PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lebt es sich in...?



susiklub
07.03.2015, 20:31
Essen
Duisburg
Paderborn
Cottbus
Weimar
Dessau
Regensburg?



>> Subjektive Eindrücke ausdrücklich erlaubt :musik: <<

Bibliophilia
07.03.2015, 21:03
In Essen lebt es sich gut. Es ist zentral im Ruhrgebiet, es gibt viel Leben, viel Grün, ruhige und belebte Ecken. Es gibt einige kulturelle Angebote. Sicherlich gibt es kulturträchtigere Städte, aber ich persönlich stehe sehr auf diese Industriekultur. Essen ist die Stadt meines Herzens.
Ich mag die Uni und den Campus gern. Essen ist sehr unaufgeregt, aber bietet meiner Meinung nach viel Lebensqualität.

Von Duisburg würde ich auf ganzer Linie abraten.
Ich lebe hier seit 4 Jahren. Es ist trist.

Licia
07.03.2015, 21:12
Ich stimme Bibliophilia komplett zu.
Der Duisburger Süden ist im Sommer ganz nett, finde ich und man kommt von Duisburg recht gut im Ruhrgebiet rum, ist schnell in Düsseldorf, das ist aber auch das einizig Positivere ;)
Essen finde ich auch wirklich schön!

Leuchtturm
07.03.2015, 21:20
Paderborn: ist zwar offiziell Großstadt, aber verglichen mit den anderen Städten eher provinziell. Die Natur in der Stadt (Paderseen, Quellen) und im Umland (Egge, Teutoburger Wald, Senne) ist dafür echt schön. Die Mieten sind erschwinglich, das Theater ist gut, tolle Stadtbücherei, netter Wochenmarkt, viele Gymnasien mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die Mentalität der Leute allerdings sehr katholisch/konservativ.

susiklub
08.03.2015, 11:11
:daumenhoch:

Danke euch schon mal!

susiklub
08.03.2015, 11:20
Paderborn: ...

Paderborn: Dieser Ort bei Bielefeld | ZEIT ONLINE (http://www.zeit.de/reisen/2015-03/paderborn-unterschaetzte-stadt)
:-) Gerade entdeckt.

Leuchtturm
08.03.2015, 11:37
Paderborn: Dieser Ort bei Bielefeld | ZEIT ONLINE (http://www.zeit.de/reisen/2015-03/paderborn-unterschaetzte-stadt)
:-) Gerade entdeckt.

beschreibt es ziemlich gut ;-)

selma_
09.03.2015, 10:19
weimar:

eher klein, ruhig, beschaulich, grün
provinz, aber das ist halt thüringen
kulturbrennpunkt ;), von märz bis oktober eine tourigruppe nach der anderen
trotz unistadt noch einigermaßen bezahlbare wohnungen
auf der einen seite jung und hip (architektur- und designstudenten), auf der anderen seite eher konservative bürger
akademikerblase

Nachtkerze
09.03.2015, 21:35
bei essen kann ich meinen vorrednerinnen nur zustimmen. insbesonder die südlichen stadtteile sind sehr schön.


dessau
(ich gestehe, nur aus zweiter hand)
nicht so lebenswert. sehr viel plattenbau. mitarbeiter des umweltbundesamtes pendeln gerne rein (z.b. aus leipzig)

Inaktiver User
09.03.2015, 23:58
Regensburg:

Mitten in der Oberpfalz, der bayrische Wald und Tschechien in Ausflugsnähe. Mittelgross, wunderschöne Altstadt, Flair, Studistadt, zum Teil sehr abgerockte Aussenbezirke, biederes und spiessiges Umland. Viele Touristen, total explodierter Mietmarkt. Kinoangebot famos (tolles Programmkino im Leeren Beutel)

gewitter
10.03.2015, 01:03
es hat einen grund warum man mit dem cottbusser semesterticket bis nach und sogar in berlin rumfahren kann.
also: nicht cottbus.

susiklub
10.03.2015, 13:41
Danke auch euch!

Thora*
10.03.2015, 16:08
möp, so schön wie bei uns kann's doch nirgends sein. :magie:

susiklub
10.03.2015, 16:17
:wein:

Nachtkerze
10.03.2015, 16:42
ich wäre jetzt ja schon neugierig, wie du gerade auf die städte kommst

susiklub
10.03.2015, 16:58
.

Primadonna
14.03.2015, 22:22
nach weimar, essen und regensburg würde ich -zumindest vorübergehend- mal ziehen.
auf dauer wären mir weimar und regensburg aber zu klein.
übrigens sind es von erfurt nur so ca. 15 minuten mit der regiobahn nach weimar. ich würde mir dann eher was in erfurt suchen. gefiel mir besser bzw. anders gut. ich würde dort lieber leben als in weimar.

diva_jona
15.03.2015, 20:33
Also wenn du die Wahl zwischen Essen und Duisburg hast, würde ich Essen wählen. Wobei Duisburg noch etwas billiger ist? Dafür liegt Duisburg besser, wenn du mal nach Düsseldorf oder Köln willst. Duisburg wär für mich aber nix, schreckliche Stadt.

Bibliophilia
16.03.2015, 07:09
Stimmt, in Duisburg kann man nette und große Wohnungen (um die 80m²) in okayer Lage für 350€ kalt kriegen. In Essen kostet Vergleichbares gut 100€ mehr (und wenn man in wirklich schöne Stadtteile will, noch mal viel mehr).

Allerdings hat Duisburg auch nicht so richtige top-Lagen. Es gibt das Dellviertel, das Wasserviertel (beides sehr zentral in der Stadt und am Innenhafen und wahrscheinlich auch die teuersten Gegenden in Duisburg), dann gibt es Neudorf, wo viele Familien und Studenten wohnen (auch recht zentral... auf der anderen Seite des Hauptbahnhofs gehts da los).

Und alles andere, was schön ist, ist entweder total ab vom Schuss (sehr südlich oder gar linksrheinisch) oder du hast zentrale Gegenden (Hochfeld, Duissern, Kaßlerfeld, Meiderich/Hamborn um den Landschaftspark herum)... da würde ich aber nicht mit (Kindergarten)Kind wohnen wollen. Außer du möchtest, dass deine Kinder bereits im Kindergarten Nahkampftechniken lernen. Dann solltest du da unbedingt hin.
Also es geht auch. mein Mann ist in Meiderich groß geworden, der Sohn meines besten Freundes geht in Hochfeld zur Schule, es ist kein Weltuntergang. Aber idyllisch ist eben anders.

Und in Essen gibt es so viele tolle Stadtteile.
Wenn du hier klickst (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/79/Essen_Stadtteile_und_Stadtbezirke.svg/300px-Essen_Stadtteile_und_Stadtbezirke.svg.png), dann würde ich sagen, dass die Viertel I, II, III und IX alle super sind. IX sehr teuer, aber sehr grün.

Und I, II und III sind im Vergleich zu den beiden Top-Stadtteilen Duisburgs einfach um Welten besser.

Wollschwein
17.03.2015, 14:07
Essen ist wunderbar und egal was man mag,es gibt hier alles.

Ich möchte nie wieder weg! :lof:

bellisa
24.03.2015, 11:37
Kenne davon nur Cottbus und Regensburg und beide Städte nur aus Kurzbesuchen. Regensburg ist wunderschön und Cottbus fand ich besser als sein Ruf. Gerade als Student kann man dort gut leben, es ist recht günstig und wenn man mal wirklich feiern oder was erleben will ist man in eineinhalb Stunden mitten in Berlin.

das hotel
25.03.2015, 13:47
ja, das gleiche wollte ich auch schon zu cottbus schreiben. kenn es aus besuchen udn von erzählungen, weil freunde von mir dort studiert haben. klar, ist nicht die schönste oder spannendste stadt deutschlands, aber wenn man ein paar kulturelle nischen und nette leute findet, lebt es sich nicht so schlecht dort. und es gibt da ein nettes osteuropäisches filmfestival und die bibliothek der tu ist hübsch. und die studenten haben so ateliers, in denen man wild rumbasteln kann.

bellisa
25.03.2015, 17:13
Ja eine Freundin von mir hat dort ihren Bachelor gemacht und fand Cottbus auch gar nicht so schlecht. Klar, dass es eine "Großstadt" seien soll, davon merkt man nicht viel aber die Parks und das Flair der Stadt fand ich bei meinem Besuch eigentlich ganz nett.

Klar, wenn man aber mal richtig feiern gehen will, dann muss man natürlich nach Berlin. Für Studenten ist Cottbus aber schon ein nettes Städtchen und die Technische Uni soll ja auch einen ganz guten Ruf haben.

GEMELLO MiO
31.03.2015, 19:50
In Essen lebt es sich gut. Es ist zentral im Ruhrgebiet, es gibt viel Leben, viel Grün, ruhige und belebte Ecken. Es gibt einige kulturelle Angebote. Sicherlich gibt es kulturträchtigere Städte, aber ich persönlich stehe sehr auf diese Industriekultur. Essen ist die Stadt meines Herzens.
Ich mag die Uni und den Campus gern. Essen ist sehr unaufgeregt, aber bietet meiner Meinung nach viel Lebensqualität.
:lof:


Von Duisburg würde ich auf ganzer Linie abraten.
Ich lebe hier seit 4 Jahren. Es ist trist.
https://www.youtube.com/watch?v=3tMwRiqKGpM
:D

susiklub
31.03.2015, 19:56
https://www.youtube.com/watch?v=3tMwRiqKGpM
:D

Hahaha :D

Primadonna
01.04.2015, 21:38
hast du dich schon entschieden, susi?

susiklub
03.04.2015, 11:15
Nein, noch nicht. :-) Dauert noch etwas. Ich schreib dir die Tage mal eine PN, wenn du magst.

Primadonna
04.04.2015, 23:30
ja, gerne. ich bin die nächsten tage aber vermutlich nicht da. also nicht über fehlende rückmeldung wundern. :rose2:

Bingo-Bongo
03.06.2015, 22:15
In Cottbus hatte ich mal gewohnt und bin jetzt nicht weit weg davon.

Cottbus ist Verkehrsknotenpunkt von Bahn und Straße, hat aber keinen Flughafen. Die nächsten Flughäfen sind in Berlin und Dresden.

Leider ist zu DDR-Zeiten ein großer Teil der Altbausubstanz durch Abriss verloren gegangen. Vor allem um den Altmarkt herum ist aber noch Einiges an Barockbauten vorhanden. Auch ein Großteil der Stadtmauer ist noch da.

Auch in der näheren Umgebung gibt es Einiges Sehenswertes wie den Branitzer Park mit Schloss von Fürst Pückler, Spreewald, die Spreeauen, das Neißetal, einen Tierpark, …
Früher (schon in der Kaiserzeit und bis zur Wende) war Cottbus Militärstandort mit mehreren Kasernenkomplexen und einem Militärflughafen. Inzwischen ist das Militär weg und die meisten dieser Standorte sind inzwischen nachgenutzt.

Die Arbeitslosenquote geht eigentlich für den Osten mit etwa 9%. Industrie gibt es in der Stadt fast keine mehr. Größter Arbeitgeber in der näheren Umgebung ist Vattenfall.

Wohnen ist noch einigermaßen preiswert. Viele Wohnungen haben Fernwärmeversorgung. Cottbus hat eine Uni, eine Straßenbahn, ein Staatstheater im Jugendstil, ein großes Klinikum.

Eine Besonderheit in der Niederlausitz ist die sorbische Bevölkerung, ein westslawischer Stamm. Die Sprache wird zum Teil noch gesprochen. Es gibt sogar ein sorbisches Gymnasium und ein Sorbenmuseum in Cottbus.

susiklub
07.06.2015, 15:27
Von den Städten, zu denen ich keine eigene ansatzweise :D fundierte Meinung habe, sind derzeit noch im Rennen: Regensburg, Essen, Weimar, Münster und Paderborn.

Primadonna, ich schreib dir noch! April und Mai waren so stressig, hatte Aufträge und Arbeit bis oben hin. Aber jetzt gehts bald wieder. :-)

left_behind
07.06.2015, 23:11
Ich kenne Weimar zwar nicht vom dort-Leben, aber ich war längere Zeit in Jena. Weimar ist eben sehr klein (65.000 Einwohner), aber für die Größe mit einem sehr guten kulturellen Programm und insgesamt auch aufgrunddessen größtenteils eher schick, mit einigen netten kleinen Läden etc. Und sämtliche Thüringer "Großstädte" (Jena, Erfurt) aber auch viele Ausflugsziele sind sehr schnell und gut erreichbar und den IC/ICE-Halt Richtung Frankfurt/Leipzig gibt es ja auch.
Ich bin aber insgesamt nicht so für diese schick-provinziell-studentischen Städte (wie auch Heidelberg, Tübingen,...) zu haben, deswegen war die Gegend zwar nett und von der Natur her auch ganz schön, aber ich habe mich da nie so richtig zuhause gefühlt. Aber mit Familie ist das dann widerum sicher sehr angenehm.

susiklub
08.06.2015, 18:37
Danke :rose2:

SemolinaP
09.06.2015, 10:37
von paderborn möchte ich dir auf ganzer linie abraten. kenne ich ganz gut und da würde ich nicht mal begraben sein wollen.

susiklub
09.06.2015, 10:40
Oh, wieso?

SemolinaP
09.06.2015, 11:54
pb ist bis auf kleine teile der altstadt nicht besonders schön. die stadt hat kein flair. die bevölkerung ist in großen teilen sehr katholisch, sehr spießig, liebt ihre schützenvereine, ist insgesamt geistig als provinziell zu bezeichnen. immerhin gibt es eine uni, aber die stadt hat keine studentenstadtatmosphäre. sogar bielefeld ist cooler als pb!

hier noch ein paar harte facts:
nur alkis saufen freiwillig paderborner aus dosen von der tanke. paderbroner brot schmeckt nicht.
der echte name von pb lautet "paderboring".
das nachleben besteht aus zwei assigen großraumdiscos, in die am wochenende die menschen aus hövelhof, anröchte, delbrück, bad lippspringe und espeln fahren.

"Die Sonne ging auf bei Paderborn mit sehr verdrossner Gebärde. Sie treibt in der Tat ein verdrießlich Geschäft – beleuchten die dumme Erde!" - das sagte einst Heine über Paderborn.

ich hoffe, hier sind keine paderborner!!!:D

susiklub
09.06.2015, 11:55
:D :D :D

Paderborn ist in meiner Reihung eh ganz hinten (bislang aus anderen Gründen). Bleibt hinten! :D

selma_
09.06.2015, 16:34
haha, aber nach heine sollte man sich wirklich nicht richten, wenn es darum geht, sich für irgendeine deutsche stadt zu entscheiden; dann bleibt nur noch eine option: auswandern :D

Leuchtturm
09.06.2015, 19:10
ich hoffe, hier sind keine paderborner!!!:D

ich bin eine zeitlang in pb zur Schule gegangen ;-)
Aber keine Angst, meine Familie ist aus Norddeutschland ins Paderborner Umlang zugezogen, wir sind evangelisch, mein Vater nicht im Schützen- oder Männergesangsverein und meine Mutter wagt es, auch sonntags Wäsche zu waschen und draußen aufzuhängen (ihr glaubt nicht, was sie sich von den Nachbarn anhören musste). Wir sind also sowieso Außenseiter und ich fühle mich daher nicht angegriffen :-)

Der Satz "In Paderborn regnet es - oder es läuten die Glocken" hat durchaus seine Berechtigung, ebenso "Der Herrgott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Drum bliebs in Paderborn und Münster ... finster".

Man kann gut in Paderborn leben, die anderen Städte auf deiner Liste finde ich aber definitiv attraktiver.

SemolinaP
10.06.2015, 09:47
i"Der Herrgott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Drum bliebs in Paderborn und Münster ... finster".



haha, stimmt! ich kann ja auch nur gegen pb haten, weil ich aus der gleichen sauce komme. merke: in münster kauft der schweinebauer seine hosen!

kilauea
17.06.2015, 15:35
Regensburg ist super. :-) Hab da zwar nie gelebt, wohn aber nicht weit davon und bin entsprechend öfter dort und mag die Stadt wahnsinnig gerne. Die Altstadt hat wunderschöne kleine Gassen, es liegt an der Donau (immer gut), das kulturelle Angebot ist soviel ich mitbekommen habe ganz gut, man kann fein essen gehen und das Flair ist einfach angenehm. Außerdem gibt's ne tolle Eisdiele und nen wunderbaren Bagel-Laden. :D

Bingo-Bongo
17.06.2015, 17:00
Regensburg ist super. :-) Hab da zwar nie gelebt, wohn aber nicht weit davon und bin entsprechend öfter dort und mag die Stadt wahnsinnig gerne. Die Altstadt hat wunderschöne kleine Gassen, es liegt an der Donau (immer gut), das kulturelle Angebot ist soviel ich mitbekommen habe ganz gut, man kann fein essen gehen und das Flair ist einfach angenehm. Außerdem gibt's ne tolle Eisdiele und nen wunderbaren Bagel-Laden. :D
... und die Bratwürschte schmecken da super, vor allem unten an der alten Donaubrücke. :-)

Primadonna
25.06.2015, 21:29
Primadonna, ich schreib dir noch! April und Mai waren so stressig, hatte Aufträge und Arbeit bis oben hin. Aber jetzt gehts bald wieder. :-)

kein problem. ich war jetzt auch fast 2 monate gar nicht mehr hier. die nächsten tage will ich mir etwas zeit nehmen, die mir wichtigen subs (also das eine, haha) nachzulesen, aber im juli werde ich wieder wenig zeit haben. u.a. sind wir da auch nochmal ne woche weg.

Primadonna
25.06.2015, 21:31
Regensburg ist super. :-) Hab da zwar nie gelebt, wohn aber nicht weit davon und bin entsprechend öfter dort und mag die Stadt wahnsinnig gerne. Die Altstadt hat wunderschöne kleine Gassen, es liegt an der Donau (immer gut), das kulturelle Angebot ist soviel ich mitbekommen habe ganz gut, man kann fein essen gehen und das Flair ist einfach angenehm. Außerdem gibt's ne tolle Eisdiele und nen wunderbaren Bagel-Laden. :D

wir wollen vielleicht im herbst mal hin. bei mir ist es viele viele jahre her, mein freund war noch nie.
würde dich dann nochmal fragen wegen tipps, wenn es recht ist. :rose2:

kilauea
26.06.2015, 16:39
wir wollen vielleicht im herbst mal hin. bei mir ist es viele viele jahre her, mein freund war noch nie.
würde dich dann nochmal fragen wegen tipps, wenn es recht ist. :rose2:
klar, gerne! :-)

kwiat
30.06.2015, 17:43
Wie lebt es sich denn in Kiel so? :')

susiklub
02.08.2015, 09:46
Mag jemand Städte-/Zukunftsberatung per Pn machen?

Nachtkerze
02.08.2015, 09:50
ich wäre da
(und kenne die städte zumindest zum teil)

susiklub
02.08.2015, 10:41
Habs dir geschickt. :-)

selma_
02.08.2015, 10:56
Würde auch

susiklub
02.08.2015, 12:02
Danke, habs dir geschickt.

susiklub
02.08.2015, 18:45
Mag noch wer?

Gelbes Auto
02.08.2015, 20:13
Mir kannst du auch gerne schreiben, kenne allerdings nur zwei der genannten Städte und nicht vom länger wohnen; nur Besuch.

susiklub
02.08.2015, 22:10
Man muss die Städte eh nicht kennen. Ich schicks dir später. Danke!

selma_
02.08.2015, 22:39
war den ganzen tag unterwegs, ich antworte morgen, ok?

susiklub
02.08.2015, 22:58
Ja, kein stress!

emiliana
08.08.2015, 15:49
ich, falls du noch magst.
ich kenn auch ein paar der genannten, nicht alle natürlich.

susiklub
09.08.2015, 10:30
Danke <3
Antworte dir später!

Jude
13.08.2015, 14:39
Mag jemand Städte-/Zukunftsberatung per Pn machen?

Ich würd mich auch noch anbieten, falls du noch Bedarf hast :)

Primadonna
19.08.2015, 23:25
ich auch, aber ich bin immer noch arg selten hier...