PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorläufige Einschreibung Promotion



~snow06~
25.12.2016, 18:12
Ich sammle gerade Unterlagen dafür zusammen... Punkt 1. ist "Ein in deutscher Sprache abgefasster Lebenslauf, der Angaben über die Schul- und Universitätsbildung einbezieht."
An Leute mit dahingehender Erfahrung: Meint ihr, das soll ausformuliert sein oder tabellarisch reicht? Und sollte da noch was drin stehen außer Geburtsort & Geburtsdatum, Schulbildung, Unibildung, jetzige und vergangene Jobs? :rose2:

crazy mary
26.12.2016, 17:38
yeah, also war das gespräch mit der professorin erfolgreich? freut mich sehr! :rose2:

bei mir war das cv einfach tabellarisch. hab aus faulheit einfach mein akademisches cv ausgedruckt, ohne was rauszuschmeißen. das hatte folgende kategorien: angaben zur person (name, geburtsdatum & -ort, anschrift), akademischer werdegang, schulischer werdegang, berufserfahrung, lehrerfahrung, praktika, zusatzqualifikationen (sprachkenntnisse, edv-kenntnisse), publikationen, organisatorische tätigkeiten (organisation & planung von kongressen), vorträge. die letzten punkte kann man natürlich weglassen.

falls du noch fragen hast, schreib mich gerne an!

~snow06~
27.12.2016, 15:06
Crazy mary, es war wirklich unerwartet gut... das Gespräch mit ihr hat fünf Stunden gedauert, es ging um neueste Entwicklungen in unserem Fach, Kollegen und die Diss... ich hätte als kleine Bachelor-Studentin früher nie gedacht, dass es mal zu Gesprächen (fast) auf Augenhöhe zwischen ihr und mir kommen würde.:) Weil in meinem Job und im Freundeskreis in den letzten Wochen einiges los war, bin ich gar nicht mehr dazu gekommen, das hier zu schreiben.

Ok, dann nehme ich auch einen tabellarischen CV für die vorläufige Einschreibung, vielen Dank für deine Antwort. :rose2:

Wie geht es bei dir denn gerade weiter? :rose2:

crazy mary
28.12.2016, 18:38
snow, das freut mich wirklich sehr! :rose2:
wow, 5 stunden! das klingt nach dem anfang einer wirklich guten zusammenarbeit. ich drücke die daumen für alles, was ansteht! und ja, tabellarisches cv müsste wirklich reichen. hab bislang eigentlich nirgends einen ausformulierten abgegeben.

zur letzten frage schreibe ich dir am besten eine pm. :-)