PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wenn ihr wüsstet, dass ihr nur noch 3 Monate Single seid



metrocard
18.09.2013, 20:35
bevor ihr eine feste Beziehung eingeht, wie würdet ihr die Zeit als Partnerlose nützen?
(Das soll absichtlich kein "Was ist toll daran Single zu sein"-Thread sein.)

Inaktiver User
18.09.2013, 21:09
hä, ist das ein realer fall? :)

Inaktiver User
18.09.2013, 21:12
käme auf meine "Verfassung" an. Ich hab nicht das Gefühl, in ner Partnerschaft was zu verpassen. Vielleicht noch ein bißchen rumpromiskuieren.

Arimal
18.09.2013, 21:18
Ich wollte auch grade schreiben: ein bisschen äh rumvögeln vielleicht. Ach ja: alleine verreisen vielleicht noch.

Eliza Day
18.09.2013, 21:29
Ja, alles ficken, was bei drei nich auf den Bäumen is :D

Freunde treffen, falls man der Typ ist, sich mit dem neuen Partner erst mal n halbes Jahr im Schlafzimmer einzuschließen ;)

metrocard
18.09.2013, 21:54
hä, ist das ein realer fall? :)

nä, wie soll das denn ein realer Fall sein. Es gab mal in einem Thread Aussagen wie diese: "Wenn ich gewusst hätte, dass ich in einem halben Jahr wieder in einer Beziehung bin, hätte ich mein Singledasein mehr genossen" oder so ähnlich. Ich wollte die Sache mal aus dieser Perspektive betrachten.

Und meint ihr das ernst mit dem Rumvögeln? Heißt das, dass es euch langweilt nur mit einem Sex zu haben?

Inaktiver User
18.09.2013, 22:02
Und meint ihr das ernst mit dem Rumvögeln? Heißt das, dass es euch langweilt nur mit einem Sex zu haben?

das jetzt nich, aber umgekehrt ist das erste gemeinsame Mal mit wem neuen auch immer ziemlich spannend.

SPACEMACHINE
18.09.2013, 22:15
ich würd feiern und tanzen gehen und mich totflirten haha
ich geh jetzt halt immer tanzen und werde dann auch recht häufig von typen angesprochen und hab immer ein schlechtes gewissen meinem freund gegenüber. also ich blocke das sehr schnell ab dann. aber ich würd das, wenn ich single wär, viel mehr betreiben

lassie_singers
18.09.2013, 22:21
ganz viel rumknutschen. rumvögeln muss nicht sein, aber ich knutsche gerne :D der moment vor dem ersten kuss ist so toll :lof:

ausgiebig meine ausgeleierten snoopyunterhosen o.ä. tragen, die kommen zumindest in den ersten beziehungsmonaten meist eher nicht zum einsatz :mrnerd:

ein meeedchenurlaub.

Erato
18.09.2013, 22:26
ich würd feiern und tanzen gehen und mich totflirten haha
ich geh jetzt halt immer tanzen und werde dann auch recht häufig von typen angesprochen und hab immer ein schlechtes gewissen meinem freund gegenüber. also ich blocke das sehr schnell ab dann. aber ich würd das, wenn ich single wär, viel mehr betreiben
kann ich genau so unterschreiben.

Hippiekind
18.09.2013, 22:32
Ich finds ja interessant, dass hier Rummachen so oft genannte wird :D
Ich wäre aber eher der Flirter und Knutscher, wenn überhaupt. Vor allem würd ich mir viel Zeit für mich nehmen. Die Idee, labberige LieblingsUnterwäsche zu tragen, find ich auch nett :D

Eliza Day
18.09.2013, 23:00
Die trag ich so auch :engel:

Und theoretisch könnte ich ja auch immer noch rumknutschen und vögeln, aber mach ich halt momentan nicht.

Aber es hat halt ne andere Leichtigkeit, wenn es auf jeden Fall ungebunden bleibt.

charlylotte
18.09.2013, 23:04
ich würde vermutlich ziemlich ungeduldig abwarten. aber ich bin auch schon sehr lange single und eher genervt davon.

The Big Blue
18.09.2013, 23:13
Wie charlylotte. Ich würd mich auf den kommenden Partner freuen und die Tage zählen.

Inaktiver User
18.09.2013, 23:33
ich würde ganz viel wegfahren und mich mit meinen Freunden treffen. Zum Ausgleich dafür, dass siemich in der ersten Verliebtsheitsphase vielleicht nicht ganz so oft zu Gesicht bekommen.

Butterbrötchen*
19.09.2013, 06:05
Und theoretisch könnte ich ja auch immer noch rumknutschen und vögeln, aber mach ich halt momentan nicht.
:verwirrt:
Offene Beziehung?
Das ist ja dann was anderes.

Ich würde auch ausgehen und flirten ohne schlechtes Gewissen sagen.

Klar kann man auch als Vergebene noch flirten, aber man muss halt darauf achten 1. nicht zu weit zu gehen und 2. dem Flirtobjekt keine falschen Hoffnungen zu machen.

The Big Blue
19.09.2013, 06:40
2. dem Flirtobjekt keine falschen Hoffnungen zu machen.

Na ja. Auch, wenn die beschriebene eine sehr theoretische und unwahrscheinliche Situation ist... aber was ist denn, wenn man in den drei Monaten beim Flirten jemanden Hoffnungen (auf was Festeres) macht? "Du, nee, sorry. Aber in x Wochen bin ich vergeben!". Schön ist das auch nicht.

Butterbrötchen*
19.09.2013, 07:16
Nee klar, wenn die Situation genau so eintreffen würde, wäre das auch gemein.

Loreley
19.09.2013, 09:02
Ach...gemein hin oder her, ich würde auch viel flirten, rummachen, Affären haben.... und vor allem erste Dates haben!! ich liebe erste Dates, wirklich! Von der Stimmung her mit nichts zu vergleichen. ;)

Jetzt bleibt mir nur, mich zu freuen, wenn ich in einem Cafe Zeuge eines ersten Dates bin. Dann muss ich mich voll bemühen, nicht zu lauschen.

ansonsten gibt es ja nichts, was man so nicht auch könnte.

erdbärin
19.09.2013, 09:37
Jetzt bleibt mir nur, mich zu freuen, wenn ich in einem Cafe Zeuge eines ersten Dates bin. Dann muss ich mich voll bemühen, nicht zu lauschen.


das hab ich noch nie gemerkt :D und ich glaube lauschen könnte ich mir nicht verkneifen ;) gestern hab ich einen hübschen typen vor einem cafe ne weile warten stehen und mir war klar, dass da ne frau kommen muss. kam dann auch, aber die begrüßung bzw. der körperkontakt war relativ distanziert. da hätte ich auch gern gewusst ob das ein date war :D

camilla7
19.09.2013, 12:18
Den Gedanken, dass man noch so viel wie möglich mitnehmen muss (sexuell), kann ich irgendwie nicht teilen.
Ich würde ganz viel mit Freunden ausgehen, bis 3 Uhr nachts in der Kneipe versacken, froh sein, dass keiner merkt, dass meine Beine nicht immer toll rasiert sind, unsexy bequeme Unterwäsche mit Mickey und Snoopy tragen, vielleicht noch mal mit ein paar Freundinnen allein wegfahren...

Inaktiver User
19.09.2013, 12:21
Den Gedanken, dass man noch so viel wie möglich mitnehmen muss (sexuell), kann ich irgendwie nicht teilen.
Ich würde ganz viel mit Freunden ausgehen, bis 3 Uhr nachts in der Kneipe versacken, froh sein, dass keiner merkt, dass meine Beine nicht immer toll rasiert sind, unsexy bequeme Unterwäsche mit Mickey und Snoopy tragen, vielleicht noch mal mit ein paar Freundinnen allein wegfahren...

wenn man das Gefühl hat, das in ner Beziehung nich mehr tun zu können, fänd ich das schon schlimm. Und im Prinzip sollte es auch nich schlimm sein dürfen, mal nich frisch rasiert zu sein und Spitzendessous zu tragen. Aber da bin ich selbst auch kein Fan von, ich will dann schon gern "perfekt" sein für den Partner. Blöde Gedankenblockade.

rhabarber*
19.09.2013, 12:25
Ich finde die antworten persönlich schwer nachbollziehbar. Ich würde gar nichts anders machen. Wieso auch?

federica
19.09.2013, 12:44
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?

rhabarber*
19.09.2013, 12:46
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?
Ehrlich gesagt, verstehe ich es nicht, nein.

Inaktiver User
19.09.2013, 12:52
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?

ja.

und auch ansonsten schließe ich mich rhabarber an.

camilla7
19.09.2013, 12:52
wenn man das Gefühl hat, das in ner Beziehung nich mehr tun zu können, fänd ich das schon schlimm. Und im Prinzip sollte es auch nich schlimm sein dürfen, mal nich frisch rasiert zu sein und Spitzendessous zu tragen. Aber da bin ich selbst auch kein Fan von, ich will dann schon gern "perfekt" sein für den Partner. Blöde Gedankenblockade.

Klar, aber gerade am Anfang macht man sich doch noch viel Mühe. Und ich bin momentan in einer Fernbeziehung und wir sehen uns sehr selten, da komm natürlich auch nicht gerade mit meinem ausgewaschenen rosa Schlüpper an.

Caldera
19.09.2013, 12:54
.

Caldera
19.09.2013, 12:54
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?

ja

zur ausgangsfrage: ich würd vermutlich einfach mehr feiern gehen (weil ja dann partnerabende wegfallen=mehr langeweile abends) und mich vermutlich mehr auf flirts einlassen ohne im hinterkopf zu haben: ok, wann erwähnst du mal dezent deinen freund, damit der andere gleich weiß woran er ist?
mehr würde nicht anders sein...

jewa
19.09.2013, 12:56
Ich würde ganz viel mit Freunden ausgehen, bis 3 Uhr nachts in der Kneipe versacken, froh sein, dass keiner merkt, dass meine Beine nicht immer toll rasiert sind, unsexy bequeme Unterwäsche mit Mickey und Snoopy tragen, vielleicht noch mal mit ein paar Freundinnen allein wegfahren...

:verwirrt:

du machst all diese dinge nicht mehr, wenn du in einer beziehung bist? da würde ich echt eingehen....

Inaktiver User
19.09.2013, 12:57
Klar, aber gerade am Anfang macht man sich doch noch viel Mühe. Und ich bin momentan in einer Fernbeziehung und wir sehen uns sehr selten, da komm natürlich auch nicht gerade mit meinem ausgewaschenen rosa Schlüpper an.

Fernbeziehung is was anderes. Aber bei ner Beziehung in derselben Stadt, wo man sich womöglich 4-5 Mal die Woche sieht, kann er nich erwarten, dass ich über Jahre hinweg bei jedem Treffen perfekt glatt bin.

jewa
19.09.2013, 12:58
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?

kommt auf die situation an. aber in der regel ist das doch völlig okay?

Caldera
19.09.2013, 12:59
:verwirrt:

du machst all diese dinge nicht mehr, wenn du in einer beziehung bist? da würde ich echt eingehen....

mit dem wegfahren meint sie wohl urlaub. ich kenne auch kaum mädels mit freund/mann die regelmäßig in weiberurlaub fahren? die fahren alle mit partner. zumindest in den einen "großen" urlaub im jahr.

camilla7
19.09.2013, 13:05
:verwirrt:

du machst all diese dinge nicht mehr, wenn du in einer beziehung bist? da würde ich echt eingehen....

Wie gesagt es ist eine Fernbeziehung. Ich denke, dass es anders wäre, wenn ich mit ihm zusammenwohne (was hoffentlich bald passiert).
Und ja, ich meinte einen "Mädelsurlaub".

rosaPony
19.09.2013, 13:15
Fernbeziehung is was anderes. Aber bei ner Beziehung in derselben Stadt, wo man sich womöglich 4-5 Mal die Woche sieht, kann er nich erwarten, dass ich über Jahre hinweg bei jedem Treffen perfekt glatt bin.

find ich nicht, ehrlich gesagt. ich war jahrelang in einer fernbeziehung und klar, macht man sich da manchmal auch schick und so. aber ich hätte es schlimm gefunden, wenn mein mich nie in schlumpiklamotten plus schlumpiunterwäsche gesehen hätte. ich mein, wie soll das denn beim zusammenwohnen dann werden. ist der partner dann geschockt, dass man solche sachen auch besitzt und trennt sich sofort, oder was?!

Eliza Day
19.09.2013, 13:18
mit dem wegfahren meint sie wohl urlaub. ich kenne auch kaum mädels mit freund/mann die regelmäßig in weiberurlaub fahren? die fahren alle mit partner. zumindest in den einen "großen" urlaub im jahr.Bei mir im Umfeld ist das leider ne Geldfrage, die Leute würden schon auch noch mit "den Mädels/Jungs" wegfahren, aber erst mal machen sie Partnerurlaub...

rhabarber*
19.09.2013, 13:19
Bei mir im Umfeld ist das leider ne Geldfrage, die Leute würden schon auch noch mit "den Mädels/Jungs" wegfahren, aber erst mal machen sie Partnerurlaub...
Ja eben, das ist dann eine frage von geld und zeit.

Eliza Day
19.09.2013, 13:19
:verwirrt:
Offene Beziehung?
Das ist ja dann was anderes.Ja =)


Na ja. Auch, wenn die beschriebene eine sehr theoretische und unwahrscheinliche Situation ist... aber was ist denn, wenn man in den drei Monaten beim Flirten jemanden Hoffnungen (auf was Festeres) macht? "Du, nee, sorry. Aber in x Wochen bin ich vergeben!". Schön ist das auch nicht.Naja, das kommt drauf an, ob man weiß, mit wem man zusammen ist, oder ob man nur weiß, dass es demnächst klappt.
Denn dann könnte ja jeder Flirt der Richtige sein ;)

SPACEMACHINE
19.09.2013, 13:21
Den Gedanken, dass man noch so viel wie möglich mitnehmen muss (sexuell), kann ich irgendwie nicht teilen.
Ich würde ganz viel mit Freunden ausgehen, bis 3 Uhr nachts in der Kneipe versacken, froh sein, dass keiner merkt, dass meine Beine nicht immer toll rasiert sind, unsexy bequeme Unterwäsche mit Mickey und Snoopy tragen, vielleicht noch mal mit ein paar Freundinnen allein wegfahren...

krass, das mache ich alles auch in einer beziehung. also solche schlübber besitze ich nicht, aber halt unsexy uncoole. ich würd im traum nicht darauf kommen, das nur wegen iener beziehung NICHT zu tun

Inaktiver User
19.09.2013, 13:31
krass, das mache ich alles auch in einer beziehung. also solche schlübber besitze ich nicht, aber halt unsexy uncoole. ich würd im traum nicht darauf kommen, das nur wegen iener beziehung NICHT zu tun

ne, ich auch nicht. das wäre mir echt zu viel Veränderung. Man hört ja nicht auf, als eigenständiges Wesen zu existieren, blos, weil man eine Beziehung eingeht.

charlylotte
19.09.2013, 13:44
Ich kann einige Anworten hier auch nicht nachvollziehen.
Ich bekomme aber auch regelmäßig die Krise, wenn Bekannte (es fällt mir schwer sie als gute Freunde zu bezeichnen) es nicht mehr (oder kaum noch) schaffen auch mal etwas ohne ihren Partner zu unternehmen und ein eigenständiger Mensch zu bleiben.
Klar, dass man weniger Zeit hat und sich die Lebensweise in gewissem Maße verändert, aber es gibt ja Leute, die ihre Eigenständigkeit komplett aufgeben und dafür fehlt mir jegliches Verständnis.

Aber es gibt ja zum Glück auch genug andere ;)

Erato
19.09.2013, 14:41
wenn man das Gefühl hat, das in ner Beziehung nich mehr tun zu können, fänd ich das schon schlimm. Und im Prinzip sollte es auch nich schlimm sein dürfen, mal nich frisch rasiert zu sein und Spitzendessous zu tragen. Aber da bin ich selbst auch kein Fan von, ich will dann schon gern "perfekt" sein für den Partner. Blöde Gedankenblockade.

ja, danke dafür.
das kann man doch alles in einer beziehung haben.
ich finde halt abends weggehen, flirten, zusammen nach hause gehen/knutschen ladida. das geht halt nicht, sofern man keine offenen beziehung hat (was ich mir nicht wünsche)
und ich denke halt auch immer, wenn ich tanze und flirte etc. und angesprochen werde: ach der arme typ, aus uns wird eh nix, jetzt soll der mal seine zeit nicht so lange mit mir verschwenden, wenn der heute noch wen abschleppen will :D

Butterbrötchen*
19.09.2013, 14:44
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?
Ja, warum sollte er "das nicht toll finden"?

Ja =)

Achso, ja dann kannst du nicht adäquat mitreden. :P

Eliza Day
19.09.2013, 14:47
Ich weiß ja noch, wie's früher war.
Außerdem leb ich in Wahrheit auch ziemlich monogam ;)

Erato
19.09.2013, 14:48
warum sollte der partner was dagegen haben, dass man bis 3 in der kneipe ist?
ich verstehe es gar nicht, außer man hat halt eine pärchenaktivität an dem abend geplant oder einer hat großen kummer und braucht den partner an dem abend.

cyan
19.09.2013, 16:06
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?

ja. ziemlich abwegig.

Nutra
19.09.2013, 16:35
Hmm ich bin zwar nich single, aber wäre ichs, würde ich in den drei Monaten wohl nichts besonderes machen. Doof in der Gegend rumpoppen gibt mir garnichts und die meisten genannten Sachen mach ich auch mit Freund, inklusive Snoopy Unterwäsche^^

cyan
19.09.2013, 16:44
also. ich glaube, mir fällt da irgendwie nix besonderes ein, weil mir in meiner beziehung nix abgeht in dem sinne. also ich hätte jetzt gerade nicht das gefühl, es schnell ausnutzen zu müssen, wenn ich single wäre.

oder es liegt daran, dass ich meine letzte singlephase gebührlich genutzt habe und deswegen nix nachzuholen hab. :D oder beides.

Wiesgart
19.09.2013, 16:53
Wenn ich wüsste ich wär nur drei Monate Single, würd ich die Zeit total genießen, man is ja nicht depri, dass man allein ist. Also quasi perfekte Voraussetzungen für ein super Singleleben ohne die negativen Seiten. Ich würde, da ich immer davon ausgehe, wenn ich mit jemandem zusammenbin, dass das sehr lange oder für immer ist, noch ganz viel ausprobieren. Wobei ich auch keine Beziehung eingehen würde, wo ich eingeschränkt wäre. Aber man hat ja trotzdem immer noch ein anderes Gefühl dabei.

Butterbrötchen*
19.09.2013, 16:55
also. ich glaube, mir fällt da irgendwie nix besonderes ein, weil mir in meiner beziehung nix abgeht in dem sinne. also ich hätte jetzt gerade nicht das gefühl, es schnell ausnutzen zu müssen, wenn ich single wäre.

oder es liegt daran, dass ich meine letzte singlephase gebührlich genutzt habe und deswegen nix nachzuholen hab. :D oder beides.
Oder daran, dass du noch in der totalen Verliebtheitsphase steckst. ;)

cyan
19.09.2013, 16:56
mööööglich! :D

Butterbrötchen*
19.09.2013, 16:59
Also ich liebe meinen Freund auch über alles, gell (*schmalz), aber wir sind bald 5 Jahre zusammen und maaaanchmal flirte ich halt schon ganz gerne inzwischen und joa. Das würd ich dann voll ausleben. Ist jetzt aber nicht so, als würd mir das voll abgehen, oder so.

(Ihm gehts sicher genauso. Das will ich gar nicht wissen. :D)

Loreley
19.09.2013, 18:07
das hab ich noch nie gemerkt :D und ich glaube lauschen könnte ich mir nicht verkneifen ;) gestern hab ich einen hübschen typen vor einem cafe ne weile warten stehen und mir war klar, dass da ne frau kommen muss. kam dann auch, aber die begrüßung bzw. der körperkontakt war relativ distanziert. da hätte ich auch gern gewusst ob das ein date war :D

Oh ja, der Begrüßungsmoment ist immer toll, weil das ja in Deutschland so schwer ist. Manche geben sich dann die Hand, und du merkst, wie sie das schon in diesem Moment selbst bereuen. :lof:

Ich seh so häufig Dates, irgendwie. :lof:
Ich könnt mir schier den Hals verrenken, wenn sie dann erzählen, wie toll sie das Hobby des andren finden, obwohl sie es noch nicht mal korrekt aussprechen können, oder wie -meistens er- dann irgendwann versucht, ihre Hand zufällig zu berühren...haha, lauter so Zeug.
Eine riesen Show einfach, sogar meistens mit Kostümen. ;)

cyan
19.09.2013, 18:12
oh gott. das schlimmste date, das ich je beobachtet habe, war in einem indischen restaurant. am nebentisch hat der typ noch groß angegeben, dass er so gerne scharf isst und ihm das gaaaar nix ausmacht und hat dann extra scharf bestellt.

und dann hat er ein paar bissen genommen und binnen einer minute zwei mal die gesichtsfarbe gewechselt. :durchgeknallt: von normal zu rot und von rot dann zu kreidebleich.
herrje. fremdschäm hoch 13, sag ich euch.

Loreley
19.09.2013, 18:14
Joah, ich glaub das Date ist dann eher nicht mehr so gut weitergegangen. :D

cyan
19.09.2013, 18:22
Ich musste sehr an "und dann kam polly" denken (hieß der so?...). :D

Loreley
19.09.2013, 18:23
mhm, kenn ich nicht!

Inaktiver User
19.09.2013, 18:23
oh gott. das schlimmste date, das ich je beobachtet habe, war in einem indischen restaurant. am nebentisch hat der typ noch groß angegeben, dass er so gerne scharf isst und ihm das gaaaar nix ausmacht und hat dann extra scharf bestellt.

und dann hat er ein paar bissen genommen und binnen einer minute zwei mal die gesichtsfarbe gewechselt. :durchgeknallt: von normal zu rot und von rot dann zu kreidebleich.
herrje. fremdschäm hoch 13, sag ich euch.

ich glaub, sowas passiert nur Männern.

Loreley
19.09.2013, 18:32
Naja, sowas vielleicht, aber Frauen machen halt andre blöde Sachen.

Meine Lieblingsstory:
Eine Bekannte hat sich zum Abendessens-Date richtig aufgebrezelt, inklusive richtig hohen Schuhen.
Im Gespräch hat er so betont, wie naturverbunden er sei, dass sie ihm an dieser Stelle unbedingt aus vollem Herzen beipflichten wollte, um das nicht zum k.O. Kriterium zu machen.
Tja, er hat dann einen ausgedehnten Abendspaziergang vorgeschlagen, und sie wollte nicht wegen der Schuhe ablehnen, um nicht als Tussi zu gelten.
Mit dem Resultat, dass am Ende des Dates ihr Zehennagel abgefallen ist. :durchgeknallt:

cyan
19.09.2013, 18:33
Oh gott. ich sitze gerade in der straßenbahn u grunze vor unterdrücktem lachen...

Milly
19.09.2013, 18:50
Oh gott. ich sitze gerade in der straßenbahn u grunze vor unterdrücktem lachen...

ich sitze zuhause und bei mir ist gerade ein richtig lautes lachen herausgebrochen :D :D :D

Traumregen
19.09.2013, 18:50
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?

äh ja. das mache ich natürlich immer noch und wäre konsterniert, wenn er mir zu verstehen geben würde, dass er das nicht möchte.

auch mit freundinnen wegfahren würde ich jetzt immer noch tun, vorausgesetzt, es ersetzt nicht den geplanten urlaub mit ihm.

aber knutschen...ja knutschen würde ich dann ohne ende :D das vermisse ich ehrlich gesagt jetzt auch noch. einfach dieses prickeln vorm ersten kuss und dieser ungewisse weg dorthin.

Inaktiver User
19.09.2013, 18:55
ich fand erste Küsse noch nie so toll,aber ich bin auch kein großer Flirter..:engel:

Traumregen
19.09.2013, 19:05
ach doooch :lof:

ich flirte auch nach wie vor eigentlich gerne aber immer mit einem schlechten gewissen :durchgeknallt: deswegen lasse ich es meistens gleich bleiben. außerdem finde ich die situation dann so doof, wenn der andere dann doch mehr will als nur flirten und ich den anderen abweisen muss wäh.

Wiesgart
19.09.2013, 19:29
Naja was heißt schon flirten, für manche ist ein normales Gespräch schon flirten, andere fühlen sich nicht angeflirtet, wenn man seine Hände mehr an seinem Körper hatte als an seinem eigenen Cocktail. :D

erdbärin
19.09.2013, 19:34
Naja, sowas vielleicht, aber Frauen machen halt andre blöde Sachen.

Meine Lieblingsstory:
Eine Bekannte hat sich zum Abendessens-Date richtig aufgebrezelt, inklusive richtig hohen Schuhen.
Im Gespräch hat er so betont, wie naturverbunden er sei, dass sie ihm an dieser Stelle unbedingt aus vollem Herzen beipflichten wollte, um das nicht zum k.O. Kriterium zu machen.
Tja, er hat dann einen ausgedehnten Abendspaziergang vorgeschlagen, und sie wollte nicht wegen der Schuhe ablehnen, um nicht als Tussi zu gelten.
Mit dem Resultat, dass am Ende des Dates ihr Zehennagel abgefallen ist. :durchgeknallt:

hahahah :D oh man! hat sich denn der "aufwand" wenigstens gelohnt, also sind sie ein paar geworden?

erdbärin
19.09.2013, 19:36
Ich seh so häufig Dates, irgendwie. :lof:
Ich könnt mir schier den Hals verrenken, wenn sie dann erzählen, wie toll sie das Hobby des andren finden, obwohl sie es noch nicht mal korrekt aussprechen können, oder wie -meistens er- dann irgendwann versucht, ihre Hand zufällig zu berühren...haha, lauter so Zeug.
Eine riesen Show einfach, sogar meistens mit Kostümen. ;)

:lof: am besten ich setze mich morgen in ein cafe und beobachte leute ;)

Butterbrötchen*
19.09.2013, 20:30
ach doooch :lof:

ich flirte auch nach wie vor eigentlich gerne aber immer mit einem schlechten gewissen :durchgeknallt: deswegen lasse ich es meistens gleich bleiben. außerdem finde ich die situation dann so doof, wenn der andere dann doch mehr will als nur flirten und ich den anderen abweisen muss wäh.
Ja, so gehts mir auch.

Waermflasche
19.09.2013, 21:17
Das einzige, was ich wohl dann anders machen würde, wäre das allein schlafen viel mehr zu zelebrieren. Ich schlafe total gern allein ein und bin gern am Morgen ungestört, weil noch im Bett lesen, Tee trinken oder frühstücken will.

Kiste
19.09.2013, 21:21
Naja, findet ihr es so abwegig, dass der Partner es nicht so toll findet, wenn man bis drei in der Kneipe sitzt mit anderen?

ja. ziemlich abwegig.

Ich kann mir das leider sowas von lebhaft vorstellen. Diese Frauen, die dann sagen "Hm, nee...ich glaub, der X mag das nicht so...ich fahr lieber nach Hause". Und am besten noch angerufen werden von dem im Laufe des Abends und kurz diskutieren müssen.

Gutelaunemonster
19.09.2013, 21:31
ich war jetzt ungefähr 3 monate single (nach 3,5 jahren beziehung) und das hat sich im wesentlichen auf meine wochenendgestaltung ausgewirkt. ich hatte davor eine fernbeziehung und war dementsprechend immer viel unterwegs, bzw. habe meine eigenen pläne (freunde besuchen etc) immer irgendwie mit der beziehung koordinieren müssen. in den letzten monaten bin ich fast jedes wochenende woanders in der republik unterwegs gewesen und habe es sehr genossen :-) mehr geflirtet habe ich nicht unbedingt, ich hatte da irgendwie auch keine lust drauf bzw. war das publikum meistens nicht so ansprechend. und als ich dann EINMAL unverbindlich auf ner party rumgeknutscht hab, hat der typ in der folgenden woche seine beziehung (von der ich nichts wusste, sonst wär da nichts gelaufen) beendet und mich zu seiner traumfrau erkoren :augenroll: das hat mich irgendwie von weiteren aktionen abgeschreckt :D

unterm strich würde ich sagen: ich habe nicht großartig andere dinge gemacht als sonst, meine zeit aber ungezwungener verplant. inzwischen habe ich eine neue beziehung (:lof:), mal sehen, ob ich von der einstellung was rüberretten kann ;)

metrocard
19.09.2013, 22:16
und als ich dann EINMAL unverbindlich auf ner party rumgeknutscht hab, hat der typ in der folgenden woche seine beziehung (von der ich nichts wusste, sonst wär da nichts gelaufen) beendet und mich zu seiner traumfrau erkoren :augenroll: das hat mich irgendwie von weiteren aktionen abgeschreckt :D



Haha, genau sowas würde mir garantiert auch passieren :D.
Und für unverbindlichen Sex bin ich einfach nicht geschaffen, da würde wohl auch ein emotionales Drama ablaufen bei mir, neenee, da lass ich die Finger davon.
Das mit der Unterwäsche praktiziere ich schon, ich trage jetzt (zumindest für Zuhause, ich wollte so auch nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden) alte Wäsche auf, die ich keinem Lover präsentieren wollte, auch wenn wir schon Jahre zusammen sind.

metrocard
19.09.2013, 22:18
Wenn ich wüsste ich wär nur drei Monate Single, würd ich die Zeit total genießen, man is ja nicht depri, dass man allein ist. Also quasi perfekte Voraussetzungen für ein super Singleleben ohne die negativen Seiten. Ich würde, da ich immer davon ausgehe, wenn ich mit jemandem zusammenbin, dass das sehr lange oder für immer ist, noch ganz viel ausprobieren. Wobei ich auch keine Beziehung eingehen würde, wo ich eingeschränkt wäre. Aber man hat ja trotzdem immer noch ein anderes Gefühl dabei.

Was zum Beispiel?

Wiesgart
19.09.2013, 23:37
Was zum Beispiel?

Ich meinte damit jetzt einfach mit anderen Leuten was ausprobieren, Spaß haben, wie einige andere hier auch, nix weiter. ;)

Hellooni
20.09.2013, 02:24
Ich würde mich wahrscheinlich zu Tode langweilen! Ich verbringe sehr viel zeit mit meinem Freund, im Grunde jede freie Minute. Jetzt führen wir eine Wochenendbeziehung und die Veränderung fällt auch extrem auf.
Hinzu kommt, dass alle meine Freundinnen in festen Beziehungen sind, teilweise Kinder haben oder vom Job total vereinnahmt werden. Ich glaube ich würde mich auf die wenigen Singlefreundinnen konzentrieren und mehr mit ihnen unternehmen. Zwar könnte ich das jetzt auch, aber irgendwie haben sich die Prioritäten mit den Jahren und zunehmenden alter verändert :-)

Loreley
20.09.2013, 07:24
hahahah :D oh man! hat sich denn der "aufwand" wenigstens gelohnt, also sind sie ein paar geworden?

Naja, es waren, so die typischen paar Wochen. Fehlende Naturverbundenheit war zwar nicht der Trennungsgrund, aber gepasst hat es halt trotzdem nicht! ;)

_Supernova
20.09.2013, 11:49
Ich würde nichts anders machen als jetzt :-) Ich fühle mich in meiner Beziehung ja nicht eingeschränkt, insofern gibts es nichts, was mir fehlt. Der Typ für ONS war ich eh nie und mit fremden geknutscht hab ich eh seit der Schule nicht mehr glaub ich :o Und ansonsten kann ich ja jetzt auch alles machen, was ich will.

Eliza Day
20.09.2013, 15:25
Naja, es waren, so die typischen paar Wochen. Fehlende Naturverbundenheit war zwar nicht der Trennungsgrund, aber gepasst hat es halt trotzdem nicht! ;)Na sowas :D

~snow06~
20.09.2013, 16:43
Das einzige, was ich anders machen würde (bzw. anders mache, weil ich gerade nicht in einer Beziehung bin), ist, dass ich mehr Romane lese als in einer Beziehung... ansonsten gibt es keinen Unterschied. Die Beine rasiere ich mir weiterhin, weil sie immer noch Leute beim Sport sehen, ich mag nur schöne Unterwäsche an mir und ich bin niemandem begegnet, mit dem ich Lust gehabt hätte, einfach nur zu vögeln...

musicus
22.09.2013, 12:47
Ich würde erst verreisen mit dem Rucksack und mich dann daheim einschließen und alle Serien und Sachen gucken, die vielleicht mein Partner doof finden könnte. Und klar abends dann immer weggehen und mich auch totflirten :D

Inaktiver User
22.09.2013, 14:18
Ich würde erst verreisen mit dem Rucksack und mich dann daheim einschließen und alle Serien und Sachen gucken, die vielleicht mein Partner doof finden könnte. Und klar abends dann immer weggehen und mich auch totflirten :D

Junge Junge, unglaublich was hier gepostet wird.

Siziliana
22.09.2013, 22:30
Stimmt. Unmöglich. Besonders wenn man zusammenwohnt oder sogar verheiratet ist, muss man sich gaaaar nicht zurücknehmen. Man kann alles machen, was man will. Ich kann den ganzen Tag auf dem Sofa liegen und mir Serien reinziehen, bis in die Morgenstunden in der Kneipe sitzen und ihm ist es natürlich auch ganz egal, ob ich mir seit 3 Wochen die Beine nicht rasiert habe.

The Big Blue
22.09.2013, 22:34
Grade der letzte Punkt sollte egal sein... machst du das für dich oder für deinen Partner?

Eliza Day
22.09.2013, 22:38
Stimmt. Unmöglich. Besonders wenn man zusammenwohnt oder sogar verheiratet ist, muss man sich gaaaar nicht zurücknehmen. Man kann alles machen, was man will. Ich kann den ganzen Tag auf dem Sofa liegen und mir Serien reinziehen, bis in die Morgenstunden in der Kneipe sitzen und ihm ist es natürlich auch ganz egal, ob ich mir seit 3 Wochen die Beine nicht rasiert habe.Also, bei uns ist das so.
Ich verführ meinen Freund aber auch nicht mit meinen übelst glatten Beinen.

Siziliana
22.09.2013, 22:42
Grade der letzte Punkt sollte egal sein... machst du das für dich oder für deinen Partner?

Für uns beide. Ich wäre im Winter damit sonst nachlässiger, wenn ich wenig Zeit habe. Ich möchte allerdings auch, dass er für mich Körperpflege betreibt ;), aber er ist sonst auch kein ungepflegter Typ, aber ja, ihr wisst schon, was ich meine.

Siziliana
22.09.2013, 22:46
Also, bei uns ist das so.
Ich verführ meinen Freund aber auch nicht mit meinen übelst glatten Beinen.

Bei uns nicht. Und ich würde so ein Verhalten von ihm auch nicht wollen. Was einige hier meinten ist sicher nicht, dass man sich irgendwo einmal in der Woche mit den Freundinnen trifft und was trinkt, sondern das spontane Ausdehnen eines Abends und Zwanglosigkeit, dass man irgendjemandem Bescheid sagen muss, der auf einen warten könnte.

Eliza Day
22.09.2013, 22:50
Bei uns nicht. Und ich würde so ein Verhalten von ihm auch nicht wollen. Was einige hier meinten ist sicher nicht, dass man sich irgendwo einmal in der Woche mit den Freundinnen trifft und was trinkt, sondern das spontane Ausdehnen eines Abends und Zwanglosigkeit, dass man irgendjemandem Bescheid sagen muss, der auf einen warten könnte.Hä?
Dann schreibt man halt ne SMS "Wird doch später" und dann hat sich das?

Dass man Bescheid sagt, dass der andere sich keine Sorgen macht, ist doch was völlig anderes, als dass es in der Beziehung nicht mehr drin sei, auch spontan lang weg zu sein.

Eliza Day
22.09.2013, 22:51
Für uns beide. Ich wäre im Winter damit sonst nachlässiger, wenn ich wenig Zeit habe. Ich möchte allerdings auch, dass er für mich Körperpflege betreibt ;), aber er ist sonst auch kein ungepflegter Typ, aber ja, ihr wisst schon, was ich meine.Man kann auch jeden Tag zweimal duschen, ohne sich zu rasieren.
Dann gehts sogar viel schneller und mit weniger Aufwand...

Ich zeig meinem Freund eher alle paar Wochen mal meine glatten Beine, weil das n Ereignis ist :D

Siziliana
22.09.2013, 23:01
Hä?
Dann schreibt man halt ne SMS "Wird doch später" und dann hat sich das?

Dass man Bescheid sagt, dass der andere sich keine Sorgen macht, ist doch was völlig anderes, als dass es in der Beziehung nicht mehr drin sei, auch spontan lang weg zu sein.

Ist ja gut, wenn es bei euch so funktioniert. Und klar kann man/mein Mann/ich auch mal(!) spontan lang weg bleiben, aber es ist schon ganz anders wie zu Singlezeiten.

Delisha
22.09.2013, 23:05
Ich bin jetzt schon ne Weile Single und habe es wirklich erst mal ausgenutzt. Ich bin ins Ausland gegangen, ohne dass ich ein schlechtes Gewissen hatte. Bin viel weggegangen. An sich konnte ich das mit Freund auch, aber irgendwie war es trotzdem was anderes, wenn es einfach mal so gar niemanden interessiert. Vor allem das hab ich genossen, dass ich niemandem sagen "musste" was ich so mache und ich die einzige wichtige Person in meinem Leben bin und keinerlei Kompromisse eingehen muss.

Delisha
22.09.2013, 23:06
Und ist doch doof in einem thread, wo es ums tolle Singleleben geht, zu schreiben wie toll es doch auch als Paar ist?

The Big Blue
22.09.2013, 23:12
Nicht wie toll, sondern wie normal.

Delisha
22.09.2013, 23:25
Wenn man schon mal ne normal tolle Beziehung gehabt hätte, wäre man wahrscheinlich nicht gerade Single.

The Big Blue
22.09.2013, 23:48
Ich meinte mit meinem Posting, dass lange Kneipenabende (ohne Partner), in Jogginghose und mit ungewaschenen Haaren aufm Sofa gammeln und stundenlang fernsehen (ohne Partner) und unrasierte Beine als Single und Paar normal sind.

Eliza Day
23.09.2013, 00:13
Wenn man schon mal ne normal tolle Beziehung gehabt hätte, wäre man wahrscheinlich nicht gerade Single.Offensichlich ist es hier aber für einige normal, dass auch in einer tollen Beziehung Rasurzwang und Sperrstunde herrschen.

Wiesgart
23.09.2013, 00:52
Naja, rasieren soll man sich bitte schon, find das nicht gut, wenn man das schleifen lässt, nur weil man sich länger kennt. Also naja, wenns dem anderen nix ausmacht, okay, aber im Normalfall finden Leute unrasierte Beine an Frauen ja schon eher unsexy und unnötig. Nur weil man vielleicht nix dazu sagt, bedeutet das ja nicht, dass mans okay findet.

Inaktiver User
23.09.2013, 01:00
Naja, rasieren soll man sich bitte schon, find das nicht gut, wenn man das schleifen lässt, nur weil man sich länger kennt. Also naja, wenns dem anderen nix ausmacht, okay, aber im Normalfall finden Leute unrasierte Beine an Frauen ja schon eher unsexy und unnötig. Nur weil man vielleicht nix dazu sagt, bedeutet das ja nicht, dass mans okay findet.

sagt wer? Was spricht dagegen, dieses Rasurdiktat zu hinterfragen?

Eliza Day
23.09.2013, 01:19
Naja, rasieren soll man sich bitte schon, find das nicht gut, wenn man das schleifen lässt, nur weil man sich länger kennt.?
Davon war doch nie die Rede.
Also naja, wenns dem anderen nix ausmacht, okay, aber im Normalfall finden Leute unrasierte Beine an Frauen ja schon eher unsexy und unnötig.Das is mir aber pupsegal.
Und mein Freund sagt auch nicht "nichts" dazu. Aber es ist nun mal einfach meine Sache, genau wie es seine Sache ist, wie, was und wann er sich enthaart.

Butterbrötchen*
23.09.2013, 05:51
Also wenn man sich anfangs immer rasiert und dann irgendwann den totalen Schlendrian raushängen lässt und nur noch in Jogginghose rumhängt, dann suggeriert das dem Partner mmn schon, dass man sich nicht mehr so viel Mühe gibt und das find ich doof.
Am besten wäre es, von Anfang an ein gesundes Mittelmaß von Mühe und Gepflegtheit an den Tag zu legen, aber nicht irgendwann ins totale Gegenteil umzuschlagen. Denke aber nicht, dass das bei jemandem hier der Fall ist. ;)

Welche Meinung man zum allgemeinen Schönheitsdiktat der Rasur hat, ist dabei zweitrangig, das dient nur als Beispiel. Ich jedenfalls fände es nicht schön, wenn mein Partner sich hängen lässt, nur weil er mich sicher "hat".

Wiesgart
23.09.2013, 09:27
Ja, das mein ich. Wenn man sich kennenlernt und direkt weiß, dem anderen is sowas egal, soll jeder halt machen wie er mag. Aber das irgendwann ändern, das zeigt zwar einerseits, dass man sich wohlfühlt mit jemandem aber eben auch die andere Seite und wenn ich weiß mein Gegenüber weiß, ich finds doof und macht es trotzdem, würd ich mich veräppelt fühlen. Is irgendwie so lieblos, weil man ja nicht sonstwas verlangt, sondern etwas, was recht schnell geht und ja anscheinend die ganze Zeit sonst auch ging, also man verlangt nichts unmögliches.

gwendolynn
23.09.2013, 10:14
.

Delisha
23.09.2013, 10:44
Manchmal ist es doch gar nicht so schlecht erst mal "durchzudrehen", wenn man wieder Single ist. Es ist erst mal eine Ablenkung jede Nacht feiern zu gehen und sich auch mal gehen zu lassen. Oder was auch immer einem so einfällt, was man noch nie gemacht hat oder schon länger nicht mehr getan hat.
Dieses ausprobieren vom anderen Extrem hilft einem dann wieder irgendwo in der Mitte anzukommen und rauszufinden was man im Leben will. Kann dann auch für die nächste Beziehung gut sein, weil man sich nicht mehr fragt, ob man irgendwas verpasst, weil man es schon ausprobiert hat und festgestellt hat, dass es nichts für einen ist.
Klar kann man in einer Beziehung auch noch vieles ausprobieren, aber eben nicht so ungehindert.

Eliza Day
23.09.2013, 13:29
Also wenn man sich anfangs immer rasiert und dann irgendwann den totalen Schlendrian raushängen lässt und nur noch in Jogginghose rumhängt, ...Ja, wenn.
Aber das wurd ja so nicht definiert.
Den Standpunkt an sich bestreitet ja niemand =)


Was das "Durchdrehen" angeht - ich hab als Single schon öfter mal Männer mit nach Hause genommen. Das macht man ja nu beim Zusammenwohnen nich so - ob das vorher durchgedreht war, sei mal dahingestellt.

Inaktiver User
23.09.2013, 13:53
Ich finde die antworten persönlich schwer nachbollziehbar. Ich würde gar nichts anders machen. Wieso auch?
.

cyan
23.09.2013, 14:17
und ihm ist es natürlich auch ganz egal, ob ich mir seit 3 Wochen die Beine nicht rasiert habe.



Grade der letzte Punkt sollte egal sein... machst du das für dich oder für deinen Partner?

naja. "sollte egal sein" finde ich jetzt auch ein bisschen dogmatisch.
ich finde, das muss jedes paar selber entscheiden.

(oder verstehe ich dich falsch, blue?)

Chisa
23.09.2013, 15:58
Stimmt. Unmöglich. Besonders wenn man zusammenwohnt oder sogar verheiratet ist, muss man sich gaaaar nicht zurücknehmen. Man kann alles machen, was man will. Ich kann den ganzen Tag auf dem Sofa liegen und mir Serien reinziehen, bis in die Morgenstunden in der Kneipe sitzen und ihm ist es natürlich auch ganz egal, ob ich mir seit 3 Wochen die Beine nicht rasiert habe.


wenn man sich so sehr zurücknehmen muss, dass man sich dadurch eingeschränkt fühlt (-> "was würdet ihr tun, um das singlesein noch mal richtig auszunutzen?"), hat man aber auch nicht den passenden partner, finde ich. man muss sicherlich nicht alles teilen und wenn ich z.b. gerne ab und an irgendwelche schnulzen anschaue, mir dabei eine gesichtsmaske auflege und einen großen berg gyros mit tzaziki reinziehe und das für meinen partner irgendwo zwischen "kann ich nichts mit anfangen" und "um himmels willen" liegt, dann mache ich das halt mal dann, wenn er in irgendeiner form eh nicht da ist oder verabrede mich dazu mit einer freundin und er muss dann sehen, was er in der zeit macht. das funktioniert natürlich nur so lange, wie mein bedürfnis solchen aktivitäten nachzugehen sich mit dem bedürfnis dinge gemeinsam zu tun (von beiden seiten aus) vereinbaren lässt. und zwar so, dass man sich durch den kompromis eben nicht so fühlt, als müsse man sich zurücknehmen, sondern eher so, dass man einen gesunden mittelweg für alle beteiligten findet.

insofern finde ich es in der tat erstaunlich, was hier manche so schreiben. als ob man in einer brauchbaren beziehungen nicht auch seinen guilty pleasures nachgehen könnte, selbst wenn der partner die blöd findet.

Chisa
23.09.2013, 16:03
naja. "sollte egal sein" finde ich jetzt auch ein bisschen dogmatisch.
ich finde, das muss jedes paar selber entscheiden.

(oder verstehe ich dich falsch, blue?)


ja, finde ich auch. man darf doch persönliche wünsche und präferenzen haben. inwiefern man vom eigenen partner erwartet dem zu entsprechen, ist ja noch mal ne ganz andere sache.

cyan
23.09.2013, 16:53
wenn ich z.b. gerne ab und an irgendwelche schnulzen anschaue, mir dabei eine gesichtsmaske auflege und einen großen berg gyros mit tzaziki reinziehe

:D :lof:
(jetzt hab ich voll lust auf tzaziki.)

The Big Blue
23.09.2013, 17:21
naja. "sollte egal sein" finde ich jetzt auch ein bisschen dogmatisch.
ich finde, das muss jedes paar selber entscheiden.

(oder verstehe ich dich falsch, blue?)

Du hast mich abgehängt. Ich versteh nicht, was du meinst.

cyan
23.09.2013, 17:33
naja. es klang halt, als dürfte man es nicht störend finden ("sollte egal sein"), wenn zb der partner aufhört, sich zu rasieren oder ähnliches. und ich finde, das ist etwas, was jedes paar selber... öh aushandeln muss.

ich würde zb nicht sagen, dass meine liebe darunter leidet, wenn mein freund mal länger nicht zum friseur geht. aber "egal" ist mir trotzdem nicht, ob er lange zotteln hat oder nicht. ;)

Eliza Day
23.09.2013, 17:36
Sie meint, dass wenn dem Kerl nicht egal ist, ob ihre Beine rasiert sind, und sie kein Problem damit hat, sich nach ihm zu richten, niemand denen einreden sollte "Ey, du solltest nichts drauf geben, was er sagt!"

cyan
23.09.2013, 17:41
*nachdenk

ja, ich glaube, das meine ich. :D

Eliza Day
23.09.2013, 18:14
[hier den Skype-Verbeugungssmilie einsetzen]

Chisa
23.09.2013, 18:40
:D :lof:
(jetzt hab ich voll lust auf tzaziki.)

tschuldigung :D

Anathema
23.09.2013, 19:12
ich würde mit den Single-Freundinnen um die Häuser ziehn, mehr flirten, Knutschen, ONS,...