;)*hust*
das klingt arrogant ;)

Molinaux
19.08.2013, 00:48
Ja, war mal wieder dumm, ueberhaupt was dazu zu schreiben.

Eliza Day
19.08.2013, 01:26
"überhaupt was" weiß ich nicht. Aber bei Kunden gehört n Lächeln dazu, finde ich.

Inaktiver User
19.08.2013, 01:41
Kindergarten. Und damit mein ich nicht dich, Eliza.

Froschbabe
19.08.2013, 18:49
Haha. Nein, du musst weder lächeln noch sonst was, wie man ja umgekehrt weder dann noch Bitte sagen muss noch Trinkgeld geben braucht. Der Laden ist ja auch bekannt für seine fragwürdige Bedienung. Ist ja deine Sache, wie du so deinen Job machst und durchs Leben gehst.
Ich wollte dir nur mal die Option nahe legen, dass deine "Nachteile" bei Frauen vielleicht andere Ursachen haben...

Julybuly
21.08.2013, 15:31
manchmal denke ich schon, dass dem so ist, man sieht nunmal zuerst nur die äußere hülle. ich merke das zb häufig bei irgendwelchen dozenten an der uni, speziell in mündlichen prüfungen oder wenn es darum geht, jemanden als betreuer für eine arbeit zu finden. ob das aussehen da unbedingt konkrete vorteile bringt, die sich dann auch in den noten niederschlagen, kann ich nicht beurteilen, aber die menschen sind einem auf jeden fall wohlgesonnener.

Wie nur?
21.08.2013, 20:59
Nicht unbedingt "gutes" Aussehen, aber mir wurde gesagt, dass ich souverän und selbstbewusst wirke (obwohl ich innerlich ganz das Gegenteil bin!). Unter anderem dadurch hab ich nach Aussage vom Personaler meine jetzige Stelle bekommen.