Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Fresher

    User Info Menu

    Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Erzählt mal

    Bin gerade dabei mein Auslandspraktikum zu organisieren und würde mich über Eure Erfahrungsberichte freuen. Also in welchem Bereich/Land habt Ihr das gemacht? Wie seid Ihr zurecht gekommen mit der Sprache (das ist irgendwie noch meine größte Angst)??

    Ich suche im englischsprachigen Ausland und habe gerade die ersten Bewerbungen verschickt

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    ich mache gerade fuer ein halbes jahr ein auslandspraktikum bei einer non profit organisation in london. sprache ist kein problem und oooeh, keine ahnung, was ich sonst noch erzaehlen soll, es unterscheidet sich eigentlich nicht wirklich von praktika daheim und grossartig organisieren musste ich auch nix.

    in welchen bereichen bewirbst du dich denn?
    hello! my pronouns are sex based, just like my oppression.

  3. Fresher

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Ich würde gerne im Personalbereich ein Praktikum machen. Wie finanzierst Du das Praktikum? Ist es vergütet?
    Wie gut waren denn Deine Sprachkenntnisse vorher?

    Und das wichtigste: gefällt es Dir? Wie sind die Leute so?

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    ich krieg einen laecherlichen betrag verguetet und hab ein (erasmus)stipendium - aber davon kann ich nichtmal die abartig hohen mieten hier bezahlen ich bin also auf unterstuetzung meiner familie angewiesen und hab mir vorher einiges angespart.
    ich hab mir immer geschworen, nie so ein ausbeuterpraktikum zu machen, aber ich hab die anzeige gelesen und war - ich wollte dieses praktikum uuunbedingt.
    mein englisch war schon vorher ziemlich gut, joa.

    es gefaellt mir gut, die arbeit ist meistens interessant und - das ist mir am wichtigsten und davor hab ich auch immer etwas angst - die kollegen sind alle super nett, es ist ein echt angenehmes, lockeres arbeitsklima hier.
    Geändert von lassie_singers (10.11.2011 um 19:13 Uhr)
    hello! my pronouns are sex based, just like my oppression.

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Ich habe in den USA Praktikum gemacht -Sprache war kein Problem da ich vorher schon mal länger in den USA gelebt hatte und u.an Englisch studiert hatte...war im Bereich Interkulturelles Training / consulting
    No one can make you feel inferior without your consent.

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Ich habe vor ein paar Jahren ein Praktikum in einer deutschen Botschaft in Südamerika gemacht. Es war eine gute Erfahrung, obwohl ich mir damals mehr Betreuung gewünscht hätte. Es gab keinerlei Vergütung, so dass es insg. ein teurer Spaß wurde. Spanisch konnte ich ganz gut, in der Botschaft wurde aber auch viel deutsch gesprochen natürlich.

    Es gibt auf jeden Fall Förderungsmöglichkeiten, schau mal hier: DAAD - Förderung von Auslandspraktika (In meinem Fall konnte ich leider keine geltend machen, da mir das Praktikum spontan angeboten wurde und die Fristen schon abgelaufen waren.)

    Viel Glück für deine Bewerbungen!

  7. Fresher

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Ich war vor 2 Jahren in Mailand für ein Praktikum im Tourismusmarketing.
    Sprache war kein Problem, ich hatte vorher schonmal ein Praktikum in Italien gemacht und die Sprache auch in Kursen, im Studium etc. gelernt.

    Organisieren musste ich eigentlich nur die Wohnung (WG) und auch das war eher eine recht kurzfristige Angelegenheit Ich fand das Praktikum sehr interessant, es hatte aber auch seine Durststrecken und gut bezahlt war es natürlich auch nicht. Aber ich wollte unbedingt nochmal eine Zeit in Italien verbringen und das Praktikum war eh noch Pflichtbestandteil des Studiums. Die Stadt ist mir nach 5 Monaten allerdings schon ganz schön auf die Nerven gegangen

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    ich hab jetzt zum zweiten mal ein praktikum bei bekannten deutschen NGOs in thailand.
    das erste praktikum war nicht vergütet. ich konnte aber von dem bafög welches auch während der drei monate weiter ausgezahlt wurde leben inkl. überdurchschnittlicher lebensstil, gute wohnung, ausgiebige reisen. ich hatte aber vorher auch viel gearbeitet und meine teure wohnung in hamburg untervermietet. da kam also einiges zusammen.

    bei dem jetzigen praktikum bekomme ich von denen eine vergütung. das ist soviel wie eine normale arbeitskraft hier verdient. dabei kann ich damit gerademal meine wohnung zahlen. da ich gerade keine studentin mehr bin, bekomme ich weder stipendien noch bafög. also müssen meine eltern mich noch ein bisschen unterstützen und ich muss ein bisschen aufpassen mit meinen ausgaben. shoppen und reise fällt also weg :/

    mit den kolleg_innen hab ich mich bei beiden ngos immer super verstanden. ich hab freunde in bangkok, also bin ich sozial nicht auf die angewiesen. aber zusammen mittagessen ist drin und auch mal ins kino gehen. das zweite praktikum ist auch super betreut, aber durch die flutkatastrophe hab ich nicht soviel zu tun. wenn das haus 2meter unter wasser steht, hat man halt keine lust sich ein gender workshop reinzuziehen. also wird alles abgesagt- sehr schade für mich.

  9. Fresher

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Danke schon mal für Eure Antworten. Das klingt ja alles sehr spannend Ihr ward ja zum Teil schon öfter im Ausland. Für mich wäre es das erste Mal und das macht mich ein wenig nervös. Das erste Mal ganz auf sich allein gestellt in einem fremden Land und "fremder" Sprache.
    Aber das ist ja genau das, was so ein Praktikum ausmacht.

    Wie war Euer "erstes Mal"? Also die ersten Tage zum Beispiel... Gab es irgendwelche Probleme? Und wie habt Ihr sie gemeistert?

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    ich habe ein praktikum in einer schule in mexiko gemacht.
    mit der sprache bin ich sehr gut zurecht gekommen, mit den schülern zum glück auch.
    geld habe ich leider keins bekommen, aber deswegen hab ichs auch nicht gemacht.
    war toll
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Bei meinem ersten Praktikum kam ich super zurecht - die Leute waren total nett, natürlich war alles noch etwas ungewohnt und an die Umgangssprache bzw. den römischen Dialekt musste ich mich auch erstmal gewöhnen - aber da ich die Stadt schon von nem Sprachkurs her kannte, war es eigentlich eher schön, wieder da zu sein Probleme hatte ich in dem Sinn zum Glück daher eigentlich überhaupt nicht und Anschluss hab ich ebenfalls ziemlich schnell gefunden.

    In meinem 2. Praktikum hatte ich zwar nie wirklich konkrete Probleme in dem Sinne, aber ich kam in den 1. drei Wochen nicht so toll mit einer meiner Mitbewohnerinnen aus. Die war auch Deutsche und wir konnten uns halt einfach von Anfang an irgendwie nicht leiden. War halt ne Zweck-WG und naja.. ich war froh, als sie endlich weg war Aber auch danach hatte ich leider nicht mehr so ein glückliches Händchen mit Kontakten und Freundschaften wie bei den vorigen Aufenthalten. Das war dann alles wirklich eher von der Arbeit geprägt, die meistens zwar Spass gemacht hat aber eben auch anstrengend war. Unter der Woche hatte ich dann auch kaum Lust, viel zu unternehmen, außerdem war mein Freund zu Hause und irgendwie war das alles nicht ganz so optimal, wie gesagt ging mir die Stadt dann auch irgendwann ziemlich auf die Nerven
    Aber dass ich es gemacht hab, hab ich trotzdem nie bereut

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    .
    Geändert von **Evita** (15.02.2012 um 22:54 Uhr)

  13. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Zitat Zitat von natty* Beitrag anzeigen
    Wie war Euer "erstes Mal"? Also die ersten Tage zum Beispiel... Gab es irgendwelche Probleme? Und wie habt Ihr sie gemeistert?
    Ach, irgendwann ist es immer das erste Mal!! Und auch jetzt ist jedes Mal am Anfang wieder neu und aufregend und manchmal vielleicht ein bisschen gruselig.. Aber die Aufregung verfliegt schnell und bald ist es das normalste der Welt, da jeden Morgen hinzugehen..

    Bei meinem Praktikum war es gut, dass ich in der zweiten Woche einen ganz tollen Mitpraktikanten bekam - mit dem ich auch noch bis heute befreundet bin. Irgendjemand zu haben an den man sich halten kann ist gut! Und keine Angst haben Fragen zu stellen!

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    mein erstes praktikum steht auch an... 3 monate im goethe institut (kulturabteilung) in tansania... ich bin schon ziemlich gespannt wie es wird und auch ein wenig aufgeregt und habe so meine zweifel und freu mich... und alles ein bisschen durcheinander

  15. Fresher

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Wie seid Ihr denn an die Praktika angekommen? Und wie sah der Bewerbungsprozess aus?

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    ich wollte nochmal ins ausland, bevor ich mit der uni fertig bin und hab beim herumgooglen über auslandspraktika eher zufällig die stellenanzeige für mein praktikum entdeckt.
    ich hab mich also beworben, hatte ein paar tage nach dem ende der bewerbungsfrist ein telefoninterview und am nächsten tag hab ich die zusage bekommen
    hello! my pronouns are sex based, just like my oppression.

  17. Fresher

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Zitat Zitat von natty* Beitrag anzeigen
    Wie seid Ihr denn an die Praktika angekommen? Und wie sah der Bewerbungsprozess aus?
    Ich war für das Praktikum eigentlich auf der Suche nach einem Reiseveranstalter. Durch meine Dozentin bin ich dann in Kontakt mit einer Absolventin vom Vorjahr gekommen. Diese hatte mir dann empfohlen, mich auch mal in Richtung Tourismusmarketing umzuschauen und mir die entsprechende Stelle genannt. Auch wenn ich vorher gar nicht so recht über diese Richtung nachgedacht hatte, hab ich immer mehr Gefallen dran gefunden und hab die erstmal ganz normal angeschrieben, dass ich mich für ein Praktikum interessieren würde. Einen Platz hatten sie noch frei und dann hab ich eben meine Bewerbung hingeschickt Daraufhin haben sie auch direkt zugesagt, ums Telefoninterview bin ich so zum Glück herumgekommen Das Ganze ist so ca. innerhalb von 1,5 Monaten oder so klar gewesen.

  18. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Zitat Zitat von natty* Beitrag anzeigen
    Wie seid Ihr denn an die Praktika angekommen? Und wie sah der Bewerbungsprozess aus?
    Ich hab das Online-Bewerbungsformular ausgefüllt und dann eigentlich nicht mehr mit ner Zusage gerechnet, weil schon viel Zeit verstrichen war. Dann wurde mir aber spontan angeboten, für einen Absager einzuspringen und dann ging alles ganz schnell.

    Bist du schon weiter gekommen mit deinen Bewerbungen?

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    ....
    Geändert von SPACEMACHINE (30.07.2012 um 10:08 Uhr)
    Zitat Zitat von Lamb
    Aus großen Kartoffeln mache ich immer kumpir.

  20. Stranger

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen im Auslandspraktikum

    Mach gerade ein Praktikum im Personalbereich in den USA. Gefaellt mir sehr gut. Aber bald geht es nach Hause
    Sprache war eigentlich kein Problem. Unterkunft und Auto wurde gestellt und ein bisschen Taschengeld gab es noch oben drauf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •